Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

MaireBruening

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo liebe Historical Romance Leser!

Ich möchte Euch ganz herzlich zu meiner Leserunde mit meinem historischen Liebesroman
" Wie ein Siegel auf dein Herz Teil 1" einladen.
Dazu werde ich unter allen Bewerberinnen und Bewerbern 15 E-Books (selbstverständlich, in der Variante die ihr benötigt) verlosen.
Unter allen Rezensenten verlose ich nach Abschluß der Leserunde  noch einmal 5 Taschenbücher inclusive einiger Goodies.
Wie ein Siegel auf dein Herz steht durch die Personen in Verbindung zu meinem Roman "Roana". Wer diesen gelesen hat, wird es ein wenig einfacher haben, in dieses Buch einzusteigen.  Für alle anderen gibt es eine kleine Zusammenfassung + Textschnipsel der wichtigsten Ereignisse aus " Roana"

Alles, was Ihr tun müsst, um mitmachen zu können, ist: Euch bewerben und mir 1 Frage beantworten.  Was fasziniert dich besonders am historischen ( Liebes-) Roman?

Eine Kurzbeschreibung des Buches: Als der Medicus Nael erfährt, dass sich seine große Liebe Roana mit einem anderen Mann vermählt hat, verliert sein Leben für ihn jeden Sinn. Absichtlich bringt er sich in tödliche Gefahr. Im letzten Moment wird er von einer geheimnisvollen Fremden gerettet, die ihm fortan nicht mehr aus dem Kopf geht. Auch Ravena entwickelt bald schon tiefe Gefühle für den Medicus. Doch Nael ist nicht, was er zu sein scheint. Die Schatten seiner Vergangenheit drohen jeden zu vernichten, der sich mit ihm einlässt…

Autor: Máire Brüning
Buch: Wie ein Siegel auf dein Herz

MaireBruening

vor 5 Monaten

Dramatis Personae

Dramatis Personae

Die Bewohner von Rocca d´Aquila

Ravena, Burgherrin
Bruno, Baron von Rocca d´Aquila, Ravenas
verstorbener Gemahl
Madlaina, Zofe und Freundin der Burgherrin
Tarun, Alessa, Desideria, Waisenkinder
Dinêl, Falknergehilfe
Cesare, Diener
Jelscha, Köchin

Die Reisegruppe

Nael, Medikus
Rafael, sein Halbbruder
Roana, Rafaels Gemahlin
Peire, Sänger, Rafaels Diener

Sonstige Personen

Alaric von Staleberc, Ritter
Ash´ abah, der Geist
Arel, Medikus
Rollo, sein Diener

MaireBruening

vor 5 Monaten

Um was geht es?

Um Euch den Einstieg ins Buch zu erleichtern, habe ich hier eine kurze Zusammefassung des Vorgäbgerbuches eingestellt. Es trägt den Titel "Roana" und erzählt Rafaels und Roanas Geschichte, in der Nael ebenfalls eine Rolle spielt. das Vorgägerbuch ist zwar nicht unbedingt nötig zum Verstädnis, in einer verhergehenden Leserunde tauchten aber immer wieder Fragen nach Rafael und Roana auf.

Roanas Onkel Gandar, Herzog von Rodéna, ist spurlos verschwunden. Roana macht sich Sorgen und macht sich auf die Suche nach ihm. Als Frau braucht sie dazu jedoch männliche Unterstützung, um ihren Plan durchführen zu können. Ihr bleibt keine andere Wahl als Rafael um Hilfe zu bitten, einen Mann, dem man nachsagt, ein skrupelloser Mörder zu sein.

Bei Roanas erster Begegnung kommt es zu einem Streit, in dessen Verlauf Roana Rafael eine Dolchwunde zufügt. Da kommt Nael, der Wandermedikus gerade recht, um Rafaels Pflege zu übernehmen.
Dabei lernt Nael Roana kennen und beginnt, um sie zu werben. Was Rafael überhaupt nicht passt. Denn auch er ist von der charismatischen Roana fasziniert, auch wenn er das keineswegs zugeben will. Es kommt zu ersten Reibereien zwischen den Männern.

Textausschnitt aus " Roana"

Der Medicus sah ihn versonnen an. Ein Lächeln lauerte in seinen Mundwinkeln, unschlüssig, ob es sich wirklich zeigen sollte. »Weißt du eigentlich, dass ich dich beneide?«
»Ach ja? Worum denn?«
»Um jeden Augenblick, den du in Madonna Roanas Gegenwart verbringen darfst. Sie ist eine wunderschöne Frau.«
Rafael zuckte gleichmütig die Achseln. »Ich finde nicht, dass sie etwas zu bieten hat, wofür ein Mann sich erwärmen könnte.«
Auf Naels Gesicht erschien ein Anflug von Unmut. »In deinen Adern fließt kein Blut, sondern Eiswasser, mein Lieber. Wie kann dich ein so vollkommenes Gesicht wie das ihre kalt lassen?«
Rafael winkte ab. Als er sprach, war sein Ton schärfer, als er es beabsichtigt hatte. »Lässt du dich so leicht von Äußerlichkeiten blenden? Oder ist dir inzwischen das Gerede über Roanas sagenhafte Mitgift zu Ohren gekommen?«
»Also bitte! Was du für Gedanken hast.« Nael lächelte. Und doch war irgendetwas in seinem Blick, das Rafael missfiel, obwohl er nicht zu sagen vermochte, was. Aber vielleicht war er auch nur überreizt, misstrauischer als nötig.
»Ist es wahr, dass Madonna Roana demnächst auf die Burg ihres Vaters zurückkehren wird, um sich zu vermählen?«, fragte Nael.
»Von einer Vermählung weiß ich nichts«, erwiderte Rafael und erhob sich. »Aber sie reist ab, das ist richtig.«
Er pfiff nach seinem Pferd und der Braune trabte willig heran.
Peire schnaubte ungehalten. »Herzog Gandar hat Rafael gebeten, Madonna Roana zu begleiten und für ihre Sicherheit zu sorgen. Aber unser Freund hier weigert sich - aus Gründen, die ich nicht begreife.«
»Ich lege keinen Wert darauf, wochenlang den Tanzbären für eine Dame zu spielen«, sagte Rafael. Allein bei dem Gedanken daran kehrte sein Zorn zurück, und er redete sich in Rage. »Ich meine, ist das zu fassen? Was ist das für eine Welt, in der ein Mann nicht einmal mehr ungestraft seine eigenen Pläne verfolgen darf? In der er tun muss, was andere ihm vorschreiben?«
Nael schüttelte amüsiert den Kopf. »Wirklich Rafael, du solltest ein bisschen lockerer werden. Ein wenig höfische Tändelei versüßt das Leben.«
»Darauf kann ich gut verzichten.«
»So kann nur einer reden, der keine Ahnung hat, was ihm entgeht. Ich dachte bisher, Sizilien wäre eine langweilige Insel.« Nael grinste. »Aber Roana wiegt alles auf. Sie besitzt die Figur einer Göttin, findest du nicht? Und einen Mund, der--«
»Es reicht«, unterbrach ihn Rafael. »Deine unzüchtigen Gedanken interessieren mich nun wirklich nicht.«
Nael bedachte ihn mit einem derart kalten Blick, dass Rafael das Gefühl hatte, er werde für einen Sarg vermessen.
»Du bist wirklich eiskalt, Rafael. Madonna Roana ist es wert, dass man ihr den Mond und die Sterne zu Füßen legt und ich würde dem Herzog auf Knien danken für die Gelegenheit, in ihrer Gesellschaft reisen zu dürfen. Aber es wäre wohl sinnlos, dir zu sagen, wie privilegiert du bist.«
»Dann lass es«, schoss Rafael zurück. »Ich bin nicht …«
Er brach ab, atmete tief, sehr tief ein und versuchte sich zu beherrschen. Es ging nicht. Das schlechte Gewissen in seinem Inneren ließ sich nicht beruhigen, im Gegenteil. Es war, als wäre in ihm plötzlich ein geheimnisvoller Mechanismus in Gang gesetzt worden, etwas, dass seine Seele in Aufruhr versetzte und Gefühle in ihm weckte, die ihn selbst erschreckten.
Peire grinste und blinzelte Nael verschwörerisch zu. »Gut gemacht, Medicus. Es wird sicher sehr unterhaltsam werden, unseren guten Rafael beim Kampf mit seinem Gewissen zu beobachten.«
»Ich wusste gar nicht, dass er so etwas überhaupt besitzt«, bemerkte Nael trocken. »Aber wenn du es sagst …«

Beiträge danach
87 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

winniehex

vor 3 Monaten

Kapitel 4 -6
@MaireBruening

Danke, aber so bissel Latein hängt noch

Testfee

vor 3 Monaten

Kapitel 10 -12
Beitrag einblenden

Das war ja ein packendes Ende bei dem man sofort weiter lesen möchte. Ich fand es super, dass sich Nael zu diesem Trick hat überreden lassen, auch wenn alles anders gekommen ist als geplant. Ich habe mich so gefreut als der Betrüger von Nael zu Strecke gebracht wurde und er Ravena damit aus ihrer misslichen Lage befreit hat. Umso schockierter war ich natürlich als Tarum von diesem Geist entführt wurde und was es mit dem Löwen von San Marco und der Vergangengeit von Nael auf sich hat. Da dies mein erstes Buch war weiß ich leider nicht ob es weitere Bücher zu den Protagonisten gibt und wenn ja von was diese handeln. Aber das Lesen hat mir sehr Spaß gemacht und die Lust geweckt mehr von dieser Welt zu erfahren.

Testfee

vor 3 Monaten

Wer hat Interesse an einer Leserunde zu Teil 2? Bitte hier eintragen.

wäre auch gern wieder dabei :), habe aber gerade festgestellt, dass ich mich hierfür nicht bewerben kann. Ist die Bewerbungsphase schon vorbei?

MaireBruening

vor 3 Monaten

Kapitel 10 -12
@Testfee

Das klingt sehr gut. :-D Wenn du gerne auch Band 2 lesen möchtest schau mal hier: https://www.lovelybooks.de/autor/M%C3%A1ire-Br%C3%BCning/Wie-ein-Siegel-auf-dein-Herz-Band-2-1315817932-w/leserunde/1650351826/?selektiert=1650154581

Die Leserunde hat zwar schon angefangen, aber es wäre kein Problem einfach dazuzustoßen. Kurze Nachricht genügt, dann schicke ich dir gerne das zweite Buch. Und ich kann dir versprechen; Da kommen einige spannende Überraschungen auf dich zu ;-)

MaireBruening

vor 3 Monaten

Wer hat Interesse an einer Leserunde zu Teil 2? Bitte hier eintragen.
@Testfee

Eigentlich schon, aber das macht in dem Fall nichts. Ich schicke dir gerne das Buch und du steigst einfach genauso ein, wie du es hier getan hast.

winniehex

vor 3 Monaten

Plauderecke

Liebe Máire,

ich habe dein Buch gelesen und bin auch schon am zweiten Teil dran, deswegen werde ich dann die Rezi fertig machen. Da ich auch in den ltz. Tagen technisch Probleme auf LB hatte. Hoffe das ist ok so für dich ;)

MaireBruening

vor 3 Monaten

Plauderecke
@winniehex

Ja, passt schon. Du bist anscheinend nicht die einzige mit technischen Problemen hier. Im Zweifelsfall treffen wir uns ja auch auf Facebook.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.