Máire Brüning

 4.5 Sterne bei 65 Bewertungen
Máire Brüning

Lebenslauf von Máire Brüning

Máire Brüning, geboren 1966 wuchs in einer Region auf, die reich an Zeugnissen staufischer Baukunst ist. Dadurch begeisterte sie sich schon als Kind für alte Ruinen, Sagen und Ritterrüstungen; ihre Leidenschaft für Geschichte und das Mittelalter führte sie schließlich zum historischen Roman. Nach einigen Wanderjahren als Floristin quer durch Deutschland lebt und arbeitet Máire Brüning in der Nähe von Frankfurt. Eine gelungene Verbindung zwischen Beruf und Leidenschaft gipfelte 2003 im Gewinn des Cadeaux-Wettbewerbs. Von Máire Brüning sind bereits erschienen: Roana, Tage der Trauer (Sequel 1 zu Roana), Wie ein Siegel auf dein Herz Teil 1 und Teil 2, Die Braut des Medicus, Der Schatz des Venezianers

Neue Bücher

Der Schatz des Venezianers

 (12)
Neu erschienen am 31.10.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von Máire Brüning

Wie ein Siegel auf dein Herz

Wie ein Siegel auf dein Herz

 (24)
Erschienen am 27.04.2016
Wie ein Siegel auf dein Herz Band 2

Wie ein Siegel auf dein Herz Band 2

 (17)
Erschienen am 21.09.2016
Der Schatz des Venezianers

Der Schatz des Venezianers

 (12)
Erschienen am 31.10.2018
Die Braut des Medicus

Die Braut des Medicus

 (11)
Erschienen am 21.06.2017
Roana - Tage der Trauer

Roana - Tage der Trauer

 (1)
Erschienen am 08.10.2014
Tage der Trauer: historischer Roman

Tage der Trauer: historischer Roman

 (0)
Erschienen am 13.07.2015
Roana

Roana

 (0)
Erschienen am 04.08.2014

Neue Rezensionen zu Máire Brüning

Neu
_jamii_s avatar

Rezension zu "Der Schatz des Venezianers" von Máire Brüning

Der Schatz des Venezianers
_jamii_vor 3 Tagen

Venedig 1256
Als der Kaufmann Joran Ferroni nach Jahren erzwungener Abwesenheit nach Venedig zurückkehrt, ist nichts, wie es war. Er hat alles verloren: Sein Vater ist tot, sein Besitz hoch verschuldet und seine Mutter hat den Verstand verloren. All seine Bemühungen, das Vermögen der Familie zu erhalten, sind vergeblich. Doch dann begegnet er der jungen Patriziertochter Helena. Sie ist tatkräftig, intelligent und nicht willens, nur geistloses Besitzstück eines Mannes zu sein. Sie wünscht sich ein eigenes Handelshaus, und um ihren Traum zu verwirklichen, schlägt sie Joran einen Handel vor, dem dieser nicht widerstehen kann. Die Zusammenarbeit entwickelt sich prächtig - bis Helena ein folgenschwerer Fehler unterläuft, der ihrer beider Leben für immer verändert.
Das Buch ist sehr flüssig zu lesen, der Schreibstil baut über das ganze Buch Spannung auf. Es wird aus den Perspektiven der verschiedenen Figuren geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat.
Joran ist mir sehr sympathisch. Obwohl er sich etwas anderes für sein Leben wünscht, lässt er seine Träume fallen, um erst seiner Mutter zu helfen und danach endgültig, als er Helena vor einem schlimmen Schicksal bewahrt. Auch Helena mag ich sehr. Sie ist eine starke Frau und ihrer Zeit weit voraus. Leider hat sie somit Schwierigkeiten, das zu machen, was sie wirklich will. Es ist amüsant zu lesen, wie die beiden sehr starke Gefühle füreinander haben, und diese doch nicht eingestehen wollen.
Die über das Buch verteilte Aufarbeitung von Jorans Vergangenheit war sehr eindrücklich und spannend.
Sehr empfehlenswert!

Kommentieren0
13
Teilen
Petzipetras avatar

Rezension zu "Der Schatz des Venezianers" von Máire Brüning

fesselnder Roman
Petzipetravor 6 Tagen

Koran erbt von seinen Papa jede Menge Schulden.

Seine Mama die für tod gehalten wurde, lebt.
Was für ein Chaos, da will wirklich niemand mit ihm tauschen.
In seiner "Not" hat er etwas sehr wertvolles gestohlen und wird deshalb auch noch verfolgt. 

Dann gibt es noch Helena eine sehr selbstständige  Frau mit ihren Geschäften. Entwickelt sich zwischen den Beiden mehr?
Was wird aus Joran's Dämonen?
Seinen Schulden und dem Reliquie ?

Mich hat die Geschichte gefesselt. Spannend und sehr ergreifend, die Liebe versetzt Berge, würde ich diesen Teil beschreiben.

Eine klare Leseempfehlung von mir.

Kommentieren0
8
Teilen
nebelweltens avatar

Rezension zu "Der Schatz des Venezianers" von Máire Brüning

Abenteuerlich und herzergreifend
nebelweltenvor 19 Tagen

Die Geschichte beginnt rasant mit einem Diebstahl in Akkon.
Joran kehrt anschließend zurück in seine Heimat Venedig, um das Diebesgut zu verkaufen und seine Mutter wiederzusehen, die überraschenderweise noch am Leben ist.

Ich habe die vorherigen Bände nicht gelesen, doch ich kam schnell in die Handlung hinein und wurde mitgerissen von den Erlebnissen, die der arme Joran zu ertragen hatte.

Nicht nur, dass seine Vergangenheit ihn immer wieder einholt, nein, nun ist ihm auch noch ein Tempelritter auf den Fersen wegen des Diebstahls in Akkon.

Man kann nun überlegen, ob Helena für ihn eine Gefahr oder eine Erlösung ist. Die junge Kaufmannstochter reizt ihn mit ihrem scharfen Verstand, ihrem Witz und ihrem unkonventionellen Verhalten. Doch Joran kann Nähe einfach nicht zulassen. Tja, da hat er wohl unterschätzt, wie stark Helenas Wille ist ;-)

Während der voranschreitenden Handlung trifft man Figuren aus den vorherigen Bänden. Hier hatte ich zunächst Schwierigkeiten, sie auseinanderzuahlten (Reni? Rafi?). Das legte sich aber schnell, da ich die Figuren auch in dieser Geschichte ein wenig kennenlernen konnte.

Ich fand die Geschichte sehr fesselnd, auch wenn ich Joran am liebsten manchmal einen Schubs gegeben hätte, damit er Helena endlich sagt, warum er so ist, wie er ist *lach*

Hervorzuheben ist auch der Stil der Autorin. Die Formulierungen passen zum Hochmittelalter und man merkt, wie wohl sich Máire Brüning in dieser Epoche mit ihrer Schreibweise fühlt. Venedig wird so farbenfroh und lebendig beschrieben, dass man selbst am liebsten hinreisen möchte.

Insgesamt also ein spannendes Buch, das nicht nur abenteurlich sondern auch sinnlich und voller Herz ist.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
MaireBruenings avatar
Hallo liebe Historical Romance Leser!

Ich möchte Euch ganz herzlich zu meiner Leserunde mit meinem historischen Liebesroman
  Der Schatz des Venezianers  einladen.
Dazu werde ich unter allen Bewerberinnen und Bewerbern 20 E-Books (selbstverständlich, in der Variante die ihr benötigt) verlosen. Bitte schreibt mir in Eurer Bewerbung, ob ihr Epub oder mobi braucht.
Und noch ein Wunsch aus gegebenem Anlaß: Bewerbt euch  für diese Leserunde  bitte nur, wenn ihr auch tatsächlich Zeit habt, das Buch zu lesen!

Alles, was Ihr nun noch tun müsst, um mitmachen zu können, ist: Euch bewerben und mir 1 Frage beantworten.  Welche Begriffe  vebindest du mit der Stadt Venedig? 
Oder, wenn du schon einmal persönlich dort warst:  was hat dich besonders an der Lagunenstadt fasziniert ?

Klappentext zum Buch:

Venedig 1256
Als der Kaufmann Joran Ferroni nach Jahren erzwungener Abwesenheit nach Venedig zurückkehrt, ist nichts, wie es war. Er hat alles verloren: Sein Vater ist tot, sein Besitz hoch verschuldet und seine Mutter hat den Verstand verloren. All seine Bemühungen, das Vermögen der Familie zu erhalten, sind vergeblich. Doch dann begegnet er der jungen Patriziertochter Helena. Sie ist tatkräftig, intelligent und nicht willens, nur geistloses Besitzstück eines Mannes zu sein. Sie wünscht sich ein eigenes Handelshaus, und um ihren Traum zu verwirklichen, schlägt sie Joran einen Handel vor, dem dieser nicht widerstehen kann. Die Zusammenarbeit entwickelt sich prächtig - bis Helena ein folgenschwerer Fehler unterläuft, der ihrer beider Leben für immer verändert.
Silbermonds avatar
Letzter Beitrag von  Silbermondvor 30 Minuten
Zur Leserunde
MaireBruenings avatar
Dies ist eine Vorableserunde. Das entsprechende Buch erscheint  am 21. Juni 2017

Bitte beachten:

Dieses Buch setzt die Ereignisse aus `Wie ein Siegel auf dein Herz Teil 1&2  fort. Zum besseren Verständnis sollten die Bücher in der korrekten Reihenfolge gelesen werden.

Dezember 1254.
 Nach den tragischen Ereignissen in Venedig kehrt Ravena nach Rocca d´Aquila zurück. Allein,  voller Trauer und Zweifel, denn der überstürzte Abschied von ihrem Geliebten, dem Medicus Nael, überschattet ihr Glück. Doch Nael beweist ihr seine Liebe. Er erscheint vor den Toren ihrer Burg und hält um ihre Hand an. Eifrig stürzt sich die junge Burgherrin in die Vorbereitungen zum Empfang der Hochzeitsgäste. Doch nicht alle Besucher kommen, um dem Brautpaar Glück zu wünschen. Schon bald muss Ravena sich gefährlicher Feinde erwehren, die ihre Familie bedrohen ...



Zur Leserunde
MaireBruenings avatar
Diese Leserunde ist reserviert für geladene Teilnehmer !


Dezember 1254.
Nach den tragischen Ereignissen in Venedig kehrt Ravena nach Rocca d´Aquila zurück. Allein, voller Trauer und Zweifel, denn der überstürzte Abschied von ihrem Geliebten, dem Medicus Nael, überschattet ihr Glück. Doch Nael beweist ihr seine Liebe. Er erscheint vor den Toren ihrer Burg und hält um ihre Hand an. Eifrig stürzt sich die junge Burgherrin in die Vorbereitungen zum Empfang der Hochzeitsgäste. Doch nicht alle Besucher kommen, um dem Brautpaar Glück zu wünschen. Schon bald muss Ravena sich gefährlicher Feinde erwehren, die ihre Familie bedrohen .
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 54 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks