M. C. Beaton Agatha Raisin und der tote Friseur

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(8)
(5)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Agatha Raisin und der tote Friseur“ von M. C. Beaton

Waschen, Schneiden, Töten - Agatha Raisins haarigster Fall

In den Cotswolds gilt Mr John als genialer Friseur, weshalb die Frauen bei ihm Schlange stehen. So auch Agatha Raisin. Denn der Selbstversuch, ihre (wenigen!) grauen Haare zu färben, ging gründlich schief. Gut, dass Mr John noch einen freien Termin hat. Und wie es scheint, findet der charmante Friseur nicht nur Agathas Haare reizvoll, sondern auch ihr Herz. Doch als Mr John vergiftet wird, endet ihre gemeinsame Zukunft, bevor sie überhaupt beginnen konnte. Ist der Täter eine Kundin des Friseurs? Der Verdacht liegt nah, meint Agatha und geht dem haarsträubenden Fall auf den Grund.

Band 8 der charmanten Krimireihe um die englische Detektivin Agatha Raisin von Bestsellerautorin M. C. Beaton.

Unterhaltsam und flutschig zu lesen, wie immer, aber die ersten Bände waren doch deutlich besser, meine ich.

— ElkeMZ

Sir Charles anstatt James geht gar nicht - Agatha wäre besser beraten die Männer mal sein zu lassen. Diese ewigen Hin und Hers nerven..

— talisha

Schräg-schrullige Hobbyermittlerin mit einer Prise Humor gewürzt vor englischer Kulisse .... lockeres Lesevergnügen für Zwischendurch

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Ich liebe liebe liebe Agatha Raisin, ihre Storys sind nicht sonderlich komplex, aber man verliebt sich auf Anhieb in ihre Schreibweise.

— Melle24

Herrlicher britischer Humor und Kriminalfälle. Was will man mehr?

— tragalibros

Ein eher schwacher Fall...

— daneegold

Auch mit diesem achten Band konnte mich die Autorin begeistert. Ich habe kürzlich die TV Serie gesehen, finde aber die Bücher weitaus besser

— ChattysBuecherblog

Stöbern in Krimi & Thriller

Schwesterherz

An manchen Stellen etwas zu klischeehaft und zu unrealistisch. Insgesamt aber spannend und undurchsichtig bis zum Schluss!

Lucciola

Die Brut - Die Zeit läuft

Spannende Fortsetzung, die mich ungeduldig auf das große Finale warten lässt

Ani

Dunkel Land

Unterhaltsamer Krimi, der mir gut gefallen hat, obwohl Beschreibung und Titel einen härteren Krimi suggerierten.

Bibliomarie

Giftflut

Rasanter Thriller, hohes Tempo, verknappter Stil, aktuelle Themen, überzeugend!

Gulan

The Ending

Das Buch liest sich nicht schlecht, obwohl ich es nicht außergewöhnlich spannend und gruselig finde. Originell ist es auf jeden Fall.

Greedyreader

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Der literarische Schreibstil begeisterte mich. Komplex, politisch, gesellschaftskritisch, aber sehr schlüssig!

catly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Serienjunkie sucht Gleichgesinnte

    LovelyBooks Spezial

    ChattysBuecherblog

    Keine Serie ist vor mir sicher!!! Egal ob im Fernsehen oder als Buch.... ich liebe Serien. Aus diesem Grund habe ich dieses Thema eröffnet, da ich mich gerne mit Gleichgesinnten zu diversen Reihen austauschen möchte. Austauschen in Form von gemeinsamen Lesen und darüber quatschen. Einfach und ganz zwanglos. Für jede Reihe (die bei mir einzieht) werde ich ein eigenes Unterthema eröffnen. Wenn ihr die Serie kennt und mitlesen oder mitquatschen möchtet, seid ihr herzlich eingeladen.

    Mehr
    • 236
  • Charles anstatt James

    Agatha Raisin und der tote Friseur

    talisha

    14. September 2017 um 23:20

    Kurzeindruck:
    Agatha wäre besser beraten die Männer mal sein zu lassen. Diese ewigen Hin und Hers nerven total. Da James weg ist, will Sir Charles mit Agatha ermitteln. Ich mag ihn nicht. Dies und die Tatsache, dass fast das ganze Buch nur aus Friseurbesuchen oder Nahrungsaufnahme besteht, macht diesen achten Band zu einem der schwächsten der Serie. 

  • Rezension zu "Agatha Raisin und der tote Friseur" von M.C. Beaton

    Agatha Raisin und der tote Friseur

    tragalibros

    01. May 2017 um 14:37

    Nach einem missglückten Selbstversuch im Haarefärben, muss sich Agatha Raisin an den beliebtesten und besten Friseur ihrer Umgebung wenden, um die Katastrophe zu beseitigen. Als der Friseur jedoch einige Tage später ermordet wird, beginnt Agatha erneut zu ermitteln... Wie die ersten Kriminalromane mit Agatha Raisin, die ich gelesen habe, hat mir auch dieses Buch sehr zugesagt. Mrs. Raisin ermittelt wieder, diesmal in einem recht verzwickten Fall von Erpressung, Drohungen und Mord. M.C. Beaton kombiniert britischen, trockenen Humor mit einer sympathischen Protagonistin. Auch wenn dieser Krimi nicht über die Maßen anspruchsvoll ist und auch der Schreibstil eher schlicht bleibt, ist es wieder ein gelungener und netter Unterhaltungsroman für Zwischendurch oder die perfekte Wochenendlektüre. Die Charaktere sind allesamt sehr amüsant und mit viel Liebe dargestellt, sodass das Lesen unglaublichen Spaß macht. Auch die angehme Kürze des Buches sorgt dafür, dass keine Längen entstehen und die Handlung nicht ins Langweilige abdriftet. Ich bewerte dieses Buch daher mit fünf Sternen. Wer auch sehr gerne die Romane von Inspector Lewis oder Barnaby liest oder deren Verfilmungen anschaut, kann mit der Reihe um Agatha Raisin nichts falsch machen!Für Fans der leichten Krimilektüre ein Muss!

    Mehr
  • Mein Leseeindruck zu Band 8

    Agatha Raisin und der tote Friseur

    ChattysBuecherblog

    20. March 2017 um 12:13

    Das Cover zeigt wieder eine typisch englische Kleinstadt, passend zur Reihe. Der kurze Blick auf den Rückentext verspricht sehr viel Spannung, aber auch wieder die typische Agatha. Den Preis von 9,90 € für ca. 220 Seiten mit großer Schrift, finde ich schon etwas grenzwertig.  Da der erste Satz (laut Forschung) über Gefallen oder Missfallen entscheidet, möchte ich ihn nicht unerwähnt lassen: Es herrschte Tropenwetter, und das in England, genauer gesagt in Evesham in den Cotswolds. Kommen wir zum Inhalt: Agatha muss zum Friseur. In Mr. John findet sie einen Charmeur, der ihr angeknackstes Selbstbewusstsein wieder etwas auf Vordermann bringt. Er bringt nicht nur ihre Haare in Schwung, sondern lässt auch ihre Hormone etwas in Wallung kommen. Aber auch er hättet ein dunkles Geheimnis hinter das Agatha kommen möchte.Sie verliert dabei nicht nur die Geduld. 😃 In gewohnter forscher Manier tritt auch dieses Mal wieder auf. Oft etwas kaltschnäuzig, aber dennoch auch unbeholfen und liebenswert. Eine Frau, die man mag oder nicht. Ich denke, dass es kein Zwischending bei ihr gibt. Nur gut oder schlecht. Auch die anderen, bereits bekannten, Protagonisten z.B. Charles oder auch James, finden wieder ihre Rolle. Aber auch die Frau des Vikars darf nicht fehlen. Fazit: Auch mit diesem achten Band konnte mich die Autorin begeistert. Ich habe kürzlich die TV Serie gesehen, finde aber die Bücher weitaus besser. Den neunten Band habe ich bereits vorbestellt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks