M. D. Grand

 4.5 Sterne bei 33 Bewertungen
Autor von Heart Beat, Schatten und weiteren Büchern.

Alle Bücher von M. D. Grand

M. D. GrandHeart Beat
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Heart Beat
Heart Beat
 (23)
Erschienen am 22.06.2018
M. D. GrandZwielicht (Das Schicksal der Suedlichen Lande)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zwielicht (Das Schicksal der Suedlichen Lande)
M. D. GrandSchatten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schatten
Schatten
 (11)
Erschienen am 12.09.2015

Neue Rezensionen zu M. D. Grand

Neu
Twin_Katis avatar

Rezension zu "Heart Beat" von M. D. Grand

Freundschaft, Liebe uvm. - schönes Jugendbuch...
Twin_Kativor 2 Monaten

Dieses Buch ist ein typischer "Joung adult" Roman, ich finde das sieht man dem Cover auch an, dieses sieht sehr einladen aus und macht auch aufgrund des Titels und des Klappentextes neugierig auf das Buch.

James und Sam sind die Hauptprotagonisten im Buch, aus ihrer Sichtweise ist es auch immer abwechselnd geschrieben, was ich als sehr positiv empfand. Beide sind trotz ihres jungendlichen Alters sympathisch, wenn auch manchmal sehr sprunghaft und untentschlossen. Des Weiteren gibt es viele Nebencharaktere, dabei haben mir vor allem Beccie und Tom, aber auch Roxy gut gefallen.

Was die Handlungen betrifft, sind diese eines Jungenbuches entsprechend gewählt/abgestimmt, grad was die Liebe angeht ist man in dem Alter ja auch recht unentschlossen und kann sich nicht sofort festlegen. Unterhaltsam wars alle male, wobei für mich noch einige richtig große "Highlights" gefehlt haben. Vom Ende, was aber auch noch recht offen gelassen wurde, bin ich aber doch sehr überrascht.

Den Schreibstil der Autoren war gut und flüssig zu lesen.

Kommentieren0
18
Teilen
Sterlias avatar

Rezension zu "Heart Beat" von M. D. Grand

Sommer - Sonne - Sonnenschein
Sterliavor 2 Monaten

meine Meinung

zum Cover: 

Es schreit einfach Sommer und lädt so richtig zum lesen ein! [Oder meint ihr nicht]

zum Inhalt:

Jede Kapitel Überschrift ist super süß gestaltet und lädt zum weiter lesen ein. Leider hat es mich aber nicht so packen können wie ich es erwartet habe. 

Was zu einem daran lag das ich mit den Protagonisten nicht warm geworden bin, denn ich fand sie einfach Mega nervig und absolut kindlich. Es war für mich leider eine Quall das buch an einem stück zu lesen.

Denn mich durch quälen wollte ich nicht und habe dadurch immer nur stück für stück gelesen.  Was es mir etwas erleichtert hat.

Dennoch war die Idee dahinter sehr toll, aber leider nicht ganz meins.

mein Fazit

leider konnte ich mit dieser Story nichts anfangen, was wohl daran lag das die Protas etwas zu jung für mich waren. Nun aber nichts desto trotz ist die Idee dahinter nicht schlecht. Evtl, komme ich ja nochmal auf den Geschmack und probiere mich bald nochmal dran 


Kommentieren0
0
Teilen
Leseeule35s avatar

Rezension zu "Heart Beat" von M. D. Grand

Frühlinsgefühle und Chaos im Kopf ... Lachen wird garantiert
Leseeule35vor 2 Monaten

Heart Beat: Frühling, Flirts und Freundschaftskrisen – Autorinnen S. M. Gruber und M. D. Grand, erschienen 22. Juni 2018, Verlag: Eisermann Verlag, als Taschenbuch und eBook

„Heart Beat: Frühling, Flirts und Freundschaftskrisen“ ist der Auftaktband der beiden Autorinnen, die mir bisher leider unbekannt waren. Gemeinsam haben sie ein Jugendbuch erschaffen, dass so voller Humor steckt, gepaart mit zwei liebevollen Chaoten, denen man nicht wirklich böse sein kann und zwei taffe Mädels, die versuchen sie zu retten oder auch umgekehrt. Ich würde mich auf weitere Werke der beiden, vor allem auf die Fortsetzung, sehr freuen, denn zusammen haben sie einen wortwitzigen, erfrischenden und für den Leser in Erinnerung schwelgenden Roman kreiert.

Zum Inhalt: Sam liebt Surfen und seine Musik, James liebt Bücher, Flirten und seine Schwester Beccie. Gemeinsam sind die drei besten Freunde unschlagbar – na ja, zumindest fast. Denn dieser Frühling hält einiges für sie bereit.
Die scharfsinnige Roxy verdreht James den Kopf und gefährdet sein Bad Boy-Image. Sam kann mal wieder nicht Nein sagen und steckt plötzlich in einer viel zu ernsthaften Beziehung mit der süßen Felicity. Der nahe Abschluss und die Collegebewerbungen machen das Leben der Jungs auch nicht leichter. Und Beccie … ist eben Beccie. Dass Sam dann auch noch Gefühle für seine beste Freundin entwickelt, finden alle drei höchst bedenklich.

Es fängt mit dem Prolog schon sehr gut an, in dem die drei in Schwierigkeiten stecken und ganz unbeschwert und ohne großen Kummer da wieder heraus kommen. Sofort spürt man die enge Bindung der drei, das ist auch kein Wunder, den sie wohnen in der selben Straße und kennen sich von klein auf. Nichts kann sie trennen oder gibt es dann doch Dinge, die sie spalten könnte? Danach ist man sofort in der Handlung drin und man lernt die drei sehr gut kennen. Dabei gibt es so viele humorvolle, teils auch peinliche und echt witzige Szenen, die sich während der Ferien, in der Schule und bei ihren Nebenjobs sowie in der Freizeit abspielen. Selten habe ich soviel gelacht und geschmunzelt, mitgefiebert oder einfach nur mitgelitten. Auch wird man an seine eigene Jugendzeit sehr erinnert und was man selbst so erlebt und durchlebt hat. Nebenbei geht es um Familienbeziehungen, Freundschaften, Verluste, Zukunftsängste, Träume, Vertrauen, die freie Entwicklung, einfach Spaß haben und die erste richtige Liebe. Es endet jedoch mit einem fiesen Cliffhanger, der die Spannung bis zur Fortsetzung ohne Frage hält.

Sam (18), eigentlich Samuel Holloway, ist der Sonnyboy unter ihnen. Er sieht gut aus, surft gerne, liebt die Musik, hat einen eigene Band und ist ein ungeschlagenes Verkaufstalent in seinem Nebenjob. Sein Manko ist er kann schlecht Lügen und noch weniger Nein sagen. Schon gar nicht zu Beccie seiner besten Freundin. Sam ist ein kleiner Charmeur, aber ein ganz lieber und die Mädels fliegen auf ihn. Doch bisher hatte er keine feste Freundin. An der Freundschaft zu Beccie und Jay hält er sehr fest und sie wissen alles voneinander. Seine Eltern möchten gerne, dass er studiert, doch Sam möchte frei sein und hat seine eigenen Probleme. Neben einer plötzlichen Freundin die er am liebsten wieder los werden möchte, weckt Beccie plötzlich auch nich Gefühle in ihn. Doch ist sie nicht wie seine kleine Schwester? War da vielleicht immer schon mehr, nur Sam weiß es noch nicht? Ich mochte ihn sehr, er ist manchmal etwas verpeilt, aber das das Herz am rechten Fleck und möchten niemanden weh tun.

Jay (18), James Parker, ist der kleine Bad Boy und hat einen hohen Frauenverschlag, aber er spielt ihnen im Grunde nichts vor und jeder weiß auf was er sich einlässt, wenn man sich mit ihm einlässt. Doch sucht er im Grunde nicht auch mal nach was festes und ernstes oder will er so weiter machen, bis er aufs College geht. Am liebsten würde er dann auch seine kleine Schwester Beccie seinen kleinen Spatz mitnehmen. Für sie würde er alles machen. Die Eltern arbeiten rund um die Uhr und die Geschwister sorgen sich im Grunde um sich selbst. Doch Beccie wird zu einer jungen, hübschen Frau und auch andere entdecken, dass sie nun mal ein Mädchen ist.
Und dann ist da auch noch Roxy, die Jay gefährlich werden könnte, in dem sie ihm den Kopf verdreht und die Augen öffnet, ebenso verhält sie sich wie er und rennt ihm nicht hinterher, wie seine Schar an Groupies. Jay liest auch gerne und macht sich tiefere Gedanken um seine Zukunft sowie seine Weltansicht. Manchmal ist er sich nicht bewusst, was er mit den Mädels anrichtet, denen er den Kopf verdreht und schlittert so auch in brenzliche Situationen.

„Sei einmal ehrlich zu mir und vor allem zu dir … Schalt einfach deinen Kopf aus, spring über diese verdammte Mauer, die du um dich aufgebaut hast, und lass dich darauf ein.“

Beccie (16), Rebecca Parker, ist nicht das dritte Rad am Wagen, sie gehört von Beginn an mit dazu. Die beiden Jungs beschützen sie und geben alles dafür, das es ihr gut geht. Im Grunde stehen alle drei ständig füreinander ein. Doch Beccie hat auch Gefühle und empfindet schon lange etwas für Sam. Doch auch sie will seine Freundschaft nicht verlieren und beobachtet seine Mädels nebenbei. Doch zwischen den beiden herrscht eine unbeschreibliche Chemie und alle andere sehen es bereits, nur die beiden haben irgendwie Tomaten auf den Augen. Macht einer ein Schritt nach vorne, geht der anderen einen zurück. Beccie ist hübsch, klug, taff, ehrlich, trägt ihr Herz auf der Zunge und holt die Jungs meist aus ihren Problemen ein Stück weit raus. Beccie singt zudem in der band von Sam und tanzen ist ihr Hobby.

Die Charaktere sind toll und eigen für sich herausgearbeitet und es macht Spaß sie zu beobachten und kennenzulernen. Auch die mitwirkenden Nebendarsteller und Freunde tragen ihr übriges dazu bei und machen aus dem Roman etwas besonderes.

Der Schreibstil ist sehr stilsicher, fesselnd, locker und fluffig sowie spannungsgeladen. Passend zum Jugendroman wird sich an die Sprache auch bedient und es liest sich dadurch sehr flott, flüssig und vor allem sehr amüsant. Die Handlung wird im stetigen Perspektivenwechsel zwischen Jay und Sam wiedergegeben. Die einzelnen Kapitel haben eine angenehme kurze Leselänge und werden zu Beginn von kleinen Zeichnungen, Zitaten aus Filmen, Musikstücken oder Poesie wieso Literatur liebevoll unterstützt. Was ich sehr mochte, dass es nicht aufgesetzt wirkte, trotz seiner Leichtigkeit nicht den Ernst des Lebens aus den Augen verlor und so herrlich rotzig und schlotzig herüberkam.
Im Anhang befindet sich sogar noch ein Auszug aus der Bücherliste von Jay, einer Playlist und Albenverzeichnis, denn ohne Musik ging hier gar nichts und den vorkommenden Filmen.

Wünschen würde ich mir auch die Sicht und das teilen der Gedanken aus Beccies Sicht, vielleicht auch ein wenig von Roxy. Manchmal waren mir etwas zu viel Nebenspielraum, mit Nebenakteuren aber ich verstehe zu was es wichtig ist und die Gemüts- und Gefühlslagen der Jungs genauer darzustellen und es nicht zu oberflächlich wirken zu lassen.
Das Cover und der Titel sind sehr passend zu den dreien ausgewählt. Es schreit nach Sommer, Sonne, Freiheit und einfach nur das Leben zu genießen.

Mein Fazit: Ein sehr gelungener Auftakt des gemeinsames Autorenwerk und ein schönes Jugendbuch. Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit den zwei Chaoten, den beiden taffen Mädels und gebe eine klare Leseempfehlung. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
32
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
NetzwerkAgenturBookmarks avatar
»Heart Beat - Frühling, Flirts und Freundschaftskrisen«

Willkommen zu einer neuen Leserunde! Diesmal haben wir ein neues Buch vom Eisermann Verlag dabei und würden euch diesen Roman gerne vorstellen.

»Hast du Gefühle für Beccie?«, wiederholte er geduldig.
»Was? Nein!« Doch. Was?
»Bist du dir sicher?«
»Ja!« Nein. Fuck.


Autoren oder Titel-Cover
Sam liebt Surfen und seine Musik, James liebt Bücher, Flirten und seine Schwester Beccie. Gemeinsam sind die drei besten Freunde unschlagbar – na ja, zumindest fast. Denn dieser Frühling hält einiges für sie bereit.
Die scharfsinnige Roxy verdreht James den Kopf und gefährdet sein Bad Boy-Image. Sam kann mal wieder nicht Nein sagen und steckt plötzlich in einer viel zu ernsthaften Beziehung mit der süßen Felicity. Der nahe Abschluss und die Collegebewerbungen machen das Leben der Jungs auch nicht leichter. Und Beccie … ist eben Beccie. Dass Sam dann auch noch Gefühle für seine beste Freundin entwickelt, finden alle drei höchst bedenklich.



Marlen Dido Grand wurde 1992 in Graz, Österreich, geboren. Sie hat eine ausgeprägte Vorliebe für Kaffee, Tee und Gartenarbeit, hört ständig Musik und war schon immer fasziniert von der Welt der Bücher. Ihre Liebe zu den Wörtern brachte sie schon früh dazu, selbst Geschichten zu erfinden und sich nach dem Schulabschluss dem Studium der Germanistik zu widmen. Zusätzlich studiert sie Medizin und nutzt jede freie Minute, um an ihren Büchern zu schreiben. Ihr mehrbändiger Fantasy-Zyklus ‚Das Schicksal der Südlichen Lande‘ wurde im Selbstverlag veröffentlicht und umfasst bisher die Werke: ‚Schatten‘ (2015) und ‚Zwielicht‘ (2017). Im Eisermann Verlag erschien Heart Beat – Frühling, Flirts und Freundschaftskrisen, gemeinsam mit S. M. Gruber.

Sophie-Marie Gruber wurde 1992 in Graz geboren. Die Liebe zu Büchern und dem Schreiben bekam sie schon aus dem Elternhaus mit und blieb ihr auch über das Germanistikstudium hinaus erhalten. Nach dem Abschluss machte sie das Schreiben zu ihrem Beruf. Inzwischen leitet sie die Redaktion eines Berliner Startups. Doch Geschichten lassen sich nicht so einfach aus dem Kopf vertreiben, sie wollen geschrieben werden. Ihre Freizeit widmet sie daher ihren eigenen Romanen, Gedichten und Kurzgeschichten – und dem Entdecken der Großstadt natürlich, denn wer schreiben will, muss schließlich auch etwas erleben. Ihr Debutroman Heart Beat – Frühling, Flirts und Freundschaftskrisen erschien 2018 im Eisermann Verlag, zusammen mit M. D. Grand.

Wir suchen insgesamt 10 Leser, die Lust haben, diesen Roman von M.D. Grand & S. M. Gruber »Heart Beat - Frühling, Flirts und Freundschaftskrisen « zu lesen. Wir vergeben dafür 10 Bücher als digitales Rezensionsexemplar.   

Aufgabe:   Schreibe uns deinen Eindruck zur Leseprobe und warum du mitlesen möchtest   

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks      
Zur Leserunde
Schatten_Fantasys avatar

TAUCHT EIN IN DIE SCHATTEN...


Sarkastisch, böse und alles andere als freundlich: Ceryan ist einer der neun Generäle des Königs und gleichzeitig dessen bester Kämpfer - kein Wunder also, dass Zenox ausgerechnet ihn aussendet, um den sagenumwobenen Stein des Kairoan zu finden, der dem Herrscher endgültig zum Sieg über das Nachbarland Velmar verhelfen soll. Widerwillig zieht der Schattenfürst aus, um dem Wunsch seines Herren gerecht zu werden und mehr über die Legende herauszufinden. Was er jedoch letztendlich findet, ist weit mehr als nur ein Hinweis auf den Ort, an dem sich der Stein befinden soll...

Hast du Lust, mit mir und anderen Lesern in die Schatten einzutauchen und die Geheimnisse zu lüften, die dieses Buch birgt? Dann bewirb dich bis 18. Februar für diese Leserunde und gewinne eines von zwei signierten Gratisexemplaren!

Was musst du tun?
Da ich gerne mit Musik schreibe und immer auf der Suche nach neuen, inspirierenden Liedern bin, würde ich mich freuen, wenn du mir verratest, welches Lied dich am meisten in deinem Herzen berührt/dich am meisten fasziniert und wieso!

Ich bin gespannt auf eure Bewerbungen und wünsche euch viel Glück für das Gewinnspiel - und natürlich viel Vergnügen bei der Lektüre von SCHATTEN!

Eure M.D. Grand


Zur Leserunde

Community-Statistik

in 38 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks