Tall, Dark & Dangerous

von M. Leighton 
4,0 Sterne bei23 Bewertungen
Tall, Dark & Dangerous
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

JosBuecherblogs avatar

Echt gutes Buch mit viel Spannung, konnte mich leider nicht ganz so mitreißen wie erwartet

lenisveas avatar

Es konnte mich viel viel mehr begeistern als der 1. Teil Stark genug, dieses war eine Lesehighlight aufgrund der tollen Charaktere

Alle 23 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Tall, Dark & Dangerous"

Er ist ein Kämpfer, der nie verliert, aber ist er stark genug um ihr Herz zu gewinnen?

In dem Moment, als Katie ihn zum ersten Mal traf, nahm Kiefer Rogan ihr buchstäblich den Atem. Früherer MMA Champion, jetzt Schauspieler, notorischer Playboy und äußerst charmant – er verkörpert alles, war sie geschworen hatte, zu vermeiden. Vielleicht hätte sie sich noch mehr anstrengen sollen, ihm zu widerstehen. Vielleicht hätte sie sich nicht in ihn verlieben sollen. Denn gerade Katie weiß, dass jeder Geheimnisse hat. Narben. Und dass sie normalerweise hässlich und schmerzhaft und zerstörerisch für die sind, die man am meisten liebt. Nur hätte Katie nie gedacht, dass sie auch tödlich sein könnten ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453580589
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:Heyne
Erscheinungsdatum:09.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne11
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    E
    ellasbookdreamvor 3 Monaten
    Eine solide Liebesgeschichte

    Zum Cover:
    Das Cover finde ich nicht besonders schön, passt jedoch zum Buch und spiegelt das Genre wider.

    Zum Inhalt:
    Die Männer in Katies Leben haben ihr bisher nicht viel Glück gebracht. Ihre Beziehung mit ihrem Exfreund endete mit Eifersucht und zahlreichen Narben auf ihrem Körper, wofür jedoch nie jemand zur Verantwortung gezogen wurde. Aus Kat wurde Katie, die einen Neubeginn machen möchte, fernab von New York, der Stadt, die in der ihre Träume zerstört wurden, ebenso wie ihr bisheriges Leben.
    Kiefer Rogan ist Schauspieler, doch sein Körper ist auch nicht perfekt. Die Narben aus seiner Kindheit erinnern ihn immer an die Vergangenheit. Tagsüber unterhält er die Leute, abends kümmert er sich um seinen Bruder, der im Krieg verletzt wurde und nun sein Leben verbittert im Rollstuhl verbringt.

    Zu den Charakteren:
    Katie ist eine starke Persönlichkeit, die sich nach ihrem Exfreund, der ihr viel Leid gebracht und ihre Karriere zerstört hat, mit keinem Mann mehr getroffen hat. Katie ist nicht nur seelisch, sondern auch körperlich von ihrem früheren Leben gezeichnet. Einen Neubeginn wagt sie als Visagistin, wobei sie unter anderem Kiefer Rogan schminken darf, der es nicht nur ihr angetan hat.

    Kiefer Rogan hat eine schwere Kindheit hinter sich. Durch das Kämpfen hat er Selbstvertrauen und Mut geschöpft, weshalb er sein Hobby zum Beruf machte und nun auch schauspielert. Er lässt die täglichen Schimpftiraden seines Bruders über sich ergehen, obwohl er schon seine Kindheit für diesem geopfert hat.

    Kurt, Rogans Bruder, ist verbittert, nachdem er verwundet aus dem Krieg zurückkehrt. Er hasst es auf Hilfe angewiesen zu sein, doch mit einem Bein im Rollstuhl benötigt er diese. Er lässt seine Verbitterung an Rogan aus und weiß nicht, was sein Bruder alles für ihn getan hat und geopfert hat.

    Zum Schreibstil:
    Der Schreibstil war anfangs ein wenig gewöhnungsbedürftig, doch mit der Zeit hat man sich immer mehr dran gewöhnt.

    Meine Meinung:
    Nachdem mich der erste Teil der Reihe nicht überzeugen konnte, hatte ich dementsprechend niedrige Erwartungen, was diese Buch anging. Ich habe es immer vor mir hergeschobene, aber es war dann doch ein bisschen besser, als der vorangehende Band.
    Michelle Leighton wird wahrscheinlich nie durch authentische Charaktere und Geschichten mit Tiefgang punkten, aber hier hatten die Charaktere wenigstens einen Hintergrund, der sie dementsprechend geprägt und zu dem Menschen, die sie heute sind gemacht haben.
    Besonders Katie kam für mich als eine Kämpfer rüber, die aus den Fehlern in ihrer Vergangenheit gelernt hat. Die Ereignisse aus ihrer Vergangenheit haben mich schockiert und es war unfassbar, was sie schon durch gemacht hat.
    Auch Rogan hat eine harte Kindheit hinter sich, die ihn zu seinem heutigen Beruf gebracht haben. Trotzdem hat Rogan ein ausgeprägtes Ego sowie Selbstbewusstsein, weshalb er seine Absichten bei Katie nicht verschleiert, die selbst ein wenig verschlossener und distanzierter ist.
    Natürlich braucht ein Schauspieler eine sexy Schauspielkollegin, von der er eigentlich nichts will, sie jedoch keinen Hehl daraus macht, dass sie auf ihn steht. In diesem Buch hat Veronika diese Rolle übernommen, was zu Eifersucht und Vorurteilen geführt hat, was schon zeigt, dass sich die Autorin gewisser Vorurteile und Klischees bedient hat. Besonders der berühmte Schauspieler, der das unscheinbare, schüchterne Mädchen haben möchte, das eine schlimme Vergangenheit hatte, macht dies deutlich.
    Was ich mir vielleicht gewünscht hätte, wäre das Einbringen von Rogans Kumpels, von denen Jasper der Protagonist des ersten Bandes war. Ich kann noch immer nicht richtig beschreiben was die Typen denn nun für eine geheimen Zusammenschluss haben, aber sie legen böse Menschen um, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen.
    Was wäre eine Liebesgeschichte, wenn der Typ nicht das Mädchen in Not retten müsste, was alles am Ende noch einmal für Aufruhr und Action sorgt und leider Gottes nur kurz angeführt wir - für mich ein bisschen zu kurz.



    Fazit:
    Eine Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen zwischen einem berühmten Kämpfer und einem unscheinbarem Mädchen mit erschütternder Vergangenheit. Die Autorin hat sich hierbei vieler Klischees bedient, sowie ein kurzes heldenhaftes, actionreiches Ende eingefügt.

    Bewertung:
    ★★★ / ☆☆☆☆

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    JosBuecherblogs avatar
    JosBuecherblogvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Echt gutes Buch mit viel Spannung, konnte mich leider nicht ganz so mitreißen wie erwartet
    Tough enough

    Erst nachdem ich dieses Buch erhalten habe, habe ich festgestellt, dass es sich dabei um Band 2 einer Reihe handelt. Allerdings ist das nicht weiter schlimm, weil es sich bei jedem Teil um eine in sich geschlossene Geschichte handelt.
    Die Kapitel sind immer abwechselnd aus der Sicht von Katie und Rogan. So hatte man immer zwei Sichtweisen auf die Geschichte und konnte auch beide Protagonisten besser nachvollziehen. Beide zusammen haben mir sehr gut gefallen, da sie füreinander da waren und den jeweils anderen einfach verstanden haben. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, da ich relativ schnell vorwärts kam. Die Kapitel haben ebenfalls eine sehr angenehme Länge, wodurch sich das Buch sehr gut lesen lässt.
    Das Cover gefällt mir auch sehr gut, da es relativ schlicht gehalten ist. Allerdings sticht der Metallic Ton deutlich hervor und so sehen die Bände nebeneinander sehr schön aus.
    Insgesamt war eindeutig Spannung vorhanden, allerdings hat das Buch mich einfach nicht so gepackt, wie ich es mir gewünscht hätte.  

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    lenisveas avatar
    lenisveavor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Es konnte mich viel viel mehr begeistern als der 1. Teil Stark genug, dieses war eine Lesehighlight aufgrund der tollen Charaktere
    Tall, Dark & Dangerous Heiß genug

    Er ist ein Kämpfer, der nie verliert, aber ist er stark genug, ihr Herz zu gewinnen?

    Zum Inhalt:
    In dem Moment, als Katie ihn zum ersten Mal traf, nahm Kiefer Rogan ihr buchstäblich den Atem. Früherer MMA Champion, jetzt Schauspieler, notorischer Playboy und äußerst charmant – er verkörpert alles, war sie geschworen hatte, zu vermeiden. Vielleicht hätte sie sich noch mehr anstrengen sollen, ihm zu widerstehen. Vielleicht hätte sie sich nicht in ihn verlieben sollen. Denn gerade Katie weiß, dass jeder Geheimnisse hat. Narben. Und dass sie normalerweise hässlich und schmerzhaft und zerstörerisch für die sind, die man am meisten liebt. Nur hätte Katie nie gedacht, dass sie auch tödlich sein könnten ...

    Mein Fazit:
    Ich war vom 1. Teil der Reihe ja eher enttäuscht, obwohl ich die Bücher der Autorin bisher immer toll fand. Dann habe ich mich aber zu entschlossen, der Autorin mit dieser Reihe noch eine Chance zu geben und ich bin wahnsinnig froh darüber.

    Die Geschichte konnte mich aufgrund der Geschichte und der besonderen Protagonisten von Anfang bis zum Ende begeistern. Hier war auch wieder mehr Tiefgang vorhanden, was mir ja immer sehr gut gefällt.

    Alles in allem war dies wider Erwarten ein Lesehighlight für mich. Es konnte mich begeistern und überzeugen und jetzt werde ich auch den 3. Teil lesen.

    Von mir bekommt das Buch 5 Sterne.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Jette5s avatar
    Jette5vor 5 Monaten
    Tall, Dark & Dangerous - Heiß genug

    Katie, Kathryn, Rydale (24) arbeitet als Maskenbildnerin bei einer TV Serie. In der Maske trifft sie auf Kiefer Rogan (28) dem neuen Hauptdarsteller. Katie fühlt sich sofort von dem Playboy angezogen, der äußerst charmant zu ihr ist. Aber Katie hat ein Geheimnis und versucht alles, um Kiefer nicht an sich heran zulassen. Kiefer geht es nicht anders. Auch er fühlt sich vom ersten Moment an zu der hübschen Katie hingezogen. Er versucht sie zu einem Date zu überreden, aber Katie lehnt immer wieder ab. Kiefer lässt nicht locker und versucht die Mauern, die Katie um sich herum errichtet hat, zu durch brechen. Wie wird er wohl reagieren,wenn er von Katies Geheimnis erfahrt?

    Katie war mir von Anfang an sympathisch. Sie hat einiges in ihrer Vergangenheit durchmachen müssen. Aber sie ist eine starke, junge Frau, die sich nach vielen Schicksalsschlägen zurück ins Leben gekämpft hat. Das finde ich wirklich bewundernswert an ihr. Kiefer ist kein oberflächlicher Mensch, was man im ersten Augenblick von ihm denken könnte. Er ist vielschichtig und hat das Herz am rechten Fleck. Beide tragen Narben am Körper und auf der Seele, was zu einer Verbundenheit führt. Kiefer ist genau das, was Katie braucht, um auch noch die letzten Schatten ihrer Vergangenheit hinter sich zulassen. Beide Protagonisten haben im richtigen Moment Gefühle, aber auch Schwäche gezeigt. Ihre Weiterentwicklung hat mir sehr gut gefallen und war glaubhaft. Die Nebenfiguren haben die Geschichte insgesamt bereichert und sie vorangebracht.

    Dieser zweite Band der Reihe hat mir deutlich besser gefallen, als der erste Band. Die Geschichte und auch die Figuren haben eine tolle Tiefe, so das man gefesselt der Story folgt und auch mit den Protagonisten mifühlt. Der Schreibstiel von M. Leigton ist toll. Das Buch lässt sich locker und leicht lesen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Katie und Kiefer erzählt und es gibt ein kurzes Wiedersehen mit den Protagonisten aus dem ersten Band. Der Spannende Teil des ersten Bands zieht sich, auch diesmal, wie ein roter Faden durch die Geschichte, wenn auch nur kurz. Ich freue mich schon auf den letzten Band dieser Reihe, den ich sicherlich auch noch lesen werde.

    Kommentieren0
    77
    Teilen
    SylviaRietschels avatar
    SylviaRietschelvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Wow! Ich bin begeistert von diesem 2. Band
    Rezension zu >Tall, Dark & Dangerous: heiß genug< von M. Leighton

    Da ich ein Fan von der Autorin bin und den ersten Teil ihrer neuen, etwas düstereren Reihe schon gelesen hatte, musste ich natürlich auch dieses Buch unbedingt in die Finger bekommen – und was soll ich sagen? Für mich ist Band 2 ein unglaublich intensives Erlebnis gewesen (trotz kleiner Schwächen).

    Zum einen liegt das an dem tollen Schreibstil, der locker, flüssig, an den richtigen Stellen leicht, an anderen sehr emotional und an wieder anderen unglaublich packend ist. Schon immer konnte M. Leighton in mir die nötigen Emotionen wecken, um mit ihren Figuren mitfühlen zu können. Aber bei diesem Buch war dieses Gefühl wirklich intensiv. Mein Bauch hat gekribbelt, ich habe die Schmerzen gespürt, die Katie durchleiden musste, habe gelacht und musste mir das ein oder andere Tränchen verdrücken. Und das passiert mir bei Büchern wirklich selten. Die Chemie zwischen Katie und Rogan ist etwas ganz Besonderes und hat mich vom ersten Kapitel an mitgerissen. Zwischen den beiden knistert es quasi vom ersten Augenblick an und man spürt diese unglaubliche Anziehungskraft, fiebert jedem Aufeinandertreffen entgegen und durchlebt einfach eine berauschende Achterbahnfahrt der Gefühle. Wow!

    Auch die Handlung war in meinen Augen einfach genial – selbst wenn ich mir viele Dinge schon denken konnte. Aber das stört mich nicht, wenn der Rest stimmt. Und das tut es. Rogan und Katie sind wunderbare Protagonisten. Sie haben die nötige Tiefe, sind mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet. Sie sind stark, haben ihren eigenen Willen, kämpfen für das, was sie lieben, und sie haben beide Ecken und Kanten, was sie authentisch macht. Ich konnte mich zu jeder Zeit in beide hineinversetzen und fand vor allem vieles an Rogan sehr faszinierend (wie er mit seinem Bruder umgeht zum Beispiel und noch so vieles mehr). Er war ganz anders, als ich es erwartet hatte, und das hat mir wirklich gut gefallen. Die Story lässt sich am Anfang Zeit, um mit beiden Charakteren warm zu werden, was ich passend fand. Es gibt keine überstürzte Verliebtheit. Die beiden lernen sich erst einmal kennen und das fand ich wirklich schön. Doch natürlich nimmt die Geschichte langsam Fahrt auf, immer mehr Details aus dem Leben der beiden kommen ans Licht und letztlich endet sie in einem lauten Knall. Es gab viele fesselnde Momente, aber auch ruhigere. Von der ersten Zeile an konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen – auch wenn ich mir im Laufe der Handlung schon etwas früher ein paar Details zu Rogans kämpferischer Seite gewünscht hätte (schließlich wird das im Klappentext angekündigt und ich kann mir vorstellen, dass der ein oder andere da einfach eine andere Handlung erwartet). Aber das ist nur ein kleiner Kritikpunkt, der für mich nicht schwer wiegt, denn insgesamt ist dieses Buch für mich ein wahres Highlight und hielt keine einzige langwierige Stelle bereit (manchmal hätte ich mir sogar noch mehr Seiten gewünscht).

    Fazit:

    Der zweite Teil der „Tall, Dark& Dangerous“-Reihe ist für mich etwas ganz Besonderes. Alles, was ich im ersten Band vielleicht kritisiert habe, habe ich hier bekommen. Die Handlung war unglaublich spannend, sodass ich hin und wieder mal Luft holen und das Buch weglegen musste, um alles zu verarbeiten (obwohl es mir wirklich schwer fiel). Die Geschichte hatte eine unglaubliche Sogwirkung auf mich. Ein fantastischer Schreibstil, authentische Charaktere und eine fesselnde Story haben die Seiten für mich (leider) dahinfliegen lassen. Ich vergebe 5/5 Leseeulen und eine Kaufempfehlung für alle, die Romantic Thrill mögen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    jackiherzis avatar
    jackiherzivor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Eine größtenteils ruhige, sinnliche Liebesgeschichte, die am Ende einiges an Spannung gewinnt und an Tiefgang verliert.
    Eine größtenteils ruhige, zeitvertreibende Liebesgeschichte

    Hier geht es zur Rezension auf meinem Blog: http://liebedeinbuch.blogspot.de/2018/03/rezension-tall-dark-dangerous-hei-genug.html

    Kurzbeschreibung: In dem Moment, als Katie ihn zum ersten Mal traf, nahm Kiefer Rogan ihr buchstäblich den Atem. Früherer MMA Champion, jetzt Schauspieler, notorischer Playboy und äußerst charmant – er verkörpert alles, war sie geschworen hatte, zu vermeiden. Vielleicht hätte sie sich noch mehr anstrengen sollen, ihm zu widerstehen. Vielleicht hätte sie sich nicht in ihn verlieben sollen. Denn gerade Katie weiß, dass jeder Geheimnisse hat. Narben. Und dass sie normalerweise hässlich und schmerzhaft und zerstörerisch für die sind, die man am meisten liebt. Nur hätte Katie nie gedacht, dass sie auch tödlich sein könnten ...

    Cover: Ein sinnliches Cover für ein sinnliches Buch. Die rosegoldenen Elemente geben dem Cover aber das gewisse etwas.

    Meine Meinung: Bei "Heiß genug" handelt es sich um den zweiten Teil der "Tall, Dark & Dangerous"-Reihe. Der erste Teil hat mir persönlich leider gar nicht zugesagt, aber dennoch war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung. Rein inhaltlich hat dieser zweite Band nicht wirklich etwas mit seinem Vorgänger zu tun (was definitiv ein Vorteil ist). Die verbindende Storyline zwischen den Büchern wird anfangs einmal angedeutet und bis zum spannenden Ende nicht mehr erwähnt.

    Michelle Leightons fließender Schreibstil führt einen angenehm durch die restliche Geschichte. Zu Beginn werden wir Leser langsam mit den beiden Hauptcharakter Katie und Kiefer Rogan bekannt gemacht. Beide haben eine tragische Vergangenheit, gehen aber komplett unterschiedlich damit um. Während Rogan dadurch stärker geworden ist, versteckt sich Katie. Sie ist unscheinbar und versucht nie aufzufallen. Anfangs redet sie ständig über ihre Zweifel und Ängste. Doch im Laufe der Geschichte lernt sie viel von Rogans Stärke.

    Dreiviertel des Romans beinhalten eine ruhige, recht unspektakuläre Liebesgeschichte. Sehr sinnliche und ansprechende Sexszenen runden das ganze ab. Die Autorin beweist dabei lange ein gutes Gefühl für die Tiefe der Beziehung, schießt dann aber zum Ende plötzlich völlig übers Ziel hinaus. Absolut übertrieben starke Liebesbekundungen, besonders gemessen an der sehr kurzen Dauer der Bekanntschaft, haben mir die Geschichte etwas versaut. Wer ebenfalls keine unrealistisch schnellen Liebesbeziehungen mag, dem empfehlen ich das letzte Kapitel auszulassen.

    Man wartet lange in der Geschichte auf den großen Knall, der irgendwann dann auch kommt. Und dann knallt es gewaltig. Die letzten hundert Seiten waren Spannung und Drama pur, denn jetzt ist endlich auch wieder die Verbindung zur Special Force im Spiel. Ich habe das Buch zu dem Zeitpunkt nur sehr ungern aus der Hand gelegt.

    Fazit: "Tall, Dark & Dangerous - Heiß genug" ist insgesamt eine schöne, ruhige Liebesgeschichte, die am Ende einiges an Spannung gewinnt und an Tiefgang verliert. Ich vergebe 3,5 Sterne.

    Kommentieren0
    30
    Teilen
    Books-like-Soulmates avatar
    Books-like-Soulmatevor 7 Monaten
    Wenn die Vergangenheit dich prägt

    „Tall, Dark & Dangerous (2) – Heiß genug” von M. Leighton Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: € 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90 Preis eBook: € 8,99 [D] | CHF 11,00 Seitenanzahl: 400 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-453-58058-9 Erscheint am: 09.01.2018 im Heyne Verlag der Randomhouse Verlagsgruppe =========================== Klappentext: Er ist ein Kämpfer, der nie verliert. Aber kann er auch ihr Herz gewinnen? Als Katie ihn zum ersten Mal traf, verschlug es ihr den Atem: Kiefer Rogan ist ein notorischer Playboy und äußerst charmant – und er verkörpert den Typ Mann, den sie eigentlich meiden sollte. Vielleicht hätte sie sich noch mehr anstrengen sollen, ihm zu widerstehen. Vielleicht hätte sie sich noch mehr anstrengen sollen, ihm zu widerstehen. Vielleicht hätte sie sich nie in ihn verlieben sollen. Denn gerade Katie weiß, dass jeder Mensch Geheimnisse hat. Und dass sie schmerzhaft und zerstörerisch für die sind, die man am meisten liebt … =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: »Keiner hat mehr solch eine Wirkung auf mich. Niemand. So war es sicherer für mich. Und mir gefiel es. Weil dies hier nicht sicher ist. Ich strenge mich an, mir mein Unbehagen nicht anmerken zu lassen. Warum reagiere ich nach all der Zeit überhaupt so auf Kiefer Rogan? Warum ausgerechnet auf ihn? Ist es sein Aussehen? Seine Aufmerksamkeit? Die Mondphase oder eine Laune des Schicksals? Und woher habe ich tief im Innern gewusst, dass er ein Problem sein würde? Die Antworten kenne ich nicht. Was ich sehr wohl weiß, ist, dass mein Leben sehr viel unkomplizierter ist, wenn keine Männer darin vorkommen. Und Rogan ist nicht irgendein Mann. Er ist die personifizierte Gefahr. Und Gefahr ist etwas, was ich nicht brauche. Von der hatte ich genug für ein ganzes Leben.« =========================== Mein Fazit: Das Cover ist auch hier wieder bis auf Kleinigkeiten identisch mit den anderen dieser Buchreihe. Der erste Teil hat mir ganz gut gefallen, weswegen ich sehr gespannt um Teil 2 war. Nach Band 1 waren noch einige Fragen offen die sich hier nach und nach geklärt wurden. Geschrieben ist aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten was es sehr leicht macht mich in die Charaktere einzufühlen. Der Schreibstil ist größtenteils flüssig und spannend. Die erotischen Szenen sind auch hier ansprechend beschrieben und absolut ausreichend. Die jeweilige Vergangenheit von Rogan und Katie macht die Handlung noch um einiges emotionaler. Diese Szenen sind sehr mitfühlend beschrieben. Für mein Empfinden hat es sich manchmal unnötig in die Länge gezogen. Die Charaktere waren authentisch dargestellt. Sowohl Katie als auch Rogan haben eine schwierige und schmerzhafte Vergangenheit. Katie ist sehr in sich zurückgezogen und erst Rogan gelingt es sie aus ihrem Schneckenhaus zu locken. Rogan hat eine sehr direkte Art, aber er beschützt auch alles was ihm lieb ist. Was ich nicht nachvollziehen konnte, war, dass Rogan sich von seinem Bruder Kurt so behandeln lässt. Er kommt sehr verbittert rüber und gibt immer Rogan die Schuld anstatt sich mal an die eigene Nase zu fassen. Das Knistern zwischen den beiden Hauptprotagonisten war zu jeder Zeit spürbar. Mona wirkt auf mich sehr lebendig. Ich hätte mir gewünscht vielleicht noch ein Buch über Mona zu lesen, da ich höre quirlige und lebendige Art sehr gern mag. Ein toller zweiter Teil der sich manchmal etwas in die Länge gezogen hat. Dennoch hat die Story mich überzeugt. Ich bin gespannt auf das Finale. 4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    privatesecretsophies avatar
    privatesecretsophievor 7 Monaten
    Tall, Dark & Dangerous - Heiß genug

    Katie und Rogan haben beide Narben. Körperliche als auch seelische. Beide treffen aufeinander und können die Blicke nicht voneinander abwenden. Doch Katie ahnt, dass Rogan etwas gefährliches verbirgt; dass er ihr gefährlich werden kann.
    Dennoch lässt sie sich auf ihn ein. Doch ihre gemeinsame Zeit scheint bald darauf abzulaufen...

    Mir hat das Buch gut gefallen. 

    Der Schreibstil war einfach und flüssig. Dadurch konnte man das Buch schnell lesen, ohne dass es langweilig oder uninteressant wurde.

    Die Handlung, also die Idee, hat mir auch gefallen, da ich bisher kaum Bücher gelesen habe, die so ähnlich sind, was in diesem Genre eher selten ist.

    Die Charaktere waren starke Persönlichkeiten, die sich im Laufe der Zeit stark entwickelt haben. 
    Katie war anfangs ziemlich schüchtern und zurückhaltend, ist aber meiner Meinung nach zu schnell zu 'offen' geworden.
    Rogan hat sich nicht so stark verändert. Lediglich in dem Sinne, als das er sich auch hier zu schnell verliebt hat, wo er Liebe vorher doch strikt abgelehnt hat.

    Im Allgemeinen ging mir die Handlung zu schnell zu Ende bzw. sie ist zu schnell verlaufen. Gestört hat mich auch, dass Kurt, der Bruder von Rogan, kein Happy-End bzw. keine Aussprache mit Rogan hatte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    N
    Ninexvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein schöner Roman über den Sinn des Lebens und die Gefahren, die das Leben birgt.
    "Tall, Dark & Dangerous - Heiß genug" wird deine Denkweise verändern


    Rezension zu „Tall, Dark & Dangerous – Heiß genug“ von M. Leighton


    Danke an den Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. Dieser Umstand hat meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst.


    Klappentext:
    Er ist ein Kämpfer, der nie verliert, aber ist er stark genug, ihr Herz zu gewinnen?
    In dem Moment, als Katie ihn zum ersten Mal traf, nahm Kiefer Rogan ihr buchstäblich den Atem. Früherer MMA Champion, jetzt Schauspieler, notorischer Playboy und äußerst charmant – er verkörpert alles, war sie geschworen hatte, zu vermeiden. Vielleicht hätte sie sich noch mehr anstrengen sollen, ihm zu widerstehen. Vielleicht hätte sie sich nicht in ihn verlieben sollen. Denn gerade Katie weiß, dass jeder Geheimnisse hat. Narben. Und dass sie normalerweise hässlich und schmerzhaft und zerstörerisch für die sind, die man am meisten liebt. Nur hätte Katie nie gedacht, dass sie auch tödlich sein könnten ...


    Meine Meinung:
    Ich war von Teil 1 wirklich begeistert, muss ich sagen..  und dementsprechend gespannt war ich gespannt auf Teil 2. „Tall, Dark & Dangerous –  Heiß genug“ (Band 1) war sehr spannend und aufregend, da man überhaupt nicht wusste, was einen erwartet. Leider war das bei diesem Band nicht ganz so der Fall. Es war auf seine Art spannend, aber irgendwie hatte ich ein bisschen mehr erwartet. Die Geschichte war irgendwie anders aufgebaut und hätte eigentlich auch ein ganz neues Buch sein können, was kaum Zusammenhang zu Band 1 hat. Wenn man davon aber mal absieht war die Geschichte eigentlich recht gut geschrieben, aber nicht wirklich etwas Neues. Trotzdem ist es lohnenswert die Reihe nach Teil 1 fortzusetzen, ich fand diesen Teil nur noch so stark wie den Vorherigen.


    Der Aufbau des Buches:
    Die Erzählperspektive erfolgt sowohl aus Katies als auch aus Rogans Sicht. Wie auch bei Band 1 war mir der Wechsel einfach viel zu häufig. Fast nach jedem Kapitel hat sich die Erzählersicht gewechselt, wobei es ein bisschen nervig war, immer umzudenken. Mit der Zeit wurde es einfacher und es war auch vorteilhaft, dass ich durch Band 1 schon daran gewöhnt war. Dafür ist der Erzählstil der Autorin immer noch unschlagbar. Sie schreibt so schön detailliert, aber übertreibt es auch nicht. Interessante Stellen schreibt sie schön aus und die unwichtigsten werden genau richtig abgekürzt. Es herrscht genügend Spannung und Dramatik. Aber der Schreibstil war mir natürlich nicht unbekannt, da ich ihre Bücher letztendlich alle mochte. M. Leighton schafft es immer wieder den Leser zu fesseln und auch dieses mal ist es ihr wieder gelungen. Das Buch beginnt mit einer herzzerreißenden Szene aus Katies Sicht, wie es auch ähnlich in Teil 1 war. Man weiß gar keine Gründe und versteht den Zusammenhang nicht, aber alles wird dann im Buch aufgeklärt. Die Geschichte war nicht so wie erwartet und passt nicht komplett mit Teil 1 überein, aber das ist nicht unbedingt etwas Negatives. Es war nur unerwartet. Leider kam mir der „gefährliche“ Part in diesem Buch aber dann doch ein bisschen zu kurz.


    Das Cover:
    Das Cover des Buches passt wiederum perfekt in die Reihe. Es bildet wieder zwei Personen in einer innigen Umarmung ab, die in schwarz-weiß gehalten sind. Umrahmt wird dieses Bild von einem bronzefarbenen Rahmen, der sich über den gesamten Einband zieht. Ich finde diese Art der Gestaltung wirklich edel und man merkt, dass eine Idee und auch Arbeit dahintersteckt. Der Farbton ist etwas anders und unterscheidet so nochmal zwischen den einzelnen Teilen. Im Regal harmonieren sie aber perfekt miteinander. Und auch bei diesem Buch muss ich die hervorragende Qualität loben, denn bei diesem Buch habe ich kein einziges Makel reingemacht, obwohl ich öfters meinen Büchern mal eine Leserille verpasst. Und dann verkaufen sie es für dieses Preis! Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier wirklich super!


    Die Charaktere:
    Rogan kennen wir ja schon aus dem vorherigen Band und da war er mir schon überaus sympathisch. Ich mochte seine lockere und flirtige Art und hab mir eigentlich sofort gewünscht, dass es eine Geschichte über ihn gibt. Und meine Gebete wurden erhört! Rogan fällt nicht ganz in diese „Tall, Dark & Dangerous“ Kategorie, wie ich finde. Richtig gefährlich ist er die meiste Zeit nicht wirklich, sondern eher total süß und schmeichlerisch. Man merkt auf alle Fälle, dass er etwas zu verbergen hat, aber das versteckt er hinter so einer schönen Fassade, dass man ihm überhaupt nichts Böses anhängen möchte. Er kämpft nämlich wirklich herzzerreißend niedlich um das Herz von Katie, was man gar nicht mit dem toughen, starken Rogan in Verbindung bringen will. Doch es gibt immer 2 Seiten von der Medaille..  Katie ist auch sehr sympathisch, doch sehr sehr schüchtern. Hinter ihr Geheimnis kommt man recht schnell und dann kann man eigentlich viele ihrer Entscheidungen nachvollziehen. Man kann sie ganz schnell für schwach halten, aber sie ist eine innerlich sehr starke Frau. Wie Sie mit gewissen Schicksalsschlägen umgeht, ist bemerkenswert. Ich denke sie wird schnell unterschätzt. Offiziell ist sie so das kleine graue Mäuschen, was auf den großen, bösen Bad Boy trifft, der ihr all ihre Geheimnisse entlocken will. Gemischt mit einer ganz guten Mischung Aktion und man denkt, man kann diesen Roman schon beschreiben. Aber er ist viel komplexer. Die Geschichte ist wirklich ein Werk für sich selbst und die Charaktere wurden authentisch dargestellt, sodass man  sie eigentlich nur lieben kann.


    Mein Fazit:
    Ich kann euch dieses Buch auf alle Fälle ans Herz legen, besonders, wenn ihr davor Teil 1 gelesen habt. Denn das Geheimnis an dem die Jungs zusammen arbeiten wird immer weiter gelüftet. Langsam wird es spannend in dieser Richtung. Alle Geschichten sind in sich abgeschlossen und sie alle haben ihr eigenes Ende, doch letztendlich gehören sie alle zusammen und erzählen eine große Geschichte. Deswegen lohnt es sich, die Bücher in einer Reihenfolge zu lesen. Achtung: Die Gefahr, dass ihr unbedingt wissen wollt, wie es weiter geht, ist riesig! Also am besten gleich alle anderen Bücher parat haben! Es war mir wieder ein Vergnügen in eine Welt von M. Leighton abzutauchen und kann es euch auch nur mit gutem Gewissen empfehlen.


    4 Sternchen von 5 Sternchen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    A
    anni_05vor 8 Monaten
    Tall,Dark & Dangerous

    Verlag: Heyne

    Erschienen: 09.01.2018

    Seitenzahl: 400

    Preis:9,99€

    Genre: New Adult

    Teil: 2/3

    Klappentext:

    Er ist ein Kämpfer, der nie verliert, aber ist er stark genug, ihr Herz zu gewinnen?

    In dem Moment, als Katie ihn zum ersten Mal traf, nahm Kiefer Rogan ihr buchstäblich den Atem. Früherer MMA Champion, jetzt Schauspieler, notorischer Playboy und äußerst charmant – er verkörpert alles, war sie geschworen hatte, zu vermeiden. Vielleicht hätte sie sich noch mehr anstrengen sollen, ihm zu widerstehen. Vielleicht hätte sie sich nicht in ihn verlieben sollen. Denn gerade Katie weiß, dass jeder Geheimnisse hat. Narben. Und dass sie normalerweise hässlich und schmerzhaft und zerstörerisch für die sind, die man am meisten liebt. Nur hätte Katie nie gedacht, dass sie auch tödlich sein könnten …

    Über die Autorin:

    Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat unzählige Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.

    Quelle: AmazonMeinung:

    Den ersten Teil fand ich richtig gut. Es war eine tolle Liebesgeschichte mit ein paar Krimi Elementen. Ich war super auf den nächsten Teil gespannt, wo es um einen „Kollegen“ der Einheit geht.

    Das Buch wird in der Ich-Perspektive aus Katie’s und Rogan’s Sicht erzählt. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen.

    In diesem Buch ist das Spezial Agenten Feeling ein bisschen unter gegangen.

    Die Geschichte war mehr auf die Hintergrund Geschichten der beiden ausgelegt und auf die Liebesgeschichte.

    Es war zum Ende hin super spannend und dort kamen die andern Agenten ins Spiel.

    Katie war eine sehr sympathische Protagonistin. Sie hat viel in der Vergangenheit durch gemacht und wirklich schlimme Sachen. Sie hat sich zum Ende des Buches aber sehr geändert und ist selbstsicherer geworden.

    Rogan war super einfühlsam zu Katie. Er hat auch eine nicht so tolle Vergangenheit, was ihn an schlimme Personen bindet.

    Die Liebesgeschichte war authentisch und süß zu lesen. Die erotischen Szenen kamen nicht zur kurz.

    Ich muss aber sagen, dass mir der erste Teil mit den Krimi Anteilen und auch spannenderen Szenen besser gefallen hat und deshalb bekommt das Buch 4 Sterne.

    Ich freue mich auf das letzte Buch der Reihe und werde es auf jedenfall lesen!

    *Werbung* Vielen Dank an das Bloggerportal und den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks