M. H. Steinmetz 666

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „666“ von M. H. Steinmetz

Lucy ist der neue Star der New Yorker Undergroundszene. Sie ist jung, schön und verdammt tough. Nach einem Auftritt ihrer Band 'Hell's Abyss' ändert sich jedoch alles. Rätselhafte Blackouts stoßen sie in einen Strudel voller Wahnsinn, Blut und Gewalt, aus dem es kein Entrinnen gibt. Aber was augenscheinlich nur als Mordserie beginnt, bedeutet vielleicht mehr als nur das Töten von Menschen.

M. H. Steinmetz lässt nach seiner Erfolgsromanserie 'Totes Land' mit der Gothic-Band HELL'S ABYSS den Horror in blutiger Form über die Erde kommen. Nichts für schwache Nerven!

Weitere Infos auf der Verlagsseite: http://papierverzierer.de/666.html

Stöbern in Krimi & Thriller

Zorn - Lodernder Hass

Stephan Ludwig schafft es, auch mit seinem neusten Fall rund um die Kult-Ermittler Zorn/Schröder zu begeistern!

Marvey

Woman in Cabin 10

Das Buch war zwar in der Mitte ein wenig langatmig, wurde dann zum Ende hin aber richtig spannend! Ein tolles Buch und super Schreibstil!

Anni_book

Das verborgene Spiel

Langatmig

Erdhaftig

Deine Seele so schwarz

Vielschichtig behandelt die Geschichte mehrere ineinander verschachtelte Fälle.

Erdhaftig

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Wiedermal mitreisend von der ersten bis zur letzten Seite, sagenhaft spannend und nervenaufreibend

isabellepf

Die Moortochter

Ein tolles spannendes Buch, nur weiß ich leider nicht wie und wann ihre Mutter gestorben ist.

Shabnam1980

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "666"

    666

    Zsadista

    Lucy ist die Sängerin der Gothic Metal Gruppe Hell’s Abyss. Gerade als sie denkt, sie hätten den großen Durchbruch kämpft sie mit merkwürdigen Black Outs. Sie kann sich nicht mehr an die letzte Nacht erinnern, wacht aber mit einer grausam zugerichteten Leiche im Bad auf. War sie das etwa? Nein, das kann nicht möglich sein. Und dann taucht die zweite männliche, furchtbar entstellte Leiche auf. Durch ein Zeichen, das bei den Leichen zu finden ist, kommt die Polizei auf die Spur von Hell’s Abyss. Denn das Zeichen gleicht dem Band Logo doch zu sehr. Aber Lucy kann sich immer noch an nichts erinnern, oder etwa doch? „666“ ist ein recht sexlastiger Horrorroman aus der Feder des Autors M. H. Steinmetz. Die Story lässt sich recht flott und gut lesen. Ich fand den Splatter Anteil jetzt nicht so hoch. Er hatte eine gute Ausgewogenheit, wobei ich mir fast noch ein Touch mehr gewünscht hätte für ein Buch das in den Horror Bereich gestuft ist. Hauptaugenmerk der Story lag wohl eher auf der Sex- und SM Schiene. Der Roman tauchte teilweise in Ebenen ab, die ich einfach nicht lese. Ich bin so schon keine Freundin von Sex und großen Liebesduseleien in jeglicher Art von Büchern und fand dies hier dann auch zu viel des Guten. Wenn ich es vorher gewusst hätte, hätte ich wohl auch vom Lesen des Buches abgelassen. Sex passt halt gut zum Klischee Satan und Co, aber wie gesagt, mir war es einfach zu viel. Zum Ende hin ging es fast nur noch um SM und Sex. Wer so etwas gerne liest liegt mit „666“ genau richtig, mein Fall war es nicht. Ich möchte auch erwähnen, dass nicht jeder, der Gothic ist oder die Musik hört, nachts auf Friedhöfen herum hängt oder auf obskure Sexpraktiken und Schmerzen steht oder sexgeil ist. Trotzdem vergebe ich gute drei Sterne, weil mir die Idee der Geschichte gefallen hat. Auch das Ende an sich ist sehr interessant. 

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks