M. John Harrison

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(0)
(1)
(6)
(5)
(6)

Bekannteste Bücher

Licht - Die Trilogie

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Centauri-Maschine

Bei diesen Partnern bestellen:

Nova

Bei diesen Partnern bestellen:

Licht

Bei diesen Partnern bestellen:

The Centauri Device

Bei diesen Partnern bestellen:

Climbers

Bei diesen Partnern bestellen:

Empty Space

Bei diesen Partnern bestellen:

Climbers

Bei diesen Partnern bestellen:

Anima

Bei diesen Partnern bestellen:

Things That Never Happen

Bei diesen Partnern bestellen:

Empty Space

Bei diesen Partnern bestellen:

Signs of Life

Bei diesen Partnern bestellen:

Light

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Licht - Die Trilogie, rezensiert von Götz Piesbergen

    Licht - Die Trilogie
    Splashbooks

    Splashbooks

    24. November 2014 um 09:14 Rezension zu "Licht - Die Trilogie" von M. John Harrison

    "Licht: Die Trilogie" ist ein Band Heynes, in dem der Verlag die drei zusammenhängen Romane M. John Harrisons "Licht", "Nova" und "Raum" sammelt. Die ersten beiden Romane sind 2004 und 2007 herausgekommen. "Raum" ist hingegen nie einzeln hier in Deutschland erschienen. Der Autor wurde 1945 in Rugby, Warwickshire, Vereinigte Königreiche geboren. Sein Vater starb, als er ein Teenager war und er verließ die Schule mit 18 Jahren. Danach arbeitete er in verschiedenen Jobs, ehe er 1966 seine erste Kurzgeschichte veröffentlichte. Er zog ...

    Mehr
  • Ich hab den Faden gesucht

    Die Centauri-Maschine
    simonfun

    simonfun

    23. April 2014 um 23:59 Rezension zu "Die Centauri-Maschine" von M. John Harrison

    Die Geschichte samt Satzbau windet sich nicht unähnlich einer Gürtelrose um den Handlungsstamm, um zu erfahren, dass die Krankheit klarer ist, als die Geschichte. So oder ähnlich ist fast das ganze Buch vollgestopft. Eine einzige Quälerei für mich, sodass ich ich gar garstig das blättrige Lebenswerk des gefeierten Autors  für immer beiseite gelegt habe. Ich hoffe ich komme je wieder aus der blumigen Sprache raus. Wie auch immer - hier ist viel Geduld erforderlich !

  • Eher Schatten als Licht

    Licht
    rallus

    rallus

    23. April 2013 um 10:32 Rezension zu "Licht" von M. John Harrison

    Ärgerlich! Man könnte auch sagen fasziniert von so viel NICHT zusammenhängenden Sätzen, Absätzen, Ideen, Kapiteln. Wütend! Über die Unart solche schäbigen und falschen Klappentexte zu schreiben. "Ein geniales Buch! Nicht nur eine Rückkehr an die Wurzeln der Science-Fiction, sondern auch ein Werk, das neue Standards für das Genre setzt." Also wenn das so ist, lese ich ab sofort keine Science Fiction mehr. Entsetzt! Kann man so was verlegen? Man kann! Viele Kritiker scheinen wohl das Buch auch nicht verstanden zu haben und denken, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nova" von M. John Harrison

    Nova
    babette

    babette

    09. April 2008 um 14:15 Rezension zu "Nova" von M. John Harrison

    Eines der ganz wenigen Bücher, die ich nicht ganz gelesen habe- nach der Hälfte hat es mir gereicht. Offensichtlich ist die Geschichte ohne Kenntnis des Vorgängers "Licht" nicht verständlich. Das sollte dem potentiellen Leser fairerweise vorher gesagt werden. Ich habe jedenfalls seitenweise nur Bahnhof verstanden und ich bin wirklich science fiction-Fan. Aber der Autor hält es nicht für nötig, auch nur kleinste Erläuterungen zu geben und schwelgt in einer Art Fachchinesisch, das große Teile der Handlung und die meisten Dialoge ...

    Mehr