Neuer Beitrag

neobooks

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

"Chlorophyll ist unfassbar neu, detailreich, wissenschaftlich fundiert recherchiert, damit authentisch und glaubwürdig. Die Story ist so bizarr wie realistisch geschildert."

Die Natur ist die größte Massenmörderin aller Zeiten. 
In M.J. Herberths Science Fiction - Thriller wird dies zur schrecklichen Gewissheit und der Untergang der Menschheit scheint durch mysteriöse, genetische Veränderungen besiegelt. 

Herberth inszeniert ein globales Katastrophenszenario, dessen Ursache zunächst im Dunkeln bleibt. Der vierzehnjährige Toni entdeckt im finnischen Wald eine unbekannte Pflanzenerkrankung, die sich rasend schnell ausbreitet.
Am Grund skandinavischer Seen findet man fremdartige Organismen, die mit elektromagnetischen Anomalien das Mobilfunknetz stören. Menschen fallen schnell wachsenden Pilzen zum Opfer. Der Biologe Alex Krämer und seine Geliebte, Anna Susi, finden in Finnland einen Meteoriten, der aus einem völlig unbekannten chemischen Element besteht.
Sind das nur Launen der Natur oder wird die Menschheit von einem übermächtigen Feind angegriffen?
Die beiden glauben nicht an Zufälle und Alex macht schließlich eine sehr beunruhigende Entdeckung. Die Physikerin Mia Schindler erkennt die großen Zusammenhänge und den allem zugrunde liegenden Masterplan. Gemeinsam können sie das Schlimmste zunächst verhindern. Aber die Astrophysikerin Naomi Mae Wood bringt die ganze ungeheuerliche Wahrheit ans Licht und die Menschheit steht vor einem entsetzlichen Abgrund.


Wir freuen uns sehr, dass der Autor M. J. Herberth an der Leserunde teilnehmen wird! :)
Beantwortet einfach folgende Frage, um in den Lostopf zu hüpfen:
Welches Buch hat euch so gut gefallen, dass ihr es mehr als einmal gelesen habt?
Zu gewinnen gibt es je 10 Print & 10 ebooks - schreibt also unbedingt dazu, ob ihr zu den Papierfans oder Digitalliebhabern gehört :)

Autor: M. J. Herberth
Buch: Chlorophyll

MaschaH

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Mädchen von King. Im Gewinnfall brauche ich ein Printexemplar

Vanessa-v8

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Der Klappentext klingt wirklich interresant! Ich mag Weltuntergangsbücher(nennt man das so?) im allgemeinen, und würde mich daher sehr über ein Print-Exemplar freuen. Mein absolutes Lieblingsbuch ist Geisterritter von Cornelia Funke. Ich habe es schon öfter so gelesen, und kann es nur weiterempfehlen. LG. Vanessa :)

Beiträge danach
281 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

grit0707

vor 7 Monaten

Plauderecke
@neologo

Wir folgen der Leserunde und insofern ist man immer gut informiert, was es für neue Leseeindrücke und Meinungen gibt. Ich bin sicherlich die Einzige, die regelmäßig hier vorbeischaut....
Liebe Grüße
Grit

neologo

vor 7 Monaten

Plauderecke

Dann lass uns noch ein bisschen folgen.........

Liebe Grüße Herberth

marichen36

vor 7 Monaten

Eure Rezensionen

Ich hab heute endlich die Zeit gefunden auch eine Rezension zu verfassen. Ich bin grad in der Oberstufe und ich hätte nicht gedacht dass die Klausurenphase so schlimm wird. Ich hätte mich sonst nicht für die Leserunde beworben. Das tut mir wirklich Leid. Trozdem bin ich sehr froh teilgenommen zu haben. Chlorophyll ist wirklich ein großartiger Roman.
Hier ist meine Lovelybooks Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/M.-J.-Herberth/Chlorophyll-1360602409-w/rezension/1428408293/

auf amazon hab ich dieselbe auch hochgeladen:

https://www.amazon.de/review/R33RLQL0G39JJR/ref=pe_1604851_66412761_cm_rv_eml_rv0_rv

neologo

vor 6 Monaten

Eure Rezensionen
@marichen36

Hallo marichen36,

leider komme ich erst heute zu einer Antwort.

Ich danke dir für deine Rezension und freue mich, dass dir das Buch gefallen und dich auch zum Nachdenken angeregt hat. Das habe ich ja mittlerweile von vielen Lesern so ähnlich auch bestätigt bekommen und das war natürlich auch eine Intention von mir, als ich das Buch geschrieben habe.

Dir wünsche ich alles Gute und weniger Stress in der Schule :-)

Liebe Grüße
M.J. Herbe

SummseBee

vor 6 Monaten

Leseabschnitt 1 25. Dezember; Finnland - Lappland, Region Salla bis 26 Dezember; Finnland - Lapp land, Region Salla (Seiten 7 - 53)
Beitrag einblenden

Ich finde den Anfang des Buches schon sehr spannend und der Schreibstil ist flüssig und ich konnte mir beim lesen alles bildlich vorstellen.
Toni macht am ersten Weihnachtstag ja gleich eine grausige Entdeckung. Es muss total gruselig sein so eine Entdeckung zu machen, was man ja auch an Tonis Reaktion als er seinen Vater dazu gerufen hat erkennen konnte. Ich hoffe nur das sie die Bäume nach dem abholzen noch untersuchen werden um die Ursache heraus zu finden.

SummseBee

vor 6 Monaten

Leseabschnitt 2 29. Dezember; Deutschland - Frankfurt bis 02. Januar; Deutschland - Berlin, Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung (Seiten 53 - 163)
Beitrag einblenden

Ich wäre an Tonis Stelle wohl auch in Ohnmacht gefallen, wenn mir mein Hund anstatt eines Balles das Auge eines Toten bringt. Nach dem Reh hat der Pilz sich jetzt auch in einen Menschen gefressen. Wie grauenhaft.
Und die Seuche bleibt auch Mia nicht unentdeckt. Sie holt sogar ihren Exfreund hinzu, weil sie weiß etwas unglaubliches entdeckt zu haben. Und Alex denkt im ersten Moment, dass die Bilder gefälscht sind. Wer würde das nicht erst mal denken. Ich bin gespannt was die beiden wegen der Seuche noch heraus bekommen.

Neuer Beitrag