M Kahir Das verlorene Wort

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das verlorene Wort“ von M Kahir

Tastend müssen wir uns heute wieder zurückarbeiten zum verlorenen Wort der Ursprache. Die Lautkräfte im Menschen sind nicht erstorben, sie sind nur verschüttet durch die Überentwicklung seines Intellekts. Unter anderem zeigt Kahir, wie die Geistorgane im Menschen, die Chakras, auch Sitz der Lautkräfte sind. Er zeigt, wie in allen bekannten esoterischen Überlieferungen der verschiedenen Religionen durch das richtige Intonieren der Laute als der Heiligen Namen und Eigenschaften Gottes die Kraftzentren aktiviert werden und ein wirkender Kraftstrom erzeugt wird. Dies ist ein wichtiges Buch für den Schüler auf dem geistigen Weg, denn hier wird ein zentrales Element der Schulung, die Wort- und Laut-Meditation, aus profundem Wissen um das Wesen der Sprache dargestellt und führt den Leser auf die Spur des „verlorenen Wortes“.

Stöbern in Sachbuch

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen