M. Leighton All The Pretty Lies - Liebe mich

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 20 Rezensionen
(14)
(13)
(6)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „All The Pretty Lies - Liebe mich“ von M. Leighton

Sig Locke ist ein harter Cop. Er lebt für seinen Job, glaubt an Recht und Unrecht. Dazwischen gibt es für ihn nichts. Bis er Tommi kennenlernt. Mit ihren langen Beinen und strahlend grünen Augen erregt sie auf den ersten Blick Sigs Aufmerksamkeit. Doch was Sig nicht weiß: Sie hat ein Geheimnis, das nicht einmal ein Cop aufzudecken vermag.

Überraschende Geschichte und sehr spannend!

— karolina1006

spannender Abschluss

— Sarih151

Mal etwas anderes & sehr spannend!

— SteffiSciuto

Spannende Romantik!

— LittleLondon

Spannung und Romantik in einem

— buchwurm_de

Spannend, erotisch und gefühlvoll!

— AlexandraHonig

Leider muss ich sagen, dass ich bis auf ein paar "Lichtblicke" von Band 3 der Reihe enttäuscht war, daher schwache 2,5/5 Sterne!

— KatjaKaddelPeters

Für mich der schwächste Teil der Reihe. Es war zu viel und dabei zu blass.

— bibliophilehermine

Habe mich wirklich schwer getan in die Story rein zu finden. Für mich leider der schlechteste Teil.

— lieswasdichgluecklichmacht

schöne Mischung aus Drama und Liebe und Spannung

— xxxSunniyxxx

Stöbern in Erotische Literatur

Trinity - Brennendes Verlangen

toller Abschluss der Serie um die vier Seelenschwestern, der mich von Anfang bis Ende voll überzeugen konnte

bine174

Du bist mein Feuer

Eine tolle Liebesgeschichte mit viel Gefühl, die sehr schnell gelesen ist, trotz der vielen Seiten.

niknak

Stefano

Guter Auftakt, mit leicht Luft nach oben <3

lisaa94

Deadly Ever After

Ein unglaublich spannendes und romantisches Buch, welches ich gar nicht mehr aus der Hand legen konnte.

pia_liest

Paper Prince

Wieder fühlte ich mich bestens unterhalten und am Ende dann mit einem fiesen Cliffhanger alleine gelassen. Freue mich auf´s "Paper Palace".

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • toller Abschluss!

    All The Pretty Lies - Liebe mich

    karolina1006

    30. June 2017 um 14:50

    Inhalt:Kann der Bund der Liebe in einem Feuer aus Lügen geschmiedet werden?Sig Locke ist ein harter Cop. Er lebt für seinen Job, glaubt an Recht und Unrecht. Dazwischen gibt es für ihn nichts. Bis er Tommi kennenlernt. Mit ihren langen Beinen und strahlend grünen Augen erregt sie auf den ersten Blick seine Aufmerksamkeit. Doch was Sig nicht weiß: Sie hat ein Geheimnis, das nicht einmal ein Cop aufzudecken vermag ...Meine Meinung:Mit "All the pretty lies - Liebe mich" endet die Trilogie von M. Leighton über Liebe, die auf Lügen aufgebaut ist. Drei Paare durfte ich in dieser Reihe kennenlernen und obwohl keiner dieser Bücher die volle Punktzahl von mir bekommen hat, finde ich sie trotzdem empfehlenswert. Dazu aber gleich.In diesem Band geht es um Sig, der der schönen Tommi am Straßenrand bei ihrer Autopanne helfen will. Direkt gibt es eine knisternde Stimmung zwischen den beiden. Sig hilft ihr, in dem er sie zu ihrem Ziel fährt und dort auf den Drogenboss Lance Tonin aufmerksam wird. Sofort hat Sig eine Idee, wie er zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen kann. Er geht zu seinem Chef im Präsidium und bittet um einen Undercovereinsatz bei Lance Tonin, um ihn ins Gefängnis bringen zu können und die schöne Tommi für sich zu gewinnen und heraus zu finden, was sie mit Lance zu tun hat.Das Cover ist dieses mal in einem hellen blau gehalten, was ich auch sehr schön finde. Allerdings finde ich die Pose der beiden Models auf dem Cover ziemlich gespielt und im Gegensatz zu den anderen beiden Bänden finde ich, dass es hier einfach nicht passt bzw. reicht einfach ein Paar auf das Cover drucken zu lassen. Andererseits würde es dann aber auch nicht mehr zu den anderen beiden Bänden passen.Der Schreibstil hat mich wieder sofort in den Bann gezogen. Er ist nicht langweilig und hat das gewisse Etwas an Schwung mit sich, kann aber auch sehr gefühlvoll werden. Man fiebert durch den Schreibstil richtig mit. Ein riesiger Pluspunkt für die ganze Reihe.Die Kapitel sind anfangs ziemlich kurz, aber nicht zu kurz. Man hat einen schönen Schwung beim lesen und auch den Ansporn noch mehr lesen zu wollen. Allerdings hält das nicht lange an, denn die Kapitel werden nach ein paar Hundert Seiten viel länger bzw. unnötig langgezogen.Sig hat weniger das berühmte Machodasein, was zur Abwechslung wirklich schön war. Seine Handlungen und Gedanken sind gut nachvollziehbar und witzig ist er auch, wenn auch nicht so viel wie die anderen beiden Jungs vorher. An ihm hat mir nichts gefehlt und deshalb kann ich nur an etwas meckern, was er zu viel tut: Nämlich die falsche Ausdrucksweise DENKEN. Ja, denken und nicht sagen. Mir ist bewusst, dass es sich bei diesem Buch um einen Erotikroman handelt, aber trotzdem finde ich es zerstörerisch, wenn der nette Sig in einer super romantischen Szene plötzlich über seinen "Schwanz" nachdenkt. Die Szenen sind super romantisch und es fallen Wörter die sehr süß und liebevoll sind und dann wird diese Szene von solchen "harten" Wörtern voll und ganz zerstört. Klar, sind solche Wörter in solch einem Genre gebräuchlich, aber dann bitte die süßen, romantischen Szenen davon verschont lassen und sie vielleicht ersetzen, falls unbedingt nötig.Tommi ist ein nicht nur körperlich wunderschöner Charakter, sondern auch innerlich und das fällt sofort auf. Wofür sie kämpft und wer sie ist, das macht sie aus und man kann sie nur direkt in ihr Herz schließen, auch wenn sie meiner Meinung nach, sich ein bisschen zu schnell in Sig verliebt.Die Geschichte hat natürlich schon einen richtig spannenden Start. Ich finde es schade, dass die Drogenmafia im Klappentext gar nicht erwähnt wird, weil es die Geschichte eben so spannend macht. Ebenfalls schade finde, ich dass die Geschichte irgendwann ihren Spannungswert verliert und langgezogen wird. Man hätte vom Ende einiges kürzen können. Andererseits verdient das Buch auch ein großes Lob, denn auch wenn mir ein paar Punkte nicht gefallen, hat es eine gute Umsetzung von der Idee und erreicht definitiv den Wow- Faktor in Sachen "Nein, das ist nicht passiert!", wenn ihr versteht was ich meine. Außerdem ist die Geschichte sehr realistisch und wie oft hat man in diesem Genre ein Drogenkartell mit am Ball?Ein schöner Abschluss dieser Reihe und auch der beste Band.buechervertraeumt.blogspot.com

    Mehr
  • Alle guten Dinge sind 3...

    All The Pretty Lies - Liebe mich

    AnMaPhi

    10. June 2017 um 16:27

    Lieblingszitat:S. 108: „Ich bin es also wert? Selbst wenn es wehtut?“ – „Vor allem wenn es wehtut.“Cover:Das blaue Cover ist genau wie die gesamte Reihe ein absoluter Hingucker und hat absoluten Wiedererkenungswert. Das Cover reiht sich perfekt der „All Pretty Lies-Reihe“ ein.Meinung/Fazit:Der Schreibstil von M. Leighton ist wie gewohnt schlicht, aber flüssig. Das Buch ist in der ICH-Perspektive von Tommi und Sig geschrieben.Sig ist ein Cop. Als er der hilflosen Tommi bei einer Reifenpanne hilft, sprühen von Anfang die Funken zwischen den beiden. Durch Zufall erkennt Sig, das Tommi die Freundin von dem gesuchten Drogenboss ist und geht Undercover. Während des Undercover Einsatzes wird mehr aufgedeckt, als Sig für möglich gehalten hat.Nachdem ich vom zweiten Band nicht ganz überzeigt war, musste ich dennoch noch das dritte Band der Reihe lesen. Sig, der grosse Bruder von Sloane, den wir schon aus den ersten beiden Bändern kennen, hat mich überzeugt. Sehr schnell war ich eingetaucht in die Geschichte, die flotte Handlung, witzigen Dialoge und Geheimnisse haben mich gefesselt. Der Spannungsaufbau war von der ersten Seite gegeben und man war bis zur letzten Seite gespannt, welche Geheimnisse die jeweiligen Protagonisten haben, vor allen das Geheimnis um Tommi. Beim Lesen habe ich gelacht, geschmunzelt, geschimpft und geflucht. Auch die wiederkehrenden Personen  machen das Lesen zu einem Vergnügen und man hat direkt Lust die anderen Bänder (nochmal) zu lesen!In dem Buch der All-pretty-Lies-Reihe vereinen sich Charme, Witz, Thriller, Liebe und einem Hauch Erotik. Absolute Leseempfehlung!Vielen Dank an das Bloggerportal und  den Heyne-Verlag für das Leseexemplar.

    Mehr
  • Bester Band der Reihe! <3

    All The Pretty Lies - Liebe mich

    Ansha

    29. April 2017 um 14:18

    Ein riesen Dankeschön an den Heyne Verlag zur Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine ehrliche Meinung.Band 3 erzählt die Geschichte von Sloanes Bruder Sig. Nachdem man ihn in Band 1&2 schon kennenlernen konnte, war ich sehr gespannt auf seine Geschichte.Sie gefiel mir sogar noch besser als Hemi's & Sloanes Geschichte und ich war wirklich überrascht von der Story.Die Geschichte war eine Mischung aus Lovestory, Thrill & Crime und absolut fesselnd.Die Handlung war von der ersten bis zur letzten Seite total fesselnd und der Schreibstil sehr flüssig, sodass die Seiten nur so dahin flogen.Dazu gut gezeichnete Charaktere und eine Geschichte die bewegt.Tommi mochte ich und mein Respekt ihr gegenüber wuchs von Seite zu Seite. Denn erst nach und nach enthült die Autorin uns Tommis ganze Geschichte und so spekuliert man und hat am Ende doch keine Ahnung. Sie ist stark und taff und verletzlich. Eine Kämpfernatur, der so viel schlechtes im Leben wiederfahren ist, die sich aber für ihre liebsten aufopfert und ihre eigenen Wünsche erstmal hinten anstellt und das tut was getan werden muss. Das zollt wirklich von Größe und Stärke.Sig hab ich ja schon in den Vorgängern geliebt und so wuchs diese, je mehr ich ihn kennenlernen konnte.Ich mag seine lockere Art und seinen Witz, genauso sehr wie seinen Beschützerinstinkt und dass er immer einen kühlen Kopf bewahrt. Meistens jedenfalls, denn Tommi bringt ihn oft genug aus der Fassung.Sig & Tommi zusammen ist ein echter Traum, aber Tommi wehrt sich mit allem was sie hat gegen die Anziehung - immerhin könnte diese ALLES gefährden.Je weiter man im Buch vorankommt desto größer wird die Anspannung und Anziehung zwischen den beiden, sodass man irgendwann denkt, dass Buch geht in Flammen auf :DEs geht richtig heiß her, aber alles ist wirklich sehr ansprechend geschrieben.Natürlich gibts neben Action & Spannung auch jede Menge Gefühl und wie bereits erwähnt knisternde Erotik.. Ein guter Abschluss einer tollen Reihe in der jedes Buch mich überzeugen konnte! <3Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

    Mehr
  • spannender Abschluss

    All The Pretty Lies - Liebe mich

    Sarih151

    26. April 2017 um 08:28

    Als der Polizist Sig Locke einer hübschen Frau am Straßenrand nach zu Hilfe eilt, ahnt er noch nicht, wen er das vor sich hat. Sofort spürt er die knisterne Spannung zwischen ihm und der faszinierenden Schönheit Tommy. Doch als Sig herausfindet, dass Tommy die Freundin des meist gesuchten Drogendealer und Verbrecher Tonin ist, ist er entschlossen über Tommy an Tonin heranzukommen und die schöne Frau zu retten. Allerdings stellt es sich schon schwierig heraus Tommis Vertrauen für sich zu gewinnen, Tommis dunkelste Geheimnisse könnten selbst für den Polizisten eine Nummer zu groß sein... „All the pretty lies – Liebe mich“ ist der dritte Band und bildet somit den Abschluss. Den Polizisten Sig Locke kennt man schon aus den ersten beiden Teilen, in denen er hauptsächlich als Bruder von Sloane auftritt. Schon zuvor war er mir mit seiner Art sehr sympathisch. Nun endlich bekommt er seine eigene Story, in der es heiß hergeht. Noch immer schafft es Sig mit seinen lockeren Sprüchen mich zum Schmunzeln zu bringen und somit nicht nur das Herz der schönen Kennedy zu erobern, sondern auch meines. Ein ganz großer Aspekt spielt dabei auch sein Beschützerinstinkt, der in dieser Story nicht nur einmal zu Tage kommt. Die Geschichte aus Sigs Sicht zu erleben, ließ mein Herz höher schlagen. Es wird emotional und spannend. Tommy und ihr Bruder, die sozusagen neu in die Reihe eingeführt werden, bieten der Story eine Menge spannende Aspekte. Zunächst noch gut versteckt als Geheimnisse, kommen diese mit dem Verlauf immer weiter zum Vorschein. Obwohl ich zu Beginn des Buches große Schwierigkeiten hatte ins Buch zu kommen, war ich zum Ende hin so gefesselt, dass ich es nicht weglegen konnte. Der Anfang zog sich meines Erachtens nach etwas in die Länge und konnte mich nicht wirklich überzeugen. Mich konnte das Prinzip der holden Maid in den Fängen des Bösen einfach nicht mehr fesseln. Doch diese Spannung, die sich zwischen Sig und Tommy aufbaut und sich durch das ganze Buch zieht, ließ mich, trotz der Vorhersehbarkeit der Ereignisse dann doch Viertel nicht mehr los. Einerseits war ich zwar von dem Element des guten Cops und böser Schurke ermüdet, andererseits ist es der Autorin mit ihrem Schreibstil wunderbar gelungen, die Situation und Gefühle darzustellen, sodass ich unbedingt wissen musste, wie sich das Ganze auflöst. Zudem fand ich die vorherrschende Stimmung in der sich Tommy und ihr Bruder befinden – vor allem verbunden mit den Geheimnissen ihrer Vergangenheit wirklich überzeugend. Die Umsetzung des Bruders und seiner Krankheit ebenso bereits vergangene Ereignisse so detailgetreu und wahrhaft darzustellen, ist der Autorin ausnahmslos gut gelungen. „All the pretty lies – Liebe mich“ bildet das spannende Ende der „Pretty Lies“-Reihe von M. Leighton. Trotz der zunächst langatmigen Entwicklung und derm für mich schon ausgelutschten Prinzip des zur Hilfe eilenden Retters, holt das Buch mit spannenden Szenen und Aspekten eine ganze Menge aus sich heraus. Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Einzigartig

    All The Pretty Lies - Liebe mich

    SteffiSciuto

    19. April 2017 um 20:27

    Klappentext: Kann der Bund der Liebe in einem Feuer aus Lügen Geschmiedet werden? Sig Locke ist ein harter Cop. Er lebt für seinen Job, glaubt an Recht und Unrecht. Dazwischen gibt es für ihn nichts. Bis er Tommi kennenlernt. Mit ihren langen Beinen und strahlenden grünen Augen erregt sie auf den ersten Blick seine Aufmerksamkeit. Doch was Sig nicht weiß: Sie hat ein Geheimnis, das nicht einmal ein Cop aufzudecken vermag…. All the Pretty Lies • Band 3 Handlung: Es geht um Tommi (Tia) und Sig. Als Sig Tommi das erste mal beegnet ahnt er noch nicht was sie für einen ballast mich sich rum trägt. Er will einen Undercover einsatz machen um über sie an Lance ranzu kommen. Um ihn für lange zeit Hintergitter zu bringen. Aber dann kommen sich die beiden immer näher. Wodurch Tommi leichtsinnger wird und langsam alles auffliegt was Sig versucht vor allen geheim zu halten. Doch dann passiert etwas nicht womit niemand gerechnet hatt.Wodurch Tommi gezwungen ist ihr lang gehüttets Geheiminss Sig zu erzählen.   Meinung: Ich find solche Bücher die aus Zwei Perspektiven Geschrieben sind immer am schönsten weil man dan auch immer sieht wie der jeweilige andere denkt und fühlt. Die Geschichte ist echt super schnell und flüssig zu lesen. Man kommt schnell in die Geschichte rein und der schreibstile ist echt toll. Der innhalt der Geschichte find ich schon ziemlich krass. Aber auch schön weil ich sowas bissher sowas noch nicht gelesen hatte. Bin schon gespannt wie dan die anderen beiden teile so sind

    Mehr
  • Toller Abschluss!

    All The Pretty Lies - Liebe mich

    LittleLondon

    17. April 2017 um 20:00

    Nachdem ich die anderen beiden Teile bereits verschlungen habe, musste natürlich der letzte Teil auch noch herhalten. Ich war auf Sig gespannt, weil man ja in den anderen Teilen schon relativ viel von ihm liest und ich bin nicht enttäuscht worden. Zum Inhalt: Sig Locke ist ein harter Cop. Er lebt für seinen Job, glaubt an Recht und Unrecht. Dazwischen gibt es für ihn nichts. Bis er Tommi kennenlernt. Mit ihren langen Beinen und strahlend grünen Augen erregt sie auf den ersten Blick seine Aufmerksamkeit. Doch was Sig nicht weiß: Sie hat ein Geheimnis, das nicht mal ein Cop aufzudecken vermag. Und was das für eines war. Ich kann nicht viel zum Inhalt ansonsten schreiben, weil fast alles spoilern würde, deshalb nur so viel: Man erwartet eine reine Liebesgeschichte. Aber eigentlich ist es zum Teil sogar ein Krimi und man kommt nie aus diesem Spannungsbogen raus, weil es einfach so interessant geschrieben ist. Ich war wirklich überrascht, als das immer deutlicher wurde. Aber keine Sorge: Die Gefühle kommen definitiv nicht zu kurz. Zum Cover bleibt mir nur noch zu sagen, dass es diesmal in einem schönen Hellblau gehalten ist, das gut zu den anderen beiden passt und auch im Regal schön harmoniert.

    Mehr
  • Spannung und Romantik in einem

    All The Pretty Lies - Liebe mich

    buchwurm_de

    17. April 2017 um 10:29

    Titel: All the pretty lies - Liebe michAutor: M.LeightonVerlag: Heyne VerlagPreis: 9,99 €ISBN: 9783453419278Handlung: Sig ist ein knallharter Cop. Er kämpft Unrecht und Recht. Doch genau bei seinem ersten Undercover-Einsatz begegnet er Tommi. Tommi fasziniert ihn sofort und die Anziehung der beiden wird jedes Mal spürbarer. Doch Tommi hat nicht nur ein großes Geheimnis von dem Sig niemals erfahren darf, nein, sie ist auch noch die Freundin des großen Drogenbosses - Sig's Ziel....Meine Bewertung:Erstmal ein ganz großes Danke an den Heyne-Verlag für das Rezensionsexemplar!Ich habe ja schon einige Bücher von Leighton gelesen und muss sagen das ich ihren Schreibstil sehr mag! Er ist genau das richtige Maß an genau aber nicht zu genau, sodass der Leser sich kein eigenes Bild mehr schaffen kann. Die Spannung zwischen Tommi und Sig wird fast ab der ersten Buchseite aufgebaut, weswegen man sich auch nicht lange erst einlesen muss, sondern mitten drin ist im Geschehen.Sig ist ein sehr aufmerksamer und liebevoller Mann. Wunderschön finde ich, dass er ihr immer die Tür aufhält! Wer macht das heutzutage schon?!Tommi ist von anfang an ein Rätsel. Man lernt im Verlauf der Seiten sie immer mehr kennen, aber auch damit haben sich immer mehr Fragen bei mir hervorgetan. Angefangen bei ihrem Namen. Ich hatte Tommi noch nie als Mädchennamen gehört und war verwundert, aber selbst das wird aufgeklärt :)Spannend wird es auch durch Lance, dem Drogenboss, gemacht. Tommi unnd Sig verlieben sich und Tommi ist ja eigentlich an Lance vergeben. Die ganze Zeit habe ich mitgefiebert was denn nun passiert und ob sie vielleicht unvorsichtig werden.Die Aufklärungen am Ende fand ich schlüssig und auch sinnvoll. Bin voll und ganz zufrieden mit dem Buch!

    Mehr
  • Spannung und Romantik in einem

    All The Pretty Lies - Liebe mich

    buchwurm_de

    17. April 2017 um 10:29

    Titel: All the pretty lies - Liebe michAutor: M.LeightonVerlag: Heyne VerlagPreis: 9,99 €ISBN: 9783453419278Handlung: Sig ist ein knallharter Cop. Er kämpft Unrecht und Recht. Doch genau bei seinem ersten Undercover-Einsatz begegnet er Tommi. Tommi fasziniert ihn sofort und die Anziehung der beiden wird jedes Mal spürbarer. Doch Tommi hat nicht nur ein großes Geheimnis von dem Sig niemals erfahren darf, nein, sie ist auch noch die Freundin des großen Drogenbosses - Sig's Ziel....Meine Bewertung:Erstmal ein ganz großes Danke an den Heyne-Verlag für das Rezensionsexemplar!Ich habe ja schon einige Bücher von Leighton gelesen und muss sagen das ich ihren Schreibstil sehr mag! Er ist genau das richtige Maß an genau aber nicht zu genau, sodass der Leser sich kein eigenes Bild mehr schaffen kann. Die Spannung zwischen Tommi und Sig wird fast ab der ersten Buchseite aufgebaut, weswegen man sich auch nicht lange erst einlesen muss, sondern mitten drin ist im Geschehen.Sig ist ein sehr aufmerksamer und liebevoller Mann. Wunderschön finde ich, dass er ihr immer die Tür aufhält! Wer macht das heutzutage schon?!Tommi ist von anfang an ein Rätsel. Man lernt im Verlauf der Seiten sie immer mehr kennen, aber auch damit haben sich immer mehr Fragen bei mir hervorgetan. Angefangen bei ihrem Namen. Ich hatte Tommi noch nie als Mädchennamen gehört und war verwundert, aber selbst das wird aufgeklärt :)Spannend wird es auch durch Lance, dem Drogenboss, gemacht. Tommi unnd Sig verlieben sich und Tommi ist ja eigentlich an Lance vergeben. Die ganze Zeit habe ich mitgefiebert was denn nun passiert und ob sie vielleicht unvorsichtig werden.Die Aufklärungen am Ende fand ich schlüssig und auch sinnvoll. Bin voll und ganz zufrieden mit dem Buch!

    Mehr
  • Ein gelungener Mix aus New Adult, Krimi und Erotik!

    All The Pretty Lies - Liebe mich

    AlexandraHonig

    10. April 2017 um 09:29

    All the pretty lies: Liebe mich ♡M- Leighton„Kann der Bund der Liebe in einem Feuer aus Lügen geschmiedet werden?“All the pretty lies Band 3 ist der für mich bisher stärkste der Reihe.Es geht um den Polizisten Sig Locke, der seinen Beruf aus Leidenschaft nachgeht und für ihn lebt. Für ihn ist die Welt aufgeteilt in Schwarz und Weiß, Recht und Unrecht – Grautöne gibt es nicht. Als er Tommi kennenlernt stellt das sein Weltbild allerdings gehörig auf den Kopf und er ahnt noch nicht, dass ihre Geheimnisse größer sind, als er vermuten kann.Der 3. Teil der Reihe war viel spannender und logischer aufgebaut als die Vorgänger. Sig Locke ist ein sympathischer Charakter, der immer einen Spruch auf den Lippen hat und trotzdem eine stete Ernsthaftigkeit ausstrahlt. Tommi bleibt relativ lange sehr verschlossen und geheimnisvoll, so dass man unbedingt herausfinden möchte, was ihr geschehen ist.ich muss zugeben, bei dem großen Geheimnis aus der Vergangenheit und um ihre Person hatte ich nicht viel erwartet. Doch ich wurde positiv überrascht, denn die Geschehnisse sind viel umfassender und heftiger als ich angenommen hatte.Die Autorin bedient sich in diesem Band viel weniger aus der Klischeekiste als bei den Vorgängern und konzentriert sich dafür mehr auf die erotischen Zusammentreffen der Protagonisten. Zusammen mit der spannenden Handlung ein wirklich gelungenes Buch, welches mich viel mehr in seinen Bann ziehen konnte als die Vorgänger. Da ich unbedingt wissen wollte was passiert ist und wie es weitergeht, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen.Bei All the pretty lies handelt es sich um eine Mischung aus New Adult, Krimi und Erotikroman. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.5 von 5 ♡ 

    Mehr
  • All the Pretty Lies - Liebe mich

    All The Pretty Lies - Liebe mich

    privatesecretsophie

    05. April 2017 um 17:41

    Sig ist ein Polizist. Nicht nur er. Alle männlichen Mitglieder aus seiner Familie sind Polizisten. Und dann ist da noch Tommi. Die Freundin des berühmt berüchtigten Drogenchefs. Zudem scheint sie noch etliche andere Geheimnisse zu haben, denen Sig auf die Spur gehen möchte. Denn er ist nicht nur ein Cop, sondern ist insgeheim auch ziemlich scharf auf sie.Und wer ist eigentlich Tia?Mir hat das Buch gut gefallen. Auch hier waren die Charaktere wieder stark und auch schlimme psychische Krankheiten wurden auch erwähnt. Das hebt es sehr hoch, da psychische Krankheiten so gut wie nie in diesem Genre behandelt werden.Nicht so gut gefallen hat mir diese übermäßig tragische Handlung. Es hat einfach kein Ende genommen und wurde fast nur aneinander gereiht.Auch mit Tommis Handlungen bin ich nicht so ganz zufrieden. Denn diese scheinen mir etwas sehr unrealistisch und wurden ebenso aneinander gereiht und über dramatisiert.

    Mehr
  • Der schwächste Band der Reihe

    All The Pretty Lies - Liebe mich

    bibliophilehermine

    04. April 2017 um 23:29

    Mit dem letzem Teil der All the Pretty Lies Reihe habe ich mich wirklich schwer getan. Nicht, weil damit die Reihe zu ende war und ich es nicht wollte, sondern weil ich den Band wirklich am schwächsten fand und mich teilweise wirklich gequält habe weiter zu lesen und das obwohl der Schreibstil wieder sehr leicht und locker war. Vielleicht zu leicht.Es hat mich nicht gepackt. Obwohl die Geschichte um Tommi und Sig wirklich interessante Ansatzpunkte hatte. Aber die Charaktere bleiben blass und grade auf den ersten 100 Seiten wurden Anspielungen gemacht, die mich aber eher mit den Augen rollen ließen, anstatt mich anzustacheln. Das ganze wirkte auf mich gewollt dramatisch. Hier ne Priese Geheimnisse, hier ne Priese sexuelle Anziehung, dort einen Schuß Dramatik. Nur leider ging das Rezept nicht auf und das ganze war überwürzt, auch wenn es zum Ende hin im zweitem Teil, der recht spät beginnt nochmal zur Sache ging und spannender wurde.Was aber wirklich schön geschrieben war, war die Spannung zwischen Tommy und Sieg, sie mich auch gerne mal zum Schmunzeln brachte. Beide sind sehr schlagfertig. Und durch die wechselnde Sicht wurden auch beide Charaktere beleuchtet, nur eben nicht sonderlich stark. Wobei man Sig zu gute halten muss, dass er Harry Potter mag. Das gibt immer Sympathiepunkte.Ich denke ich hätte nichts verpasst, wenn ich den letzen Teil nicht gelesen hätte. Aber so stehen die drei Bände wenigstens zusammen im Regal und sehen hübsch aus. Denn hübsche Cover in tollen Farben hat die Reihe alle mal.Für mich der schwächste Teil, es war zu viel und dabei zu wenig. Es wirkte zwar schlüssig auch auch die Auflösung des Geheimnisses war stimmig und gut durchdacht, trotzdem konnte es mich nicht berühren, nicht packen.

    Mehr
  • Schöner Abschluss der Reihe!

    All The Pretty Lies - Liebe mich

    lara111

    28. March 2017 um 10:36

    Titel: All The Pretty Lies - Liebe michAutorin: M. Leighton Preis: 9.99€Seiten: 352Verlag: Heyne Genre: New AdultReihe: All The Pretty LiesBand: 3/3Klappentext: Sig Locke ist ein harter Cop. Er lebt für seinen Job, glaubt an Recht und Unrecht. Dazwischen gibt es für ihn nichts. Bis er Tommi kennenlernt. Mit ihren langen Beinen und strahlend grünen Augen erregt sie auf den ersten Blick Sigs Aufmerksamkeit. Doch was Sig nicht weiß: Sie hat ein Geheimnis, das nicht einmal ein Cop aufzudecken vermag. Meinung: Das Cover passt perfekt zu den anderen Teilen der Reihe und gefällt mir durch seine Farbintensivität einfach sehr gut. Ich liebe diesen blauen Farbverlauf. Alle Teile zusammen sehen wirklich so toll aus im Regal. Sig Locke lernt durch einen Zufall Tommi kennen und findet schnell heraus, dass sie die Freundin von einem der meistgesuchtesten Dealer ist. Sig ist ein Cop und kann sich diese einmalige Chance natürlich nicht entgehen lassen, weswegen er sich sofort in die verdeckten Ermittlungen stürzt. Allerdings läuft dabei nicht alles so wie geplant, denn Sig beginnt, Gefühle für Tommi zu entwickeln, die natürlich total tabu für ihn sind... Tommi ist eine sehr starke und aufopferungsvolle Protagonistin, die in ihrem Leben schon viele schlimme Sachen durchmachen musste und schon lange ein schlimmes Geheimnis hütet. Sie ist nicht freiwillig die Freundin von Lance, dem schmierigen Dealer, aber sie muss. Sie muss ganz allein für ihren jüngeren Bruder Travis und ihre Mutter sorgen. Auf Tommis Schultern lastet also eine große Verantwortung und sie hat sicherlich nicht damit gerechnet, dass ein Mann in ihr Leben treten würde, der ihre Gefühle durcheinander wirbelt, aber sie weiß ja gar nicht, wer er wirklich ist... Tommi ist insgesamt eine sehr sympathische Protagonistin, mit der man richtig mitleiden musste, weil sie so schlimme Sachen über sich ergehen lassen muss. Trotzdem ist sie eine starke und verantwortungsvolle Frau, die ich wirklich gerne mochte. Sig liebt seinen Job und möchte natürlich alles dafür tun, dass es endlich Beweise gegen Lance gibt, damit sie ihn hinter Gitter bringen können. Er stürzt sich deshalb auch mit Vergnügen in die verdeckten Ermittlungen. Allerdings macht ihm Tommi zu schaffen, weil er immer mehr Gefühle für sie entwickelt und teilweise unvernünftig und leichtsinnig wird, wenn es um sie geht, was seinen Ermittlungen natürlich schnell schaden kann... Also ich weiß nicht, was sich die Autorin bei dem Namen Sigmund Locke gedacht hat, denn mir gefällt dieser Name gar nicht. Ich weiß, das ist jetzt kein richtiger Kritikpunkt, aber der Name hat einfach überhaupt nicht zu ihm gepasst. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich Sig in den Teilen davor immer recht unsympathisch fand, aber glücklicherweise war es in diesem Buch ganz anders, weil man natürlich auch viel mehr über ihn erfahren hat. Er ist ein sehr gefühlvoller, ehrgeiziger und verantwortungsbewusster Mann, der seinen Job total liebt. Ich mochte ihn wirklich gerne und fand es schön mit anzusehen, wie ihm Tommi immer weiter ans Herz gewachsen ist. Die Story hat mir wirklich gut gefallen und wie bei den Teilen davor ging es auch hier um ein großes Geheimnis, das schon lange gehütet worden ist. Dadurch bekommt das Buch auch einiges an Spannung, da man unbedingt wissen will, was genau hinter Tommi steckt und was sie zu verbergen hat. Auch Sig hütet natürlich das Geheimnis vor ihr, dass er in Wahrheit ein Cop ist. Auch so bekommt das Buch noch mal einiges an Spannung, da ich total gespannt war, wann alles rauskommen würde und wie Tommi darauf reagieren würde. Die Bücher der Reihe sind immer ein Mix aus Liebesgeschichte und Krimi, was mir wirklich gut gefallen hat, weil die Bücher dadurch sehr fesselnd sind und man sie gar nicht mehr aus der Hand legen will. Der Schreibstil hat mir wie auch schon bei den vorherigen Teilen wieder sehr gut gefallen. Er ist schön flüssig und sehr angenehm, wodurch man das Buch auch sehr schnell durchlesen kann. Ich hab es an einem Nachmittag durchgehabt, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht. Ich weiß, viele mögen die Reihe ja gar nicht, aber mir hat die Reihe wirklich gut gefallen! Ihr müsst wohl selbst schauen, ob ihr zu denen gehört, die die Reihe lieben oder zu denen, die sie hassen. Ich persönlich gehöre zu der ersten Gruppe! :) Fazit: Ein wirklich guter Abschluss der Reihe, der wie auch schon seine Vorgänger sehr spannungsreich und fesselnd ist. Die Protagonisten sind auch in diesem Buch wieder sehr sympathisch und ich mochte die beiden wirklich gerne. Man merkt allerdings schnell, dass Tommi irgendein ein schlimmes Geheimnis hütet, wodurch die Spannung auch noch mal erhöht wird, weil man unbedingt wissen will, was dahintersteckt. Auch der Schreibstil ist wieder sehr schön flüssig und angenehm, wodurch sich das Buch schnell und leicht lesen lässt. Viele mögen die Reihe ja gar nicht und manche lieben sie. Ihr müsst wohl selbst herausfinden, zu welcher Gruppe ihr gehört. Ich für meinen Teil mochte die ganze Reihe sehr gerne und kann euch die Bücher nur empfehlen! Bewertung:5 von 5 SternenVielen Dank an den Heyne Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

    Mehr
  • Spannender dritter Band

    All The Pretty Lies - Liebe mich

    Kenda

    21. March 2017 um 09:06

    Erster Satz:„Das Ende des Kreuzschlüssels rutscht von der Radmutter, und meine Finger schrammen über den heißen Asphalt.“„Liebe mich“ liest sich locker und flüssig. Der Roman ist in der Ich-Perspektive geschrieben und der Leser erlebt ihn abwechselnd aus Tommi's und aus Sig's Sicht.Die Charaktere sind interessant gestaltet und Tommi ist sehr geheimnisvoll. Ihr Geheimnis wird lange bewahrt aber wenn man es weiß versteht man auch warum sie mit ihrem „Freund“ Lance zusammen ist obwohl sie nicht glücklich mit der Verbindung ist. Tommi hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen, sie ist mir schnell sympathisch.Sig der ja schon aus den beiden vorangegangenen Bänden etwas bekannt ist, zumindest Namentlich, kommt hier auch sehr sympathisch rüber obwohl er mir etwas zu überzeugt von sich selbst ist. Er ist hilfsbereit und ehrlich. Auch Sig konnte mich schnell überzeugen.Beide Charaktere handeln gut nachvollziehbar und ich konnte mich gut in die Charaktere hinein denken.Die Szenen sind gut ausgearbeitet und ich konnte mir sehr schnell ein gutes Bild von den jeweiligen Situationen machen. Sie sind nicht übertrieben dargestellt und sind in der Gesamtbetrachtung sehr stimmig.Die Geschichte und die Grundidee gefallen mir sehr gut und die Umsetzung ist sehr gelungen.Das Cover passt sehr gut zu den anderen beiden Bänden und ich mag das Cover sehr gern. Mir gefallen die Farben und auch das abgebildete Paar finde ich sehr ansprechend. Schön finde ich auch das von dem Paar nicht alles zu sehen ist und doch noch einiges für persönliche Vorstellungen offen lässt. Mich konnte die Geschichte schnell erreichen und hat mich gut durch getragen. Der angenehm, lockere und flüssige Schreibstil war mir schon aus den Vorgängern bekannt und konnte mich auch hier wieder sehr überzeugen. Meine Gedanken sind meist bei der Geschichte geblieben und so konnte ich mich sehr gut auf die Geschehnisse einlassen. Die Abwechselnde Sicht, Tommi und Sig, ermöglichte es mir mich sehr gut in die Charaktere hinein zu denken.Ich mag die Charaktere und die Szenen sind gut ausgearbeitet, beides konnte mich sehr überzeugen. Die Geschichte war sehr spannend und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so dass ich das Buch recht schnell durch gelesen hatte. Zum Ende hin wurde „Liebe mich“ etwas dramatisch was es noch spannender gestaltet hat und irgendwie kam mir das Ende doch etwas zu schnell. Im ganzen finde ich den Roman und die Umsetzung sehr gelungen und kann mir gut vorstellen diese Reihe in ihrer Gesamtheit wieder zu lesen.MEIN FAZIT:„Liebe mich“ ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Charaktere, die Szenen und die Umsetzung in ihrer Gesamtheit konnten mich schnell überzeugen. Auch wenn die Geschichte in sich abgeschlossen ist würde ich doch empfehlen die beiden vorherigen Bände „Erkenne mich“ und „Befreie mich“ vorher zu lesen da sich so ein noch besseres Gesamtbild ergibt. Ich finde „Liebe mich“ rundum gelungen und kann die Reihe als gesamtes sehr empfehlen.

    Mehr
  • Fesselnd, erotisch & gefährlich!

    All The Pretty Lies - Liebe mich

    Buechertraeume

    21. March 2017 um 06:53

    Meine Meinung zum Buch: Also, ich finde dieses Cover am schönsten. Warum? Blau... Ich liebe BLAU und es ist meine Lieblingsfarbe und ja, ich mag es einfach sehr! Es gibt aber tatsächlich etwas was mich stört... Die Frau auf dem Cover ist ganz klar Tommi aber der Kerl soll Sig sein? Niemals! Ich weigere mich diesen schmalen Mann als Sig Locke anzuerkennen. :P Aber dennoch liebe ich das Cover, egal ob der schmale Kerl nun drauf ist oder nicht, es ist toll. Was mich auch dieses mal fasziniert hat, waren die Kapitellängen. Diese waren wieder in der perfekten Länge und nicht zu lang. Vor allem; Wenn in einem Kapitel nichts wichtiges passiert und eher etwas beschrieben wurde, waren diese Kurz und Knackig, was mir sehr gut gefallen hat. Die wichtigen Kapitel, bei denen die Erotik und die Spannung zugeschlagen hat, waren länger und einfach richtig gut zu lesen. Der Schreibstil der Autorin war wieder einmal richtig erotisch und spannend. Ich habe auch diesen dritten Band anhand des wundervollen Schreibstils sehr schnell beendet, da ich beim lesen nicht aufhören konnte. Die Autorin weiß genau wie man einen Leser an das Buch fesselt und wie sie schreiben muss um die gewünschte Wirkung zu erreichen. Ich liebe diesen Schreibstil sehr, da er definitiv einsame Spitze ist und man ihn immer wieder erkennt. Im dritten und finalen Band der All the pretty Lies-Trilogie lernen wir Sig Locke und Tommi/Tia Lawrence kennen. Sig war ein sympathischer und liebevoller Cop, den ich auch in Band 2 schon als Nebencharakter sehr mochte und um so mehr freute ich mich ihn hier besser kennenzulernen. Tommi/Tia Lawrence war anfänglich eine zurückhaltende und "schüchterne" Protagonistin die ich nicht einschätzen konnte. Dies änderte sich im Verlauf der Geschichte und ich habe auch sie in mein Herz geschlossen. Der Handlungsstrang im finalen Band war durchweg nachvollziehbar und für mich der spannendste, denn ich wusste nie, was passiert als nächstes und schafft es Sig. Hier hat sich die Autorin richtig viele Gedanken gemacht um den Leser noch einmal auf die Folter zu spannen und dies ist ihr durch den Aufbau der Geschichte und der faszinierend tollen Handlung durchaus gelungen. Mein Fazit zum Buch: Am Ende kann ich nur sagen, dass mir dieser finale Band der Trilogie am besten gefallen hat und für mich der stärkste von allen war. Er war spannend, rasant, erotisch, liebevoll, zärtlich und vor allem eins: süchtigmachend. Ich bedauere das Ende der Trilogie und freue mich aber auf neue Geschichten der Autorin, da ich mich in ihren Schreibstil verliebt habe. Deshalb vergebe ich hier die goldene Krone und eine Leseempfehlung!

    Mehr
  • Perfekte Mischung

    All The Pretty Lies - Liebe mich

    iris_knuth

    19. March 2017 um 18:04

    Erster Satz:Das Ende des Kreuzschlüssels rutscht von der Radmutter, und meine Finger schrammen über den heißen Asphalt. Dieses ist der dritte Teil der All the Pretty Lies - Reihe und somit auch der letzte. Schade eigentlich, ich mochte die Reihe ganz gerne lesen. Ich muss sagen das ich den Teil mit am besten fand. Der erste war auch super, auch dieser einen ticken besser.Der Schreibstil ist locker und leicht. Ich war gleich von Anfang an in Sig seine Geschichte drin.Die Story war von Anfang sehr spannend und aufregend. Auch hier wurde auch aus verschieden Sichten geschrieben, bzw. aus der Sicht von Tommi und Sig. Was mir sehr gut gefällt.So erlebt man beide Seite immer besser kennen.Es war Teilweise auch Dramatisch  und auch super Aufregend. Und manchmal fragte ich mich wie kann eine Frau nur so sich an einen Mann binden. Aber klar es gibt hier auch einen Grund. Der auch später erklärt wird. Mit vielem habe ich auch einfach nicht gerechnet.Die Hauptcharakter sind sehr harmonisch zusammen und der Dialog der beiden sind sehr Harmonisch. Man merkt richtig, das die beiden ohne den anderen nicht können. Auch wenn ihre Beziehung sehr gefährlich  ist.Man kann die Bücher auch sehr gut einzeln lesen, ohne die Reihenfolge einhalten zu müssen.Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.Vielen Dank an den Heyne-Verlag für das Rezensionsexemplar. 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks