Lady Fortescue Steps Out

von M. C. Beaton 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Lady Fortescue Steps Out
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Lady Fortescue Steps Out"

What do you do if you are of noble stock - but impoverished, and living in London with a certain style to maintain? One has to work ...but One's relatives will be appalled when One turns One's hand to trade - and opens a hotel, The Poor Relation, offering employment to others of the same social standing and in the same awkward situation.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781780333175
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:192 Seiten
Verlag:Constable And Robinson
Erscheinungsdatum:15.08.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    histerikers avatar
    histerikervor 4 Jahren
    Interessante Einblicke in das 18. Jahrhundert

    Inhalt:
    Lady Fortescue ist eine arme Verwandte einer adligen Familie. Sie hat zwar ein Haus, aber kein Geld zum Leben. Um dieses zu bekommen, versucht sie von ihren Verwandten zu stehlen, und wird erwischt. Wie kann es in ihrem Leben weiter gehen? Die Lösung gibt es wenn sie  andere "arme Angehörige" trifft.
    Bewertung:
    Das Buch stellt ein interessantes Thema dar, mit dem sich die Geschichtsbücher nicht so oft beschäftigen. Das Leben in England in dieser Zeit wird gut dargesttelt, die atmosphärische Beschreibung von London ist interessant. Auch die Verhältnisse in den Familien und die Schande, wenn man arbeiten muss als Adlige werden sehr deutlich. Mir haben noch die Dialoge (einige Äußerungen) gefallen, die zeigen, wie die Leute damals dachten (z.B. im Bezug auf Intimitäten).
    Die Charakatere sind gut ausgewählt, teilweise sehr unterschiedlich, aber andererseits kann man so deren Handlungen gut nachvollziehen.
    Andererseits ist die Liebesgeschichte etwas zu vorhersehbar, auch wenn es einige Wendungen in sich birgt. Es erinnert etwas an Jane Austen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks