Neuer Beitrag

SchwarzeRose

vor 5 Jahren

1. Leseabschnitt: Seite 5 - 90
Beitrag einblenden

Hab mein Buch bestellt vor drei Tagen und jetzt hab ich. Hab gleich begonnen mit Lesen. Und ich muss sagen: WOW, was für ein Anfang..... Bin echt gespannt wie es weiter geht.

Lg

SchwarzeRose

vor 5 Jahren

1. Leseabschnitt: Seite 5 - 90
Beitrag einblenden

Mann, dass war echt heftig. Hm, ist nicht ohne das Buch.

j125

vor 5 Jahren

1. Leseabschnitt: Seite 5 - 90
Beitrag einblenden

Der erste Teil des Buches gefällt mir schon sehr gut. Viele Fragen sind offen, es gab schon die ein oder andere Überraschung und es scheint noch viel Raum für weitere Spekulationen zu sein.

Ganz allgemein finde ich die Kapitelaufteilung schon mal gelungen, da ich ein absoluter Gegner von langen Kapitel oder sogar gar keinen bin.

Inhaltlich wird einem einiges geboten. Es scheint also eine Frau hinter den Entführungen zu stecken, aber agiert sie allein? Ganz am Anfang fragt Sam: „Was haben sie gesagt?“ (S.6) Wieso geht er von mehreren Entführern aus?

Ich finde es sehr schön, dass man immer wieder zwischen den Ermittlern, den Opfern und auch dem „Callboy“ (mir fällt keine passende Bezeichnung zu ihm ein) wechselt.
Allerdings ging mir die Gefangenschaft von Ben und Peter ein bisschen schnell. Ging es euch auch so?
Dass Ben nicht Ben ist, hat mich schon ein wenig überrascht, ob das noch eine Bedeutung hat?

Mit Sam hatte ich total Mitleid, bzw. seinen Tod fand ich irgendwie ein wenig traurig, wobei ich Amy auch verstehen kann. Bei Bens Tod war das interessanterweise nicht der Fall. Sein Tod hat in mir wenig ausgelöst, außer vielleicht Überraschung, weil ich gedacht hätte er würde überleben.

Mit Helen bin ich noch nicht ganz warm geworden. Habt ihr auch die Vermutung, dass sie die Kundin des Callboys ist? Spricht ja doch einiges dafür.
Das Szenario das Helen mit Mark angesprochen hat, fand ich ein bisschen komisch. Warum beharren sie darauf, dass Amy von Sam geschlagen und gedemütigt worden sein könnte? Klar, sie müssen Ergebnisse liefern und wollen das Motiv herausfinden, aber mal ehrlich, logisch ist ihr Ansatz doch nicht, oder? Wieso sollte Sam sie in das Schwimmbad bringen? Er war doch genauso verwahrlost und abgemagert wie Amy.
Allgemein ist mir Helen ein bisschen zu derb in ihrem Ausdruck, wobei sie mir während des vertraulichen Gesprächs mit Mark sehr gefallen hat. Sie scheint ihren Kollegen sehr zu schätzen.

Beiträge danach
80 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

schidan20

vor 5 Jahren

1. Leseabschnitt: Seite 5 - 90
Beitrag einblenden

Hab mein Buch mit Verspätung bekommen und habe mich jetzt gleich darauf gestürzt. Also mich begeistert es von Anfang an, kann es kaum weglegen. Finde die kurzen Kapiteln super. Das Thema ist genial, der Schreibstil gefällt mir auch sehr gut. Freue mich auf die nächsten Seiten.

glashouse

vor 5 Jahren

1. Leseabschnitt: Seite 5 - 90
Beitrag einblenden

Die Charaktere sind sehr lebendig. Es finden zwei sadistische Morde statt.
In dem jeweils ein Paar einmal ein Liebespaar und einmal Berufskollegen in eine ausweglose Situation gebracht werden. Nur mit der Möglichkeit, dass jeweils beide oder einer durch die Hand des anderen stirbt. Der Überlebende wird dann von der Täterin frei gelassen mit allen seelischen Problemen die sich durch die Grausamkeit der Situation ergeben.

Der Anfang ist interessant, spannend auch etwas gruselig in der Vorstellung.

Ichinbb

vor 5 Jahren

1. Leseabschnitt: Seite 5 - 90

Ich habe jetzt nicht alle Beiträge genau gelesen, sondern nur grob überflogen, aber ich habe den Eindruck, ihr seit alle restlos begeistert.

Diese Begeisterung teile ich bis zu einem gewissen Grad. Ich finde es gut, dass es so viel Erzählsprünge sind und oft zwischen den verschiedenen Personen und ihren Perspektiven gewechselt wird. Das ganze geht rasend schnell, so dass der Spannungsbogen bereits jetzt bis zum zerreißen gespannt ist. Aber genau da setzt auch meine kleine Kritik an. Mir fehlt bisher ein bisschen Tiefe, ich mag es eher wenn die Personen, Situationen und das Geschehen mit etwas mehr Detailtreue beschrieben wird. Also versteht mich nicht falsch. Der Auftakt muss schnell und rasant sein, damit man das Buch nicht beiseite legen möchte, aber nach den ersten 50-80 Seiten muss doch dann etwas Substanz her, oder? Tut mir leid, ich kann mein Gefühl nicht besser beschreiben. Und/Oder ich bin zu voreilig und genau diese Substanz/Tiefe kommt auf den nächsten Seiten.

Festzuhalten bleibt bisher, es fällt mir schwer mich auf meine Arbeit zu konzentrieren und nicht ständig an das Buch zu denken :-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

1. Leseabschnitt: Seite 5 - 90
Beitrag einblenden

Ich habs jetzt auch endlich geschafft ! Ich finde das Buch unglaublich gut. Allein die vielen Perspektivenwechsel machen das Buch unglaublch spannend. Der Schreibstil gefällt mir auch sehr sehr gut und der Spannungsbogen ist jetzt schon bis zum Zerreißen gespannt. Ich finde besonders die Passagen wo man von den Entführten hört besonders gut.

Gleich schnell weiter lesen :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

1. Leseabschnitt: Seite 5 - 90
Beitrag einblenden

Etwas verspätet, aber jetzt hab ich auch endlich Zeit gefunden das buch zu lesen.
Der Anfang ist rasant, man lernt ganz schnell die verschiedenen Charaktere kennen. Anfangs denkt man nicht mitzukommen, aber es fällt doch leichter als gedacht.
Der Schreibstil ist einfach, aber auf den Punkt, was dieses Buch noch interessanter macht.
Der Inhalt ist undurchsichtig und spannend und jetzt muss ich schnell weiterlesen...

abetterway

vor 5 Jahren

1. Leseabschnitt: Seite 5 - 90
Beitrag einblenden

Ich habe den ersten Abschnitt nun gelesen und muss sagn wow...das ist mal ein Thriller.

Mich hat der Tod von Sam schon sehr schockiert, aber auch für Amy muss es hart gewesen sein....ich könnte mir das nicht vorstellen, aber wenn man mal in der Situation sein sollte.

Aber das Vorgehen der Entführerin finde ich auch sehr heftig. So kalt und einfach sich selbst überlassen...

Helene ist mir sehr sympatisch obwohl sie nicht viel von sich preisgibt, allerdings hält sie sehr zu ihrem Kollegen der Probleme hat.

Ich bins chon gespannt wie es weitergeht. Ich musste das Buch aus der Hand legen um zur Arbeit zu gehen aber ich werde es gleich wieder in den Händen haben.

Ausgewählter Beitrag

fabalia

vor 5 Jahren

1. Leseabschnitt: Seite 5 - 90
Beitrag einblenden

Der erste Abschnitt hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ich mag den Schreibstil und die kurzen Kapitel. So ist das Buch relativ flüssig zu lesen.
Richtig spannend finde ich auch den kursiv geschriebenen Abschnitt. Ich denke, dass hier die Entführerin die Erzählerin ist, aber vielleicht irre ich mich auch.
Die Thematik ist psychologisch sehr interessant. Wie weit würde man gehen, um seine eigene Haut zu retten? Auch wenn man damit einem anderen Menschen, der einem mitunter sehr nahe steht, weh tun muss?
Ich fragte mich beim Lesen des Öfteren, wie ich handeln würde...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.