M Christina Butler

 4.7 Sterne bei 72 Bewertungen

Lebenslauf von M Christina Butler

M Christina Butler wurde in Scarborough/England geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann in Driffield/East Yorkshire. Sie hat zwei Töchter und drei Enkel. Ihre Bücher wurden in Deutschland bereits über 240.000 Mal verkauft.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Der kleine Igel feiert Weihnachten

 (8)
Neu erschienen am 15.08.2019 als Hardcover bei Brunnen. Es ist der 2. Band der Reihe "Der kleine Igel".

Alle Bücher von M Christina Butler

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der kleine Igel und das verlorene Entchen (ISBN:9783765558702)

Der kleine Igel und das verlorene Entchen

 (16)
Erschienen am 30.01.2019
Cover des Buches Der kleine Igel feiert Weihnachten (ISBN:9783765568992)

Der kleine Igel feiert Weihnachten

 (8)
Erschienen am 15.08.2019
Cover des Buches Der kleine Igel verirrt sich im Schnee (ISBN:9783765551949)

Der kleine Igel verirrt sich im Schnee

 (6)
Erschienen am 22.06.2016
Cover des Buches Der kleine Igel und die große Kuscheldecke (ISBN:9783765556203)

Der kleine Igel und die große Kuscheldecke

 (5)
Erschienen am 22.06.2016
Cover des Buches Der kleine Hase und die lila Mütze (ISBN:9783765568930)

Der kleine Hase und die lila Mütze

 (4)
Erschienen am 30.01.2019
Cover des Buches Der kleine Igel und die schöne Bescherung (ISBN:9783765559594)

Der kleine Igel und die schöne Bescherung

 (3)
Erschienen am 29.10.2018

Neue Rezensionen zu M Christina Butler

Neu

Rezension zu "Der kleine Igel und die große Weihnachtsüberraschung" von M Christina Butler

Weihnachten
Seelensplittervor einem Monat


Meine Meinung zum Kinderbuch:

Der kleine Igel und die große Weihnachtsüberraschung

Adventskalender



Aufmerksamkeit:

Schon letztes Jahr durfte ich aus dem Verlag den Adventskalender in Buchform bestaunen und auch dieses Mal durfte ich ihn kennenlernen.

Dieses Mal war ich gespannt welche Geschichte mich erwarten wird, und zugleich ob das Format etwas besser geworden ist. Dies und andere Punkte werde ich euch näher erläutern, wenn ihr weiter lest.



Inhalt in meinen Worten:

Für den kleinen Igel gibt es nichts schöneres als Weihnachten. Da sitzt man mit allen Lieben zusammen und bestaunt den Glanz der Zeit. Doch dieses Jahr zieht jemand neues in die Nachbarschaft und alle Versuche vom kleinen Igel scheitern um dem Neuen nah zu sein, das hat einen Grund. Denn das Eichhörnchen das neu in die Gegend zog, versucht alles um wieder ein schönes zu Hause aufzubauen, den dank einem Baumsturz musste es erst einmal alles loslassen, doch der kleine Igel weiß schnell was er tun kann, und so vergehen die Tage zu Weihnachten noch ein bisschen schneller.



Wie ich das Gelesene empfinde:

Die Geschichte vom kleinen Igel ist wieder eine Freundschafts und Wohlfühlgeschichte. Denn wie kann man Weihnachten aufbauen, wenn alles verloren scheint, mit Freunden geht es jedoch viel besser von statten und man kann sogar als Neuer schnell erkennen, das Hilfe gar nicht so weit fern ist, man muss nur bereit sein diese Hilfe auch anzunehmen. So geht es zumindest dem Eichörnchen aus der Geschichte. Es lernt das Hilfe angenommen werden darf, und das in jeglicher Hinsicht und das es manchmal einfach schöner ist, wenn man gemeinsam einen besonderen Tag vollbringt.



Handhabe:

Leider hat sich das Format nicht großartig verändert. Die Seiten umzublättern und dann die Geschichte vorzulesen ist gar nicht so einfach, vor allem wenn man den Kindern die Geschichte vorlesen mag, wenn sie auf einem Schoss sitzen. Auch die rote Mütze gibt es immer noch nicht zu fühlen, was in den Kinderbüchern beim kleinen Igel üblich wahr, dafür glänzt das Buch aber als Deko wunderbar zur Weihnachtszeit und selbst wenn man das Buch selbst gerade nicht durchliest, dann kann man es toll nutzen um Ideen zu sammeln was man mit den Kindern so noch anstellen könnte um die Wartezeit zu verkürzen.



Geschichte:

Wie immer gibt es eine Geschichte die das Herz und auch die Sinne anregt, und den Kleinen beibringt, haltet zusammen und macht das beste aus einer Situation so auch hier in der Geschichte. Es ist nicht schwer zu verstehen, wie schwer es dem Eichhörnchen fällt Hilfe anzunehmen beim Umzug, doch wenn man mehr Pfoten und Tatzen zur Verfügung hat, geht es eben doch schneller und man kann sich auf andere Dinge einlassen, so auch eben hier. Am Ende können alle zusammen das wichtigste Fest feiern und sich freuen, das eben der Zusammenhalt auch unter Fremden zu Freunden führen kann.



Illustrationen:

Irgendwie wenn ich die Bilder vom kleinen Igel mir ansehe, ist mir automatisch weihnachtlich zumute, was wohl daran liegt, das die Bilder sehr winterlich dargestellt sind und dabei ziemlich real wirken, obwohl und gerade weil es eher Skizzen sind und eine Tierwelt wo sich Hase und Fuchs umarmen können, ohne das etwas negatives passiert. Eine Kinderbuchwelt, in der jedes Kind sich wohlfühlen wird und zudem doch ein Beispiel wie aus Fremden doch Freunde werden.



Empfehlung:

Ein Kinderadventskalender der besonderen Art. Ein Buch das man gut nutzen kann, um die Stimmung für und auf Weihnachten zu wecken. Dieses Mal war die Geschichte jedoch etwas schwerer als im Vorgänger und die Handhabung ist weiterhin für mich etwas nicht so ganz leichtes. Ich finde es jedoch toll wie die neue Figur im Buch aufgenommen wurde.

Für Kinder ab drei Jahren eine Schokoladenfreie aber dennoch süße Zeit durch den Advent.



Bewertung:

Ich gebe dem Adventskalender 4 Sterne. Einerseits finde ich die Geschichte süß andererseits tat ich mir dezent schwer vor allem mit der Handhabung des Buches. Als Raumschmücker fand ich das Buch genial, gerade auch mit der Anleitung zu einer Weihnachtsbastelkette.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Der kleine Igel und das verlorene Entchen" von M Christina Butler

Der niedliche Igel kann diesmal mit seiner roten Mütze helfen
Ramgardiavor 2 Monaten

Diesmal hat der kleine Igel eine puschelige rote Mütze auf. er und seine Freund möchten ein Picknick machen. Schon auf dem Weg gerät der Igel in eine Dornenhecke, aus der ihn die Freunde wieder befreien. Dann finden die Tiere Ostereier und die Suche geht los. Mama Ente ist mit ihren Küken unterwegs, bei der Eiersuche  geht eines verloren. Alle helfen suchen und weil die Küken so wuselig sind, packt der Igel sie in seine Mütze, und endlich wird auch das letzte verlorene Küken schlafend im Ostereiernest gefunden.

Wie gewohnt, kann man die rote Mütze fühlen, das ist für die Kinder immer eine schöne Sache.

 


 

Kommentieren0
21
Teilen

Rezension zu "Der kleine Hase und die lila Mütze" von M Christina Butler

Buch mit Fühlelementen und liebevoll erzählter Geschichte für die Kleinsten
vielleser18vor 3 Monaten

Es wird Frühling und warm, doch der kleine Hase möchte sich nicht von seiner Lieblingsmütze trennen. So beginnt diese Geschichte.

"Der kleine Hase und die lila Mütze" ist ein Fühlbuch, erschienen im Brunnen Verlag Gießen, die Geschichte ist von M Christina Butler, von ihr sind auch die tollen Bücher über den kleinen Igel.

Auch das Buch über den kleinen Hasen hat Fühleelemente, die Mütze ist auf jeder Seite fühlbar. Ich habe das Buch meiner Nichte, die 2 3/4 ist vorgelesen und sie hat gespannt zugehört und sich mit Interesse die Bilder angeschaut. So manch eines Seite läd auch zum Schmunzeln ein, so z.B., als der kleine Hase seine Mütze noch nicht einmal in der Badewanne ausziehen mag.

Ich kann das Buch, genauso wie alle weiteren Bücher von Butler aus dem BrunnenVerlag  mit Begeisterung weiterempfehlen. Es sind großformatige Bücher mit Fühlelementen, tollen Bildern und liebevoll erzählten Geschichten.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Der kleine Igel und das verlorene Entchen (ISBN:undefined)
Liebe Leserin, lieber Leser,

diese Leserunde ist der kleine Igel mit seiner roten Mütze dabei!
Ein neues Abenteuer wartet auf ihn und seine Freunde:

So ein schöner Frühlingstag!
Der kleine Igel und seine Freunde freuen sich über das herrliche Ausflugswetter. Sie sind ganz gespannt, wie viele Frühlingsblumen und neugeborenen Tiere sie unterwegs sehen werden. Plötzlich treffen sie eine Entenmama mit ihren fünf Kindern, die alle durcheinanderwuseln und kaum zu bändigen sind. Natürlich kann der kleine Igel mit seinen Freunden ihr helfen. Doch dann reißen zwei Entchen aus. Eins ist bald gefunden, aber das andere ...



Und so kannst Du Dich bewerben …

Wir, der Brunnen Verlag Gießen, verschenken 8 Exemplare von Der kleine Igel und das verlorene Entchen. Wenn Du eines dieser Exemplare erhalten willst, bewirb Dich bis zum 12.03.2018 unter dem blauen Button „Jetzt bewerben“, indem Du bzw. Dein Kind uns folgende zwei Fragen beantwortet:

1. An das Kind: Bist Du gut darin, verlorene Gegenstände zu finden? Oder hilft Dir jemand bei der Suche?
2. An den Rezensenten: Auf welchen Buchcommunitys bzw. Online-Shops stellst Du Deine Rezensionen online?

Die 8 glücklichen Leser, die ein kostenloses Exemplar von Der kleine Igel und das verlorene Entchen erhalten, verpflichten sich, bis zum 28.03.2018 an den Leseabschnitten dieser Leserunde teilzunehmen und bis zu diesem Tag auf LovelyBooks eine Rezension zu schreiben. Mehr dazu erfährst Du unter den Richtlinien für Leserunden und Buchverlosungen.
Besonders freuen wir uns, wenn Du Deine Rezension zu Der kleine Igel und das verlorene Entchen noch auf anderen Buchcommunitys und auch auf Online-Shops wie Amazon veröffentlicht.


Ganz wichtig!

Diese Leserunde ist kein Gewinnspiel und auch keine Verlosung. Bei der Auswahl der Leser werden die Antworten in Deiner Bewerbung berücksichtig.

Bewerbungsfrist am 12.03.2018
Ender der Leserunde am 28.03.2018



Aktion Brunnen-Taler!

Innerhalb dieser Leserunde kannst Du auch Brunnen-Taler sammeln. Dazu musst Du die von uns gestellten Aufgaben lösen. Für jede Aufgabe wird ein eigenes Unterthema erstellt, in dem genau erklärt wird, was Du für einen Taler tun musst. Zudem erhältst Du einen Brunnen-Taler, wenn Du Dich an jedem Leseabschnitt aktiv beteiligst!

Um für die jeweilige Aufgabe den dazugehörigen Taler zu erhalten, musst Du bis zum Ende der Leserunde, also bis zum 28.03.2018, die jeweilige Aufgaben gelöst haben. Ebenso erhältst Du den Taler für die aktive Teilnahme an allen Leseabschnitten nur, wenn diese bis zum 28.03.2018 erfolgt ist.

Die Brunnen-Taler sammelst Du über mehrere Leserunden hinweg, um eine höhere Chance auf einen der drei Gewinne zu erhalten! Alle Informationen dazu findest Du unter Aktion Brunnen-Taler!


Wenn Du (schon) ein eigenes Exemplar besitzt, …

… dann lohnt es sich dennoch für Dich, an der Leserunde teilzunehmen. Denn unter all denen, die bis zum 28.03.2018 eine Rezension zu Der kleine Igel und das verlorene Entchen unter dem Abschnitt „Deine Rezension“ verlinkt haben, verschenken wir zum Abschluss 3 kleine Überraschungspakete mit Artikeln aus unserem Verlag.

Herzlich willkommen sind demnach alle Leserinnen und Leser, die mit ihrem eigenen Exemplar von Der kleine Igel und das verlorene Entchen teilnehmen und auch Brunnen-Taler sammeln wollen.

Hier kannst Du Der kleine Igel und das verlorene Entchen bestellen.


Zum Schluss …

Wenn Du neu auf LovelyBooks bist oder zu dieser Leserunde Fragen hast, kannst Du uns gerne über unseren LovelyBooks-Account eine Nachricht schicken.


Ansonsten bleibt uns nur noch zu sagen: Viel Glück!
171 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Der kleine Igel und der Gast im Weihnachtsbaum (ISBN:undefined)
Es dauert gar nicht mehr so lange, dann ist schon wieder Weihnachten. Ein neues Bilderbuch aus der Reihe vom kleinen Igel , bei dem man auch die Mütze fühlen kann. Ich danke dem Brunnen Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

M.Christina Butler/ Tina Macnaughton Der kleine Igel und der Gast im Weihnachtsbaum




Zum Inhalt:

Ein Neues Abenteur mit dem kleinen Igel und seinen Freunden
Bald ist Weihnachten. Diesmal wollen der kleine Igel und seine Freunde das Fest nicht nur gemeinsam feiern, sondern auch schon die Tage zuvor miteinander verbringen. Darüber freut sich der kleine Igel besonders. Doch kaum haben sie ihren Weihnachtsbaum aus dem Wald geholt und ihn prächtig geschmückt, scheint alles schief zu gehen: Der Fuchs kann nicht schlafen, weil er ein lautes Schnarchen hört. Die Mäusekinder ärgern sich, weil jeden Morgen ein leckerer Keks am Baum fehlt. Und dann ist auch noch die rote Mütze vom kleinen Igel verschwunden ... Wie gut, dass es am Schluss doch noch eine ganz besondere Weihnachtsüberraschung gibt!

ab 3 Jahren




Falls ihr eines der 3 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 18. September 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Mit wem möchtet ihr das Buch lesen bzw. wem vorlesen ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!

94 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 57 Bibliotheken

auf 14 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks