M.C. Steinweg Fire Guardians - Thad Hunter

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(7)
(6)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fire Guardians - Thad Hunter“ von M.C. Steinweg

Schon seit Monaten ist Thad Hunter in Samantha Gardner verliebt. Sie arbeiten in einer Einheit des Palm-Springs-Fire-Departement. Während Samantha mit allen anderen Kollegen gut auskommt, ist ihr Verhältnis zu Thad Hunter angespannt. Permanent gibt es Streitereien und heftige Wortgefechte. Nachdem Samantha während eines Einsatzes angegriffen und verletzt wird, ordnet Chief Dobson an, dass sich Hunter um Sam kümmern soll. Sein Ziel ist es, die beiden Streithähne miteinander zu versöhnen. Das Unmögliche geschieht, das Kriegsbeil wird begraben. Alles scheint sich zum Guten zu wenden. Doch das Schicksal mischt die Karten neu. Nach einer schweren Katastrophe wird Thad komplett aus der Bahn geworfen und versinkt im Selbstmitleid und männlichem Pessimismus. Die Situation scheint unlösbar – da naht Hilfe aus dem Team. Dies ist der zweite Teil der "Fire Guardians" - Serie. Mittelpunkt der Romane ist eine imaginäre Feuerwache in Palm Springs, deren Mitglieder nicht nur ein gefährliches Leben führen sondern dabei auch noch ihre Liebe finden. Jedes Buch kann ohne Vorkenntnis vorangegangener Bücher gelesen werden. In diesem Buch sind explizite erotische Handlungen vorhanden und ist daher für Kinder ungeeignet. Weitere Bücher von M.C. Steinweg: Fire Guardians - Kyle Dobson Texas Knight - Trilogie Texas Knight - California Fiction Safe! Kiss&Kill Boston HeartBeat Sterb(l)ich Satisfaction on demand (Verlag Cupido Books)

Eine super Story. Hat mir echt gut gefallen!

— LadyIceTea
LadyIceTea

Ein Buch über das Erreichen scheinbar unmöglicher Ziele.

— dia78
dia78

Spannend und emotional

— Traubenbaer
Traubenbaer

Ganz gut, die Handlung war toll. Ab und An war es zu vorraussehend.

— katzekitty18
katzekitty18

Interessante Storyansätze, leider flache, unsympatische Hauptcharaktere.

— Sakuko
Sakuko

In diesem Buch steckt mehr als es auf den ersten Blick den Anschein hat....

— Micha1985
Micha1985

Eine Liebesgeschichte mit einem sexy Feuerwehrmann. Romantik, Erotik und Drama alles in einem Buch!

— sollhaben
sollhaben

Klasse Buch!

— fraeulein_lovingbooks
fraeulein_lovingbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mehr als nur eine Liebesgeschichte ...

    Fire Guardians - Thad Hunter
    Kerstin66

    Kerstin66

    08. November 2016 um 10:01

    Gelesen - 2016. Ein neuer Roman von M.C. Steinweg, der mich wieder restlos begeistert hat. Im zweiten Teil der Fire Guardians geht es um Thad und Samantha. Zwei liebenswerte Charaktere, die sich auf den ersten Blick überhaupt nicht ausstehen können und wie Hund und Katze sind. Ich habe diese Art sehr gemocht, ich liebe Katzen, die ab und zu ihre Krallen ausfahren. Thad ist bereits seit längerer Zeit in Sam verliebt, aber erst durch einen Zwischenfall während ihres Dienstes, gelingt es ihm, Samantha näherzukommen. Nach und nach entwickelt sich eine zarte Liebesgeschichte. Die Gefühle, welche die Autorin mit ihrem Schreibstil vermittelt sind einfach nur schön und selbst wenn man nicht auf Liebesromane steht, kann man sich deren Zauber nicht entziehen. Alles ist prima und das Happy End scheint vorprogrammiert. Fehlanzeige! Durch ein tragisches Unglück, bei dem ich richtig mitgelitten und mitgefiebert habe, scheint dieser schöne Traum zu zerplatzen … Der Roman wurde sehr einfühlsam, lebendig und mit einem Schuss Erotik geschrieben. Alle Charaktere konnte ich mir bildlich vorstellen - eigentlich habe ich kein Buch gelesen, sondern war mitten in einem Film mit realen Personen. Von mir eine klare Kaufempfehlung.

    Mehr
  • Spannend und absolut heiß

    Fire Guardians - Thad Hunter
    LadyIceTea

    LadyIceTea

    04. October 2016 um 16:50

    Samantha ist Paramedic bei der Feuerwehr in Palm Springs. Mit ihr Thad Hunter, Spezialist für Einsturzbergungen. Hunter liebt Sam schon lange, doch lässt sie keinen Mann an sich heran. Zu tief sitzen die Wunden der Vergangenheit. Hunter schafft es langsam ihr Herz zu erobern und ihre Heilung zu beschleunigen. Als plötzlich ein Einsatz schief geht, scheint ihr junges Glück zu zerbrechen. Doch ist es vorbei oder schafft die Liebe es, alle Probleme zu überstehen?Ich liebe Romane über Footballer, Baseballer, Cowboys usw. Da konnte ich bei Feuerwehrmännern nicht nein sagen. Und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist super angenehm und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Das Buch hätte für meinen Geschmack gerne länger sein können. Die Geschichte hatte genau die richtige Mischung aus Gefühlen, Erotik, Spannung und Drama. Die Abläufe haben gut zusammengepasst und auch die Charaktere waren alle sehr sympathisch. Hunter ist einfach zum dahinschmelzen. Mal ein männlicher Hauptcharakter, der sich nicht erst wie ein Blödmann verhält, sondern direkt ein Traumtyp ist. Aber auch die Mannschaft, besteht nur aus tollen Typen, die man schnell ins Herz schließt. Die Geschichte ist zwar keine bahnbrechende Neuerfindung aber sie ist super erzählt und toll rübergebracht. Ich habe mir direkt den zweiten Teil bestellt. Das Buch kann ich allen Fans dieses Genres nur ans Herz legen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Fire Guardians - Thad Hunter" von M.C. Steinweg

    Fire Guardians - Thad Hunter
    MC_Steinweg

    MC_Steinweg

    Achtung (10.04.16): Die Anzahl der Rezensionsexemplare wurde geändert, anstatt 10 Interessenten können nun 15 Interessenten mitmachen. Ziel ist es, neue Leser zu gewinnen, die mich und meine Bücher noch nicht kennen. Macht mit und bewerbt euch noch kurzfristig. :)Hallo liebe LovelybooklerINNEN,hiermit möchte ich euch zu einer ersten Leserunde zu meinem Roman "Fire Guardians - Thad Hunter" einladen. Dies ist der zweite Teil einer Reihe, die sich mit einem fiktiven Feuerwehrteam in Palm Springs beschäftigt. Jeder Band kann allein, ohne Vorkenntnisse des vorhergehenden gelesen werden. Somit ist der Einstieg in eine Leserunde unproblematisch :) Bitte beachtet, dass ich nur E-Books im Wunschformat zur Verfügung stelle. Ich werde die Leserunde regelmäßig begleiten und auf eure Beiträge antworten.  Habt ihr Interesse?Ich würde mich riesig freuen, gaaaaaaanz viele Anfragen von euch zu bekommen.Eure Chris :)

    Mehr
    • 136
    leseratteneu

    leseratteneu

    19. May 2016 um 20:08
    Beitrag einblenden
  • Thad und Samantha

    Fire Guardians - Thad Hunter
    dia78

    dia78

    13. May 2016 um 17:41

    Das Buch "Fire Guardians - Thad Hunter" erschien 2016 und wurde von M.C.Steinweg verfasst.Das Buch dreht sich um die zwei Hauptprotagonisten Samantha Gardner, eine Rettungssanitäterin, und Thad Hunter, einen Firefighter. Während die Kollegen der beiden schon seit geraumer Zeit verstehen, dass die zwei ein ideales Paar abgeben, brauchen sie eindeutig einen kleinen Schubs in die richtige Richtung. Doch kaum sind Sam und Thad zusammen kommt ein Einsatz auf die Truppe zu, die alles verändert. Thad wird während des Einsatzes eingeschlossen und es sieht nicht gut aus. Er überlebt, allerdings weißt er aus Frust alle Kollegen und auch Sam zurück. Mühsam kämpft er sich in sein altes Leben zurück, Sam und Thad haben gemeinsam einige Hindernisse zu überwinden.Ich konnte mich in die Protagonisten sehr gut hineinversetzen. Die Hintergründe und die scheinbar unüberwindbaren Hindernisse wurden sehr gut umschrieben, sodass man mit den Hauptprotagonisten durch die Handlung hindurch fliegen konnte.Wenn man Liebesgeschichten mit teilweise auch sehr genau beschriebenen Liebesszenen mag, sollte man unbedingt zu diesem Buch greifen. Mir hat es viel Spaß bereitet, dieses Buch zu lesen, allerdings machten mich einige Passagen auch nachdenklich.

    Mehr
  • Rezension zu Fire Guardans

    Fire Guardians - Thad Hunter
    Traubenbaer

    Traubenbaer

    09. May 2016 um 20:02

    In dem Roman "Fire Guardians" von M. C. Steinweg wird der Alltag eines Feuerwehrmannes beschrieben. Dabei wird nicht nur der spannende und schöne Teil der Arbeit beschrieben, sondern auch die Katastrophen und unschönen Ereignisse. Auch Thads Gefühlswelt (also die des Feuerwehrmanns) wird gut beschrieben. Der Schreibstil hat mirgut gefallen. Dabei sind mir besonders die Personenbeschreibungen positiv aufgefallen. Einzelne Personen wurden dabei mit individuellen Attributen beschrieben, die sie realistisch machten. Besonders gut fand ich auch, dass das Buch nicht nur die guten Seiten des Lebens, sondern eben auch Schicksalsschläge beschreibt. Auch das macht den Roman sehr realistisch. Trotzdem wird das Buch nicht von den negativen Ereignissen überschattet, was es dadurch nicht übermäßig traurig macht. Mir persönlich war es so lieber, auch wenn es vielleicht so rüberkam, als würde Thad über seinen Unfall zu schnell wieder hinwegkommen.

    Mehr
  • Firehunters!

    Fire Guardians - Thad Hunter
    Micha1985

    Micha1985

    02. May 2016 um 15:32

    Inhalt:  Thad und Sam arbeiten beide auf der Feuerwache in Palm Springs und benehmen sich wie Hund und Katz, obwohl beide das gleiche wollen.   Fazit: Hinter der Geschichte steckt mehr als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Wenn man zu lesen beginnt, denkt man es ist wieder eine der üblichen Erotik-/Liebesromane und endet damit das sich die beiden Hauptprotagonisten kriegen. Doch hier ist es anders. Es steckt viel mehr Tiefe in den Buch und hat mich beinahe zum Heulen gebracht. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen und oft wie oft musste ich lachen was mir bei Büchern eher selten passiert. Hab' das Buch an einem Tag weggelesen und kann es absolut empfehlen wenn man was mit Witz, Spannung und Drama sucht.

    Mehr
  • Ganz gut. Manche Sachen konnte man vorher sehen. Schade.

    Fire Guardians - Thad Hunter
    katzekitty18

    katzekitty18

    20. April 2016 um 19:29

    Die Handlungen waren gut. Es war auch mal etwas anderes, eine Feuerwache im Vordergrund zu haben. Die Arbeit der Sanitäter finde ich eh toll, denn ich bin seit 6 Jahren im Roten Kreuz, da kam einem manches bekannt vor. Hunter war mir ein wenig zu schnulzig. Sam ihre Verliebtheit kam zu plötzlich. Man konnte manches voraus sehen. Schade. Die Wendung nach circa der Hälfte des Buches hat mir sehr gut gefallen. 

    Mehr
  • ebenso liebevoll wie bewegend

    Fire Guardians - Thad Hunter
    robberta

    robberta

    Fire Guardians   - Thad Hunter         M.C. Steinweg Schon seit Monaten ist Thad Hunter in Samantha Gardner verliebt. Sie arbeiten in einer Einheit des Palm-Springs-Fire-Departement. Während Samantha mit allen anderen Kollegen gut auskommt, ist ihr Verhältnis zu Thad Hunter angespannt. Permanent gibt es Streitereien und heftige Wortgefechte. Nachdem Samantha während eines Einsatzes angegriffen und verletzt wird, ordnet Chief Dobson an, dass sich Hunter um Sam kümmern soll. Sein Ziel ist es, die beiden Streithähne miteinander zu versöhnen. Das Unmögliche geschieht, das Kriegsbeil wird begraben. Alles scheint sich zum Guten zu wenden. Doch das Schicksal mischt die Karten neu. Nach einer schweren Katastrophe wird Thad komplett aus der Bahn geworfen und versinkt im Selbstmitleid und männlichem Pessimismus. Die Situation scheint unlösbar – da naht Hilfe aus dem Team. Dies ist der zweite Teil einer Reihe, die sich mit einem fiktiven Feuerwehrteam in Palm Springs beschäftigt. Jeder Band kann allein, ohne Vorkenntnisse des vorhergehenden gelesen werden. Meine Meinung: Thad Hunter in Samantha Gardner verliebt. Sie arbeiten in einer Einheit des Palm-Springs-Fire-Departement und benehmen sich wie Hund und Katz. Was am Anfang nach einem lockeren romantischen Liebesroman aussieht entpuppt sich als dramatisch und tiefgründig. Die Story ist ebenso liebevoll wie tiefgründig und sehr bewegend. Das Leben bei der Feuerwehr hinterlässt nachhaltigen Eindruck. Tolle Unterhaltung nicht nur für Zwischendurch. „Thad Hunter“ ist der 2.Teil der Fire Guardians, in dem man sich auch ohne den 1.Teil zu kennen gut zurecht findet. Ich werde den 1.Teil auf jeden Fall auch noch lesen und freue mich schon sehr auf eine Fortsetzung. Ich finde es toll, dass die Autorin einen Teil des Erlöses an die Hilfsorganisation „Hilfe für Helfer“spendet, um die Menschen zu unterstützen, die jeden Tag Menschenleben retten und in der Ausübung ihres Berufes verletzt oder geschädigt wurden.

    Mehr
    • 2
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.
    stebec

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Feurige Liebe

    Fire Guardians - Thad Hunter
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    18. April 2016 um 16:09

    Samatha arbeitet als Rettungssanitäterin beim Palm -Springs-Fire -Department ,wo auch Thad Hunter  arbeitet.Die beiden fetzen sich ständig,doch  heimlich sind sie ineinander verschossen ,doch keiner solls merken.Sam  ist hingerissen von Thad,doch dank ihrem Ex-Freund  vertraut sie  keinem Mann mehr und beschließt lieber ohne die Liebe zu leben.Auch Thad hat sein Päckchen zu tragen ,doch  seine Gefühle für Sam sind so stark,das er bereit ist  ihr die Zeit zu geben ,die sie braucht um ihm zu vertrauenAls Sam bei einem Einsatz verletzt wird ordnet ihr Chief Thad an sich um sie zu kümmern .Beide sind erst mal skeptisch ob das klappen könnte,doch schnell wird  ihnen klar ,das hinter der harten Schale des anderen ein ganz einfühlsamer Mensch steckt und  das Knistern wird zum Feuer,das beide mitreisst.Doch dann geschieht etwas was das Leben der beiden  völlig aus der Bahn wirft.Schaffen die beiden es mit diesem Schicksalsschlag fertig zu werden ? Kann Sam Thad  dazu bringen  wieder an sich und ihre Liebe zu glauben?Hach  ein knackiger Feuerwehrmann,der so ganz der Typ Harte Schale- weicher Kern,dazu ein knackiger Body und ein Gentleman der alten Schule.Was will Frau mehr ? Eine schöne Story,die einen hinschmelzen läßt ,einfach  zum träumen schön.Dafür hab eich gerne eine schlaflose Nacht in Kauf genommen,denn aufhören bevor ich fertig war ging gar nicht.

    Mehr
  • Interessante Storyansätze, leider flache, unsympatische Hauptcharaktere.

    Fire Guardians - Thad Hunter
    Sakuko

    Sakuko

    18. April 2016 um 09:59

    Samantha arbeitet als Rettungssanitäter und Hunter als Feuerwehrmann bei der Palm Springs Feuerwehr. Hunter steht schon lange auf Sam, diese zeigt sich allerdings abweisend und streitlustig ihm gegenüber. Als Sam bei einem Einsatz leicht verletzt wird befiehlt ihr Chef, dass Hunter sich etwas um Sam kümmern soll um die beiden etwas zu versöhnen. Es kommt, wie es kommen muss, die beiden werden ein paar. Doch das Leben als Feuerwehrmann ist gefährlich und bald hat Hunter mit einer schlimmen Veränderung zu kämpfen die ihre Beziehung belastet.So leit es mir tut, dieses Buch war einfach nicht meins. Die Berufe der beiden Charaktere bringen sie immer wieder in gefährliche und spannende Situationen, und ich fand es gab viele gute Ansätze aus denen man eine interessante und vor allem ungewöhnliche Liebesgeschichte hätte machen können. Leider ist daraus nichts geworden und letztendlich wurde es sehr kitschig und vorhersebar.Es fängt schon damit an, dass die Hauptcharaktere sich bereits kennen und schon ineinader verschossen sind. Das erzeugt schon mal wenig Spannung. Sam hat Gründe, die sie zurückhalten, aber die fand ich oberflächlich und schon fast teenagerhaft albern, und sobald dem romantischen Werben-Teil des Buches genüge getan war, wurde der Grund auch wieder ohne viel aufhebens fallen gelassen.Die Sache ist, warum die beiden sich Lieben erfährt man eigentlich gar nicht wirklich. Hunter findet Sam was ganz besonders und attraktiv. Sam findet Hunter attraktiv und nett. Das kann doch eigentlich nicht alles sein.Hinzu kommt das beide Charaktere ungefähr so flach sind wie das Cover. Beide haben keine Verwandten oder Freunde ausserhalb der gemeinsammen Kollegen. Keine Hobbies außer Hunters Laufen. Man erfährt keine Hintergründe, die nicht für die Geschichte essentiell sind.Ich konnte auch in vielen Fällen deren Handlungen einfach nicht nachvollziehen und hatte keine Identifikation mit den beiden.Es ist so als existieren die beiden Charaktere nur füreinander, man bekommt nicht das Gefühl, dass es sich um eigenständige, potentielle Menschen handelt. Sie füllen nur die Löcher in der Story aus. Und selbst dann sagten mir die Charaktere nicht besonders zu. Sam geht noch, sie ist gelegentlich vorlaut und hat ein freches Mundwerk, damit kann ich noch arbeiten, aber Hunter zeigt immer wieder chauvinistische Anwandlungen, nennt seine Freundin "Süße" und "Kleine", und als es ihm dann schlecht geht macht er sich gedanklich nicht nur selbst schlecht, sondern zu ziemlich auch alle, inklusive derer, die gleichermassen gehandicapt sind. Ich fand eh an einigen Stellen, dass psychisch oder physisch beeinträchtigte Personen eine subtile Negativität entgegenschlägt, was ich erstaunlich finde, wo die Autorin doch Krankenschwester ist.Das Buch wirkt mit seinem freizügigen Cover auch wie ein erotischer Liebesroman und er hat auch 3 Sexszenen, aber die fand ich doch etwas rar gestreut und eher langweilig. Sie wirkten auch eigentlich alle gleich. Mehr als penetrativer Sex und Cunnilingus passiert jedenfalls nicht.Die Szenen, die am romantischten hätten sein sollen, weil man sich gemeinsam durch die Schwierigkeiten des Lebens schlägt, sich gegenseitig halt gibt, die fehlen einfach, obwohl sie perfekt in den Plot gepasst hätten. Statt dessen kümmert sich jeder um die Lösung seine eigenen Probleme und kommt dann erst mit dem anderen zusammen, wenn er sich vollständig und beziehungstauglich fühlt. Das entspricht leider so gar nicht meiner Wertvorstellung.Dann ist da noch das Setting. Das Buch spielt in den USA und es werden auch viele amerikanische Begriffe verwendet, die man problemlos hätte übersetzen können. Hingegen wurden dann manchmal Begriffe übersetzt, wo es gar keinen Sinn gemacht hat (Flügelmann = Wingman). Allerdings schien es mir schon so, als kennt die Autorin sich dort aus.

    Mehr
  • Liebe am Arbeitsplatz

    Fire Guardians - Thad Hunter
    sollhaben

    sollhaben

    16. April 2016 um 10:44

    Thad Hunter hat vom ersten Moment ein Auge auf seine Kollegin Samantha geworfen. Ihre Art, ihre Persönlichkeit, ihre Professionalität und auch ihr Aussehen haben ihn in den Bann gezogen. Aber Sam lässt Hunter nicht an sich heran. Sie triezen und kabbeln sich ständig. Für Unterhaltung auf der Feuerwache sorgen die zwei ständig. Doch Hunter gibt nicht so schnell auf. Ganz langsam und vorsichtig, Schritt für Schritt erobert er Sams Vertrauen und sie taut auch tatsächlich auf. Durch einen kleinen Trick ihrer Arbeitskollegen verbringen sie ein ganzes Wochenende alleine und dabei fliegen die Funken und auch einige Kleidungsstücke! Damit sind alle Dämme gebrochen und dem Glück scheint nicht mehr im Wege zu stehen. Das Leben spielt leider nicht immer mit und ein großes Unglück mischt die Karten komplett neu.Meine Meinung:Ich durfte das Buch im Zuge einer Leserunde der Autorin hier lesen und möchte mich herzlich dafür bedanken. Mit einer Geschichte unter Feuerwehrmännern kann man mich immer anlocken. Die Autorin beschreibt die langsame Annäherung der zwei Hauptfiguren Sam und Hunter. Es ist am Beginn schon klar, dass sie einander kennen und schätzen. Hunter will Sam unter allen Umständen aus ihrem Schneckenhaus locken. Die junge Frau ist jedoch sehr vorsichtig, denn ihre Erfahrungen habe sie stark geprägt. Das macht den Reiz der Liebesgeschichte aus. Sie endet nicht so einfach sondern entwickelt sich weiter und wie im richtigen Leben, schlägt das Schicksal manchmal gnadenlos zu. Da erst erkennt man, wie Sam und Hunter mit solchen Dingen umgehen. Das hat mir gut gefallen und machte das Buch spannend.Zwar war mir Hunter hin und wieder zu weich gespült und so "schmalzig", doch das hat dem Lesevergnügen keinen Abbruch getan.

    Mehr
  • Fire Guardians 2 - Hunter und Sam

    Fire Guardians - Thad Hunter
    melanie1984

    melanie1984

    "Fire Guardians - Thad Hunter" ist der zweiter Teil der Firefighter- Reihe, die auf einer fiktiven Feuerwache in Palms Springs spielt. Es handelt sich um eine Liebesgeschichte, gespickt mit erotischen Szenen.Hunter ist schon seit eine paar Monaten in seine Kollegin Sam verliebt. Doch die beiden streiten sich ständig, bis Sam eines Tages von einem Patienten verletzt wird. Hunter kümmert sich liebevoll um sie und die beiden kommen sich schnell näher. Als Hunter dann nach einem Einsatz einen schweren Schickssalsschlag erleiden muss, ändert sich alles in ihrer beider Leben...Sam wirkt einsam und lebt sehr zurückgezogen, einzig ihre Katze Saddie ist ihr eine treue Wegbegleiterin. Von ihrem Ex-Freund wurde sie schwer enttäuscht und ist seither vorsichtig und unsicher im Umgang mit Männern. Ihren Beruf als Sanitäterin bei den Firefightern nimmt sie sehr ernst.Hunter ist der Held schlechthin. Als Firefighter lebt er für seinen Beruf. Er trainiert verbissen für den Tower-Run, da er zum ersten Mal auf dem Treppchen stehen möchte. Erst ein schwerer Unfall verändert den harten Kerl völlig, er versinkt in Selbstmitleid und lässt sich gehen. Selbst Sam möchte er nicht mehr sehen, da er glaubt, dass er nur eine Belastung für sie sein würde. Erst einer Krankenschwester klingt es, zu ihm durchzudringen. So bekommt er seine Lebensfreude langsam wieder zurück.Der Schreibstil ist locker und flüssig. Vor Hunters Unfall aber erschienen mir die Gefühle zwischen Sam und ihm sehr oberflächlich beschrieben. Ich tat mir zuerst schwer, mich in die Hauptprotagonisten hinein zu versetzen.Autorin:M.C. Steinweg ist verheiratet und Stiefmutter von erwachsenen Drillingen. Das Schreiben ist und bleibt ihr Hobby, sie geht einer ganz normalen Vollzeitbeschäftigung nach. Zusammenfassend kann ich sagen, dass der zweite Teil der "Fire Guardians" sehr kurzweilig war. Die erotischen Szenen könnte für meinen Geschmack etwas detaillierter sein. Trotzdem hat mich die Geschichte vor allem zum Ende hin sehr berührt und ich freue mich schon auf den Folgeband.

    Mehr
    • 2
  • Für Feuerwehrbegeisterte ..

    Fire Guardians - Thad Hunter
    Kueken13

    Kueken13

    14. April 2016 um 18:14

    Um was es in diesem Buch geht, werde ich hier nicht auch noch erklären. Konnte man schon genug nachlesen :-) Dies war mein erstes Buch von M.C. Steinweg. Die Handlung / Story war super. Für jeden Feuerwehrbegeisterten eine tolle Geschichte u.a. werden Einblicke/Gefühle von Einsätzen geschildert. Der Schreibstil war flüssig. Jedoch konnte es mich nicht wirklich "einfangen" . Bei manchen Szenen fehlte mir der Tiefgang bzw. waren mir zuviel berufliche Gedankengänge vorhanden (deshalb auch nur 3 Sterne- 3,5 kann man ja so nicht vergeben) (Zuerst hatte ich 4 Sterne gegeben, was allerdings anderen Romanen gegenüber, die mich mehr einfangen konnten, nicht gerecht wäre). Außerdem musste ich für mich feststellen, dass ich doch lieber erotische/romantischere Genre lese. Dafür kann jedoch die Schriftstellerin nichts. Fazit: Gebe dich niemals auf. Wer das Buch liest, weiß was ich meine.

    Mehr
  • Tolle Geschichte

    Fire Guardians - Thad Hunter
    MissBille

    MissBille

    14. April 2016 um 13:16

    Thad (Hunter) und Sam sind wie Feuer und Wasser, Tag und Nacht oder eben Mann und Frau, die es einfach lieben sich gegenseitig aufzuziehen. Der Grund? Ganz klar, Gefühle und Anziehung, die beide nicht verschweigen können und somit auch jeder des Fire Departments sieht. Nur die beiden können nicht aus ihrer Haut. Aber sie haben beide wunderbare Kollegen, die das nicht auf sich beruhen lassen können und zur Hilfe eilen.Wie der Klappentext schon verspricht, kommt dann auch noch das Schicksal in einer seiner schlimmsten Versionen zur Tat. Die sich auftuenden Hindernisse scheinen die beiden endgültig voneinander getrennt zu haben. Aber das Department wäre nicht so wunderbar, wenn sie nicht hier eingreifen würden. Ob sie es am Ende jedoch schaffen werden? Lest selbst!Auch dieser zweite Teil der Fire Guardians Reihe hat mich gefesselt und gezwungen sofort weiter zu lesen. Hunter und Sam sind beide total sympathisch. Hunter ist dazu noch heiß, Sam zwar manchmal ein wenig schwer nachzuvollziehen. Aber es gibt ja immer Gründe.Die Hauptpersonen des ersten Teil haben auch hier wieder einen Auftritt. Trotzdem kann das Buch gelesen werden ohne den vorherigen Teil gelesen zu haben. Aber ihr verpasst etwas.Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, locker und fesselnd.Bin gespannt wie es mit den Guardians weiter geht und freue mich bereits auf den nächsten Teil.

    Mehr
  • weitere