M. C. Beaton

 3.9 Sterne bei 611 Bewertungen

Lebenslauf von M. C. Beaton

Eine Frau mit vielen Namen und sehr vielen Bestsellern: Marion Chesney wird 1936 im schottischen Glasgow geboren. Sie beginnt ihr Berufsleben als Buchhändlerin, bekommt aber bald ein Angebot für einen Job als Theaterkritikerin. Im Verlauf ihrer Karriere arbeitet sie auch als Kriminaljournalistin und schließlich als Chefreporterin bei der Daily Express. Sie heiratet den Redakteur Harry Scott Gibbons und die beiden bekommen einen Sohn, Charles. Die Familie zieht für einige Zeit in die USA, da Harry dort einen Job angeboten bekommt. Jedoch läuft es nicht wie erhofft und Marion und ihr Mann müssen mehrmals umziehen, zwischenzeitlich in einem Restaurant arbeiten, bis beide einen Job in New York bekommen. Um mehr Zeit mit ihrem Sohn zu Hause verbringen zu können, beginnt Chesney 1977 mit dem Schreiben historischer Romane. Sie schreibt über 100 Romane und veröffentlicht diese teils unter ihrem Mädchennamen, Marion Chesney, teils unter zahlreichen Pseudonymen wie Ann Fairfax, Charlotte Ward, Sarah Chester oder Jennie Tremaine. Nach ihren großen Erfolgen im Genre der historischen Romantik wendet sich Chesney 1985 der Kriminalliteratur zu. Inspiriert von einer Reise nach Sutherland beginnt sie, unter dem Pseudonym M. C. Beaton die Geschichten des schottischen Polizisten Hamish Macbeth zu veröffentlichen. Die Familie zieht wieder nach Großbritannien. Heute lebt Marion Chesney in einem Cottage in den Cotswolds, wo sie auch ihre Romanfigur Agatha Raisin kreierte.

Neue Bücher

Agatha Raisin und die tote Geliebte
 (2)
Neu erschienen am 28.09.2018 als Taschenbuch bei Bastei Lübbe. Es ist der 11. Band der Reihe "Agatha Raisin".
Agatha Raisin und die tote Geliebte
Neu erschienen am 28.09.2018 als Hörbuch bei Lagato Verlag.
Hamish Macbeth und das tote Flittchen
Erscheint am 30.11.2018 als Taschenbuch bei Bastei Lübbe.

Alle Bücher von M. C. Beaton

Sortieren:
Buchformat:
M. C. BeatonAgatha Raisin und der tote Richter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Agatha Raisin und der tote Richter
Agatha Raisin und der tote Richter
 (125)
Erschienen am 19.07.2013
M. C. BeatonAgatha Raisin und der tote Tierarzt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Agatha Raisin und der tote Tierarzt
Agatha Raisin und der tote Tierarzt
 (69)
Erschienen am 17.01.2014
M. C. BeatonAgatha Raisin und die tote Gärtnerin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Agatha Raisin und die tote Gärtnerin
Agatha Raisin und die tote Gärtnerin
 (47)
Erschienen am 18.07.2014
M. C. BeatonAgatha Raisin und der tote Ehemann
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Agatha Raisin und der tote Ehemann
Agatha Raisin und der tote Ehemann
 (39)
Erschienen am 15.05.2015
M. C. BeatonAgatha Raisin und die Tote im Feld
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Agatha Raisin und die Tote im Feld
Agatha Raisin und die Tote im Feld
 (33)
Erschienen am 12.02.2015
M. C. BeatonAgatha Raisin und der tote Friseur
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Agatha Raisin und der tote Friseur
Agatha Raisin und der tote Friseur
 (28)
Erschienen am 16.03.2017
M. C. BeatonAgatha Raisin und der Tote im Wasser
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Agatha Raisin und der Tote im Wasser
Agatha Raisin und der Tote im Wasser
 (28)
Erschienen am 13.05.2016
M. C. BeatonAgatha Raisin und die tote Urlauberin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Agatha Raisin und die tote Urlauberin
Agatha Raisin und die tote Urlauberin
 (28)
Erschienen am 08.10.2015

Neue Rezensionen zu M. C. Beaton

Neu
Zwillingsmama2015s avatar

Rezension zu "Agatha Raisin und die Tote im Feld" von M. C. Beaton

Militante Wanderer, Wegerecht und eine Tote im Feld
Zwillingsmama2015vor 2 Tagen

"Agatha Raisin und die Tote im Feld" ist für mich der zweite Kriminalroman um die toughe "Detektivin" Agatha Raisin. 

Ich mag den Schreibstil von M.C. Beaton, egal ob es sich um Agatha Raisin oder um Hamish Macbeth handelt. Die Krimis sind speziell, die Stimmung ist einfach gemütlich. Es geht nicht nur um Blut und Mord, der ausgeschlachtet wird, sondern auch einfach um das Landleben und zwischenmenschliche Beziehungen. Zudem ist die Länge der Krimis auch sehr angenehm. 

Hier ist das Thema sehr interessant gewählt, es geht um eine Gruppe von begeisterten Wanderern, doch seit Jessica sich zur Anführerin der Gruppe erhoben hat, geht es hauptsächlich darum, reiche Großgrundbesitzer zu ärgern und ihr Wegerecht einzufordern. Doch damit stößt sie nicht nur auf Freundschaft...

Die Charaktere sind allesamt sehr interessant und irgendwie ist es eine ganz spezielle Truppe, die da gemeinsam wandert und nach dem Mord an Jessica in den Fokus der Polizei und Agatha Raisin und James Lacey gerät. 
Auch zwischen Agatha und James passiert so einiges, denn die beiden geben sich als Ehepaar aus und verbringen einiges an Zeit miteinander...

Alles in allem wieder ein absolut stimmiger und sehr unterhaltsamer Kriminalroman aus der Feder von M.C. Beaton - ich freue mich schon jetzt auf das nächste Buch!

Kommentieren0
2
Teilen
liebelesens avatar

Rezension zu "Agatha Raisin und die tote Geliebte" von M. C. Beaton

schade..
liebelesenvor 12 Tagen

Die ganze Reihe habe ich sehr gerne gelesen, bei diesem Buch fand ich es flacher geschrieben und weniger Athmosphäre die ich sonst so gerne gelesen habe. Alles so schnell, wie z.B. gerade geheiratet schon wieder auseinander, die anderen Bücher fand ich viel schöner.

Kommentieren0
0
Teilen
tragalibross avatar

Rezension zu "Agatha Raisin und der tote Ehemann" von M. C. Beaton

Typischer Cosy-Krimi
tragalibrosvor einem Monat

Endlich! Die Hochzeitsglocken sollen für Agatha und James Lacey läuten. Doch bevor sich die beiden das Ja-Wort geben können, platzt Agathas tot geglaubter Ehemann in die Zeremonie. In ihrem Zorn wünscht sie dem Störenfried den Tod, doch als ihre alte Flamme ermordet in einem Straßengraben gefunden wird, verdächtig die Polizei die wütende Fast-Ehefrau. 

Um sich von den Vorwürfen reinzuwaschen, beginnt Agatha zu ermitteln...

 Der nächste und mittlerweile fünfte Teil der Krimireihe beginnt wieder gewohnt humorvoll und gemütlich. Agatha steht vor dem Traualtar und wird daran gehindert ihren James zu ehelichen. 
Sie ermittelt wieder, befragt mit ihrer etwas ruppigen Art Zeugen, schleust sich verdeckt in eine Klinik ein und macht sich bei der Polizei nicht sonderlich beliebt. 

Wie von der Autorin gewohnt, schließt man die Protagonisten schnell ins Herz. Dank der wundervollen Beschreibungen der Leute, die sehr bildhaft und teilweise recht witzig sind, kann man sich schnell eine Vorstellung der Akteure machen.
Auch die Art, wie die Autorin die Cotswolds mit Worten so malerisch und idyllisch darstellen kann, ist immer wieder eine Freude. 

Der fluffige und eingängige Schreibstil hat auch in diesem fünften Buch mit Agatha Raisin dafür gesorgt, dass ich innerhalb eines Tages durch die Handlung flog und sehr gut unterhalten war. 

Ich vergebe fünf Sterne und freue mich auf das nächste Buch!

Kommentieren0
50
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 325 Bibliotheken

auf 79 Wunschlisten

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks