M.C. Steinweg Boston HeartBeat 3

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(10)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Boston HeartBeat 3“ von M.C. Steinweg

Keith Belfort ist begehrt: Auf dem Spielfeld ist er ein herausragender Spieler der Boston Bullets und in seiner Freizeit kann er sich vor eindeutigen Angeboten nicht retten. Bei so viel Stress bleibt sein Privatleben auf der Strecke. Sein Penthouse sieht aus, als hätte der Blitz eingeschlagen und saubere Kleidung gibt es nur noch aus dem Kaufhaus. Er braucht dringend Hilfe. Es muss jemand her, der sich um alles kümmert. Die Job-Agentur schickt ihm Joey Richards. Ein schlaksiger Kerl mit ziemlich großer Klappe, der überraschend souverän seinen Haushalt stemmt. Doch anstatt erleichtert zu sein, dass er sein Leben ungehindert weiterführen kann, gehen ihm Joeys graue Augen, dessen knackiger Hintern oder auch die sinnlichen Lippen nicht mehr aus dem Kopf. Keith glaubt, allmählich schwul oder zumindest verrückt zu werden, bis er entdeckt, dass Joey nicht derjenige ist, für den er sich ausgibt. Dies ist der dritte und letzte Teil der Boston HeartBeat Trilogie und ist unabhängig von den vorangegangenen zwei Büchern zu lesen. Diese Story enthält diverse, explizit beschriebene Erotik-Szenen und ist daher nur für Leser geeignet, die nicht vor der Schlafzimmertür Blütenblätter zählen wollen... :)

Es handelt sich um eine leichte, humorvolle und unterhaltsame Lektüre, die mich von Beginn an begeistert und gefesselt hat.

— tanlin_11
tanlin_11

Ein etwas anderer Liebesroman... gefällt mir.

— Twin_Kati
Twin_Kati

Mein ♥ wurde ganz schön strapaziert. Aber es war jede Sekunde wert!!!!

— brits
brits

So wünderschön. Es lässt sich so luftig und leicht lesen.

— HanniinnaH
HanniinnaH

lustig, bewegend, aufregend, liebenswert... Lesenswert!

— Linume
Linume

Humorvoll, leidenschaftlich und auch etwas dramatisch. Der Abschluss der Boston HeartBeat Trilogie zeigt nochmal eine ganze neu Facette

— Freija
Freija
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ohne die Liebe ist jeder Ort seelenlos

    Boston HeartBeat 3
    tanlin_11

    tanlin_11

    03. May 2017 um 22:12

    In ihrem Roman „Boston HeartBeat 3“ transportiert M.C. Steinweg die Gefühle der Protagonisten gekonnt an den Leser weiter und fesselt ihn so ans Buch.Die liebenswerte Joleen benötigt dringend einen Job, damit sie das Pflegeheim für ihre Mutter weiter finanzieren kann. Vor lauter Verzweiflung ist sie dazu bereit, sich als Mann zu verkleidet und sich um den Haushalt des Profisportlers Keith Belfort zu kümmern. Dieser besteht nämlich auf eine weibliche Haushaltshilfe über 50 und kann sich alternativ gerade noch dazu überwinden, einen jungen Mann einzustellen. Doch mit der Zeit fühlt sich Keith immer mehr zu seiner männlichen Haushaltshilfe hingezogen. Und das, obwohl er doch gar nicht schwul ist. Bald glaubt Keith verrückt zu werden, doch dann deckt er Joleens Verkleidung durch Zufall auf und er kann seine Gefühle zulassen. Doch hat eine Beziehung, die auf einer solchen Lüge aufbaut eine Zukunft? Und ihr Joleen überhaupt bereit, dem Frauenschwarm eine Chance zu geben?Wenn ihr mehr über die Geschichte von Joleen und Keith erfahren möchtet, es euch interessiert wie sich die beiden kennen lernen und wie sie die gemeinsame Zeit in ihrer Männer-WG unter einem Dach meistern, dann müsst ihr dieses Buch unbedingt selber lesen.Die Autorin hat einen sehr angenehmen und fesselnden Schreibstil, wodurch sich das Buch sehr gut lesen lässt. Die Geschichte hat mich von Beginn an begeistert und in ihren Bann gezogen. Besonders angetan haben es mir die vielen humorvollen Ausführungen.Die Charaktere sind sehr gut und liebevoll ausgearbeitet und die Gedankengänge werden anschaulich beschrieben. Dies führt dazu, dass ich mich sofort in Joleen alias Joey hineinversetzen konnte und mit ihr gelacht, geweint, gehofft und gelitten habe. Besonders gut hat mir ihre Verwandlung in Joey gefallen. Ich hätte nicht gedacht, dass sie sich so verstellen kann und sie es schafft, ihre Verwandlung so lange vor Keith zu verheimlichen. Die Handlungen sind sehr gut durchdacht und werden anschaulich beschrieben. Die Autorin hat die Beschreibungen mit sehr viel Liebe zum Detail vorgenommen, sodass man sehr genaue Bilder vor Augen hat und die Emotionen der Protagonisten beim Lesen selber miterlebt. Besonders mitfühlend habe ich die Szenen empfunden, in denen Joleen ihre Mutter besucht. Sie hat mir so leid getan und ich habe die eine oder andere Tränen verdrückt.Das Ende des Romans hat mich überzeugt und die rundet die Geschichte sehr gut ab. Fazit:Es handelt sich um eine leichte, humorvolle und unterhaltsame Lektüre, die mich von Beginn an begeistert und gefesselt hat. 

    Mehr
  • Ein Liebesroman mit witzigen Szenen...

    Boston HeartBeat 3
    Twin_Kati

    Twin_Kati

    02. May 2017 um 20:42

    Schon als ich die Inhaltsangabe von dem Buch gelesen habe, wusste ich dass es mal ein etwas anderer Liebesroman sein wird. Vom Cover war ich auch sofort angetan. Joleen war mir eigentlich auf Anhieb sympathisch, auch wenn sie doch einige Schwirigkeiten in ihrem Leben zu meistern hatte. Der 2. Hauptprotagonist, Keith hat mir ebenfalls gleich gefallen, obwohl er am Anfang doch recht leichtgläubig war. Toll fand ich es wie zugänglich Keith war, wie gut er Joey aufgenommen hat, sodass sie schon bald sowas wie Freunde waren. Außerdem war ich erstaunt wie gefasst Keith letztendlich reagiert hat, als er hinter Joey´s Geheimnis gekommen ist. Von den Handlungen her, war es doch recht abwechslungsreich - es hatte schon den nötigen Witz und auch die Liebesszenen waren ansprechend. Obwohl ich die Inhalte als Joey gut fand, muss ich sagen das mir die Situationen bezüglich Joleen noch etwas besser gefallen haben. Die Autorin hat ein guten Schreibstil, den das Buch war durchaus flüssig zu lesen.

    Mehr
  • Fesselnd

    Boston HeartBeat 3
    Stressbunny

    Stressbunny

    02. May 2017 um 08:33

    Ich habe die anderen Bücher der Trilogie auch gelesen und bin von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt gewesen...ich liebe den Schreibstil der Autorin denn er ist so leicht zu lesen und man kann richtig abtauchen in ihren Büchern...ich kann jedem die Bücher von ihr empfehlen..auch die anderen Bücher von ihr sind einfach nur unglaublich...

  • Toller Liebesroman mit Witz

    Boston HeartBeat 3
    Jarven

    Jarven

    18. April 2017 um 03:08

    Joleen, die verzweifelt auf der Suche nach einem Job ist, gibt sich in ihrer größten Not als Joey aus und ergattert dadurch einen Job als Haushälter alias Haushälterin bei dem gefeierten Spieler der Boston Bullets namens Keith. Keith stellt den typischen gefeierten Spieler aus dem Bilderbuch da. Denn er ist vor allem bei den Frauen beliebt, die ihm zu den Füßen liegen. Jedoch darf keine länger als eine Nacht bleiben. Erst durch Joey (Joleen) fängt er an sein Verhalten und seine sexuelle Orientierung zu überdenken. Eine spannende und herzergreifende Liebesgeschichte beginnt..Die Geschichte ist wunderschön geschrieben. Sie ist fesselnd und vor allem auch flüssig zu lesen. Jedoch nicht nur der Schreibstil ist ausgesprochen gut, sondern auch die Geschichte punktet mit ihrer Einzigartigkeit und Schönheit. Durch die verschiedenen Perspektiven erfährt der Leser sowohl Joleens als auch Keith Gefühlswelt. Besonders schön ist hierbei, dass vor allem Keiths Entwicklung von einem Frauenheld zu jemandem der tatsächlich anfängt jemanden zu lieben, dargestellt wird. Man fiebert die ganze Zeit mit den beiden mit und freut sich über jeden kleinen Schritt der die beiden zu einander führt. Abgesehen von der Herzlichkeit und einer tollen Liebesgeschichte erhält der Roman sogar noch Witz. So ist es amüsant zu lesen, wie Joleen den Mann in ihr tatsächlich auslebt. Sie rülpst, setzt sich breitbeinig hin und kratz sich im Schritt. Das lässt den Leser durch aus zwischen durch schmunzeln.Mein Fazit: Auch wenn ich die vorherigen Bücher aus der Heart Beat Reihe nicht gelesen habe, hat es mich gefesselt. Ein wirklich tolles Buch was ich gerne weiterempfehlen kann.

    Mehr
  • In jeder Hinsicht was fürs ♥...

    Boston HeartBeat 3
    brits

    brits

    17. April 2017 um 19:12

    Inhalt: Keith Belfort ist begehrt: Auf dem Spielfeld ist er ein herausragender Spieler der Boston Bullets und in seiner Freizeit kann er sich vor eindeutigen Angeboten nicht retten. Bei so viel Stress bleibt sein Privatleben auf der Strecke. Sein Penthouse sieht aus, als hätte der Blitz eingeschlagen und saubere Kleidung gibt es nur noch aus dem Kaufhaus. Er braucht dringend Hilfe. Es muss jemand her, der sich um alles kümmert. Die Job-Agentur schickt ihm Joey Richards. Ein schlaksiger Kerl mit ziemlich großer Klappe, der überraschend souverän seinen Haushalt stemmt. Doch anstatt erleichtert zu sein, dass er sein Leben ungehindert weiterführen kann, gehen ihm Joeys graue Augen, dessen knackiger Hintern oder auch die sinnlichen Lippen nicht mehr aus dem Kopf. Keith glaubt, allmählich schwul oder zumindest verrückt zu werden, bis er entdeckt, dass Joey nicht derjenige ist, für den er sich ausgibt. Dies ist der dritte und letzte Teil der Boston HeartBeat Trilogie und ist unabhängig von den vorangegangenen zwei Büchern zu lesen. Diese Story enthält diverse, explizit beschriebene Erotik-Szenen und ist daher nur für Leser geeignet, die nicht vor der Schlafzimmertür Blütenblätter zählen wollen... :) (Quelle: Amazon) Meine Meinung: Die Story hat mir sehr gut gefallen und obwohl es der 3. Teil der Reihe ist, kann man ihn problemlos einzeln lesen. Der Einstieg fiel mir leicht und der Schreibstil war gut verständlich. Die Charaktere Keith und Joleen sind super sympathisch. Dadurch, dass man ihnen durch den Alltag folgt, kann man sich gut in sie hinein versetzen und problemlos mit ihnen fühlen. Wie die Autorin mit den Emotionen spielt, und sie herüber bringt, ist einfach grandios. Ich hatte oft Tränen in den Augen... mal vor Rührung... mal vor Lachen. Man ist einfach eins mit den Protagonisten und schließt sie ziemlich schnell ins Herz. Und weil die Story auch sonst alles hat, was ich von  einem guten Buch erwarte, bekommt es von mir die volle Punktzahl. Mein Fazit: Genau das Richtige für ein erotisches Lesevergnügen mit romantischen Werdegang. Von mir gibt es 5☆☆ und zwei Daumen nach oben!

    Mehr
  • Ich liebe diese Geschichte❤

    Boston HeartBeat 3
    HanniinnaH

    HanniinnaH

    16. April 2017 um 08:51

    Inhalt: Als Keiths Penthouse im Chaos versinkt braucht er jemanden, der dies sauber macht und es soll keine junge Frau sein. Deshalb gibt sich Joleen als Mann aus, da sie das Geld unbedingt braucht. Keith geht Joey (eigentlich ja Joleen) nicht mehr aus dem Kopf und glaubt, dass er schwul oder zumindest verrückt wird. Doch dann entdeckt er wer Joey wirklich ist. Meine Meinung: Die Geschichte ist einfach der Hammer. Der Schreibstil ist sehr flüssig, fesselnd, lässt sich sehr angenehm und locker lesen, so dass die Seiten nur so davon geflogen sind. Das ganze Buch ist aus der Ich-Perspektive von Joleen und Keith geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat. Beide waren mir sofort mega sympathisch und sind mir schon nach kurzer Zeit sehr ans Herz gewachsen. Die gesamte Geschichte wurde von der Autorin sehr realistisch dargestellt, so als würde ich beide schon länger kennen. Die Gedankengänge sowie die Dialoge zwischen den beiden waren einfach so fantastisch. Das Cover gefällt mir super, die Farben sind gut aufeinander abgestimmt, der Titel ist toll und es passt vor allem sehr gut zur Geschichte. Ebenso passt es insgesamt super zu der gesamten Boston HeartBeat Reihe. Fazit: Die Geschichte war einfach so traumhaft schön und so realistisch dargestellt. Ich habe es regelrecht verschlungen. Das Buch muss man auf jeden Fall dringend gelesen haben.

    Mehr
  • Einfach nur perfekt! Eine Geschichte zum Verlieben!

    Boston HeartBeat 3
    melanie1984

    melanie1984

    14. April 2017 um 13:28

    Dies ist der krönende Abschluss der Boston HeartBeat- Trilogie. Leider kenne ich die Vorgänger nicht.Keith ist ein bekannter Spieler bei den Boston Bullets. Die Frauen liegen ihm zu Füßen. Leider muss er mit seinen Gespielinnen ins Hotel ausweichen, denn sein Zuhause ist nicht mehr vorzeigbar: Geschirr stapelt sich, Dreckwäsche liegt herum und geputzt hat schon lange keiner mehr. Eine Haushälterin muss her, über 50 muss sie sein. Joleen braucht dringend einen Job, um nicht auf der Straße zu landen. 50 ist sie leider noch lange nicht, deswegen mutiert sie zum schulen Joey und bekommt prompt den Job. Keith zweifelt schnell an seiner sexuellen Orientierung, denn Joey weckt ungeahnte Gefühle in ihm...Keith und Joleen sind perfekte Protagonisten. Sie wirken total authentisch, so als würde ich sie schon ewig kennen. Besonders gut gefallen hat mir Joleen als Joey, hier konnte sie so richtig Mann sein, sich zwischen den Beinen kratzen und ungeniert rülpsen. Ich musste oft hellauf lachen. In Wirklichkeit ist sie nämlich eine feinfühlige und nette junge Frau, die mit der schweren Krankheit ihrer Mutter zu kämpfen hat. Außerdem hat sie ihren Job bei einer Zeitung verloren und kaum mehr Geld. In ihrer Verzweiflung spielt sie Keith etwas vor.Keith hat eigentlich nicht wirklich viel Ahnung von Frauen, meint aber alle beglücken zu können. Nach einer Nacht will er von seinen Bettgefährtinnen nichts mehr wissen. Die Frauen laufen dem bekannten Spieler nach, er muss sich nicht mal anstrengen, sie abzuschleppen. Erst Joey lässt ihn seine Einstellung überdenken.Ich habe das Buch in einem Tag gelesen, da ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Der Schreibstil ist locker und flüssig und die erotischen Passagen sind sehr ansprechend und gefühlvoll. Beim Lesen konnte ich die gesamte Gefühlspalette durchleben: Freude, Wut, Trauer. Ich habe mit Joleen geweint und gelacht.Besonders gut gefallen hat mir der Perspektivenwechsel. Sie konnte ich die Geschichte aus der Sicht von Joleen und Keith mitverfolgen.FAZIT:Ich bin sowas von begeistert. Die Geschichte war einfach nur perfekt! Es gibt nichts auszusetzen, außer dass die Reihe schon zu Ende ist.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Boston HeartBeat 3" von M.C. Steinweg

    Boston HeartBeat 3
    MC_Steinweg

    MC_Steinweg

    Hallo zusammen, schön, dass wir uns alle zusammengefunden haben und in den nächsten Wochen Keith und Joleen begleiten. Ich hoffe ihr habt beim Lesen genauso viel Spaß wie ich damals beim Schreiben hatte.  Einigen von euch habe ich das Buch schon zugesendet, da mir die Daten, welches Format gewünscht wird, schon vorlagen. Meine Bitte an: Jarven, Manus23, Melanie1984, und HanniinnaH >> Bitte sendet mir noch das Wunschformat zu :)  Dankeschön.  Möge die Leserunde beginnen und mein Buch euch oft zum Schmunzeln bringen.  Eure Chris

    Mehr
    • 75
  • Toller Abschluss einer noch tolleren Trilogie!

    Boston HeartBeat 3
    Linume

    Linume

    08. March 2017 um 20:35

    Schade! Nun ist es vorbei.. Die Trilogie ist nun vollständig! Das Cover passt super zu den beiden vorhergehenden. Sieht als Reihe im Regal bestimmt toll aus. Keith ist auf dem Spielfeld ein Held! Allerdings nicht in seinen eigenen 4 Wänden! Da stapelt sich nämlich das dreckige Geschirr, in der Küche die Dreckwäsche auf dem Boden und eigentlich müsste auch mal wieder geputzt werden. Dann entscheidet er sich dafür, eine Haushälterin einzustellen, damit er nicht im Chaos versinkt! Jedoch sollte sie schon mindestens 50 Jahre alt sein.. Und dann gibts Joleen, die unter Geldnot leidet und händeringend einen Job sucht, da sie ja neben den üblichen Rechnungen auch die Heimkosten ihrer Mutter bezahlen muss. Und dann springt ihr diese Anzeige ins Auge! Da sie ja eigentlich keine 50 Jahre alt ist, findet sich eine andere Möglichkeit, um als Haushälterin eingestellt zu werden. Ja, und ab jetzt gibts Joey. Ein sehr weiblicher Haushälter mit silbernen Augen und femininen Gang.. ;) Meine Meinung: Ich habe selten in einem Buch so mitgelacht, mitgeweint, mich gefreut und mich auch geärgert! Die Dialoge zwischen den Beiden sind einfach fantastisch! M.C. Steinweg weiß, wie man die Leser einwickelt und bis zum Ende des Buches nicht mehr loslässt! Zwischenzeitlich hatte ich das Gefühl, ich sitze zwischen den Beiden auf der Couch. Die Gedankengänge von Joey sind einfach der Hammer! Nicht selten habe ich einfach losgelacht und damit mehrere komische Blicke geerntet. In dem dritten Band der Trilogie ist alles vertreten. Von Romantik über Erotik bis hin zur Spannung ist alles dabei! Wer also Lust auf eine tolle unterhaltsame Liebesgeschichte hat, ist hier genau richtig! Vielen Dank für diese Lesestunden liebe Chris! :) Ich freue mich schon auf weitere Bücher! 

    Mehr
  • Lustig, dramatisch, romantisch

    Boston HeartBeat 3
    Assi

    Assi

    01. March 2017 um 07:56

    Auch dieses Cover passt wieder perfekt zu den anderen beiden. Auch hier ist wieder das Protagonistenpaar vor der Skyline zu sehen. Diesmal wieder in Blautönen gehalten. Keith ist uns ja schon in den anderen beiden Teilen begegnet und ich habe mich da schon köstlich über ihn amüsiert. Jetzt hat er seine eigene Geschichte bekommen und die ist auch wieder so toll. Joey ist ein Marke und für viele Überraschungen zuständig. Sie ist hart ihm nehmen und hat viele Probleme, mit denen sie fertig werden muss. Aber sie ist eine Kämpferin. Auch diesmal ist das Buch wieder aus der Sicht der beiden Protagonisten geschrieben und macht es dadurch dem Leser leicht sich in die wunderbar ausgearbeiteten Protagonisten zu versetzten. Vor allem am Anfang ist das besonders interessant. Aber mehr verrate ich dazu nicht. Ihr müsst es selber lesen. Auch diesmal sind wieder sehr erotische und heiße Szenen dabei.  Fazit: Wunderschöne, lustige aber auch dramatische Geschichte mit vielen Emotionen. 

    Mehr
  • ein mehr als gelungener Abschluss der BHB Trilogie - leidenschaftlich, emotional, humorvoll

    Boston HeartBeat 3
    Freija

    Freija

    01. March 2017 um 00:13

    Inhalt:Ein begehrter Sportler zu sein hat nicht nur die Vorteile, dass man Geld besitzt und einem die Frauen zu Füßen liegen, nein das Privatleben kommt definitiv zu kurz. Genau deswegen braucht Keith Belfort dringend Hilfe, denn sein Penthouse ist alles andere als aufgeräumt und sauber. Auf seine Anzeige bei einer Job Agentur meldet sich Joey Richards. Ihn muss der Himmel schicken oder? Im Handumdrehen hat er das Chaos in Keiths Bleibe in den Griff bekommen. Stattdessen herrscht nun Chaos in dessen Leben. Wieso gehen ihm Joeys graue Augen nicht aus dem Kopf? Warum muss er ständig an seinen knackigen Hintern oder die sinnlichen Lippen denken? Keith zweifelt an seinem Verstand und seiner sexuellen Neigung, bis er ein großes Geheimnis ans Licht bringt.... Cover: Das Cover gefällt mir von allen am meisten. Es ist vom Aufbau gleich, aber wirkt trotzdem etwas harmonischer. Trotzdem liebe ich es, wenn eine Autorin ihrem Stil treu bleibt. PS: In gedruckter Form ist es WAHNSINNIG schön.Meinung:Lt Cover denkt man Wohl reicher Sportler, trifft taffe Frau . Tja ihr meint ihr kennt die Geschichte ? Dann muss ich euch leider enttäuschen, denn diese hier ist besser.Der Schreibstil der Autorin war auch dieses Mal schön flüssig und sehr unterhaltsam.Ich bin nur so durch das Buch geflogen und war viel zu schnell am Ende angekommen. Von Anfang an habe ich mitgefiebert und gespannt auf den Moment gewartet an dem Joeys Geheimnis aufgedeckt wird. Die Geschichte um Keith und den undurchsichtigen „Hausmann“ besticht nicht nur durch Emotionen, Leidenschaft, Erotik und etwas Drama, sondern auch durch einer großen Portion Humor und Sarkasmus. Wieso? Das müsst ihr in diesem Fall selber herausfinden, aber ihr werdet nach den ersten paar Seiten bereits wissen was ich meine. Auf alle Fälle kann sich der Leser auf wahnsinnige Lacher, aber auch auf emotional ergreifende Parts freuen.Zu den beiden Rollen gibt es natürlich auch die eine oder andere weibliche Person, die eine sehr interessanten Einfluss auf die Handlung des Buches und vor allem auf die Verwandlung von Keith hat. M.C. Steinweg bedient sich einiger Klischees unter denen vor allem unser männlicher Hauptcharakter leiden muss. Sie macht dies jedoch so charmant, dass einem das so gar nicht stört. Beide Charaktere müssen im Buch ihren eigenen Weg gehen und erleben , jeder auf seine spezielle Weise, eine ganz persönliche Weiterentwicklung. Mit Boston HeartBeat 3 hat M.C. Steinweg nochmal eine ganz andere Facette von sich gezeigt. Nähmlich, dass es ihr gelingt eine perfekte Balance zwischen humorvollen , leidenschaftlichen, sowie dramatisch hoch emotionalen Elementen zu finden. Es ist auf alle Fälle ein gelungener und meisterhafter Abschluss der Boston HeartBeat Trilogie. Mein Fazit:Auch mit ihrem dritten Band der BHB - Reihe konnte mich die Autorin vollständig überzeugen und begeistern. Er hat Witz, ganz besonderen Charme und auch die Leidenschaft kommt nicht zu kurz. Das ganze wurde gewürzt mit den richtigen Maß an Emotionen, so dass ein rundum gelungenes Buch entstanden ist.Daher gibt es 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung

    Mehr