Lynsay Sands Sweet Revenge

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sweet Revenge“ von Lynsay Sands

Her brother's near mortal wounding hadn't done it. Fleeing to the rolling hills of the Highlands had failed as well. And while being captured by the most dangerous-looking Scotsmen she'd ever imagined had come close, it was staring up at two of the thickest, most well-muscled thighs she'd ever seen that drove Kyla over the edge. But the madness that overwhelmed her felt strangely like desire. It warmed places she'd never known existed. Nit, even should the handsome Galen MacDonald sweep her up and marry her, she would still be sworn to return and destroy her enemies. Yet if she could enlist the fierce warrior's aid? The Scottish laird had claimed that the sweetest dish of all was never served cold…tonight she'd see if he was right. (Quelle:'E-Buch Text/14.07.2010')

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sweet Revenge" von Lynsay Sands

    Sweet Revenge
    luckydaisy

    luckydaisy

    14. May 2011 um 13:30

    Ich habe das Buch nicht in der englischen Originalfassung gelesen sondern unter dem Titel "Süße Rache" - erschienen bei Cora in der Reihe Historical. Erst mal eine kurze Inhaltsangabe: Lady Kyla ist schwer verletzt und hat hohes Fieber. Sie wird trotzdem von ihrer verhassten Schwägerin auf die Reise zu ihrem künftigen Bräutigam McGregor geschickt. Auf der Reise wird der Tross vom Clan des Galen McDonald überfallen. Galen gibt McGregor die Schuld am Tod seiner 1. Frau und entführt deshalb seine Braut um diese aus Rachgelüsten heraus zu heiraten. Die Ehe wird auch geschlossen - Kyla ist jedoch vom Fieber zu benebelt, daß sie von der eigenen Vermählung nichts mitbekommt. Als sie sich schließlich erholt hat, stellt sie den gesamten McDonald-Clan auf den Kopf und erobert so ganz nebenher auch noch das Herz ihres "Gemahls" - ohne zu wissen, daß sie bereits verheiratet ist... Was sich hier etwas wirr anhört ist es auch.. Dadurch, daß Kyla die eigenen Hochzeit "verschlafen" hat und die McDonalds davon ausgehen, daß sie geistig verwirrt ist, sorgt Kyla für jede Menge Aufregung in der Burg und für Gelächter bei der Leserin. Die Heldin ist wirklich knuffig gelungen und Galen als geplagter Ehemann gibt auch so einiges her. Das Buch zeichnet sich nicht so sehr durch seine romantischen Aspekte, sondern vielmehr durch seinen wirklich schrillen Humor aus. Die Geschichte ist so hahnebüchern, daß sie schon wieder gut ist - deshalb auch volle 5 Sterne!

    Mehr