M.A. Harper Cajun Spirit (The Jolie Blonde Series: A Louisiana Trilogy Book 3)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Cajun Spirit (The Jolie Blonde Series: A Louisiana Trilogy Book 3)“ von M.A. Harper

“[A] delectable spooker spiced with romance…" –Publishers Weekly “…a whopper of a ghost story … both savvy and chilling." —Booklist CAN THIS MARRIAGE SURVIVE TWO HUSBANDS, ONE ALIVE, ONE NOT? Award-winning chef Phil Randazzo, and his anthropologist wife, Michelle, are as happy as any newlyweds with five kids and a ton of history. But something’s eerily amiss. They’ve been married less than a year and already there’s someone else--at least it’s starting to seem that way. First Hendrix the cat’s developed a new trick, but how does a flesh-and-blood feline walk through walls? Maybe with help from his best friend on The Other Side? Then there was that dude Phil saw upstairs Thanksgiving Day. Only nobody was there. But the odd thing was that “nobody” looked exactly like Michelle’s dead husband, Cajun musician A.P. Savoie. Her really really handsome and much-missed dead husband. Who died all too suddenly. Can it be he wants her back? Harper creates a unique and spooky triangle in Cajun Sprit, yet many of its most rewarding thrills (chills too, if truth be told) come from the savvy story of newlyweds and stepfamilies feeling their way with the greatest good humor, yet seemingly thwarted despite all efforts. That could be any family, right? And that’s half the fun. Except that Michelle’s kids not only want their dad back…he’s there! And their psychic’s so creeped out he’s told Michelle not to call back. Definitely not your average paranormal romance. This is a funny, warm, feel-good tale with enough literary heft and humor to stick to the ribs. It seems to have an almost…uncanny…way of keeping its loveable characters on your mind for weeks. Fans of Alice Hoffman and good-humored, romantic ghost movies will love this one! Think THE GHOST AND MRS. MUIR, JUST LIKE HEAVEN, and of course that classic heart-tugger, GHOST itself. (Formerly titled The Year of Past Things and Ghost In The Bedroom) Publisher's Note: The author has since written a prequel, FIRE ON THE BAYOU, about Michelle's stormy relationship with the extremely hot and charismatic A.P. Savoie, and she's currently working on a prequel to the prequel--which is what makes this Book Three of the trilogy. “There’s a genuine ghost story here, but it’s the human story that sets off shivers.” –San Francisco Chronicle “What lifts Harper’s work above the ordinary ghostly romance, beyond its fine use of setting, is the intensity of these characters, their struggles to move on, to make new lives, all the while feeling the pull of the past, the longing to redeem the lost moment.” —The Times-Picayune “Reminiscent of an episode from The Twilight Zone, this stylishly written novel uses in-depth characterizations and convincing detail to build in credibility before serving up a whopper of a ghost story. Harper makes good use of her atmospheric setting in a story that is both savvy and chilling." –Booklist

Hieß bis vor kurzem noch "Ghost in the bedroom"- enttäuschend

— takaronde
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • wer Grusel oder Gänsehaut erwartet, wird enttäuscht

    Cajun Spirit (The Jolie Blonde Series: A Louisiana Trilogy Book 3)

    takaronde

    01. November 2015 um 20:17

    Habe mir dieses Buch unter dem damaligen Titel "Ghost in the bedroom" gekauft, weil die Story interessant klang. Laut Beschreibung sollte ein verstorbener Mann bei der neuen Ehe seiner ehemaligen Ehefrau dazwischenfunken. Erwartet habe ich eine interessante, ein wenig gruselige Geschichte. Bekommen habe ich eine langweilige Story, bei der tatsächlich immer mal ein Geist in verschiedener Kleidung erscheint. Diese Erscheinung bekommt jedes Mal so bis zu 12 Zeilen im e-book. Danach geht es dann seitenweise weiter, was Phil, der neue Ehemann, der die Erscheinung gesehen hat, so denkt oder wie er mit dieser Erscheinung umgehen will. Oder wie dieser die ganze Geschichte seinen Freunden erzählt, allerdings dabei so tut, als habe seine Frau die Erscheinung gehabt. Dazu darf man ihn noch etliche Seiten lang mit seinem Bruder Nonnie im Gespräch vertieft finden. Nonnie ist übrigens Priester, denkt streng katholisch und lässt sich nur nach langem  Zureden dazu herab zu versuchen den Geist auszutreiben. Wer also an den ur-altmodischen Gedankengängen eines Priesters interessiert ist, kommt hier voll auf seine Kosten. Zwischendrin erfährt man von Shelly, so nennt Phil seine Frau Michelle, mehr über ihre erste Ehe und wie die Menschen so miteinander verwandt sind. Dazu gehört natürlich auch Phil´s  erste Ehefrau und seine Kinder mit ihr. Ach ja, hätte der Buchtext auf der Amazonseite nicht erwähnt, dass es sich um den verstorbenen Ehemann handelt, der da spukt,  dürfte man diese Erkenntnis erst im letzten Drittel des Buches gewinnen. Denn so lange braucht Phil um herauszufinden, wer der Geist ist. Liegt wahrscheinlich daran, dass er so sehr damit beschäftigt ist, sein Restaurant zu führen, die diversen Kinder durch die Gegend zu fahren, diverse Feste zu feiern und seinen Gedankengängen nachzuhängen. Lange schon habe ich nicht mehr bei einer Gruselgeschichte mit dem Einschlafen kämpfen müssen, bei dieser konnte ich mehrfach einnicken. Gar kein Problem. Von Grusel keine Spur, von Spannung auch nicht. Ich habe nicht den Hauch einer Ahnung, warum dieses Buch so gute Bewertungen erhalten hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks