M. M. Kaye Tod in Berlin

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod in Berlin“ von M. M. Kaye

Stöbern in Krimi & Thriller

Redemption Road - Straße der Vergeltung

Großartig geschrieben und hochspannend, rasant. Ein Thriller-Highlight.

Nisnis

Kreuzschnitt

Verbrechen in Vergangenheit und Gegenwart

mareikealbracht

Wildfutter

Bayrische Krimikomödie um Wildsau und Tiger

vronika22

Fiona

Ein spannender Krimi mit einer interessanten Ermittlerin, die für viele Überraschungen sorgt.

twentytwo

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tod in Berlin" von M. M. Kaye

    Tod in Berlin
    BTOYA

    BTOYA

    28. March 2009 um 23:50

    Ein britisches Regiment wird von Bad Oeynhausen nach Berlin versetzt. Drei höchst mysteriöse Morde geschehen. Die junge Cousine Miranda des Regimentkommandeurs scheint verdächtig. Doch dem Leiter der Ermittlungen Simon Lang wird schnell klar, dass Miranda keinesfalls eine Mörderin ist. Simon wird vom Ermittler auch zu ihrem Beschützer... Zur Autorin: Mary Margaret (Molly) Kaye (* 21. August 1908 in Shimla, Indien; † 29. Januar 2004) war eine britische Autorin, die ihre Kindheit in Indien verbracht hat. Weltweiten Erfolg errang Kaye durch ihren Bestseller >>Palast der Winde<<. Mary M. Kaye wird als Tochter einer englischen Familie in Shimla geboren. Ihre Familiengeschichte ist mit der Geschichte Indiens stark verwurzelt, was auch in ihren Romanen zur Geltung kommt. Nach der Unabhängigkeit Indiens von Großbritannien, trat ihr Mann, Major-General Goff Hamilton, der British Army bei. Kaye folgte daraufhin ihrem Mann nach Kenia, Sansibar, Ägypten, Zypern und Deutschland.

    Mehr