M. V. Carey Die drei ??? und der Karpatenhund

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die drei ??? und der Karpatenhund“ von M. V. Carey

Folge 3 - Die drei ??? und der Karpatenhund Bei mir spukt es! Mit diesem verzweifelten Ausruf von Mr. Prentice beginnt ein neues Abenteuer für die drei ???. Ein Abenteuer, das immer verwickelter wird und bei dem sogar der sonst so superschlaue Erste Detektiv, Justus Jonas, eine Zeitlang völlig im Dunkeln tappt. - Welche unheimliche Gestalt geht in der Wohnung von Mr. Prentice ein und aus und versetzt diesen in immer größere Ängste und Schrecken? Was ist die Quelle jener gespenstischen Lichtblitze in seinem Arbeitszimmer, sechs Meter über der Straße? Wer hat die wertvolle gläserne Skulptur des Karpatenhundes verschwinden lassen, und wer versucht, allen Mietern den Aufenthalt in dem großen Appartementhaus unmöglich zu machen? Die wenigen Spuren weisen in verschiedene Richtungen, und für unser Detektivtrio gilt es wieder einmal, eine harte Nuß zu knacken. Werden sie Licht in das Dunkel bringen?...

Ich liebe die drei ??? einfach nur...eine schöne Folge, bei der erst zum Schluss alles klar wird :)

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt
Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Stöbern in Jugendbücher

Romina. Tochter der Liebe

Lesenswertes Debüt mit ganz viel Herz!

Melli_Burk

Blutrosen

Ein tolles Finale der Reihe und ich wünschte es kämen noch mehr Bände :(

britsbookworld

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Märchenhaft, wunderschön und ein Einzelband(!)

bibibuecherverliebt

Vom Suchen und Finden

Außergewöhnliche Liebesgeschichte mit Witz

Saebrina1990

Auf ewig dein

Tolle Charaktere, tolles Setting! Nur die Dämonen fand ich unpassend. Das Zeitreisen und "die Alten" hätten als Fantasyelement gereicht.

MelHerz

Morgen lieb ich dich für immer

Ein tolles Buch! Ein Stern Abzug wegen dem langwierigen Anfang. Das Ende war noch mal ein richtiger Schock.

lottehofbauer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wo ist der Karpatenhund ?

    Die drei ??? und der Karpatenhund
    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    Art: Hörspiel Dauer: ca. 45 Minuten Empfohlenes Alter: ab 7 oder 8 Jahren Sonstiges: Folge 3 Inhalt erfahrt ihr auf der Seite. Meine Meinung: Ich liebe die drei ??? und mit "Die drei ??? und der Karpatenhund" habe ich wieder ein tolles Abenteuer der drei Freunde erhalten. Diese Folge wirklich sehr gelungen. Ich habe ein spannendes Abenteuer erhalten, bei dem nichts so war, wie es schien und der Täter wirklich erst in letzter Sekunde gefasst wurde. Die Sprecher finde ich sehr excellent !!! Die Stimmen passten zu den beschriebenen Persönlichkeiten und brachten die aktuelle Stimmung sehr gut rüber. Vor allem Pamela Punti, die Miss Chalmers und Katharina Brauren, de Mrs. Boggie sprachen, sind echt top !! Es wurde nie zu schenll oder undeutlich gesprochen und die Specialeffekte passten hervoragend hinein. Bewertung: Ich habe ein drei ??? Abenteuer erhalten, bei dem man spürt, dass es 100%ig eines ist. Tolle Snychro, tolle Story !! Von mir gibt es: 5 von 5 Sterne

    Mehr
    • 5
  • Oliver Rohrbecks Lieblingsfolge!

    Die drei ??? und der Karpatenhund
    Buechergarten

    Buechergarten

    28. July 2015 um 10:51

    INHALT: Mr. Prentice ist sich sicher: Irgendjemand geht ohne seine Erlaubnis in seiner Wohnung ein und aus! Außerdem versetzen ihn gespenstische Lichtblitze in seinem Arbeitszimmer in Angst und Schrecken! Und schließlich ist da noch die gestohlene höchst wertvolle, gläserne Skulptur des Karpartenhundes! Zur Aufklärung des Falles engagiert Mr. Prentice die drei Fragezeichen! Justus, Peter und Bob machen sich sofort auf Spurensuche und es mangelt ihnen nicht an Verdächtigen! Währenddessen jedoch versucht irgendjemand den Mietern in Mr. Prentice Appartmenthaus ihren Aufenthalt unerträglich zu machen und schließlich geht es sogar um Leben oder Tod…   EIGENE MEINUNG: Das Cover dieser Folge lässt einen schon an Verfolgungsjagden und wilde Hunde denken. Falsch gedacht! Der Karpatenhund taucht nur in Form einer Statue auf und für mich ist dieser Fall eher einer der ruhigeren! Die Lösung des Rätsels um den Karpatenhund kann mich jedoch immer wieder packen und Justus Herleitung fasziniert jedes Mal aufs Neue! Für mich kommen in dieser Folge sehr viele verschiedenen Personen vor, was es mir – da ich die Reihe oft beim Einschlafen hören – nicht unbedingt leicht gemacht hat ;) Außerdem ist es im Original eine der Folgen, die die Existenz von Geistern nicht komplett abstreitet. Aus diesem Grund wurde die deutsche Übersetzung nach dem Erscheinen der 1. Auflage überarbeitet, nach der sich nun auch das Hörbuch richtet! Für mich ist dies wieder ein richtiger Fall zum Kombinieren und Rätseln, außerdem hat sie auch durchaus etwas Humoriges! Trackliste: Es spukt bei Mr. Prentice, Die Paste mit der Zauberkraft, Verräterische Flecken, Licht in der Kirche, Diagnose Vergiftung, Es Knallt!, Es Brennt!, Ein perfektes Alibi   Interessantes zum Fall: Das Booklet des Hörspiels ist fehlerhaft: Aus Mrs. Boggle wird Mrs. Boogle und es wurde Nick West als Autor angegeben. , Die Folge spielt im Winter, genauer gesagt eine Woche vor Weihnachten., Der Karpatenhund ist im Buch ein Hund, dessen Geist der Legende nach in einem Ort in den Karpaten spukt., Dr. Henry Barrister, der mit Bob zu Professor Arbiter/bzw. Lantine geht, kennt Die drei ??? aus der Folge …und die singende Schlange., Die Änderungen zur zweiten Auflage stammen von der Übersetzerin Leonore Puschert, Die Zauberpaste, die Justus in dieser Folge erfindet, wird später in Folge 142 Tödliches Eis wieder verwendet. Justus hat sie dort so weiterentwickelt, dass nicht nur Haut schwarz wird, wenn sie damit in Berührung kommt, sondern auch Textilien., Diese Folge ist nicht die einzige, in die M.V. Carey übernatürliche Phänomene einbaut: In Folge 31 ...und das Narbengesicht hat die alte Dame Mrs. Denicola Wahrträume., Dies ist auch nicht die einzige Folge, in der ein Teil der Handlung für die deutsche Ausgabe verändert wurde. In ...und die silberne Spinne wurde die Handlung von Europa nach Texas verlegt., Neben den USA und den deutschsprachigen Ländern erschien das Buch in Großbritannien, Spanien, Italien, Griechenland, Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland, Polen, Russland und Indonesien. Somit wurde es in elf verschiedene Sprachen übersetzt., Die Folge wurde mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. , Die Band Karpatenhund hat sich nach dieser Folge benannt., Alex Hassel, der "Katzenmann", wird von Mr. Prentice plötzlich in Axel "umgetauft" (hört mal genau hin...), Der Karpatenhund (Collectors Edition): Oliver Rohrbecks (Justus Jonas) Lieblingsfolge! Zusätzlich zur Hörspielfolge enthält die im Februar 2006 veröffentlichte CD, eine geprägte Unterschrift des Sprechers, ein Coverposter, eine kurze Biographie, sowie ein kurzes Interview in dem Oliver Rohrbeck unter anderem verrät, warum der Karpatenhund seine persönliche Lieblingsfolge ist.   Zu den Sprechern: Neben den Stammsprechern überzeugen auch die Nebendarsteller. Katharina Brauren spricht sehr überzeugend die launische Mrs. Boogle. Auch in anderen Folgen hatte sie markante Auftritte, etwa in "Stimmen aus dem Nichts" oder "Der Ameisenmensch". Filmfreunde werden sie vermutlich als resolute Mutter in Loriots Klassiker "Ödipussi" kennen. Karl Ulrich Mewes ist Hörspiel- und Zeichentrickfreunden wohl am ehesten als Sprecher von Daniel Düsentrieb aus der Serie "Duck Tales" bekannt. Hans Hessling kennt man z.B. als Synchronsprecher von James Cagney, Hauptdarsteller Geoffrey Baldon in "Catweazle" und Charlie Chaplin und als Sprecher der Zeichentrickfigur Asterix. Leider einen nur sehr kurzen Auftritt hat Gerlach Fiedler, dessen dunkle, rauhe, sehr markante Stimme man auch als die von Mr. Claudius in der Folge "Der Superpapagei" wiedererkennt, zudem etwa noch als Obelix in einer der Hörspielversionen von "Asterix" und als erste Stimme des Krümelmonsters aus der "Sesamstraße". (Quelle: http://www.wonkology.org/eva/fragezeichen/folge3)   Die Geschichte des Karpatenhundes zum nach lesen: Einer Legende zufolge wurde vor zwei Jahrhunderten ein Gebirgsdorf in den Karpaten von einem Hundedämon heimgesucht. Die Leute im Dorf glaubten, dass er der Geist eines Edelmannes war, der sich besonders wilde Jagdhunde herangezüchtet hatte. Um sie für die Jagd besonders scharf zu machen, ließ er die Hunde hungern. Eines Tages aber brach ein solcher Hund aus und tötete ein Kind. Der Vater des Kindes erschlug in seinem Zorn den Edelmann und dieser schwor, während er starb, dass er zurückkehren und sich rächen würde. Dies tat er in der Gestalt des Karpatenhundes.   FAZIT: Eine weitere Kultfolge zum Kombinieren, Rätseln und Schmunzeln!

    Mehr
  • Rezension zu "Die drei ??? und der Karpatenhund" von M. V. Carey

    Die drei ??? und der Karpatenhund
    charlotte

    charlotte

    20. April 2011 um 15:30

    Folge 3: Die besten ???-Folgen sind immer noch die ersten. Neben dem Superpapagei ist der Karpatenhund eine meiner Lieblingsfolgen. Zwar löst Justus den Fall hier im Alleingang, was ich sonst nicht so spannend finde, aber wer gut zuhört, kann sich auch denken, wer der Täter ist und wie die sonderbaren Dinge, von denen gleich zu Anfang berichtet wird, zustande kommen. Diese Folge kann man sich immer wieder anhören!

    Mehr
  • Rezension zu "Die drei ??? und der Karpatenhund" von M. V. Carey

    Die drei ??? und der Karpatenhund
    Joey

    Joey

    17. August 2008 um 14:25

    Folge 03: Der Karpatenhund. Die Drei ??? werden in ein großes Appartementhaus in die Wohnung von Mr. Prentice gerufen, bei dem es spuken soll. Hinzu kommen der Diebstahl einer Kristallskulptur des Karpatenhundes sowie einige Anschläge auf Nachbarn. Es beginnt eine spannende Suche nach der verschwundenen Figur und die Aufklärung der rätselhaften Anschläge auf die teils skurile Nachbarschaft. Als Kind fand ich diese Folge ziemlich spannend und auch ein wenig gruselig ;o)

    Mehr