M. C. Beaton Agatha Raisin und der Tote im Wasser

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(6)
(6)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Agatha Raisin und der Tote im Wasser“ von M. C. Beaton

Frühling in den Cotswolds. Agatha Raisin langweilt sich fürchterlich, zu lange liegt ihr letzter Fall zurück. Nur ein Streit im Nachbardorf sorgt für etwas Abwechslung: Ein Mineralwasserhersteller will sich für viel Geld aus der örtlichen Trinkwasserquelle bedienen, was die Dörfler bis hinauf zum Gemeinderat spaltet. Als der Vorsitzende des Rats ermordet in der Quelle treibt, sieht Agatha das Ende ihrer kriminalistischen Durststrecke gekommen. Mit Inbrunst stürzt sie sich in die Ermittlungen - und muss rasch erkennen: Dieser Mörder ist mit allen Wassern gewaschen -

Ich bin wie immer begeistert🤗

— Han-nah

Die Reihe ist leider nicht mehr das, was sie mal war, und wird immer schwächer und langweiliger ...

— Cellissima

Wieder ein toller Fall fĂĽr Agatha...

— daneegold

gut wie immer

— Lilofee

Tolle Fortsetzung!

— ChattysBuecherblog

Stöbern in Krimi & Thriller

Turt/le - Tödliche Bedrohung

Toller sechster Band!!

vicky_1990

Das Vermächtnis der Spione

eher was fĂĽr Fans

Sabine_Hartmann

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

WĂĽhlt auf sehr ruhige Weise enorm auf - ein typischer Bottini also!

TochterAlice

Wildfutter

Klassischer Stil :-)

Ivonne_Gerhard

Dunkel Land

Geheimnisse in Brandenburg

eiger

Niemals

Null Spannung, ein totaler Lesekampf und null Ahnung, was ich da eigentlich ĂĽber Wochen gelesen habe, schade!

Thrillerlady

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Serienjunkie sucht Gleichgesinnte

    LovelyBooks Spezial

    ChattysBuecherblog

    Keine Serie ist vor mir sicher!!! Egal ob im Fernsehen oder als Buch.... ich liebe Serien. Aus diesem Grund habe ich dieses Thema eröffnet, da ich mich gerne mit Gleichgesinnten zu diversen Reihen austauschen möchte. Austauschen in Form von gemeinsamen Lesen und darüber quatschen. Einfach und ganz zwanglos. Für jede Reihe (die bei mir einzieht) werde ich ein eigenes Unterthema eröffnen. Wenn ihr die Serie kennt und mitlesen oder mitquatschen möchtet, seid ihr herzlich eingeladen.

    Mehr
    • 255
  • Ein ewiges Hin-und-Her

    Agatha Raisin und der Tote im Wasser

    talisha

    06. July 2016 um 10:52

    Agatha langweilt sich. Sie will nicht mal den Job annehmen, der Roy ihr anbietet. Nur eine neue Dorfbewohnerin, die niemand richtig mag, sorgt für für ein wenig, zwar negative, aber immerhin, Abwechslung. Doch Agatha ist genervt und schlecht drauf und motzt alle an. Grund dafür ist James, der sich nicht bei Agatha meldet. Beide spielen beleidigte Leberwürste und warten darauf, dass der jeweils andere sich meldet. Auch Bills Intention nützt nichts. Als im Nachbardorf eine Leiche aufgefunden wird, nimmt sie den angebotenen Job an. So kann sie vor Ort und mit einem gewichtigen Grund ermitteln. Die Ermittlungen ziehen sich, es ist zwischendurch sehr langatmig zu lesen. Kein Wunder, denn es vergehen Wochen bis der Fall geklärt ist. Dazwischen spielt vor allem die On/Off-Beziehung mit James eine grosse Rolle, ja ich würde sagen, fast eine grössere als der Fall an sich. Beide verhalten sich wie unreife Teenies, Agatha flirtet wieder fremd. Mich nervte dieses Getue in diesem Band extrem. Ich hätte lieber eine spannendere Ermittlung gelesen als diese ewige Hin-und-Her. Gegen Schluss überraschte mich eine Nebenfigur positiv - die Autorin könnte eben schon spannend schreiben, wenn sie gewisse Nebensächlichkeiten nicht zum Hauptthema erküren würde. Fazit: Die Ermittlungen werden mit der On/Off-Geschichte überlagert, so dass bei mir kein rechtes Lesevergnügen aufkam. Knappe 4 Punkte - nur aufgerundet wegen einer Schlussszene.

    Mehr
  • zu viel...

    Agatha Raisin und der Tote im Wasser

    liebelesen

    16. May 2016 um 14:33

    Sehr gerne habe ich die bisherigen Bücher der Reihe gelesen. Manche sogar ein zweites Mal. Darum hab ich mich auch auf die Neuerscheinung gefreut. Aber so ist es mir zuviel an dem wie Agatha dauernd von Menschen aus der Gegend angegriffen wird, wirkt stark übertrieben. Nervig finde ich auch wie sich James verhält, entweder sie trennen sich endgültig oder finden wieder zusammen. Das liegt natürlich in der schriftstellerischen Freiheit der Autorin. Sehr übertrieben fand ich auch wie schnell sich Agatha auf jemand anderes einlässt und sehr übertrieben wie sich reichlich Leute direkt gegenüber ihr über das Alter ihres Liebhabers ausließen. Das Ende war auch seltsam. Schade, ich hatte mich darauf gefreut, vielleicht wird ja der nächste Band wieder besser.

    Mehr
    • 3
  • Mein Leseeindruck

    Agatha Raisin und der Tote im Wasser

    ChattysBuecherblog

    14. May 2016 um 20:30

    Auch im vorliegenden siebten Band wird Agatha wieder in einen Mord verwickelt.   Aber mal schön der Reihe nach: Nachdem James nun wieder in das Nachbar Cottage zurückgekehrt ist, versucht sich Agathe krampfhaft von James zu "entlieben". Die Stimmung zwischen beiden ist sehr kühl und distanziert. So kommt es gerade recht, dass Agatha den Job der Presse- und Öffentlichsarbeit des Wasserversorgers in Ancombe angeboten wird. Anfangs zögert sie noch etwas, da dieses bedeuten würde, tagsüber von James entfernt zu sein. Aber da kommt ihr der Zufall zuhilfe. Als Agathe nämlich zu einer Quelle geht findet sie dort einen Toten. Es handelt sich um Robert Struthers, den Vorsitzenden des Gemeinderats von Ancombe. Momentan entscheidet der Gemeinderat gerade darüber, ob die Wasserrecht des Brunnens verkauft werden sollen. Nur eine Stimme fehlte bislang. Nämlich die von Struthers. Wer hatte dem Vorsitzenden nach dem Leben getrachtet? Da James keinen Kontakt zu Agathe hat, versucht er selbst den Mörder zu finden. Agathe erträgt jedoch die Vorstellung nicht, dass James etwas herausfindet und den Ruhm dafür alleine einsteckt. Deshalb ermittelt auch sie.   Wie in den bisherigen sechs Bände, so lässt de Autorin auch dieses Mal Agatha wieder in ihrer gewohnten schroffen, zurechtweisenden Art erscheinen. Ehrlich nicht unbedingt ein Sympathieträger, aber dennoch eine sehr interessante Protagonistin. Jedoch kommt meines Erachtens dieses Mal James viel zu kurz. Zwar wird die kleine Eifersucht immer wieder in Erinnerung gebracht, dennoch bleibt er nur eine beinahe unscheinbare Randperson. Überrascht war ich, dass auch dieses Mal Agatha einen Lover hat. Ist das nun das neue Leben, welches M.C.Beaton ihr zugeschrieben hat? Ich bin darüber jedoch etwas enttäuscht. Für mich hat dieses nämlich den Anschein, ein paar Seiten füllen zu müssen. Es ist zwar keineswegs langatmig über die Beziehungen von Agatha zu lesen, dennoch nimmt sie die Spannung des Krimis. Na ja, so eine richtige Spannung ist das ja nicht. Wer die schwarzweiß Krimis von Muss Marple kennt, wird dieselbe Spannung auch hier wieder finden. - Fazit -   Trotz der kleinen Schwächen, fand ich diesen Band wieder deutlich besser als den Vorgänger. Jedoch sollte man die Reihenfolge wirklich beachten. Ich bin mir nicht sicher, ob Einsteiger in dieser Serie, den Charakteren wirklich folgen können. Als Fan dieser Reihe werde ich Agatha Raisin auch weiterhin die Treue halten und würde mich freuen, wenn eine weiter Fortsetzung geplant wäre.

    Mehr
  • Leserunde zu "BĂĽcherwĂĽrmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    BĂĽcherwĂĽrmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1268

    ChattysBuecherblog

    14. May 2016 um 14:49
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe fĂĽr dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks