Agatha Raisin und die tote Hexe

von M. C. Beaton 
3,4 Sterne bei14 Bewertungen
Agatha Raisin und die tote Hexe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

baerins avatar

Aggie und die Hexen von Wyckhadden!

J

Am liebsten würde ich dieses Buch vor einem knisternden Kamin in einem Cottage in den Cotswolds nochmal lesen.

Alle 14 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Agatha Raisin und die tote Hexe"

Hokuspokus Fidibus - Agatha Raisins 9. Fall

Agatha Raisins letzter Fall hat Spuren hinterlassen: Dank einer arglistigen Friseurin sind ihr die Haare ausgefallen, und zwar büschelweise. Ausgeschlossen, dass James Lacey sie so sehen darf! Also flüchtet Agatha in das Küstenstädtchen Wyckhadden, wo sie bleiben will, bis ihre Haarpracht wiederhergestellt ist. Um das Ganze zu beschleunigen, kauft sie bei der örtlichen Kräuterhexe eine Haartinktur. Und tatsächlich: Kaum wendet Agatha das Mittel an, sprießen ihre Haare wie von Zauberhand. Doch dann wird die Hexe ermordet und zu Agathas Leidwesen weist alles auf sie als Täterin hin.

Band 9 der charmanten Krimireihe um die englische Detektivin Agatha Raisin von Bestsellerautorin M. C. Beaton.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783404175727
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum:25.08.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 01.09.2017 bei Lagato Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    baerins avatar
    baerinvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Aggie und die Hexen von Wyckhadden!
    Aggie und die Hexen von Wyckhadden!

    Agatha Raisin hat Probleme mit ihren Haaren - sie fallen büschelweise aus! So darf sie James Lacey auf keinen Fall sehen, daher beschließt sie, zu verreisen. Sie landet in Wyckhadden, einem kleinen Ort an der Küste. Auf Empfehlung eines anderen Hotelgastes besucht sie eine örtliche Hexe, die ihr ein Haarwuchsmittel und einen Liebestrank verkauft. Dann wird diese Hexe ermordet aufgefunden und Agatha kann das Nachforschen mal wieder nicht sein lassen ...

    Auch dieser Band ist wieder witzig und gut geschrieben und lässt sich schnell und leicht lesen. Es gibt immer wieder was zum Schmunzeln über Aggies besondere und direkte Art. In der Liebe hat sie mal wieder kein gutes Timing und somit kein Glück. Aber was nicht ist, kann ja noch werden!

    Kommentieren0
    35
    Teilen
    J
    Julia1501vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Am liebsten würde ich dieses Buch vor einem knisternden Kamin in einem Cottage in den Cotswolds nochmal lesen.
    gelungener Cotswolds-Krimi

    Meine Meinung

    Der inzwischen neunte Band der Agatha Raisin Reihe hat mir wieder recht gut gefallen und ich habe den Eindruck, dass die Autorin hier langsam aber doch wieder zu Ihrer Höchstform zurückfindet. Das Buch ist gewohnt locker geschrieben und liest sich dadurch fast von selbst.

    Auch der Wortwitz kam in diesem Band wieder besser zur Geltung als im Vorgänger und James habe ich in diesem Teil nicht mehr vermisst, sondern eher aufgrund der paar sehr kurzen Auftritte nur noch als feigen Waschlappen empfunden, der nicht weiß, was er wirklich will.

    Wie immer sind auch in diesem Band Agathas Ermittlungsmethoden ungewöhnlich und eigenwillig obwohl in diesem Band nur sehr beiläufig. Ihr Verhalten gegenüber der Seniorengruppe aus dem Hotel ist geradezu bezeichnend für sie, allerdings merkt man gerade hier wieder einmal ihre charakteristische Weiterentwicklung im Vergleich zum Anfang der Reihe – welche mir sehr gut gefällt.

    Das Cover wurde übrigens auch wieder sehr passend gewählt und ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    ChattysBuecherblogs avatar
    ChattysBuecherblogvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Die Autorin verfügt über einen sehr locker, leichten Schreibstil, der das Lesen zum Vergnügen werden lässt.
    Mein Leseeindruck zu Band 9 der Agatha Raisin Reihe

    Ein weiteres Mal bin ich nun mit Agathas auf Ermittlertour gegangen und wieder war ich von der Protagonisten mehr als fasziniert.

    Die Autorin verfügt über einen sehr locker, leichten Schreibstil, der das Lesen zum Vergnügen werden lässt. Man ermittelt zwar gedanklich mit, aber nicht ohne ein Grinsen im Gesicht zu haben.

    Der überaus geniale und trockene Wortwitz erheitert mich jedesmal aufs Neue. z.B. 
    (vgl. Seite 10)
    "Und gibt es einen Mr. Raisin?"
    "Tot."
    "Tut mir leid."
    "Mir nicht." 

    Diese ist nur eine der kleinen, subtilen Szenen, die den ansonsten doch sehr trockenen, typisch britischen Humor auszeichnen. Ein Humor, den ich hauptsächlich durch die Agathe Raisin Reihe kennengelernt habe.

    Auch dieses Mal hatte sich die Autorin wieder etwas ganz besonderes einfallen lassen. Geht es doch um Hexerei, Vergangenheitsbewältigung und natürlich um ungewöhnliche Ermittlungsmethoden.

    Agatha erscheint teilweise etwas gesetzter, was aber nicht heißen soll, dass sie nun zum alten Eisen gehört. Oh nein, weit gefehlt. Aber ihre kokette Art den Männern gegenüber hat etwas nachgelassen.
    Grundsätzlich erscheint sie mir etwas besinnlicher. Denkt öfter nach bevor sie etwas sagt, ganz im Gegensatz zu früher.

    Nichtsdestotrotz hat mir dieser neunte Fall auch wieder sehr gut gefallen. Mit einem lachenden und weinenden Auge warte ich nun auf Band 10, der der letzte Band der Reihe sein soll.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    daneegolds avatar
    daneegoldvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wieder ein toller Fall für Agatha Raisin, die mal wieder einiges einstecken muss.
    Kommentieren0
    liebelesens avatar
    liebelesenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Lese diese Reihe gerne, die arme Agatha machte wieder viel mit in diesem Buch...
    Kommentieren0
    Ari67s avatar
    Ari67vor einem Monat
    -Leserausch-s avatar
    -Leserausch-vor 4 Monaten
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Monaten
    Larens avatar
    Larenvor 8 Monaten
    henniis avatar
    henniivor 9 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks