M.H. Steinmetz

 4.1 Sterne bei 133 Bewertungen
Autor von 666, The Wild Hunt: Horror und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Blutrot
Erscheint am 30.10.2018 als E-Book bei Papierverzierer Verlag.

Alle Bücher von M.H. Steinmetz

M.H. Steinmetz666
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
666
666
 (39)
Erschienen am 27.08.2015
M.H. SteinmetzThe Wild Hunt: Horror
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Wild Hunt: Horror
The Wild Hunt: Horror
 (32)
Erschienen am 28.04.2016
M.H. SteinmetzTotes Land - Ausnahmezustand
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Totes Land - Ausnahmezustand
Totes Land - Ausnahmezustand
 (30)
Erschienen am 24.07.2014
M.H. SteinmetzTotes Land - Die Zuflucht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Totes Land - Die Zuflucht
Totes Land - Die Zuflucht
 (14)
Erschienen am 23.10.2014
M.H. SteinmetzAbaddon
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Abaddon
Abaddon
 (9)
Erschienen am 25.10.2016
M.H. SteinmetzTotes Land 3 - Der Bunker
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Totes Land 3 - Der Bunker
Totes Land 3 - Der Bunker
 (9)
Erschienen am 23.07.2015
M.H. SteinmetzBlutrot
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Blutrot
Blutrot
 (0)
Erschienen am 30.10.2018

Neue Rezensionen zu M.H. Steinmetz

Neu
Ambermoons avatar

Rezension zu "The Wild Hunt: Horror" von M.H. Steinmetz

Südstaaten-Hillbillys vs. Monster
Ambermoonvor 2 Monaten

Ein Serienkiller treibt in Louisiana sein Unwesen. Er überfällt Reisende und verschleppt sie in das Sumpfland des Atchafalaya Wildlife Refuge.
Als Sues Familie in die Fänge des Killers gerät, muss sie mit ansehen, wie ihre Familie brutal ermordet wird. Sie selbst kann in ihrer Not gerade noch in die Sümpfe entkommen.
Die Jagd auf den Serienkiller beginnt, dessen Morde mit einer Blutfehde zusammenhängen, die bis in die Zeit der amerikanischen Revolution zurückreicht.
Doch in den Sümpfen lauert noch etwas weitaus gefährlicheres als der Killer. Es ist kompromisslos, tödlich und absolut böse!...(Klappentext)

☠☠☠☠☠

"Leichen hatte man bisher keine gefunden, aber das viele Blut hinterließ eine eindeutige Botschaft:
Es waren Menschen gestorben. Abgeschlachtet, weil sie zur falschen Zeit auf der falschen Straße unterwegs gewesen waren."
(S. 22)

Bereits auf der ersten Seite stößt man auf den Serienkiller und es ist offensichtlich, dass er ein Psychopath der übelsten Sorte ist. Dieser tötet anscheinend aus reinem Spaß an der Freude, indem er ahnungslose Reisende von der Straße drängt, deren Leben auslöscht und anschließend die Leichen verschleppt.
Nachdem er mit seinem Pick-Up-Truck eine Familie von der Straße gedrängt hat, tötet er einen nach dem anderen. Nur die 15-jährige Sue konnte sich retten, indem sie sich in die Sümpfe flüchtete. Doch die tiefen Sümpfe sind nicht nur das Jagdrevier des Serienkillers. Neben bewaffneten Hillbillys treibt sich noch etwas anderes darin herum - groß, gefährlich und mit spitzen Reißzähnen.

Mason: ein 25-jähriger Journalist  ist ebenfalls in dieser Gegend unterwegs. Er ist auf der Suche nach einer genialen Story, um auf die Titelseite zu gelangen. Und was für eine Story könnte besser dafür geeignet sein, als die eines Serienkillers der auf der Interstate 10 wütet und noch immer nicht gefasst wurde? Dafür begibt er sich in das Atchafalaya National Wildlife Refuge - ein Labyrinth aus Wäldern, Sümpfen und unzähligen nicht verzeichneten Wegen.

The Hunting Company: hier ist der Name Programm, denn es ist eine zusammengewürfelte Gruppe von ehemaligen Navy Seals. Abgebrühte Männer, bis auf die Zähne bewaffnet und bereit alles zu jagen und zu töten was Geld einbringt - wirklich ALLES. Doch diesmal sind sie auf einer ganz speziellen Jagd - einer Jagd die schon Jahrhunderte andauert und nun endlich für alle Zeiten beendet werden soll. Das Blut kocht, die Büchsen sind geladen und die Männer bereit.

"Der Geist des Krieges war erwacht.
Er hatte nur geschlummert und auf den richtigen Augenblick gewartet,
um mit seiner kompromisslosen Zerstörungswut an die Oberfläche zu brechen.
Die Hunting Company würde ihn in die Sümpfe tragen und entfesseln,
denn das war es, wofür sie lebten."
(S. 33)

Eric und Nina: die beiden sind beruflich auf dem Weg nach New Orleans und haben dafür den Weg durch die Pampa gewählt. Tja, das hätten sie wohl besser lassen sollen.
Nachdem sie ein Mädchen fast überfahren hätten und dieses nun nach Hause bringen, ist ihnen nicht klar in was für eine Gefahr sie sich damit begeben. Sie landen nämlich somit in der Höhle des Löwen aus der es kein Entkommen zu geben scheint.

Während man Sue nur anfangs und gegen Ende antrifft, begleitet man die anderen Figuren durch die Story und somit den ein oder anderen durch die wahr gewordene Hölle. Jeder dieser Handlungsstränge ist für sich spannend, interessant und endet immer wieder mit einem bombastischen Cliffhanger.

"Direkt neben ihrem strampelnden Freund kam ein zweiter Kopf nach oben,
teilte mit seinem schwarzen Schopf das Wasser,
die Augen in tödlichem Weiß,
die Haut aufgequollen und grau."
(S. 130)

Auch diesmal bin ich wieder vom Schreib- und Erzählstil des Autors begeistert.
Während so manche Dialoge, entsprechend der Charaktere, derb, großkotzig und auch manchmal gruselig sind, so ist die Settingbeschreibung atmosphärisch dicht mit nahezu literarischen Zügen und doch herrlich flüssig.
Mit diesem Thriller taucht man in ein Setting mit typischen Südstaatenflair ein. Man bewegt sich durch typisch amerikanische Kleinstadt-Kaffs, die man aus Roadmovies oder diversen Horrorfilmen kennt. Hillbillys mit ihren Gewehren und Cowboystiefeln kreuzen genauso unseren Weg, wie auch heruntergekommene Häuser mit ihren ebenso heruntergekommenen Veranden. Man spürt die schwüle und drückende Hitze der Sümpfe, die von Regengüssen unterbrochen werden.
Kopfkino erzeugen kann M.H. Steinmetz und dies macht beim Setting nicht Halt. Es geht hier nämlich keineswegs idyllisch zu, im Gegenteil. Die unheimliche und leicht gruselige Spannung durchzieht die gesamte Story und wird nur durch Blut und Gemetzel unterbrochen. Hier fliegen Gliedmaßen genauso durch die Gegend wie Gedärme und Schädel, während sich die Handlungsstränge aneinander nähern und schließlich miteinander verwoben werden.

"Die Knochen zerfielen in ihrem Fleisch zu Staub, in dem ihre Zähne wie in einem dicken Brei haltlos herumschwammen,
nur von schmerzhaft pulsierenden Nerven gehalten.
Anstatt gänzlich Form und Halt zu verlieren, erwuchs daraus etwas Neues."
(S. 196)

Am Ende nimmt die Story nochmals ordentlich an Fahrt und Spannung zu und enthält einen actiongeladenen und brutalen Showdown.
Happy End sucht man bei M.H. Steinmetz vergebens und genau das mach das Ganze um einiges authentischer und interessanter. Der Autor killt nämlich auch schon mal seine Protagonisten und ist daher immer für eine Überraschung gut. So auch in diesem Horror-Thriller.

Fazit:
"The Wild Hunt" ist ein literarischer Horror-Splatter par excellence und somit eines meiner Lesehighlights. Wer die amerikanischen Horrorfilme aus den 80ern mag, wird dieses Buch lieben. Also haltet Eure Schlüppis fest, hier wird es spannend, brutal und vor allem blutig.

© Pink Anemone

Kommentieren0
13
Teilen
Honigmonds avatar

Rezension zu "The Wild Hunt: Horror" von M.H. Steinmetz

Superspannend und abgefahren
Honigmondvor 9 Monaten

Zur Buchbeschreibung:
Ein Serienkiller treibt in Louisiana sein Unwesen. Er überfällt Reisende und verschleppt sie in das Sumpfland des Atchafalaya Wildlife Refuge. Als Sues Familie in die Fänge des Killers gerät, muss sie mit ansehen, wie ihre Familie brutal ermordet wird. Sie selbst kann in ihrer Not gerade noch in die Sümpfe entkommen. Die Jagd auf den Serienkiller beginnt, dessen Morde mit einer Blutfehde zusammenhängen, die bis in die Zeit der amerikanischen Revolution zurückreicht. Doch in den Sümpfen lauert noch etwas weitaus gefährlicheres als der Killer. Es ist kompromisslos, tödlich und absolut böse!

Mein Leseeindruck:
Bisher hatte ich mich noch nicht so wirklich an Bücher des Horror-Genres herangewagt, da sie mir bisher nicht wirklich lagen, aber dieses Buch ist anscheinend ganz anders. Es ist von Beginn an sehr spannend und sicherlich an einigen Stellen schon recht krass beschrieben, aber nicht so extrem, wie man es teilweise manchmal in Horror-Filmen sieht. Da sich die Spannung das ganze Buch durchweg hielt und die Handlung immer wieder Fahrt aufnahm, konnte man das Buch kaum weglegen und musste weiterlesen. Mir hat der Schreibstil des Autors sehr sehr gut gefallen und auch die Handlung an sich war sehr gut, wenn ich mir aber in der Realität solch ein Szenario nicht unbedingt vorstellen möchte.

Mein Fazit:
Ein Buch, was man gelesen haben sollte, wenn man es superspannend und mal etwas härter haben möchte. Dazu das extrem gute und sehr passende Cover haben das Paket vollends abgerundet. Von mir gibt es eine klare Empfehlung und 5 Sterne.

Kommentieren0
7
Teilen
bk68165s avatar

Rezension zu "The Wild Hunt: Horror" von M.H. Steinmetz

Ein Horrorbuch der Extraklasse
bk68165vor 9 Monaten

Es gibt viele Wege warum man in dem Sumpfland des Atchafalaya Wildlife Refuge landet. Sue landet dort, weil ihre Familie einem bestialischen Killer in die Hände geraten ist und sie überlebt hat. Mason landet dort, weil er endlich als Journalist etwas erreichen will, eine Story über den sogenannten Interstate Killer. Tja, und Eric und Nina? Die beiden wollten eigentlich eine kleine Auszeit von ihrem Job nehmen und sich vielleicht ein bisschen näher kommen. Aber wer einmal im Sumpfland ist, der kommt da so schnell nicht mehr raus. Und allen Beteiligten wird schnell klar, egal warum und wie sie hier gelandet sind, es wird ein harter Kampf ums Überleben. Es gibt aber auch Leute, die freiwillig dort sind, wo sie sind, weil sie alte Rechnungen, sehr alte Rechnungen, zu begleichen haben. Und dann gibt es da noch Wesen, sie man sich gar nicht vorstellen mag. Also, wer wird überleben, wer ist Jäger und wer ist der Gejagte?
In diesem Fall möchte ich das Buch gerne mit einer Sumpflandschaft vergleiche. Hat sie dich erst mal gepackt, lässt sie dich so schnell nicht mehr los. So erging es mir beim Lesen. Aber Vorsicht ist geboten. Schon nach den ersten Seiten wird schnell klar, dass das Buch nichts für die zart Besaiteten unter uns ist. Wer sich auf dieses Abenteuer einlässt, dem könnte die eine oder andere Nacht mit wenig Schlaf drohen, weil er einfach wissen will, wie die Geschichte endet. Was die Charaktere angeht. Ich würde sagen, hier findet jeder einen Liebling. Ich habe Mason ins Herz geschlossen. Ist er nicht als schüchterner planloser Mann dort gelandet, wo er ist? Da kann es ja nur besser für ihn werden. Also ich kann dem Buch gerne 5 Sterne geben und hoffe, dass die Sümpfe nun in Frieden ruhen!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Papierverzierer_Verlags avatar
WANTED - Thrill meets Horror nach steinmetz'scher Art ...

Wer einen spannungsgeladenen Horrorroman mit Thrilleffekten mit tiefgründigen Charakteren haben möchte, ist bei Steinmetz an der richtigen Adresse.

Dass es nicht nur darum geht, blutigen Horror zu Papier zu bringen, beweist er mit diesem Einzelband. THE WILD HUNT sagt vieles aus, die Frage ist nur, wie man es deutet ... oder?

Wir laden dich herzlich zu unserer Leserunde ein.
Gemeinsam mit Steinmetz begleiten wir dich auf deine eigene Reise tief in die Sümpfe ...

Es stehen 20 E-Book Leseexemplare zur Verfügung.

Das verspricht der Klappentext:
Autoren oder Titel-CoverEin Serienkiller treibt in Louisiana sein Unwesen. Er überfällt Reisende und verschleppt sie in das Sumpfland des Atchafalaya Wildlife Refuge.

Als Sues Familie in die Fänge des Killers gerät, muss sie mit ansehen, wie ihre Familie brutal ermordet wird. Sie selbst kann in ihrer Not gerade noch in die Sümpfe entkommen.

Die Jagd auf den Serienkiller beginnt, dessen Morde mit einer Blutfehde zusammenhängen, die bis in die Zeit der amerikanischen Revolution zurückreicht.

Doch in den Sümpfen lauert noch etwas weitaus Gefährlicheres als ein erbarmungsloser Killer. Es ist kompromisslos, tödlich und absolut böse!

Um an der Leserunde teilzunehmen, beantworte bitte uns noch folgende Fragen:
Wo veröffentlichst du deine Rezensionen und, was erwartest du von diesem Serienkiller, um den es geht in THE WILD HUNT?


Wir wünschen jedem Bewerber viel Glück für die Auswahlphase.
Jeder darf natürlich aber auch gern mit seinem eigenen Exemplar der Leserunde beiwohnen.

Phantastische Grüße,
Euer Papierverzierer Verlag


PS - Du bist Blogger und möchtest mit Neuerscheinungen und Rezensionsexemplaren immer auf dem Laufenden bleiben? Dann melde dich bei uns unter support@papierverzierer.de

PPS - Du interessierst dich für unser Programm und alle Neuerscheinungen? Dann klick dich hier rein.

PPPS - Folge uns auf Instagram & Facebook, um nichts mehr zu verpassen.
Honigmonds avatar
Letzter Beitrag von  Honigmondvor 9 Monaten
Zur Leserunde
Mantikoreverlags avatar
Liebe Leserinnen und Leser,
einmal mehr möchte wir - vom Mantikore-Verlag - euch die Gelegenheit geben eines unserer Bücher kennenzulernen. Dieses Mal geht es um den Horror Roman TOTES LAND – AUSNAHMEZUSTAND von Autor M.H.STEINMETZ.

Wir laden euch herzlich zu dieser Leserunde ein und spendieren 10 Bücher!

Darum geht es:...

Der junge Markus ist hunderte Kilometer von Familie und Freundin entfernt, als er die schockierenden Nachrichten hört: Eine Seuche breitet sich rasend schnell aus. Schon bald wird sie das gesamte Land erfasst haben!

Während die Zivilisation zusammenbricht und die Dunkelheit sich über ein sterbendes Land ausbreitet, macht sich Markus mit seinen Freunden auf den gefährlichen Weg nach Hause – ein Ort, der vielleicht schon gar nicht mehr existiert.
Ein grauenvoller Wettlauf gegen die Zeit beginnt!

Totes Land – Auftakt der genialen Endzeit-Trilogie von Mario H. Steinmetz!
-- NOMINIERT FÜR DEN DEUTSCHEN PHANTASTIK PREIS --

....

Wer an dieser Leserunde teilnehmen möchte braucht sich hier einfach nur zu bewerben. Bitte gebt auch an, wo ihr eure Rezension (möglichst zeitnah!) veröffentlichen werdet (sehr freuen wir uns auch über Rezis auf eigenen Blogs und auf Amazon). Wir freuen uns schon auf euer Feedback.

Und los gehts...

Viele Grüße
euer Mantikore-Verlag

www.mantikore-verlag.de
Ihr findet uns auch auf facebook @mantikoreVerlag
echs avatar
Letzter Beitrag von  echvor einem Jahr
Hier nun meine Rezension, die ich auch bei Amazon, Buch.de, Thalia.de, Was liest Du, der Bastei-Lesejury und im großen Bücherforum auf Literaturschock.de veröffentlicht habe: https://www.lovelybooks.de/autor/M.H.-Steinmetz/Totes-Land-Ausnahmezustand-1105232063-w/rezension/1484127713/ Danke, das ich hier mitlesen und dieses interessante Buch kennenlernen durfte.
Zur Leserunde
Papierverzierer_Verlags avatar

Liebe Rezensentinnen und Rezensenten,
liebe Fans von Horror, ausgefeilten Helden und guten Geschichten,

M.H. Steinmetz ist zurück.
Und er setzt seine Trilogie von HELL'S ABYSS nun mit ABADDON fort!
Bewirb dich jetzt und sei mit dabei bei unserer fantastischen Leserunde zusammen mit Steinmetz für HELL'S ABYSS 2.

Informationen über Teil 1 bekommst du hier.
Klappentext von Teil 1:
Lucy ist der neue Star der New Yorker Undergroundszene. Sie ist jung, schön und verdammt tough. Nach einem Auftritt ihrer Band »Hell's Abyss« ändert sich jedoch alles. Rätselhafte Blackouts stoßen sie in einen Strudel voller Wahnsinn, Blut und Gewalt, aus dem es kein Entrinnen gibt. Aber was augenscheinlich nur als Mordserie beginnt, bedeutet vielleicht mehr als nur das Töten von Menschen.

News über M.H. Steinmetz?

M. H. Steinmetz, Jahrgang 1965, lebt im schönen Rheinland-Pfalz und verdient sein täglich Brot als Programmierer. Indirekt hat er seinem Beruf den Weg zur Feder zu verdanken. Lange Flüge und Auslandsreisen haben nicht nur seine sowieso schon rege Fantasie beflügelt, im Flugzeugsitz und in Hotelzimmern gab es zudem viel ungestörte Zeit, um seine Geschichten voranzutreiben.

Informationen zum 2. Teil - dem Inhalt der Leserunde
Klappentext:

Die Band »Hell's Abyss« plant nach intensiven Erfolgen in der Heimat ihre erste Europatour. Was augenscheinlich wie das böse Image der Band wirken soll, scheint sich jedoch mehr und mehr zu des Pudels wahrem Kern zu entwickeln. Die hohen Mächte aus Himmel und Hölle bereiten sich auf ein neues Gefecht vor, bei dem auch Abaddon, der Engel des Abgrunds eine wichtige Rolle einnehmen soll. Oder verfolgt er etwa eigene Ziele? Aus Lucys Hilflosigkeit in Anbetracht des Einflusses, unter dem sie steht, wird schnell ein Kampf um die eigene Wahrnehmung. Von ihren Entscheidungen hängt nicht nur ihr Leben oder das der Bandmitglieder ab – ihre Entscheidungen könnten für alle Menschen ernstzunehmende Folgen haben.

M. H. Steinmetz führt seine Erfolgsserie um die Gothic-Band HELL'S ABYSS noch blutiger fort. Der Horror hat ein neues Gesicht!

Wir verlosen 20 E-Books.

Bitte beantwortet uns für die Bewerbung noch folgende Fragen:

Was glaubst du, wer ist Abaddon und wo veröffentlichst du deine Rezensionen? 

Wir freuen uns auf euch!

P.S.: Falls ihr Blogger seid, meldet euch bei uns unter support@papierverzierer.de, um so regelmäßig über Rezensionsexemplare, News und allerlei Aktionen informiert zu sein.

P.P.S.: Wir haben sogar noch eine Sonderaktion für alle, auch die, die nicht bei der Leserunde letzten Endes gewonnen haben: Wer seine Rezensionen innerhalb von 4-6 Wochen nach Start der Leserunde hier bei Lovelybooks einstellt, hüpft automatisch in den Lostopf für ein Goodiepaket, das wir unter allen verlosen werden. Für jeden Link einer Plattform, auf dem eure Rezension erscheint, hüpft ihr einmal in den Lostopf. Teilen erwünscht. Im Paket mit inbegriffen sind gleich mehrere Schätze. *g* Eins können wir euch verraten: Es wird euch überraschen.

Selbstverständlich könnt ihr euch auch gern in unserem Newsletter anmelden!

Newsletter

Verlag

Folgt uns auch auf den Netzwerkseiten - zum Beispiel auf facebook, twitter und google+!

Merken
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

M.H. Steinmetz wurde am 02. Juli 1965 in Speyer (Deutschland) geboren.

M.H. Steinmetz im Netz:

Community-Statistik

in 119 Bibliotheken

auf 24 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks