M.C. Steinweg Satisfaction on Demand - Ménage-à-trois

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Satisfaction on Demand - Ménage-à-trois“ von M.C. Steinweg

Die Welt, so wie wir sie heute kennen, existiert nicht mehr. Männer befinden sich in der Minderzahl und Frauen bedienen sich ihrer Eigenschaften: Stärke, körperliche Überlegenheit sowie Zeugungsfähigkeit, und benutzen sie zur Befriedigung ihrer Lust. In der Zukunft dienen die Männer den Frauen. Ménage à trois entführt den Leser in die Welt von Sophie. Als Tochter einer erfolgreichen Staatsanwältin wird sie von ihrem Leibwächter Andrew beschützt, der verantwortlich für ihre Unversehrtheit ist. Entgegen der Vorgaben des Obersten Rates hat sich Sophie in Andrew verliebt. Eine harte Bestrafung würde beide erwarten, sollten sie erwischt werden. Allerdings lässt sich Sophie nichts vorschreiben. Ihr sind die Gefühle für Andrew wichtiger und so ist es nur eine Frage der Zeit, bis Andrew zu einem willkommenen Gast in ihrem Bett wird. Doch Andrew hat ein Geheimnis, denn er liebt nicht nur Frauen. Seine Leidenschaft für das gleiche Geschlecht wird ihnen schließlich zum Verhängnis ... Dies ist eine erotische Erzählung. Es werden eindeutige Szenen zwischen Mann/Frau, Mann/Mann und Mann/Frau/Mann beschrieben.

Viel mehr als erwartet. Spannende Geschichte mit viel Gefühl und Gedankenanstössen.

— Somaya
Somaya

Spannung, Dramatik, Erotik, Gefühl. Von der ersten Zeile an bis zum Schluss

— Mandy_Kalous
Mandy_Kalous

Spannung, Erotik und Romantik in einer gelungenen Zukunftsvision

— Kerstin66
Kerstin66

Männer, zieht euch warm an! Die Zukunft ist nah! Tolles Buch voller Erotik und Tiefsinn

— nekorei
nekorei

Stöbern in Erotische Literatur

DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren

Ich will nicht, dass es schon vorbei ist. Toller Abschluss dieser Reihe! <3

lemony

Fair Game - Lucy & Gabriel

Das nette Nachbarsmädchen und der Bad Boy - eine süße Romanze

Sarih151

Paper Princess

Irgendetwas fehlte. Dazu muss man sich erst an den Schreibstil gewöhnen. Alles teilweise wirr oder zu schnell erzählt.

vanillag0re

Paper Palace

Spannung, Drama und ein Happy End. Hammer!

MissSaskia

Fighting to Be Free - Nie so geliebt

Es wurde viel Potenzial verschenkt. Band 2 möchte ich trotzdem lesen, denn Jaime ist ein liebenswerter Prota.

buechersindfreunde

Calendar Girl - Verführt

Sehr einfühlsam und einfach genial! Die nächsten beiden Teile wurden bereits bestellt.

Thebookreader

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mehr als erwartet

    Satisfaction on Demand - Ménage-à-trois
    Somaya

    Somaya

    15. May 2017 um 08:41

    Ich hatte das Glück, ein eBook nach Wahl von M.C. Steinweg zu gewinnen. Entschieden habe ich mich für Ménage-à-trois, weil es einfach mal ganz anders klang, als die Bücher (zugegeben recht wenige), welche ich bisher aus dem Erotik-Genre gelesen habe.Ob ich es im Nachhinein für die richtige Wahl halte? Lest selbst ...Rein nach dem Motto "einem geschenkten Gaul, schaut man nicht ins Maul", muss ich ehrlich sagen, dass ich keine wirklichen Erwartungen an diese Geschichte gestellt hatte. Das einzige, was ich erwartete, war eine nette Geschichte, die sich gut mal zwischendurch weglesen ließ.In den ersten Kapiteln schien sich das auch zu bestätigen. Wie Genre und Cover (und auch die "Warnung" im Klappentext) schon ankündigten, gab es einige ausgeschriebene Erotikszenen, welche sich nicht nur auf die Beziehung zwischen Andrew und Sophie bezogen. Eingerahmt wurde dies von einer Geschichte um eine neue Weltordnung.Dass diese Rahmengeschichte allerdings nach ca. 1/4 des Buches immer mehr in den Mittelpunkt rücken und richtig spannend werden würde, hatte ich gar nicht mal so gerechnet und es konnte mich wirklich positiv überraschen. Einige sehr wahre und wichtige Sätze konnte man daraus ziehen. Gerade was Homosexualität oder auch generell "andersartige" Beziehungen, welche eben nicht den allgemeingültigen Vorstellungen entsprechen, angeht, gibt die Story sicher einigen Anstoß zum Nachdenken. Das Ende war sicherlich etwas kitschig, aber dennoch wirkte es auch wie ein Statement gegen Vorurteile. An einigen Stellen hätte es mir aber doch auch noch etwas mehr in die Tiefe gehen können. Allerdings ist das wohl am ehesten der Kürze der Geschichte geschuldet.Der Schreibstil war im allgemeinen flüssig, wenn auch stellenweise aufgrund der Wortwahl etwas gewöhnungsbedürftig. Da es sich dabei aber einfach um Bezeichnungen in dieser "neuen Welt" zu handeln scheint, kann man sich recht schnell damit anfreunden und es wirkt insgesamt stimmig. Wer doch Probleme hat: Am Ende gibt es ein Glossar.Meine Erwartungen waren nicht sehr hoch, wodurch sie dann auch deutlich übertroffen werden konnten.Hier wird nicht nur ein "einfacher" Erotikroman, sondern auch Spannung mit leicht dystopischen Einschlägen geboten.

    Mehr
  • Drama-Erotik-Spannung

    Satisfaction on Demand - Ménage-à-trois
    Mandy_Kalous

    Mandy_Kalous

    25. January 2017 um 11:18

    Lasst Euch in eine zukünftige Version unserer Welt entführen, in deren die Frauen das Sagen haben. Männer nur als Objekte gesehen werden, zu denen sie gemacht werden. Doch ist hier alles so toll, wie es nach außen hin erscheint? Sind wir Frauen die besseren Menschen oder sollte tatsächlich ein Gleichgewicht herrschen, eine Gleichberechtigung beider Geschlechter? Eine tolle, gefühlvolle Liebesgeschichte, die mich von der ersten Minute gefangen genommen hat und mich bis zum letzten Punkt nicht los gelassen hatte. In einer tollen Story verpackt, das Thema Gleichberechtigung, Vorurteile und wie wir damit umgehen. Auch noch im 21 Jahrhundert oder aber auch nach der Katastrophe.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 14.04.2017: _Jassi                                           ---  38 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   83,5 Punkte Astell                                           ---    0 Punkte BeeLu                                         ---   62 Punkte Bellis-Perennis                          ---  261 Punkte Beust                                          ---   100 Punkte Bibliomania                               ---   97 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  161 Punkte ChattysBuecherblog                --- 111 Punkte CherryGraphics                     ---   62.5 Punkte Code-between-lines                ---  55 Punkte eilatan123                                 ---    5 Punkte Eldfaxi                                       ---   51 Punkte Farbwirbel                                ---   44 Punkte fasersprosse                            ---     9 PunkteFrau-Aragorn                           ---     4 Punkte Frenx51                                     ---  41 Punkte glanzente                                  ---   60 Punkte GrOtEsQuE                               ---   71 Punkte hannelore259                          ---   33 Punkte hannipalanni                           ---   71 Punkte Hortensia13                             ---   53 Punkte Igelchen                                    ---   11 Punkte Igelmanu66                              ---   95 Punkte janaka                                       ---   63 Punkte Janina84                                   ---    44 Punkte jasaju2012                               ---   16 Punkte jenvo82                                    ---   56 Punkte kalestra                                    ---   26 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   57 Punkte Katykate                                  ---   44 Punkte Kerdie                                      ---   99 Punkte Kleine1984                              ---   61 Punkte Kuhni77                                   ---   60 Punkte KymLuca                                  ---   50,5 Punkte LadyMoonlight2012               ---   26 Punkte LadySamira090162                ---   124 Punkte Larii_Mausi                              ---    24 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   30 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   36 Punkte louella2209                            ---   58 Punkte lyydja                                       ---   55 Punkte mareike91                              ---    20 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  39 Punkte MissSternchen                          ---  29 Punkte mistellor                                   ---   123 Punkte Mone97                                    ---   20 Punkte natti_Lesemaus                        ---  39 Punkte Nelebooks                               ---  160 Punkte niknak                                       ----  180 Punkte nordfrau                                   ---   74 Punkte PMelittaM                                 ---   82 Punkte PollyMaundrell                         ---   24 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   52 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   35 Punkte SaintGermain                            ---   82 Punkte samea                                           --- 28 Punkte schadow_dragon81                  ---   73 Punkte Schmiesen                                  ---   92 Punkte Schokoloko29                            ---   23 Punkte Somaya                                     ---   100 Punkte SomeBody                                ---   94,5 Punkte Sommerleser                           ---   87 Punkte StefanieFreigericht                  ---   94 Punkte tlow                                            ---   55 Punkte Veritas666                                 ---   87 Punkte vielleser18                                 ---   68 Punkte Vucha                                         ---   78 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   40 Punkte Wolly                                          ---   82 Punkte Yolande                                       --   64 Punkte

    Mehr
    • 2152
  • Ménage-á-trois

    Satisfaction on Demand - Ménage-à-trois
    Assi

    Assi

    12. November 2016 um 11:34

    Das Cover sowie der Titel machen neugierig auf die Geschichte. Liebe zu dritt ist ja doch nichts alltägliches.Dies ist der Zweite der der Satisfaction On Demand- Reihe kann aber unabhängig von ersten Teil gelesen werden. Die Handlungen laufen sogar teilweise parallel.Sophie ist kein Kind von Traurigkeit und will sich nichts vorschreiben lassen, weder von ihrer Mutter noch vom Obersten Rat. Mit ihrem Bodyguard Andrew, der auch auf Männer steht verlebt sie heiße Stunden zu zweit und später auch zu dritt, was ihnen zum Verhängnis wird.Auch dieser zweite Teil hat mich wieder gefesselt. Wobei ich wirklich froh bin, dass es sich um eine fiktive Welt handelt, da ich in einer solchen nicht leben möchte. Hier werden die Männer nur als Nutzobjekte gesehen, die der Befriedigung der Lust und der Zeugung dienen. Aber auch die Frauen haben nicht wirklich eine Wahl, da ihnen der passende Mann, als auch der Zeitpunkt der Schwangerschaft vorgeschrieben wird. Eine Sache, die mir ganz und gar nicht passen würde. Genauso ergeht es Sophie und daher habe ich mich sofort mit ihr identifizieren können.Auch der flüssige und stimmige Schreibstil von M.C. Steinweg haben dazu geführt, dass ich diese Geschichte verschlungen habe.Vielen Dank für dieses Lesevergügen!Fazit:Ein heißes, spannendes und sehr erotisches Lesevergnügen, das ich jedem, der offen für sexuelle Abenteuer ist, nur empfehlen kann!

    Mehr
  • Spannung, Erotik und Romantik in einer gelungenen Zukunftsvision

    Satisfaction on Demand - Ménage-à-trois
    Kerstin66

    Kerstin66

    04. November 2016 um 09:38

    Bereits in Teil 1 durften wir die Welt im Jahr 2512 bereits kennenlernen und haben sie aus der Sicht von Janus erlebt. In diesem Teil der Dystopie lernt der Leser die Welt von Sophie kennen. Sie ist die Tochter einer erfolgreichen Staatsanwältin, profitiert von allen Vorzügen der Gesellschaft durch ihren Status und ist dennoch nicht glücklich. Sie ist in ihren Leibwächter Andrew verliebt, das ist aber verboten. Wenn ihre Liebe an die Öffentlichkeit gelangen sollte, würden harte Strafen, vor allem für Andrew, die Folge sein.Sophie lehnt sich gegen die Verbote auf und sucht Gleichgesinnte, dabei muss sie extrem vorsichtig vorgehen, damit sie nicht in das Blickfeld des Obersten Rates gerät.Im Laufe des Buches fließt die Geschichte um Janus aus Teil 1 mit ein und wird von der Autorin gekonnt verwoben.Das Buch kann eigenständig gelesen werden, aber erst in Verbindung mit Teil 1 werden dem Leser wunderbare Aha-Momente präsentiert.Auch dieses Buch erhält von mir eine klare Leseempfehlung (nicht nur für Science-Fiction-Fans). Ich würde das Buch auch nicht im Science-Fiction-Bereich einordnen. Für mich ist es definitiv eine erotische Dystopie.

    Mehr
  • Alles andere als Mainstream. Erotik vom Feinsten!

    Satisfaction on Demand - Ménage-à-trois
    nekorei

    nekorei

    18. October 2016 um 12:42

    Ich fand bereits den ersten Teil von Satisfaction on demand sehr toll. Endlich mal ein Erotik-Buch ohne Milliardäre und Jungfrauen oder bücherlesenden "Hascherln". Starke Frauen sind hier angesagt. Starke Frauen, die aber trotzdem nicht immer das tun können, was sie wollen. Leider. Denn Andrew und Sophie lieben sich. Und doch dürfen sie nicht zusammen sein, denn Andrew ist kein Satisfactor, sondern Wächter und die dürfen eigentlich nicht auf Vollkörperkontakt gehen.Die Szenerie, dass Frauen Männer benutzen, um die Menschheit fortbestehen zu lassen, ist eine interessante Vorstellung. Zuerst denkt man, ist doch toll, wenn endlich mal die Frauen bestimmen können. Doch je weiter man liest, umso erschreckender wird alles. Denn anders als man es vielleicht als Frau erwartet (oder erwarten will), leben nicht alle friedlich beisammen. Männer sind quasi nur da, um die Lust der überzähligen Frauen zu stillen und sie zu schwängern. Und selbst da bestimmen die herrschenden Frauen, wann und mit welchem Geschlecht ein Kind gezeugt werden soll.Nichts desto trotz leben Sophie und Andrew ihre Liebe (wenn auch versteckt und heimlich) und als auch noch Julio, einer der Satisfactoren, die Sophie besuchen muss, dazukommt, beginnt eine unglaubliche Liebesgeschichte.Wie jedes Buch der Autorin ist auch dieses locker und flüssig zu lesen. Ich habe es in einem Rutsch verschlungen und hoffe, dass es auch bald einen dritten Teil geben wird.Pflichtlektüre für alle, die nicht immer nur den X-Mal durchgekauten Mainstream lesen wollen!

    Mehr
  • Frauenherrschaft ;)

    Satisfaction on Demand - Ménage-à-trois
    Micha1985

    Micha1985

    10. October 2016 um 14:08

    Inhalt:  Sophie lebt in einer Welt in der es nicht mehr genügend Männer gibt und diese daher nur zur Fortpflanzung bzw. 5x im Jahr zum Vergnügen für die gewissen Stunden besucht werden dürfen. Des weiteren sind das herrschende Geschlecht die Frauen und die Männer ihnen untergeordnet für niedere Dienste. Doch Sophie verliebt sich entgegen der Regeln in ihren Leibwächter...   Fazit:     Ein sehr erotisches Buch für ein paar vergnügliche Lesestunden. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen sowie auch die Zukunft die die Autorin aufgebaut hat. Es lies sich locker, leicht lesen und man ist viel zu schnell durch damit leider. Hätte gern noch ein paar mehr frivole Dinge gelesen. ;) War auch super spannend! Sehr empfehlenswert auf jedenfall!

    Mehr