M Christina Butler , Tina Macnaughton Der kleine Igel und die große Kuscheldecke

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Igel und die große Kuscheldecke“ von M Christina Butler

Der kleine Igel und die große Kuscheldecke Endlich ist es so weit: Der kleine Igel lädt seine Freunde zum Übernachten in sein neues Baumhaus ein. Und damit sie nicht frieren, hat er eine wunderschöne große Kuscheldecke gemacht, unter der sie alle Platz finden. Doch dann kommt eine Windböe, packt die Decke und weht sie davon. Was nun? Eine neue wunderschöne Abenteuergeschichte vom kleinen Igel.

Ein wunderschönes Bilderbuch über die Themen Freundschaft und Zusammenhalt. Ein haptisches Erlebnis für Kleinkinder!

— Smilla507

Stöbern in Kinderbücher

Der zauberhafte Eisladen

Habe ich als Einstieg für Lesenachmittage mit meiner jüngsten Nichte gelesen.Und es war genau richtig-hat sehr viel Freude gemacht!

Katzenmicha

Dann lieber Luftschloss

toller Jugendroman

Vampir989

Luna - Im Zeichen des Mondes

Leider konnte mich "Luna" bis zum Schluss nicht richtig packen und nicht 100% überzeugen, die Welt und den Schreibstil mochte ich aber sehr!

_Vanessa_

Der große Zahnputztag im Zoo

Fröhliches Abenteuer für Zahnputzmuffel

CindyAB

Wilde Horde - Die Pferde im Wald

Tolles, zur Zielgruppe passendes Pferdeabenteuer!

uffi1994

Die Baby Hummel Bommel - Gute Nacht

In Reimform geschrieben, hilft dieses Büchlein den Kleinsten beim Einschlafen bzw. kann als Ritual dienen. Wunderschön illustriert!

Cailess

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Da gibt es was zu fühlen

    Der kleine Igel und die große Kuscheldecke

    Ramgardia

    05. December 2017 um 17:11

    Ober rechts auf dem Coversteht "Fühlt doch mal" und das ist das tolle an den Igel-Büchern, mankann die schöne Decke fühlen. Samtig weich fühlt sie sich an. Und der Igel hat eine ganzgroße Decke für seine Freunde genäht, die alle bei ihm übernachten wollen. Daswird ein toller Abend. Leider trägt der Wind dieDecke fort und die Tiere bleiben traurig zurück. Aber schnell kommen sie aufdie Idee einen neue Decke zu nähen. Leider reicht der Stoff nicht aus und soholen alle Tiere ihre Stoffreste. Und mit jedem Stoff ist eine Geschichteverbunden, die in den vorherigen Büchern erzählt wurde. Das Bild aus derVergangenheit ist , wie in alten Filmen in sepia gezeichnet. Am Ende könne dieFreund unter der neuen Decke ihre Gute-Nacht-Geschichte lesen. Mit den niedliche Bilderund dem rotem Samt zum Fühlen ein schönes Einschlafbuch. Alle Probleme werdenschnell gelöst und die Freundschaft siegt.

    Mehr
  • Gemeinsam sind wir stark!

    Der kleine Igel und die große Kuscheldecke

    Smilla507

    Der kleine Igel bekommt Übernachtungsbesuch von seinen Freunden. Zu diesem Anlass hat er eine große rote Kuscheldecke genäht, damit sich alle darunter kuscheln können. Aber in dem Moment, in dem der Igel sie seinen Freunden zeigt, kommt ein Windstoß und weht die Decke davon. Der kleine Igel ist ganz unglücklich, doch der Dachs hat eine Idee: Sie nähen einfach alle gemeinsam eine neue Decke! Jeder holt daheim Stoffreste und los geht’s! Während sich die Tiere die Stoffreste bzw. Tücher so anschauen, fallen ihnen die Geschichten dazu wieder ein und sie schwelgen in Erinnerungen. Am Ende des Abends liegen alle unter der neu genähten Patchwork-Kuscheldecke und hören sich eine Gute-Nacht-Geschichte an. Bilderbücher vom kleinen Igel sind nicht einfach nur Geschichten zum Vorlesen. Sie sind auch ein haptisches Erlebnis, denn auf vielen Seiten gibt es etwas zum Fühlen. Die meisten roten „Stoffe“ sind mit einem Flocking versehen, so dass man spüren kann, wie weich die Decke z.B. ist. Meinen Töchtern gefällt das sehr gut. So wird nach jedem Umblättern erst einmal alles befühlt. Sogar unsere Einjährige bleibt somit am Ball. Für Dreijährige sind die Bilderbücher genau richtig. Die Sätze sind nicht zu lang und lassen sich flüssig vorlesen. Das Text-Bild-Verhältnis ist gut aufeinander abgestimmt und die Illustrationen einfach nur total niedlich! Diese sind ganz zart und weich gezeichnet und wirken sehr liebevoll. Was mir positiv aufgefallen ist: Die Tiere haben keine Namen, sondern werden einfach mit ihren Tiernamen bezeichnet, so dass keine Verwirrung entstehen kann. Trotz des kleinen dramatischen Ereignisses (die Decke fliegt weg) wird es niemals zu spannend. Stattdessen suchen die Tiere sofort nach einer Lösung des Problems und trösten den kleinen Igel. Freundschaft und Zusammenhalt sind die tragendenden Themen in diesem Bilderbuch. Fazit: Die Geschichte wärmt wie eine Kuscheldecke und ist wunderbar als Gute-Nacht-Geschichte geeignet. Meine vollste Vorleseempfehlung!

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks