Lynsay Sands Wie angelt man sich einen Lord?

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie angelt man sich einen Lord?“ von Lynsay Sands

Lisa Madison weiß ganz genau, wer sie zum Traualtar führen soll. Doch Robert Langley, den sie seit Kindestagen kennt, behandelt sie noch immer, als sei sie seine kleine Schwester. Erst als Lisa frustriert aufgibt und sich mit aller Entschlossenheit in den Londoner Heiratsmarkt stürzt, scheint Robert endlich zu bemerken, dass sie eine wunderschöne junge Frau geworden ist. Doch ihr Glück ist in Gefahr, denn ein alter Feind hat noch eine Rechnung mit ihnen offen.

Eine Geschichte, die mich sehr gut unterhalten hat.

— Vanessa_Noemi

Stöbern in Liebesromane

Träume, die ich uns stehle

Ich habe schon lange nicht mehr geweint am Ende eines Buches ... nicht weil es so traurig war, sondern weil es vorbei ist.

Lieblingsleseplatz

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Wunderschönes Buch <3

xannaslifex

Feel Again

Es hat mir das Herz gebrochen, als ich mit der Story fertig war :( so toll!

xannaslifex

Trust Again

Einfach nur große Liebe für diese Story!

xannaslifex

Das Leben fällt, wohin es will

Im Gegensatz zu ihren anderen Büchern etwas schwächer aber ansonsten auch gut!

xannaslifex

Die Endlichkeit des Augenblicks

Leider enttäuschend. Ich weiß nicht was die Autorin mir mit dem Buch sagen wollte. Die Charakterentwicklung ging ins negative...schade :(

MiniMixi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie angelt man sich einen Lord?

    Wie angelt man sich einen Lord?

    Vanessa_Noemi

    01. August 2017 um 20:04

    Inhalt:MANCHMAL SIEHT MAN DIE LIEBE VOR LAUTER VEREHRERN NICHT Lisa Madison weiß ganz genau, wer neben ihr am Traualtar stehen soll. Doch Robert Langley, den sie seit Kindestagen kennt, behandelt sie noch immer wie eine kleine Schwester. Erst als Lisa frustriert aufgibt und sich mit aller Entschlossenheit in den Londoner Heiratsmarkt stürzt, scheint Robert endlich zu bemerken, dass sie eine wunderschöne junge Frau geworden ist. Doch ihr Glück ist in Gefahr, denn ein unbekannter "Verehrer" scheint fest entschlossen, Lisa mit Gewalt für sich zu gewinnen ...Meine Meinung:Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und bestückt mit viel Humor. Die Geschichte liess sich sehr schnell lesen und ich hatte sie innerhalb von einem Tag durchgelesen.Das Cover ist nicht so ganz meins, da ich Menschen auf Covern nicht so mag und die Farbe auch nicht meine bevorzugte Wahl ist. Lisa ist, trotz ihrer Naivität, sympathisch und ich mochte sie. Sie bringt sich selber immer wieder in grosse Gefahr und oft denkt sie nicht über ihre Taten nach. Das kann einen durchaus auch ein wenig zur Weissglut bringen. Ich fand es jedoch auch manchmal sehr witzig.Robert ist geprägt von seinen Ängsten, die ihn schon als Kind von seinem Vater mitgegeben wurde. Dadurch steht er sich und seinem Glück selber im Weg. Die Geschichte ist sehr spannend, da Lisa eigentlich dauernd in Gefahr ist und immer auf sie aufgepasst werden muss. Dieser Verehrer, der sie mit allen Mitteln für sich haben möchte, lässt keine Gelegenheit verstreichen und versucht immer wieder an sie heran zu kommen. Die Auflösung, wer dieser Verehren ist, war nicht wirklich schockieren, da man sich während der Geschichte schon ein wenig denken kann, wer es wohl sein könnte. Trotzdem wird die Geschichte gegen das Ende noch sehr spannend und der Schluss hat mir dann wirklich gut gefallen. Die Liebe und Leidenschaft kommt jedoch bei all dem Trubel nicht zu kurz und das Buch enthält einige sehr gute Sexszenen. Ich habe oft die Nase voll, wenn ein Buch viel zu viele Sexszenen enthält und irgendwann nerven sie mich nur noch. Dies war allerdings hier nicht der Fall und die Autorin hat ein sehr gutes Gleichgewicht geschaffen. Mein Fazit:Das Buch war zwar nicht unglaublich anspruchsvoll, jedoch eine tolle Geschichte, wenn man einfach abschalten möchte. Die Geschichte zieht einen mit und ist eine gute Abwechslung zum Alltag. Daher finde ich die Geschichte durchaus empfehlenswert, denn mir hat das Buch sehr gut gefallen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks