M. A. Comley Grausame Vergeltung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Grausame Vergeltung“ von M. A. Comley

Die verweste, geköpfte Leiche einer reichen Witwe wird im Chelling Forest entdeckt. Kurz darauf wird eine zweite Leiche gefunden. Detective Inspector Lorne Simpkins und ihr Partner, Detective Sergeant Pete Childs, übernehmen den Fall. Um dem Mörder auf die Spur zu kommen, müssen sie eine Verbindung zwischen den beiden Morden herstellen. Die Zeit drängt, denn nach einem dritten Mord steht für Lorne fest: Sie haben es nicht nur mit einem grausamen Serienmörder zu tun, sondern dieser Serienmörder hat auch noch sie und ihre Familie im Visier. Lorne muss sowohl ihre Probleme mit ihrem Ehemann als auch die mit ihrem neuen Boss auf Eis legen, um sich voll und ganz auf ihre Arbeit konzentrieren zu können. Sie muss den wahnsinnigen Mörder fassen, und zwar schnell, sonst wird sie sein nächstes Opfer werden. (Quelle:'E-Buch Text/16.09.2014')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Grausame Vergeltung

    Grausame Vergeltung

    Prinzesschn

    22. May 2016 um 11:58

    Eine bereits verweste & geköpfte Leiche einer Frau wird entdeckt. Kurz darauf wird eine weitere Leiche gefunden. Detective Inspector Lorne Simpkins und ihr Partner, Detective Sergeant Pete Childs, übernehmen den Fall. Um dem Mörder auf die Spur zu kommen, müssen sie eine Verbindung zwischen den beiden Morden herstellen. Die Zeit drängt, denn nach einem dritten Mord steht für Lorne fest: Sie haben es nicht nur mit einem grausamen Serienmörder zu tun, sondern dieser Serienmörder hat auch noch sie und ihre Familie im Visier. Lorne war mir von Anfang an sympathisch. Ich hab sie gerne durch ihren Arbeitsalltag mit Kollege Pete begleitet, ihr ihm Ehestreit mit Mann Tom zur Seite gestanden & die aufkeimende Affäre mit Jacques erlebt. Lornes Privat- & Gefühlsleben nahm verhältnismäßig viel Platz ein, jedoch war mir das in diesem Fall gar nicht so unangenehm. Ich fand es ein bisschen schade, dass die Beweggründe der Täter so früh aufgeklärt wurden. Ich hätte gerne noch ein wenig mitgerätselt & später erst den "Aaaaaachsoooo"-Effekt gehabt. Auch war mir der Charakter des Täters ein wenig zu sprunghaft. Am Anfang ist er äußerst brutal & später ist er wie ausgetauscht & verhält sich fast fürsorglich. Die Polizeiarbeit, das was ich eigentlich wirklich gerne lese, da ich die Gedankengänge immer super finde, lief leider etwas schleppend & träge. Auch der Schluss war im Verhältnis eher ein wenig lahm. Alles was die Geschichte vorher an Fahrt aufgenommen hatte, verebbte gegen Ende leider ein wenig. Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen. Teilweise waren Szenen so detailliert beschrieben, dass ich den Geruch der jeweiligen Situation fast riechen konnte. Ebenso detailreich & brutal waren die Verstümmelungen der Leichen beschrieben, was man jedoch als Thrillerfan gewöhnt ist. Auch wenn mir ein paar Dinge gefehlt haben, vor allem ein konstanter Spannungsbogen, habe ich es in einem Rutsch durchgelesen & kann es für einen Lesetag empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks