M. C. Poets Berechnung

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(8)
(6)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Berechnung“ von M. C. Poets

Dieser Thriller legt die Nerven mit mathematischer Präzision bloß. Bei einem Urlaub in den USA wird die hochbegabte deutsche Mathematikerin Hannah Marcks verhaftet. Man hält sie für die Serienmörderin Elsa Jones. Nicht einmal ihre eigene Anwältin glaubt Hannah, denn irgendwer hat sorgfältig alle Indizien manipuliert. Das Urteil überrascht nicht: Todesstrafe. Doch auf dem Weg ins Gefängnis wird Hannah befreit und findet sich wieder in der Gewalt von Elsa Jones. Auf der gemeinsamen Flucht vor dem FBI erkennt Hannah, dass auch Elsa zum Geheimdienst gehörte. Aber wird ihr dieses Wissen nützen?

Spannendes Thema, aber an der Umsetzung hapert es

— Ayleen256

Stöbern in Krimi & Thriller

Bruderlüge

Die Wendungen waren unvorhersehbar &spannend, es war auch toll geschrieben, aber es wirkte leider alles sehr konstruiert & unwahrscheinlich.

Caillean79

Kreuzschnitt

Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen.

RubyKairo

Unter Fremden

Ein Buch, das zum Nachdenken anregt!

gedankenbuecherei

Crimson Lake

Spannend und skurril, drei Fälle im Australischen Sumpfgebiet

Gruenente

Ich soll nicht lügen

Absolut spannender Thriller mit Suchtfaktor

ShiYuu267

SOG

Maximale Spannung und absoluter Nervenkitzel - teils aber auch wirklich harter Tobak!

Nepomurks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannendes Thema, aber an der Umsetzung hapert es

    Berechnung

    Ayleen256

    11. May 2015 um 18:19

    Die deutsche Mathematikerin Hannah Marcks wird gegen Ende ihres USA Trips festgenommen. Das FBI hält Hannah für die gesuchte Serienmörderin Elsa Jones. Alle manipulierten Hinweise sprechen gegen Hannah, keiner scheint ihr zu glauben, bis auf ihr Stiefbruder in Deutschland. Hannah wird zur Todesstrafe verurteilt, auf dem Weg ins Gefängnis jedoch befreit. Allmählich zeigt sich, dass Elsa Jones' Stricke selbst bis zum Geheimdienst reichen. Aber was soll Hannah tun als meist gesuchte Frau? Ein manipuliertes Foto, welches Hannas Gesicht beim Erschießen zweier Opfer zeigt, ist die Grundlage für Hannahs Dilemma. Alkoholisiert und unter Medikamenten wird Hannah unsanft vom einem Überfallkommando in ihrem Motel aufgesucht. Ihr fehlt die Erinnerung an die letzten Tage und die Anschuldigung, sie habe mehrere Menschen umgebracht, erscheint Hannah wie ein böser Traum. Ihre Hoffnung, dass die Beamten schnell ihren Fehler bemerken werden, löst sich schnell in Luft auf. In "Berechnung" geht es um Identitätsklau, nur das Hannah leider die Identität einer Serienmörderin zugeschustert bekommen hat. Irgendwie wirkte dies für mich aber recht unglaubwürdig, schließlich ist Hannah Deutsche und hat Mathematik studiert. Das sollten zwei schonmal recht ausschlagegebende Argumente sein. Einige weitergehende Ermittlungen hätten auch recht schnell Zweifel an Hannahs richtiger Identität wecken sollen. Hannah lebt eher zurückgezogen und hat kaum Freunde und Bekannte. Ihre Liebe zur Mathematik wird meistens in Stressmomenten deutlich, wenn sie anfängt Flächen, Distanzen, Inhalte und Wahrscheinlichkeiten zu berechnen. Cover und Klappenttext weisen darauf hin, dass Mathematik ein Merkmal der Story sei, zeitlich geht dieses Thema aber auch unter. Generell ist das Thema für mich etwas zu hoch gegriffen. Man merkt, dass sich eine deutsche Autorin an einem großen US-Thriller inklusive Rassismus, Waffen und Intrigen innerhalb des FBIs versucht hat. Die Geschichte wirkt für mich daher etwas unausgereift und unglaubwürdig. Da sich die Geschichte sehr flüssig lesen lässt und ich das Thema selbst spannend finde, lande ich bei 3 Sternen.

    Mehr
  • Spannung ab der 1. Seite

    Berechnung

    Castelmo

    08. October 2014 um 12:41

    Dieses Buch hat mich gleich gefesselt, und hält die Spannung bis zum Schluss. Gratulation an M.C.Poets, die mich mit ihrem flüssigen Schreibstil sofort überzeugen konnte. Für alle Krimileser ist dieses Buch auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung.

  • genial umgesetzt

    Berechnung

    dieFlo

    Was für ein Thriller .. .genial umgesetzt lernt man die Deutsche Mara kennen, die wird sofort zu Beginn der Thrillers verhaftet, brutal misshandelt und des 12 fachen Mordes beschuldigt. Die ganze Zeit wird sie mit einem anderen Namen angesprochen und jeder Versuch, die andere Seite aufzuklären, scheitert an deren Widerwillen. Ihr Pass wurde gefunden und da ist ihr Foto und da steht keine deutsche Adresse. Ihre Fingerabdrücke wurden auf den Waffen gefunden, die sie bei  sich trug....  Sie fängt an zu zweifeln ... sie glaubt sich zeitweise selbst nicht mehr. Als ihre Pflichtverteidigerin ihr verspricht ihren Bruder in Deutschland zu kontaktieren, steigt ihre Hoffnung. Doch wird er sie erhören?  Eine wahnsinnige Geschichte, die so reel ist, dass der Leser mittendrin sitzt .... unglaublich was machbar ist und eine Wendung, die besser nicht geht!  Fazit: absolutes Lese MUSS!! 

    Mehr
    • 5

    Arun

    04. September 2014 um 09:32
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2014 und endet am 31.12.2014. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 18.12.2013 bis 31.12.2014 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2014 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2014, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2014-1043761200/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich, Der Einsendeschluss für gelesene Bücher 2014 ist der 06.01.15. Allerdings müssen die Bücher im Dezember begonnen worden sein! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1.Eka 2. mabuerele 3. Wildpony 4. dorli 5. Brilli 6. LibriHolly 7. Weltverbesserer 8. elisabethjulianefriederica 9. flaschengeist1962 10. Postbote 11.danzlmoidl 12. Antek 13. sonjastevens 14. Matzbach 15. Schneckchen 16. rumble-bee 17. saku 18. wiebykev 19. Machi 20. Huschdegutzel 21. Buchrättin 22. liarabe Gelesene Bücher Januar: 20 Gelesene Bücher Februar: 51 Gelesene Bücher März: 75 Gelesene Bücher April: 53 Gelesene Bücher Mai: 49 Gelesene Bücher Juni: 46 Gelesene Bücher Juli: 43 Gelesene Bücher August: 48 Gelesene Bücher September: 41 Gelesene Bücher Oktober: 43 Gelesene Bücher November: 55 Gelesene Bücher Dezember: 52 Zwischenstand: 576 Bücher Team Thriller: 1. ginnykatze 2. MelE 3. eskimo81 4.SchwarzeRose 5. xXeflihXx 6. Nenatie 7. Jeanne_Darc 8. bookgirl 9. Carina2302 10. Seelensplitter 11. Eskarina* 12. takaronde 13. BuchblogDieLeserin 14. Kitayscha 15. Synic 16. Kaisu 17. Ginger_owlet 18. Bücherwurm 19. Mira123 20. Samy86 21. britta70 22. kvel 23. dieFlo 24. JessyBlack 25. Sternenstaubfee 26. Janosch79 27. igela Gelesene Bücher Januar: 22 Gelesene Bücher Februar: 35 Gelesene Bücher März: 39 Gelesene Bücher April: 57 Gelesene Bücher Mai: 59 Gelesene Bücher Juni: 40 Gelesene Bücher Juli: 45 Gelesene Bücher August: 34 Gelesene Bücher September: 31 Gelesene Bücher Oktober: 30 Gelesene Bücher November: 45 Gelesene Bücher Dezember: 61 Zwischenstand: 498Bücher

    Mehr
    • 2148

    kubine

    02. September 2014 um 15:34
  • Spannender Thriller mit leider etwas fehlender Perspektive des Antagonisten

    Berechnung

    Insider2199

    Spannender Thriller mit leider etwas fehlender Perspektive des Antagonisten Der Thriller „Berechnung“ ist nach „Veras Welt“ und „Mordswald“ das dritte Buch der norddeutschen Autorin M.C. Poets. Schon nach wenigen Seiten überkam mich der Eindruck als lese ich ein aus dem Amerikanischen übersetztes Buch, doch der Schein trügt. Für die Schilderungen der amerikanischen Welt greift die Autorin auf einen reichen Schatz an Erfahrungen zurück, die sie neben Filmen hpts. durch das 2006 begonnene Übersetzen von amerikanischer Unterhaltungsliteratur ins Deutsche erwarb. Zum Inhalt: Die deutsche Touristin Hannah Marcks wird kurz vor ihrem Rückflug in einem amerikanischen Motel verhaftet. Das FBI hält sie für die skrupellose Serienmörderin Elsa Jones, die zwölf Menschen getötet hat. Was als Verwechslung beginnt, wird rasch zum einem Albtraum für Hannah, weil es ihr nicht gelingt, ihre Identität nachzuweisen. Doch dann bekommt sie Hilfe von unerwarteter Seite und versucht, ihr Leben wieder zurückzugewinnen. Meine Meinung: Diese Ausgangssituation fand ich wie geschaffen für einen spannenden Roman und dementsprechend wird man sofort in die Handlung „eingesogen“. Ich konnte mich sehr gut in Hannah einfühlen, ihre vollkommene Aussichtslosigkeit und Hilflosigkeit nachempfinden. Was ich sehr interessant fand, war der Wechsel des Antagonisten, obwohl ich natürlich nicht wissen kann, ob das bewusst von der Autorin so gesteuert wurde. Normalerweise werden in den meisten Büchern zuerst die Seite des Protagonisten, dann die des Antagonisten beleuchtet und irgendwann treffen diese zusammen. Aber hier bleibt die eigentliche Gegnerin von Hannah (Elsa Jones) vorerst noch im Hintergrund, denn am Anfang als Hannah eingesperrt ist, hat sie noch keine genaue Vorstellung über sie (das geschieht erst nach und nach mit dem Lesen der Zeitungsartikel). Am Anfang ist vorerst nur der FBI-Agent Mullen Hannahs Gegenspieler, und die Autorin versäumt es nicht, dem Leser die genauen Gründe für seine Handlungsweise, v.a. seine Abneigung darzulegen. Später, als dann Hannah mehr Handlungsspielraum erhält, taucht Mullen etwas in den Hintergrund und nun macht sie sich bereit, ihrer eigentlichen Gegnerin entgegenzutreten. Obwohl ich diesen Wechsel wie gesagt sehr interessant fand, fehlte mir ein wenig die Perspektive von Elsa. Ein Antagonist sollte meines Erachtens genauso wichtig oder stark wie der Held selbst sein, aber hier erfahren wir alles über Elsa nur aus dritter Hand. Mich hätte etwas mehr interessiert wie es im Kopf von Elsa aussieht. Vielleicht ist dies auch der Grund, warum das Ende für mich leider nicht so stark war wie der Rest des Romans. Fazit: Mit einem besseren Schluss hätte ich mit Sicherheit 5 Sterne vergeben, so muss ich leider einen abziehen. Aber insgesamt ein sehr spannender, gut geschriebener Thriller mit interessanten Charakteren!

    Mehr
    • 2

    Floh

    15. August 2014 um 04:46
  • Spannender Thriller in den USA

    Berechnung

    Manuu

    03. August 2014 um 17:10

    Das Buch Berechnung ist ein reines E-Book was bedeutet dass man es nicht in einer Buchhandlung kaufen kann. Es hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen und zum Schluss konnte ich es gar nicht mehr aus der Hand legen weil ich unbedingt erfahren wollte wie alles zusammen hängt. Die deutsche Touristin Hannah Marcks wird als Serienmörderin Elsa Jones verhaftet und was sich anfangs noch wie eine Verwechslung anhört wird später bitterer Ernst. Das Buch ist allen zu empfehlen die gerne Krimis und Thriller lesen und ist auch nicht wirklich brutal geschrieben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks