M. M. Buckner

 2,7 Sterne bei 56 Bewertungen
Autor*in von Watermind.

Alle Bücher von M. M. Buckner

Cover des Buches Watermind (ISBN: 9783426501276)

Watermind

 (56)
Erschienen am 01.02.2009

Neue Rezensionen zu M. M. Buckner

Cover des Buches Watermind (ISBN: 9783426501276)
Read-and-Creates avatar

Rezension zu "Watermind" von M. M. Buckner

"Es lebt. Es wächst. Es denkt."
Read-and-Createvor 2 Jahren

Die Idee und der Klappentext klangen für mich sehr interessant. Anfangs konnte mich das Buch auch durchaus fesseln, aber ab spätestens der Mitte des Buches war es einfach zäh und das Ende hat mich dann ziemlich enttäuscht. 

Die Handlung ist ein andauerndes Hin und Her - von einer persönlich emotionalen Krise zur Nächsten, von einem Sexualpartner zum anderen. Das Watermind gibt ab und zu eine mäßige Reaktion von sich, aber meiner Meinung nach steht es im Hintergrund der Handlung! 

Ich habe den Eindruck, dass die Autorin zwar eine klasse Idee hatte, aber keinerlei/kaum technisches Verständnis hat. Durch mein Studium (Elektrotechnik) verstehe ich ihre zahlreich verwendeten und zusammengewürfelte Fachausdrücke, aber der Sinn erschließt sich mir nicht immer. 

Zudem haben Leser ohne Kenntnisse in diesem Bereich vermutlich Schwierigkeiten das geschriebene zu verstehen. Ich kann dieses Buch nicht weiterempfehlen, aber ob es lesenswert ist, muss schlussendlich jeder für sich selbst entscheiden.

Cover des Buches Watermind (ISBN: 9783426501276)
Thommy28s avatar

Rezension zu "Watermind" von M. M. Buckner

Science-Fiction-Wissenschafts-Thriller
Thommy28vor 12 Jahren

Einlagerungen von Giftmüll, High-Tech Schrott und genetisch veränderten Bakterien lassen in den heißen Sümpfen Louisianas eine völlig neue unbekannte Lebensform entstehen. Die kluge aber excentrische und eigensinnige Wissenschaftlerin CJ Reilly, Tochter eines berühmten Wissenschaftlers untersucht die neue Spezies und macht die Entdeckung, dass die offenbar intelligente Lebensforme durch Musik zu kommunizieren vermag und verseuchtes Abwasser in reinstes Trinkwasser verwandelt.

Die neue Lebensform wächst immer größer. Bald gibt es es ein erstes Todesopferpfer in den Sümpfen. Der Millionär Ramon Sacony, Chef der Firma Quimicron, auf deren Gelände das Wesen enstand , will die unheimliche Wesensform loszuwerden - er will "Watermind", wie es inzwischen genannt wird, vernichten. Doch dieses ist mittlerweile in den Mississippi entwichen und wächst immer weiter... ! CJ Reilly möchte das Wesen lieber studieren als umbringen , aber es gibt weitere Tote. Ist die Lebensform eine Bedrohung für die Menschheit?

Die Autorin ist durch ihre bisherigen SF-Geschichten nur einem kleinen Fachpublikum bekannt, Trotzdem hat sie sich mit diesem Buch auf das Thema eines Science-Fiction-Wissenschafts-Thrillers eingelassen. Mit nur mässigem Erfolg. Die Protagonisten als auch das Umfeld in dem diese handeln wirkt klischeehaft und wird durch eine recht müde Liebesgeschichte aufgepeppt. Die am Anfang noch vorhandene Spannung verflacht zusehends. Alles in allem eher enttäuschend - und in keinster Weise mit Schätzings "Der Schwarm" zu vergleichen.

Cover des Buches Watermind (ISBN: 9783426501276)
-nicole-s avatar

Rezension zu "Watermind" von M. M. Buckner

Rezension zu "Watermind" von M. M. Buckner
-nicole-vor 13 Jahren

Das Sumpfgebiet 'Devil's Swamp' wird seit Jahrzehnten als Mülldeponie genutzt. Als eines Tages plötzlich hochkomplexe Mikrochips in den Tümpel voller Chemikalien und Biomasse gelangen, passiert das unvorstellbare: Es entsteht eine neue Lebensform, die es so noch nie gegeben hat. Keiner weiß, ob sie friedlich ist oder alles zerstören kann....Bei Forschungsarbeiten des Energiekonzerns Quimicron in dem Sumpfgebiet stößt die junge Chemikerin Carolyn Joan Reilly genannt CJ, zusammen mit ihrem Freund Max auf einen seltsamen Teich, der von einer Eisschicht bedeckt zu sein scheint. Dort hat sich die neue Lebensform, genannt 'Watermind' gebildet. Während CJ es unbedingt erforschen möchte und überzeugt ist, eine intelligente neue Lebensform entdeckt zu haben, setzt der Firmenchef von Quimicron, Roman Sacony alles daran, es so schnell wie möglich zu zerstören....notfalls mit allen Mitteln. Trotzdem stellen sich alle die gleiche Frage: Stellt der Watermind eine tödliche Gefahr dar? Eine Jagd durch verschiedene Gewässer beginnt...
Als ich den Klappentext von diesem Buch gelesen habe, fühlte ich mich ein wenig an 'Der Schwarm' von Frank Schätzing erinnert. So bin ich mit hohen Erwartungen zu lesen angefangen. Meine Meinung: Es ist ein guter Thriller, zwar meist flüssig zu lesen, aber an manchen Stellen etwas zu unverständlich. Auch am Ende bleiben noch einige Fragen unbeantwortet. Alles in allem ein gutes Buch, kommt aber nicht annähernd an 'Der Schwarm' heran.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 93 Bibliotheken

auf 4 Merkzettel

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks