M Hart Leben um zu lieben

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leben um zu lieben“ von M Hart

Yannek lebt zurückgezogen in seiner kleinen Wohnung in der Kieler Innenstadt. Diese hat er seit einem schweren Autounfall, durch den er seine Familie verloren hat, nicht mehr verlassen und seitdem kein Wort mehr über die Lippen gebracht. Er hat sich zu einem sonderbaren, nicht mehr zur Universität gehenden Studenten entwickelt. Er liebt es, Chatgesprächen zu verfolgen, ohne sich dabei nicht selbst einzubringen. An einem Tag passt ihm nicht, was in einem der vielen Chaträume besprochen wird. Er greift in die Diskussion ein und lernt dadurch den homosexuellen Kevin kennen. Zunächst kennt er nur dessen Nicknamen und hält den Unbekannten für ein junges Mädchen. Nach einem gescheiterten Treffen erfährt Yannek, dass es sich bei seinem Chatpartner um einen Mann handelt. Die beiden halten E-Mailkontakt und lernen sich darüber von Mal zu Mal besser kennen. Yanneks Nachbarin inszeniert ein Überraschungstreffen und führt die beiden somit zum ersten Mal zusammen. Eine Freundschaft entsteht, durch die Yannek zu der Entscheidung kommt, sein Leben endlich wieder in den Griff bekommen zu wollen. Während Kevin ihm dabei hilft und es immer wieder zu heftigen Auseinandersetzungen und Missverständnissen kommt, gesteht Yannek sich ein, dass er sich in Kevin verliebt hat. Dieser ist allerdings mehr an seinem Mitbewohner interessiert, der seit Jahren vergeben ist. Als sich der Mitbewohner, Kai, jedoch von seinem festen Freund trennt, ergreift Kevin seine Chance und landet mit ihm im Bett. Yannek erfährt überraschend davon und scheint kurz davor zu sein, all seine Hoffnung zu verlieren und in seinen ursprünglichen Lebenstrott zurückzufallen. Es dauert nicht lange, bis Kevin einsieht, dass der Sex mit seinem Mitbewohner ihm längst nichts mehr bedeutet. Auch er sieht ein, sich in Yannek verliebt zu haben. Letztendlich kommt es zu einem romantisch-erotischen Treffen, bei dem die beiden schließlich zu sich finden. Die gefundene Liebe und Geborgenheit schenkt Yannek den Mut, wieder mit dem Sprechen zu beginnen und sich vollkommen auf die Veränderung seines weiteren Lebens einzustellen.

Stöbern in Romane

Die Schlange von Essex

Mehr Frauenpower hätte diesem Buch gut getan. Cora war die bei weitem interessantes Figur in diesem Roman und hätte mehr Seiten verdient.

Flamingo

Der Junge auf dem Berg

Ein wunderbares, ergreifendes Buch, das ein sehr wichtiges Thema unserer Geschichte anspricht.

.Steffi.

Die Lichter von Paris

Für alle, die Jojo Moyes Romane verschlungen haben

Sunnywonderbookland

Underground Railroad

Für einen Historischen Roman hat es definitiv ne Portion Fiktion zuviel. Aber es ist trotz seiner düsteren Stimmung unglaublich ergreifend.

callunaful

Was man von hier aus sehen kann

Einfach nur Wow. Definitiv ein Highlight aus diesem Lesejahr. ;-)

Lucretia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Leben um zu lieben" von M. Hart

    Leben um zu lieben

    JulesB

    18. August 2013 um 18:06

    Yannek lebt nach dem Tod seiner Eltern zurückgezogen und hat noch ein weiteres großes Problem: Er schweigt seitdem. Deswegen hat er auch keinerlei soziale Kontakte - abgesehen von seiner Nachbarin, die Einkäufe für ihn erledigt - und traut sich kaum aus dem Haus. Nur in Chaträumen ist er oft unterwegs, redet dort aber selbst nicht mit. Nur einmal kann er es sich nicht verkneifen, einen Kommentar zu posten und lernt dadurch Kevin kennen. Die beiden Jungen lernen sich kennen und treffen sich irgendwann auch, aber obwohl es Kevin gelingt, Yannek wieder ein wenig in das normale Leben einzugliedern, schwebt ein Schatten über ihrer Beziehung: Kevin scheint nicht an Yannek, sondern an seinem Mitbewohner interessiert. Mich persönlich hat das Buch sehr beeindruckt, weil es so viele Themengebiete umfasst und diese geschickt und mit sehr einfühlsamer Art miteinander verwebt. Es gibt von allem etwas: Liebe, Drama, Sex und ein paar rührende Momente. Folglich ist das Buch sehr vielseitig und dürfte den verschiedensten Leuten zusagen. Eine ausführlichere Rezension gibt es auf: www.julesbunteweltderbücher.blogspot.de

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks