M. Amber Over the falls

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Over the falls“ von M. Amber

Eigentlich ist Giselle nach Hawaii aufgebrochen, um den Spuren eines Familiengeheimnisses zu folgen, doch auf der Insel hält das Schicksal noch einiges mehr für sie bereit. Sie entflieht dort auch ihrem tristen Leben in Deutschland und entdeckt sehr schnell ihre Leidenschaft fürs Wellenreiten. Als sie den sechsfachen Surfweltmeister Nainoa K. begegnet, verliebt sie sich Hals über Kopf in ihn, und findet schon bald heraus, wie eng ihre eigene Familiengeschichte mit der des attraktiven Mannes verwoben ist. Doch wird diese Liebe immer wieder durch mysteriöse Ereignisse auf eine harte Probe gestellt. Die „Over the falls – white edition- beinhaltet alle drei Romane der Trilogie in nur einem Band. Over the falls ist ein spannendes und fesselndes Liebesabenteuer, das vor den traumhaften Kulissen Hawaiis spielt.

Eine berührende Surfer Lovestory auf Hawaii

— Lesezeichen16
Lesezeichen16

Eine Surfer-Romanze, ein modernes Märchen, eine phantastische Geschichte, voller Spannung, in der traumhaften Kulisse von Hawaii

— Gelinde
Gelinde

Ein spannendes, gut geschriebenes Buch, das von Anfang bis Ende fesselt. Spannung, Liebe und ein Schuss Fantasy – das Buch vereint alles!

— SunshineSaar
SunshineSaar

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

Birthday Girl

Nette Kurzgeschichte für Fans

Milagro

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Over the falls" von M. Amber

    Over the falls
    Mamber

    Mamber

    Aloha, endlich ist es soweit und die Over the Falls- white edition - ist erschienen. Das Buch beinhaltet alle drei Bände der Trilogie, so daß wirklich jeder mitlesen und sich bewerben kann. Ich verlose diesmal 5 Exemplare!!! Das Einzige was Ihr tun müsst ist euch bewerben und mir schreiben, warum ihr gerne teilnehmen möchtet und natürlich im Anschluss an die Leserunde eine Rezension bei Lovelybooks und Amazon einstellen. Dass Ihr Euch aktiv an der Leserunde beteiligt, davon gehe ich aus:). Selbstverständlich sind auch alle anderen herzlichst eingeladen an der Leserunde teilzunehmen. Also ich freue mich auf Euch und sage jetzte schon mal "Mahalo" für Euren support!!! Hier noch ein paar Infos über die Buchreihe und über mich!! Viel Spaß! LG Eure M.Amber Zu diesem Buch: Eigentlich ist Giselle nach Hawaii aufgebrochen, um den Spuren eines Familiengeheimnisses zu folgen, doch auf der Insel hält das Schicksal noch einiges mehr für sie bereit. Sie entflieht dort auch ihrem tristen Leben in Deutschland und entdeckt sehr schnell ihre Leidenschaft fürs Wellenreiten. Als sie den sechsfachen Surfweltmeister Nainoa K. begegnet, verliebt sie sich Hals über Kopf in ihn, und findet schon bald heraus, wie eng ihre eigene Familiengeschichte mit der des attraktiven Mannes verwoben ist. Doch wird diese Liebe immer wieder durch mysteriöse Ereignisse auf eine harte Probe gestellt. Die „Over the falls – white edition- beinhaltet alle drei Romane der Trilogie in nur einem Band. Over the falls ist ein spannendes und fesselndes Liebesabenteuer, das vor den traumhaften Kulissen Hawaiis spielt. Zu meiner Person: Die Over the falls- Trilogie ist meine Debüt-Romanreihe. Ich lebe mit meinem Mann, meinen zwei Kindern und unseren zwei Katzen in einem kleinen Dorf in der Lüneburger Heide. Ich bin Tanzpädagogin und Fotografin und war schon immer eine Tagträumerin. Die Idee zu meinem Buch war irgendwann da. Ein altes Familienfoto hat  den Anfang gemacht und dann ging es irgendwie immer weiter mit meiner Geschichte. Dass daraus 3 Bücher geworden sind, damit hatte ich zu Beginn nicht gerechnet, umso großartiger ist nun das Gefühl es wirklich vollbracht zu haben. Wenn jemand mir sagt, dass ihm mein Buch sehr gefallen hat, ist das einfach ein tolles Kompliment.

    Mehr
    • 123
  • Eine berührende und zu gleich spannende Liebesgeschichte

    Over the falls
    Lesezeichen16

    Lesezeichen16

    13. February 2016 um 20:22

    Inhaltsangabe: Eigentlich ist Giselle nach Hawaii aufgebrochen, um den Spuren eines Familiengeheimnisses zu folgen, doch auf der Insel hält das Schicksal noch einiges mehr für sie bereit. Sie entflieht dort auch ihrem tristen Leben in Deutschland und entdeckt sehr schnell ihre Leidenschaft fürs Wellenreiten. Als sie den sechsfachen Surfweltmeister Nainoa K. begegnet, verliebt sie sich Hals über Kopf in ihn, und findet schon bald heraus, wie eng ihre eigene Familiengeschichte mit der des attraktiven Mannes verwoben ist. Doch wird diese Liebe immer wieder durch mysteriöse Ereignisse auf eine harte Probe gestellt. Die „Over the falls – white edition- beinhaltet alle drei Romane der Trilogie in nur einem Band. Over the falls ist ein spannendes und fesselndes Liebesabenteuer, das vor den traumhaften Kulissen Hawaiis spielt. Der Klapptext dieses Buches machte mich total neugierig auf diese Buch und dank einer Leserunde hatte ich das große Glück das Buch Over the Falls – White Edition von M. Amber lesen zu dürfen. Diese beinhaltet alle drei Bänder über Giselle und Naimoa und ich war gespannt, ob meine Neugierde und auch meine Erwartungen erfüllt werden würden. Der Schreibstil der Autorin war leicht, wie eine Meeresbrise und man flog regelrecht durch die Seiten. Der wunderbare und detaillierte Erzählstil machte das Lesen zu einer wahren Urlaubreise. Die Kulisse von Hawaii wurde perfekt wieder gegeben und irgendwie meinte man das Meer riechen und die Wellen spüren zu können. Brillanter hätte es sind sein können. Hier hat man sofort gemerkt wieviel Liebe die Autorin in ihre Protagonisten gesteckt und sie zum Leben erweckt hat. Die sorgsam ausgearbeiteten Details der jeweiligen Figuren sorgten dafür, dass man sie sich bildlich vorstellen und man einen Bezug zu ihnen herstellen konnte. Manche waren auf Anhieb sympathisch und manche weniger. Beim Lesen schwappten die Gefühle derer auf den Leser über und man fühlte und litt mit ihnen. Die Geschichte ist eine sehr gute Mischung aus reellen Leben, Fantasy und Liebesgeschichte. Diese wurde durch zahlreiche hawaiianische Rituale so wunderbar unterstrichen, so dass man einen sehr schönen Einblick in das Leben der Einheimischen gewinnen konnte. Perfekt! Die wenigen Schwachstellen, die dieses Buch hatte wurden durch den hohen Spannungsbogen wieder wettgemacht und dadurch wurde es zu keinem Zeitpunkt langatmig oder gar langweilig. Eher im Gegenteil, denn man musste wissen, wie es mit Giselle und Naimoa weiter gehen wird. Ob es ein Happy End geben wird oder nicht, möchte ich nicht sagen. Lesen sie selbst… Für mich war es eine emotionale, spannende und wunderschöne Liebesgeschichte, die in der bezaubernden Kulisse von Hawaii spielte. Ich hoffe, dass ich in Zukunft noch mehr von M. Amber (Autorin) lesen darf. Da meine Erwartungen mehr als nur erfüllt wurden gibt es 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Over The Falls

    Over the falls
    Gelinde

    Gelinde

    23. January 2016 um 09:32

    Over The Falls, die komplette Trilogie von M. Amber. -Das Geheimnis der Brandung. -Giselle und der Fluch der Willis. -Bis zur letzen Woge. Inhalt: Die 20jährige Giselle ist nach dem Tod ihrer Oma, nach Hawaii aufgebrochen, um den Spuren eines Familiengeheimnisses zu folgen. Sie verliebt sich auch sofort in die Insel und ihre Bewohner. Nach und nach kommt sie dem Geheimnis auf die Spur. Als sie sich auch noch Hals über Kopf in den sechs-fachen Surfweltmeister Nainoa verliebt und herausbekommt wie eng ihre Familiengeschichte mit der des attraktiven Mannes verwoben ist, scheint ihrem Glück nichts mehr im Weg zu stehen. Doch mysteriöse Ereignisse, Geisterfrauen die zuerst sie und dann Nainoa gefangen nehmen, stehen ihrem Glück immer wieder im Weg und verlangen ihr übermenschliches ab. Wird sie es schaffen, für sich und ihre Familie einen dauerhaften Platz auf Maui zu finden? Wird sie das Schicksal zum Guten wenden können? Meine Meinung: Die beiden ersten Bände hab ich schon letztes Jahr gelesen und hab nun voll Spannung auf den letzten Teil gewartet. Nun konnte ich glücklich alle drei Teile in Händen halten. Die Seiten lesen sich einfach wie von selber. Der Schreibstil ist sehr flüssig, man ist sofort in der Geschichte drin und vom Fernweh gepackt. In der Zwischenzeit war ich auch auf Maui in Urlaub und ich muss sagen, ich hab mich beim Lesen sofort wieder in den Urlaub zurückversetzt gefühlt, einfach traumhaft. Die Beschreibungen und das ganze Feeling sind so toll und lebendig beschrieben und rübergebracht. Es werden alle Emotionen bedient, von schmunzeln, zum traurig sein, übers mit fiebern und hoffen und bangen, alles ist sehr einfühlsam beschrieben. Auch die romantischen Seiten kommen so richtig schön zum tragen. In dem Buch ist alles enthalten, von der Liebesstory (die eine große Liebe), über den Krimi (spannend und gefährlich), zur Fantasygeschichte (einfach phantastische Wesen), bis zu herrlichen Landschaftsbeschreibungen. Giselle ist eine sehr starke Frau, die für ihre große Liebe alles auf sich nimmt, dabei ist sie sehr sensibel und hat das Herz auf dem rechten Fleck. Sonst könnte sie nicht so viel magische Momente erleben und gerade dadurch wirkt sie manchmal auch etwas naiv, leichtgläubig und doch sehr verletzlich. Ganz besonders gefallen haben mir die hawaiianischen Rituale die immer wieder eingebaut wurden. Immer wieder diese positive Kraft die aus der Natur geschöpft wird. Trotz einiger Sexszenen, die ich so nicht gebraucht hätte und einiger Durchhänger in der Mitte werde ich volle Punktzahl vergeben. Denn im Gesamtpaket hat mich dieses Buch sehr gut unterhalten und mich in eine wunderbare Welt entführt. Autorin: M. Amber ist freie Fotografin und Tanzpadägogin. Sie lebt mit ihrer Familie in der Lüneburger Heide. Mein Fazit: Eine Surfer-Romanze, ein modernes Märchen, eine phantastische Geschichte, voller Spannung, in der traumhaften Kulisse der hawaiianischen Inseln. Der „Spirit off Hawaii“, macht es zu etwas ganz Besonderem.

    Mehr
  • Mitreissende und gut geschriebene Trilogie

    Over the falls
    SunshineSaar

    SunshineSaar

    13. January 2016 um 17:21

    Ich war sehr gespannt auf dieses große Band von immerhin über 550 Seiten, das alle drei Teile der „Over the Falls“-Buchreihe beinhaltet. Da ich aber bisher nur gute Rezensionen zu den einzelnen Büchern gelesen habe, war ich neugierig, ob meine Erwartungen auch erfüllt werden. Ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Die Story dreht sich um Giselle, die nach Hawaii auswandert, um dort den Spuren eines Familiengeheimnisses zu folgen. Mit dieser Entscheidung ändert sich ihr ganzes Leben, denn das Schicksal hält einige Überraschungen für sie bereit. Sie fühlt sich in Hawaii wie zu Hause und ist froh ihrem tristen Leben in Deutschland entkommen zu sein. Sie entdeckt dort auch schnell ihre Leidenschaft zum Wellenreiten – sowie die Liebe. Nach einem Reinfall mit einem Gigolo findet sie sich in den Armen des Surfweltmeisters Nainoa wieder. Doch zahlreiche mysteriöse Ereignisse stellen ihre große Liebe zueinander auf eine harte Probe. Werden sie es schaffen? Und wird Giselle ihr Familiengeheimnis lösen können? Ich war von Anfang an gefesselt von der Geschichte. In die Story habe ich direkt hinein gefunden und der Schreibstil hat mit sehr gut gefallen. Dadurch ließ sich das Buch schön flüssig lesen. Gerade am Anfang passiert unglaublich viel, so dass man das Buch gar nicht mehr weg legen möchte. Die Hauptfigur Giselle ist sehr sympathisch und ich konnte mich sehr gut mit ihr identifizieren. Das half mir auch dabei, dass ich richtig mit ihr und ihren Erlebnissen mitfiebern konnte. Nur manchmal agiert sie etwas sehr naiv bzw. viel zu gutmütig. Ab und zu hätte ich sie gerne einmal geschüttelt, damit sie sich endlich gegen die Menschen durchsetzt, die ihr anscheinend nichts Gutes wollen… Vor allem ihre Mutter verhält sich absolut gefühlskalt ihr gegenüber. Diese Frau hätte ich mir mal gerne zur Brust genommen  Ebenfalls total sympathisch sind Giselles Freunde und ihre Familie in Hawaii. Sowieso wird Hawaii in dem Buch einfach nur traumhaft beschrieben. Man würde sich am liebsten gleich ein Ticket dorthin kaufen. Einfach schön! Die Liebesgeschichte von Giselle und Nainoa ist einfach nur schön. Wer wünscht sich nicht so eine wahre Liebe? Doch manchmal wurde das Geschmachte dann doch ein wenig zu viel des Guten  Zur Mitte hin gab es in der Geschichte dadurch leider ein paar Längen. Doch das kann man verkraften, denn zum Ende hin wird die Spannungsschraube noch einmal kräftig angezogen – bis zum spannenden und auch versöhnlichen Ende! Für mich ist die Trilogie eine tolle Mischung aus Spannung, Liebe und auch einem Schuss Fantasy. Da ist für jeden etwas dabei! Fazit: Ein spannendes, gut geschriebenes Buch, das von Anfang bis Ende fesselt. Spannung, Liebe und ein Schuss Fantasy – das Buch vereint alles. Nur zu empfehlen!

    Mehr