M.L. Busch Archibald in love: Frösche lügen nicht

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 15 Rezensionen
(14)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Archibald in love: Frösche lügen nicht“ von M.L. Busch

Ein Frosch, der nicht nur ein Frosch ist

— MartinaJacobsen
MartinaJacobsen

Leichte, lustige Lektüre, die in keinem Bücherregal fehlen darf!!!

— nariel
nariel

Noch ein Froschkönig? Aber nicht zum Küssen ...

— sollhaben
sollhaben

Witzig, charmant, perfekt für den Urlaub!

— YvetteH
YvetteH

Wunderbares Sommer-Lesevergnügen

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Humorvolle Liebesgeschichte mit erfrischend neuem Weg zum Traumprinzen!

— Pharo72
Pharo72

super witzig und sehr locker geschrieben.... Lesevergnügen garantiert...

— Almeri
Almeri
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Archibald in Love - #1 - Frösche lügen nicht

    Archibald in love: Frösche lügen nicht
    elchi

    elchi

    23. January 2017 um 00:27

    Inhaltsangabe:  Ally hat die Nase voll davon allein zu sein. Da ihr Traummann scheinbar erst noch gebacken werden muss, geht sie kurzerhand in ein Zoogeschäft um ein flauschiges Kaninchen zu kaufen. Doch im Zoogeschäft kommt alles anders und die Entscheidung wird ihr quasi abgenommen… Statt einem flauschigen Kaninchen wird es der kleine süße Frosch namens Archibald. Denn Archibald ist ein Zauberfrosch und soll ihr ihren Traummann bringen. An solch einen Hokuspokus glaubt Ally allerdings nicht, oder doch?! Schließlich fängt ihr neuer, extrem gutaussehender Arbeitskollege Max auf einmal an sich für sie zu interessieren… Nur gibt es da noch ein Problem, denn Max soll einen Nebenjob als Stripper haben und dies ist ein absolutes No-Go. Meine Meinung: „Archibald in Love – Frösche lügen nicht“ von M. L. Busch ist der 1. Teil der Archibald in Love - Reihe und eine wundervolle Lovestory mit Blick durch die rosarote Brille – romantisch, verträumt ein Bilderbuchmärchen eben und hat meinen Geschmack perfekt getroffen. Allerdings ist die Geschichte wohl auch nichts für jedermann, denn wer mit diesen glückseligen Chick-Lit-Elementen nichts anfangen kann, könnte die Geschichte wohl eher als zu flach ansehen… Der Schreibstil der Autorin ist einfach herrlich erfrischend und lässt einen nur so über die Seiten fliegen. Die Handlung an und für sich ist zwar nicht neu, aber die Geschichte wird mit viel Liebe, Witz und Charme erzählt, so dass sich so mancher Schmunzler einfach nicht vermeiden lässt und vor allem Archibald trägt einen großen Teil dazu bei. Archibald der kleine süße Frosch -  hat er wirklich magische Fähigkeiten? Zumindest erobert er die Herzen im Sturm und wer von uns würde sich nicht einen Zauberfrosch wünschen, der einem den Traummann auf dem silbernen Tablett serviert?! Aber auch die Protagonisten sind ein buntgemischter Haufen, liebevoll charismatischer Persönlichkeiten, die einfach so unperfekt perfekt sind und die man einfach nur in sein Herz schließen kann. Da haben wir Ally, die Hauptprotagonistin, die doch eigentlich ein flauschiges Kaninchen gegen ihre einsamen Stunden haben wollte und stattdessen nun Archibald, den Zauberfrosch zuhause sitzen hat. Dabei glaubt sie nicht an Hokuspokus, oder doch?! Zumindest war mir Ally von Anfang an super sympathisch. Eigentlich eher durchorganisiert, tritt sie hin und wieder mal ins Fettnäpfchen, besonders wenn es um ihren Arbeitskollegen Max geht, scheint ihr Leben ein eigenes zu führen… Und Max – er ist einfach umwerfend und der Traummann schlechthin, wäre da nicht die Sache, dass er als Stripper arbeitet… Aber auch Mischa, Allys beste Freundin und Arbeitskollegin, sowie Leon, Max Kumpel, machen diese Geschichte einfach einzigartig. Fazit: „Archibald in Love – Frösche lügen nicht“ von M. L. Busch ist eine wundervolle Lovestory mit Blick durch die rosarote Brille und wie ein Bilderbruchmärchen. Durch einen locker flockigen Schreibstil gepaart mit viel Witz und Charme, sowie liebenswerten Charakteren überzeugt und vermag es die Autorin dem Leser den einen oder anderen Schmunzler zu entlocken und Liebhaber von Chick-Lit Romanen in ihren Bann zu ziehen. Eine absolute Leseempfehlung meinerseits!

    Mehr
  • Ein Buch mit Witz und Frosch!!

    Archibald in love: Frösche lügen nicht
    MartinaJacobsen

    MartinaJacobsen

    09. November 2016 um 11:48

    Wie immer ist es ein Vergnügen, die Bücher von M.L. Busch zu lesen.Das Buch ist unglaublich witzig, und das liegt nicht nur an dem Frosch Archibald, der übrigens ganz niedlich auf dem Cover zu sehen ist.Eine süsse Geschichte, über eine Single-Frau und ihren Frosch, der "hellsehen" kann und nur das Beste für sie will.Das Buch hat so einige Wendungen, die mich oft und herzhaft zum lachen gebracht haben. Ein romantischer Spass für jeden, der sich einfach in eine Geschichte fallen lassen kann und sich noch ein paar Lachfältchen mehr zulegen möchte!!

    Mehr
  • Lockere, humorvolle Liebesgeschichte zum Schmunzeln!

    Archibald in love: Frösche lügen nicht
    nariel

    nariel

    27. September 2016 um 16:50

    Meine Bloggerkollegin hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass M.L. Bush Reziexemplare vergibt und hat mich gleich ein wenig neugierig gemacht. Vielen Dank für das wunderschöne Reziexemplar mit Widmung. Archibald hat einen sonnigen Platz im Bücherregal bekommen und hat bei mir ein wunderschönes neues zu Hause gefunden. So verlockend es auch war, sich von Archibald beeinflussen zu lassen, ich kann euch verraten, der kleine grüne Frosch ist einfach zum Lieb haben, wurde meine Meinung zum Buch von nichts und niemanden beeinflusst. Inhalt: "Frösche lügen nicht – oder doch? Können sie das Wetter vorhersagen oder die große Liebe? Allys Frosch angeblich ja. Archibald ist sein Name und er soll hellsehen können. Ally ist sich da nicht so sicher, aber da es in ihrem Leben gerade wenig aufregend zugeht, lässt sie sich auf das Experiment ein. Leider scheint der Frosch einen Blackout zu haben, denn ausgerechnet Max, ihr neuer Kollege, flirtet plötzlich mit Ally und ist betont aufmerksam. Ist Archibald etwa dafür verantwortlich? Niemals kann Max der Mann fürs Leben sein. Er verhält sich nicht nur ungewöhnlich, nein, ihre beste Freundin behauptet außerdem, er würde nebenbei als Stripper arbeiten. Ihren Traumprinzen hat Ally sich eindeutig anders vorgestellt. Archibald muss sich irren. Oder doch nicht? --- Unsagbar komisch und voller Überraschungen." Bereits auf der ersten Seite war ich vom lockeren und leichtem Schreibstil einfach gefangen. Es liest sich sehr flüssig und manchmal flogen die Seiten viel zu schnell dahin. Ich bin eigentlich immer sehr skeptisch, wenn es um Bücher gibt, die als Humorvoll und lustig beschrieben werden. Da ich ein Mensch bin, der nicht leicht zu begeistern ist und schon gar nicht leicht zum Lachen zu bringen bin, bin ich hier immer etwas vorsichtig. Die Autorin hat es tatsächlich geschafft, dass ich mit einem Dauergrinser und dem Buch in der Hand da saß und nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Das Buch hat mich so gefesselt, dass ich es in einem Ruck durchgelesen hatte. Die Protagonisten sind einfach liebenswert und gut durchdacht. Mir kam es vor, als könnten es meine Nachbarn sein, oder Arbeitskollegen sein, über die ich lese. Richtig realistisch und authentisch. Das Cover finde ich einfach perfekt gewählt! Es passt zur Story verrät aber nicht zu viel und ist toll zum ansehen! Auch im Bücherregal sieht es einfach wunderschön aus. Fazit: Archibald muss man einfach ins Herz schließen, genauso wie Ally, Max, Mischa und Leon. Die Geschichte selbst ist eine lockere Liebesgeschichte, die an sich nichts neues ist, aber mit dem gewissen Quäntchen Humor, muss man sie einfach lesen. Sie ist wahrheitsgetreu und könnte jedem von uns passieren. Gerade das fand ich so besonders, weil ich mich richtig hineinversetzen konnte. Diese Buch schafft es einfach jeden trüben Gedanken wegzublasen uns heitert auf, auch wenn einem nicht danach ist. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung, ein "MUSTREAD" für jeden, der gerne lacht und sich gerne in eine Geschichte hineinversetzt! Archibald in Love: Frösche lügen nicht ist der Auftakt einer Reihe und bekommt von mir 5 von 5 Sternchen! (c) nariel

    Mehr
  • Witzig, charmant eine tolle Sommerlektüre

    Archibald in love: Frösche lügen nicht
    Kenda

    Kenda

    25. August 2016 um 07:50

    Erster Satz:„Rechnungen, Werbung, Kabelfirma – keine Liebesbriefe.“„Archibald in love: Frösche lügen nicht“ ist sehr locker, leicht und flüssig geschrieben. Es lässt sich auch ebenso locker, leicht und flüssig lesen. Versprüht Charme und Witz und ist fesselnd. Der Roman ist kurzweilig und eignet sich sehr gut als Sommerlektüre.Bislang kannte ich keinen Roman von M. L. Busch daher kann ich keinen Vergleich anstellen. Mit „Archibald in love: Frösche lügen nicht“ konnte M. L. Busch mich aber überzeugen. Der Schreibstil und die Geschichte sind überzeugend und konnten mich schnell einfangen. Ich war sehr schnell gefesselt und konnte das Buch kaum bei Seite legen so dass ich den Roman fast in einem Rutsch durchgelesen habe.Mein Lieblingscharakter ist Ally, sie ist mir sehr sympathisch und kommt auch sehr authentisch rüber. Aber auch Max und Achibald sind sehr überzeugend, wobei Archibald ja eher ein stiller Geselle ist und nicht sonderlich aktiv.Meine Lieblingszene ist die als Ally auf den Knien ist, mit dem Hintern in der Luft und unter dem Schrank nach Achibald sucht, was dann weiter geschieht verrate ich aber nicht. Ich fand die Szene einfach sehr passend und sie ist mir einfach am besten im Gedächtnis geblieben wobei der Roman noch einige sehr gute Szenen mehr zu bieten hat.Das Cover ist an sich sehr gut gewählt, leider deckt sich das Cover nicht mit Ally. Sie wird anders beschrieben als abgebildet, mit Locken und blauen Augen. Natürlich ist das kein großer Makel aber ein passendes Cover hätte das Gesamtpaket wunderbar abgerundet.Die Geschichte ist sehr interessant und versprüht durch Archibald auch etwas Magie. Was mir nicht ganz so gefallen hat, bzw. was mir etwas viel vorkam war die Abstammung von Max, die am Ende ans Licht kommt. Trotzdem hat mir „Archibald in love: Frösche lügen nicht“ sehr gut gefallen. Und eignet sich wunderbar als Sommerlektüre oder einfach mal für zwischendurch.MEIN FAZIT:Eine interessante und kurzweilige Geschichte mit Witz, Charme und einem Hauch Magie. „Archibald in love: Frösche lügen nicht“ eignet sich sehr gut als Sommerlektüre oder auch für zwischendurch und ich kann den Roman sehr empfehlen.

    Mehr
  • Mit dem Frosch kommt die Liebe

    Archibald in love: Frösche lügen nicht
    ManuelaBe

    ManuelaBe

    07. August 2016 um 16:58

    Archibald in love Frösche lügen nicht ist der Auftakt einer neuen Reihe der Autorin M.L. Busch. Ally will eigentlich ein Kaninchen kaufen da sie sich nach etwas flauschigen sehnt, zurück kommt sie jedoch mit Frosch Archibald und einer kuriosen Gebrauchsanleitung. Laut dieser soll Archibald dafür sorgen das Ally ihren Traumprinzen finden wird. Ally glaubt das natürlich nicht aber dennoch bemerkt sie, das der neue Kollege Max ihr immer öfter über den Weg läuft. Der Autorin M.L. Busch ist einmal mehr ein leichter und gute Laune machender Roman gelungen. Ich kenne schon etliche Bücher der Autorin und bisher hat mich noch keins enttäuscht. Der Schreibstil ist flott mit einer Prise Humor und die Situationen die sich Frau Busch für ihre Protagonisten einfallen lässt immer wieder überraschend. Ihre Charaktere sind herzerfrischend und liebenswert wobei es auch immer ein paar weniger nette Zeitgenossen gibt. Einmal in die Hand genommen konnte ich das Buch erst wieder aus der Hand legen als ich die letzte Seite hinter mir hatte. Besonders perfide fand ich die Leseprobe am Ende des Buches zu Teil zwei von Archibald. Die macht richtig Lust auf ein weiteres Abenteuer mich Archibald und auch dieses Mal wird es dem kleinen Frosch sicher gelingen die Richtigen zusammen zu bringen.

    Mehr
  • Ein Frosch für einen Traumprinzen

    Archibald in love: Frösche lügen nicht
    Majuceha

    Majuceha

    28. July 2016 um 10:59

    Ally kommt eigentlich ganz gut durchs Leben, jedoch fühlt sie sich oft einsam und wünscht sich ab und an doch mal ein wenig Liebe. Darum beschließt sie sich ein kuscheliges Angorakaninchen anzuschaffen. Gesagt, getan, sie begibt sich kurzerhand in eine Zoohandlung, um ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen. Doch schon dort erlebt sie eine Überrasschung, sie wird von einem kleinen rotäugigen Frosch "überfallen", der sie ganz schön in die Ecke drängt. Verwundert über das Verhalten der Verkäuferin lässt sie sich jedoch überreden die Pflege dieses Frosches anstelle eines Kaninchens zu übernehmen. Auf mysteriöse Weise fühlt sie sich auch gar nicht mehr so unwohl bei dem Gedanken. Dass der Frosch jedoch noch viele kleine und große Überraschungen für Ally bereit hät ahnt sie jedoch nicht. Nachdem sie die Pflegehinweise gelesen hat ist sie irritiert und skeptisch, dieser Frosch soll ihr den "Traumprinzen" näher bringen, so ein quatsch...Oder doch nicht???Im Verlauf der Story wird Ally so einiges erleben, ob mit Max ihrem Arbeitskollegen, ihrer besten Freundin, ihrem mürrischen Chef, oder dem unbekanntem Nachbarn. Ihr dürft euch auf eine lustige, vielversprechende und romantische Geschichte freuen, die so einige Höhen und Tiefen bereit hält. Wieder einmal hat es M.L.Busch es geschafft, dass ich das Buch erst aus der Hand legen konnte, als ich es beendet hatte. Und natürlich habe ich zum Ende auch die Leseprobe für den zweiten Teil gelesen und kann es kaum erwarten bis auch dieser Teil endlich raus kommt.

    Mehr
  • Ein Angorakaninchen oder doch einen Frosch

    Archibald in love: Frösche lügen nicht
    sollhaben

    sollhaben

    27. July 2016 um 10:32

    Eigentlich möchte sich Ally in der Kleintierhandlung ein kuschliges blauäugiges Angorakaninchen aussuchen, nach Hause kommt sie mit einem Terrarium und einem rot äugigen grünen Frosch. Angeblich soll er ihr die wahre Liebe bringen. Wahrscheinlich wieder so ein Verkaufstrick, denn wie sollte ein Frosch Einfluss auf die Liebe haben.Dass ihr neuer Arbeitskollege Max sie immer wieder anstarrt und sie sogar am Weg zur Arbeit begleitet und ein wenig mit ihr flirtet, hat ganz sicher nichts mit Archibald, dem Frosch zu tun.Allys beste Freundin Mischa drängt sie auch noch an einem Abend mit lauter Strippern in einem Club teilzunehmen. Bei der tanzenden Truppe soll auch Max mitmachen. Möchte Ally das wirklich sehen? Schließlich sind sie und Max noch kein Paar. Schlimmsten Fall muss sie eine Grippe vortäuschen, aber in einer Woche kann recht viel passieren.Meine Meinung:Ich liebe Tiere, wirklich aber mit Fröschen konnte ich bisher nichts anfangen. Ich habe mach auch noch nie wirklich darüber informiert oder in einer Geschichte über sie gelesen. Für alles gibt es ein erstes Mal und somit gilt das auch für Frösche. Und dieser Frosch - Archibald war einfach nur süß.Er hat sich eindeutig in den Vordergrund gedrängt und das auf ganz sympathische Art und Weise. Wobei auch die menschlichen Darsteller extrem punkten konnten. Allen voran Ally, die arbeitet und auch die Liebe sucht. Nicht verzweifelt oder so sondern sie hält die Augen offen. Manchmal ist das Gute allerdings so nah, dass man es kaum erkennen kann.Max, der neue Arbeitskollege ist sympathisch und auch ein wenig geheimnisvoll. Ist er nun ein Mitglieder der Stripper oder nicht? Warum wohnt er jetzt auch noch im selben Haus wie Ally? Fragen über Fragen!Ein kurzweiliger Lesespaß mit einem Frosch in einer Nebenrolle.

    Mehr
  • unterhaltsam mit einem kleinen Schuß Magie

    Archibald in love: Frösche lügen nicht
    katze-kitty

    katze-kitty

    13. July 2016 um 15:49

    Eigentlich wollte Ally ja ein Kaninchen, aber wie auch immer hat sie nun einen Frosch. Einen besonderen Frosch. Denn Archibald soll dafür sorgen können das Ally ihrem Traumprinzen begegnet. Ally ist sich da nicht so sicher, aber ist es wirklich nur Zufall das ausgerechnet dann Max in ihr Leben tritt ?"Frösche lügen nicht" ist der erste , in sich geschlossene Teil der "Archibald in Love" Reihe von M.L. Busch.Der Schreibstil ist wie auch in anderen Büchern der Autorin gewohnt locker und flüssig zu lesen. Die Geschichte ist humorvoll, charmant, liebevoll , voll Missverständnissen und auch ein bisschen magisch.Die Hauptcharaktere sind gut beschrieben und sympathisch. Ich hatte direkt Bilder von ihnen in meinem Kopf. Und obwohl ich überhaupt keine Frösche mag, hat es auch Archibald in mein Herz geschafft :-)Gut - stellenweise ist die Handlung vorhersehbar. Wem das aber , so wie mir, bei dieser Art Romanen egal ist, der wird sich mit dem Buch gut unterhalten fühlen und Singles werden sich vielleicht fragen, ob sie sich nicht vielleicht auch einen Frosch anschaffen sollten :-) !!Ich jedenfalls bin schon sehr gespannt auf das nächste Buch, wo Archibald jemand anderen glücklich machen wird.

    Mehr
  • Ein ungewöhnliches Haustier!

    Archibald in love: Frösche lügen nicht
    YvetteH

    YvetteH

    08. July 2016 um 16:09

    Klappentext:Frösche lügen nicht – oder doch? Können sie das Wetter vorhersagen oder die große Liebe? Allys Frosch angeblich ja. Archibald ist sein Name und er soll hellsehen können. Ally ist sich da nicht so sicher, aber da es in ihrem Leben gerade wenig aufregend zugeht, lässt sie sich auf das Experiment ein. Leider scheint der Frosch einen Blackout zu haben, denn ausgerechnet Max, ihr neuer Kollege, flirtet plötzlich mit Ally und ist betont aufmerksam. Ist Archibald etwa dafür verantwortlich? Niemals kann Max der Mann fürs Leben sein. Er verhält sich nicht nur ungewöhnlich, nein, ihre beste Freundin behauptet außerdem, er würde nebenbei als Stripper arbeiten. Ihren Traumprinzen hat Ally sich eindeutig anders vorgestellt. Archibald muss sich irren. Oder doch nicht? Unsagbar komisch und voller Überraschungen. Meine Meinung:Ich habe schon einige Bücher von ML Busch gelesen und bin immer wieder begeistert. Auch dieses Buch hat mich gut unterhalten und immer wieder zum Lachen gebracht.Der Schreibstil ist flüssig, humorvoll und fesselt den Leser von Anfang bis Ende, sodass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe.Ally, Mischa, Max und Leon - die Hauptprotagonisten - sind toll beschrieben und man hat das Gefühl, sie schon lange zu kennen. Sie wirken authentisch und mit ihren liebenswerten Macken bringen sie den Leser oft zum Schmunzeln, aber auch dazu herzhaft zu lachen.Mit der Handlung hat die Autorin das Rad nicht neu erfunden, aber das war auch gar nicht nötig. Es wird eine Liebesgeschichte erzählt, die überall stattfinden könnte, wenn auch mit "froschigen" Elementen. Die Geschichte ist gut nachvollziehbar und eine gute Unterhaltungslektüre fürs Herz und die Lachmuskeln.Mein Fazit:Wieder ein tolles Buch der Autorin, zum Beispiel für den Urlaub.Von mir  eine ausdrückliche Leseempfehlung und5 Sterne.

    Mehr
  • Traumprinz gefällig?

    Archibald in love: Frösche lügen nicht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. July 2016 um 12:57

    Archibald der Zauberfrosch, man muss ihn einfach lieben. Eine tolle Idee - hervorragend umgesetzt. Sehr humorvoll und mit einer Prise Romantik gewürzt. Der perfekte Lesestoff für den Sommer! Fünf Sterne und eine absolute Kaufempfehlung!

  • Ein Frosch zum Verlieben

    Archibald in love: Frösche lügen nicht
    Pharo72

    Pharo72

    03. July 2016 um 10:41

    Ally hat das Single-Dasein satt. Da ein Traummann nicht in greifbarer Nähe ist, will sie sich mit einem Haustier trösten. Was Kuschliges zum Schmusen. Doch es kommt anders, denn Frosch Archibald nimmt ihr die Entscheidung im Zoogeschäft ab und findet quasi sie statt umgekehrt. Doch damit nicht genug. Er soll ein Zauberfrosch sein, der die Liebe bringt. Totaler Quatsch, findet Ally. Als sich jedoch plötzlich ihr neuer und äußerst heißer Kollege Max für sie interessiert, beginnt sie zu zweifeln. Allerdings findet ihre Freundin heraus, dass er einen Nebenjob als Stripper haben soll, und das ist ein eindeutiges No-go. Doch kann sie ihre aufkommenden Gefühle abstellen und darüber hinwegsehen?Meine Meinung:Bücher mit kuschligen Haustieren als Unterstützer bei der Liebessuche gibt es ja zahlreich. Da fand ich die Idee mit dem kleinen grünen Frosch, der so eine hinreißende Mimik hat, schon mal erfrischend anders. M. L. Busch legt hier mit dem Auftakt ihrer Archibald-Reihe (in der hoffentlich noch viele Teile folgen werden) eine humorvolle Liebesgeschichte vor, die den Leser auf lockere Art und Weise aufs Beste unterhält.Ally ist eine herrlich unperfekte Protagonistin, die gern mal von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt. Dabei jedoch so sympathisch und realitätsnah, dass man sie sich als beste Freundin wünscht und ihr ihr Liebesglück von Herzen gönnt. Natürlich ist Max ein Traumtyp, wie ihn sich jede Frau ersehnt. Sein Geheimnis müsst ihr natürlich selbst ergründen. Und Archie? Nun, der ist einfach nur cool und hat mich einige Male wirklich zum Lachen gebracht. Ich bin gespannt, wen er noch alles unter die Haube bringen wird.Wohltuend fand ich es auch, dass der zugegebenermaßen nicht sehr umfangreiche Roman ganz ohne detaillierte Sexszenen auskommt und dennoch eine wunderbare Romantik verströmt, die ans Herz geht.Wer eine nette, humorvolle Liebesgeschichte mit liebenswerten Hauptfiguren und einem überraschenden Ende zu schätzen weiß, wird mit Archies erstem Abenteuer bestens unterhalten.

    Mehr
  • Traumprinz gesucht mal anders!

    Archibald in love: Frösche lügen nicht
    Samy86

    Samy86

    02. July 2016 um 19:58

    Inhalt:Ally hat ich eigentlich auf den Weg ins Zoogeschäft gemacht um sich ein Angora-Häschen zu holen, denn sie ist der Auffassung ein Männerersatz muss ins Haus, wenn es mit den männlichen Artgenossen nicht wirklich klappen will. Doch statt ein flauschiger Begleiter zieht ein rotäugiger Laubfrosch in ihre vier Wände ein. Das Besondere an ihm soll sein, dass er den Traumprinzen persönlich bei ihr vor der Haustür abliefern soll, so die Verkäuferin. Aber kann dies wirklich der Wahrheit entsprechen? Allem Anschein nach scheint Archibald aber keine sonderliche Lust zu haben den Traumprinzen per Post zu liefern, denn statt dessen flirtet urplötzlich Max mit ihr, ausgerechnet ihr neuer Kollege ist betont aufmerksam auf sie geworden und scheint keiner Avancen zu wenig zu scheuen um auch Ally von sich zu überzeugen. Ist das wirklich Archibalds Werk? Allys Traumprinz sieht eindeutig anders aus und dennoch lässt sie sich gerne vom Gegenteil überzeugen, wenn da nicht noch ein kleiner Haken an der ganzen Sache wäre!Meine Meinung:Endlich gibt es etwas Neues von der Autorin M.L. Busch und ich konnte es nicht erwarten mich endlich an diesen humorvollen und süßen Liebesroman zu wagen.Gewohnt leichtfüßig schildert die Autorin ihre Variante des Froschkönigs, nur das dieses Mal nicht ein Kuss von Nöten ist, sondern der Zufall mit dem Glück in Kombination auftritt.Der Schreibstil ist einfach fantastisch und im Nu beschreitet man an der Seite von der sehr charismatischen Ally das Abenteuer „Frosch sucht Traumprinz“! Es ist einfach ein totales Vergnügen die Handlung zu lesen und hätte ich nicht bereits meinen Traumprinzen an meiner Seite, wäre ich glatt versucht im nächsten Zoogeschäft nach einem Frosch wie Archibald Ausschau zu halten!Die Idee und auch die Umsetzung haben mir sofort zugesagt und ich war so gebannt ob Ally ihren Traumprinzen finden wird, dass ich innerhalb eines Tages diesen Liebesroman in mich aufgesogen habe. :DAlly ist mir als ruhige und etwas chaotische Protagonistin sofort ans Herz gewachsen. Sie glaubt nicht an Wunder und Zufälle, und dennoch lässt sie sich auf das Experiment Archibald ein. Ein wünschenswertes Traumhaustier ist der klietschige Zeitgenosse nicht, aber er bringt Ally dazu die Welt um sich herum mit anderen Augen zu sehen und vielleicht auch mal die Augen bei kleinen Fehlern an der Männerwelt zu zudrücken. Aber das gleich Max ihr auf dem Silbertablett geliefert wird, geht nun mal gar nicht, denn da hat Ally nun mal so ihre Prinzipien oder kann man da auch mal ein Auge zudrücken? Das Cover ist genauso ulkig und verrückt gestaltet wie die Handlung und die Protagonisten selbst. Es passt einfach wie die Faust aufs Auge! Einfach top!Fazit:Insgesamt ist Archibald zwar eine tragende Figur, aber das Gesamtkonstrukt drum herum macht diese Handlung erst richtig lesenswert! Ich bin total begeistert und bin sehr gespannt welche Prinzessin der kleine klietschige Zeitgenosse noch auf Umwegen zum Traumprinzen führen wird, oder doch eher anders herum?

    Mehr
  • „Frösche lügen nicht“ von M.L. Busch ist ein herzlich erfrischender Liebesroman

    Archibald in love: Frösche lügen nicht
    Kendra

    Kendra

    01. July 2016 um 13:42

    „Frösche lügen nicht“ von M.L. Busch ist ein herzlich erfrischender Liebesroman , der nicht nur im Leben von Single Frau Ally für Schwung sorgt, sondern auch beim Leser^^ Ally , die sich aufgrund ihres Einsamkeitsproblems ein süßes Angorakaninchen zulegen möchte, wird im Zoogeschäft praktisch von ihrem zukünftigen Mitbewohner überrannt…denn ein vorwitziges Exemplar an Frosch stellt sich ihr in den Weg….und somit ist der Beginn einer wunderbaren und chaotischen Zeit geebnet^^ Denn plötzlich steht sie mit einem Frosch da , der eine ganz besondere Gebrauchsanweisung bei sich führt…Ally , die sichtlich verwirrt aber auch belustig davon ist, denkt sich nichts dabei….doch erst als sich plötzlich etwas in ihrem Liebesleben tut, beginnt sie an die Macht von Archibald zu glauben, der sie sichtlich zu verstehen scheint….und das ganz ohne Froschsprache^^Denn ihr sichtlich scharfes Teil an Arbeitskollege scheint seine Aufmerksamkeit auf sie zu richten und auch Ally selbst scheint von Max ganz angetan zu sein….wenn da nicht der kleine Nachteil an ihm wäre, dass er nebenberuflich als Stripper arbeitet…. Ihr graut es besonders davor ihn selbst nackt auf der Bühne zu erleben, denn ihre Freundin hat bereits Karten für eine Show besorgt….Dennoch kann sie nicht verhindern, dass er langsam aber sicher in ihr Herz wächst….doch kann sie mit dem Umstand leben, dass ihr „Freund“ von anderen Frauen als Sexobjekt betrachtet wird?Tja das müsst ihr wohl selbst herausfinden, ebenso ob es ein Happy End für die beiden geben wird  :-)Das Cover ist auch total süß und passt hervorragend zum Thema! Und der Umfang des Buches ist genau richtig um eine perfekte Urlaubslektüre zu sein. Passt in jede Handtasche oder Strandtasche^^ Ein wirklich witziger und sprühender Roman, der gute Laune macht….kein Wunder bei diesem besonderen Haustier! Am Ende gibt es sogar noch eine Vorschau bzw eine kurze Leseprobe zum nächsten Roman: „Frösche feiern anders“ , bei dem Archibald erneut einen Liebesjob bekommt…(Kann er danach eigentlich auch mal zu mir kommen? Ich werde mich mal auf die Suche nach ihm machen, quak^^) Ansonsten werde ich mir eben die zukünftigen Fälle von Archibald und seinen Single Freunden zulegen.Also schnappt Euch dieses Buch und habt eine tolle, erquickende Lesezeit.

    Mehr
  • Archibald in love

    Archibald in love: Frösche lügen nicht
    danzlmoidl

    danzlmoidl

    01. July 2016 um 08:01

    Inhalt:Frösche lügen nicht – oder doch? Können sie das Wetter vorhersagen oder die große Liebe? Allys Frosch angeblich ja. Archibald ist sein Name und er soll hellsehen können. Ally ist sich da nicht so sicher, aber da es in ihrem Leben gerade wenig aufregend zugeht, lässt sie sich auf das Experiment ein. Leider scheint der Frosch einen Blackout zu haben, denn ausgerechnet Max, ihr neuer Kollege, flirtet plötzlich mit Ally und ist betont aufmerksam. Ist Archibald etwa dafür verantwortlich?Niemals kann Max der Mann fürs Leben sein. Er verhält sich nicht nur ungewöhnlich, nein, ihre beste Freundin behauptet außerdem, er würde nebenbei als Stripper arbeiten. Ihren Traumprinzen hat Ally sich eindeutig anders vorgestellt. Archibald muss sich irren. Oder doch nicht? Meine Meinung: Das ist mal ganz was anderes, was man von M.L. Busch zu lesen bekommt, denn diesmal kommt sie mit ein klein wenig Magie daher. Man muss aber ganz klar sagen, dass sie die richtige Prise gefunden hat und man sich damit absolut nicht überfordert fühlt. Ich habe Archibald wahnsinnig schnell ins Herz geschlossen und das obwohl er es Ally wirklich nicht leicht macht. Aber an dieser Stelle erzähle ich lieber nicht mehr, da sonst zuviel verraten wird. Ally ist ein total lieber Mensch, die es aber auch nicht ganz so leicht in ihrem Leben, denn mit der Liebe will es nicht so ganz klappen. Verstehe ich ja überhaupt nicht, weil sie wirklich total den netten Eindruck macht. Aber auch Max ist total lieb, wobei schon die ein oder andere Tatsache nicht ganz so ideal ist. Der Schreibstil von M.L. Busch lässt einen wie gehabt in die Geschichte eintauchen, man fühlt mit den Personen mit und wünscht ihnen einfach nur das beste. Das Buch wurde an einem Abend durchgelesen, ich denke, dass ist auch ein Zeichen für gute Unterhaltung. Ich hoffe wirklich, dass wir auf Archibald 2 nicht allzulange warten müssen. Fazit: Wie gehabt sehr zu empfehlen.

    Mehr
  • Ein sehr schöner Start für die Archibald in Love Buchreihe!

    Archibald in love: Frösche lügen nicht
    Almeri

    Almeri

    01. July 2016 um 06:09

    Ach so schön… ich durfte diesen schönen kleinen Liebesroman so für zwischendurch testlesen. Ich kann als Rezentin von M.L. Busch nur wieder positives Feedbag geben. Es ist eine sehr schöne Geschichte, die… ja etwas aussergewöhlich ist. Wenn man aber an Schicksale und Aberglaube und auch an Wetterfrösche glaubt, kann die Geschichte wirklich passiert sein. Die beiden Protagonisten Alicia und Max lernen sich auf der gemeinsamen Arbeit kennen. Alicia hatte schon mal eine Liebelei auf der Arbeit und diese ging überhaupt nicht gut aus. Daher ist Max erst mal tabu. Sie fühlt sich einsam und entschließt sich ein Haustier zu besorgen. Da es ein Angorakanninchen werden sollte und kein Frosch, laufen einige Dinge nicht so ab wie sie sich das so vorgestellt hat. Angeblich soll der Frosch Archibald ihr die große Liebe zeigen und sie auf den rechten Weg bringen. Was sie so dann erlebt, müßt ihr selber in Erfahrung bringen. Nun, es ist eine kleine Kurzgeschichte über die Liebe und ist absolut empfehlenswert. Einige echt lustige Szenen schenken euch Lachanfälle, Lesevergnügen ist garantiert!

    Mehr