M.L. Busch SECRET SUITS - Verrat in New York

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(10)
(3)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „SECRET SUITS - Verrat in New York“ von M.L. Busch

Nikki arbeitet nackt. Das wenige Geld, das sie als Aktmodell verdient, reicht gerade für ihr Kunststudium und das kleine Zimmer, in dem sie zur Untermiete wohnt. Garvin Lane, ihr Vermieter und angesehener New Yorker Anwalt, ist ebenso attraktiv wie vermögend. Leider hat dieser Griesgram nichts Besseres zu tun, als ihr das Leben schwer zu machen und ihre Gefühle durcheinanderzuwirbeln. Als Garvin Lane von der Polizei verhaftet wird, ergreift Nikki die Initiative, holt Garvin aus dem Gefängnis und gerät damit in eine Verstrickung illegaler Machenschaften. Für Nikki wird es lebensgefährlich, als ein Mordanschlag auf Garvin fehlschlägt. Warum wollen die Auftragskiller den smarten Anwalt tot sehen? Nikki bemüht sich eine Erklärung zu finden. Ein schlechter Zeitpunkt um sich Hals über Kopf zu verlieben... (In diesem Roman sind explizite erotische Szenen enthalten.) „Ein fesselndes Buch, das mich mehrmals überraschen konnte. Bei dem Anwalt würde ich selbst gerne einziehen.“ - Pea Jung

Die Geschichten um Nikki und Co sind einfach lesenswert!

— YvetteH
YvetteH

Liebe und Spannung in New York

— die_missi
die_missi

Nikki und Garvin, ein geniales chaotisches Paar, das mir unglaublich gut gefallen hat.

— sollhaben
sollhaben

Die Autorin bleibt ihrem Schreibstil treu!!!

— Almeri
Almeri

Im Grunde keine schlechte Story, doch leider mit einigen Schwächen.

— tragalibros
tragalibros
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LIebe und Spannung in New York

    SECRET SUITS - Verrat in New York
    die_missi

    die_missi

    07. May 2017 um 23:03

    Nicci ist Studentin und verdient sich ihren Lebensunterhalt als Aktmodell in Malkursen. Wohnen tut sie als Untermieterin bei dem renommierten Anwalt Garvin. Eines Tages taucht der junge Ian im Malkurs auf und mischt Niccis Leben gruendlich auf. Dieser Roman ist der erste Band der "New York-Reihe" von M.L. Busch. Die Protagonistin Nicci ist durch und durch sympathisch, man fuehlt, lebt und leidet mit ihr.Garvin erscheint zunaechst sehr unsympathisch, doch im Laufe des Romans aendert sich das Bild total. Ian dagegen ist ein junger Draufgaenger, der nicht von Grund auf boese ist, der aber einen Stupser (oder auch mehrere) braucht, um auf den rechten Weg zu kommen. Neben einer wunderbaren Liebesgeschichte gibt es auch eine gehoerige Portion Dramatik, denn Garvins Kompagnon Rick ist alles andere als ein netter Kerl. M.L. Busch hat es wieder einmal geschafft, mich mit diesem Buch zu begeistern. Die Geschichte ist in sich schluessig und hat einen spannenden Verlauf. Die Protagonisten sind authentisch dargestellt und das Buch laesst sich sehr fluessig lesen. Auch ein paar erotischere Stellen, die dem Buch die besondere Wuerze geben, fehlen nicht. Zwar ist dieses Buch Band 1 einer Reihe - aber alle Buecher lassen sich unabhaengig voneinander lesen.  Von mir gibt es sehr gern 5 Sterne und natuerlich genauso gerne eine Leseempfehlung!

    Mehr
  • Nikki und Garvin

    SECRET SUITS - Verrat in New York
    ManuelaBe

    ManuelaBe

    13. April 2017 um 16:22

    In ihrem Roman Secret Suits Verrat in New York erzählt die Autorin M.L. Busch die Geschichte von Nikki und Garvin. Nikki verdient das Geld für ihr Studium als Aktmodell. Garvin ist Rechtsanwalt und hat zusammen mit seinem Freund Rick eine eigene Kanzlei. Nikki wohnt in einem kleinen Zimmer in Garvin Wohnung und beide können sich erst nicht sonderlich gut leiden, kommen sich dann aber doch näher. Als ein Mordanschlag auf Garvin verübt wird gerät auch Nikki in Gefahr. Die Autorin verpackt hier eine reizende Liebesgeschichte in einen Romantic Thrill der zwar vorhersehbar ist, mich aber dennoch gut unterhalten hat. Die Charaktere sind gut durchdacht und werden entsprechend ihrer Rolle gut gezeichnet. Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar und auch die Stellen an denen sich Nikki und Garvin näher kommen sind geschmackvoll gestaltet. Man merkt als Leserin wie es zwischen beiden knistert ohne das es in kitschige oder zu romantische abdriftet. Der Nebencharakter Ian zeigt Entwicklungspotential und wird in einem anderen Buch von M. L. Busch Crazy Art Liebe in New York gut weiter geführt. Ich habe mich zwar gefragt warum Garvin als gut verdienender Anwalt eine Untermieterin hat, aber solche Sachen sollte man nicht zu sehr hinterfragen, weil sonst die Geschichte nicht so gut funktioniert hätte. Man sollte sich als Leser auch mal fallen lassen und das als gegeben hinnehmen um die Geschichte genießen zu können. Insgesamt eine schöne Geschichte die in dem Nachfolgeband einen schönen Weitergang hat, wem Secret Suits gefällt der wird auch Crazy Art mögen.

    Mehr
  • Secret Suits

    SECRET SUITS - Verrat in New York
    danzlmoidl

    danzlmoidl

    10. December 2016 um 14:44

    Inhalt: Nikki arbeitet nackt. Das wenige Geld, das sie als Aktmodell verdient, reicht gerade für ihr Kunststudium und das kleine Zimmer, in dem sie zur Untermiete wohnt. Garvin Lane, ihr Vermieter und angesehener New Yorker Anwalt, ist ebenso attraktiv wie vermögend. Leider hat dieser Griesgram nichts Besseres zu tun, als ihr das Leben schwer zu machen und ihre Gefühle durcheinanderzuwirbeln. Als Garvin Lane von der Polizei verhaftet wird, ergreift Nikki die Initiative, holt Garvin aus dem Gefängnis und gerät damit in eine Verstrickung illegaler Machenschaften. Für Nikki wird es lebensgefährlich, als ein Mordanschlag auf Garvin fehlschlägt. Warum wollen die Auftragskiller den smarten Anwalt tot sehen? Nikki bemüht sich eine Erklärung zu finden. Ein schlechter Zeitpunkt um sich Hals über Kopf zu verlieben... Meine Meinung: Dieses Buch ist lang lange auf meinem Sub, da ich aber nun die Info bekommen habe, dass bald eine Fortsetzung kommt, musste ich es natürlich lesen, ich will ja schließlich vorbereitet sein. Nikki ist ja mal ein Schatz, mit ihrer doch ein wenig verpeilten Art, muss man sie einfach mögen und sie ins Herz schließen. Ich habe mich auf jeden Fall gleich mit ihr angefreundet, auch, wenn sie nicht ganz einen "normalen" Job hat, denn Aktodell ist nicht so typisch. Garvin... puh... Ja... Nicht ganz so einfach. Hier hab ich lange gebraucht, um mal ein Bild zu bekommen. Denn irgendwie klingt er am Anfang schon sehr wie ein Nerd. Aber ich möchte nicht zu viel verraten, das wäre nicht so toll :) Mir gefällt der Aufbau des Buches wahnsinnig gut. Nach jeder Seite ist man sich wieder nicht sicher, wie es weiter geht. Immer wieder kommen Wendungen, die man so nicht erwartet hätte. Aber genau das macht ein gutes Buch aus, damit man es nicht immer wieder weg legt. Den Schreibstil von M.L. Busch habe ich ja schon oft genug gelobt, bitte in meinen anderen Rezensionen nachlesen. Nur eins noch... Wieso kann ich nie so einen Vermieter finden??? ;) Fazit: Muss man einfach lesen!!!

    Mehr
  • Ein Aktmodell und der korrekte Rechtsanwalt

    SECRET SUITS - Verrat in New York
    sollhaben

    sollhaben

    25. October 2016 um 22:36

    Nikki studiert Kunst, arbeitet als Aktmodell und wohnt zur Untermiete bei Garvin, einem erfolgreichen Rechtsanwalt. Oft begegnen sie sich nicht, aber wenn fliegen die Fetzen, denn die zwei sind sehr unterschiedlich. Sie lernen einander erst näher kennen, als Garvin sie bittet, ihn zu einem beruflichen Abendessen zu begleiten. Als er überraschend verhaftet wird, ist es für Nikki klar, dass sie ihm zu Hilfe kommen muss. Während die zwei herauszufinden versuchen, welches Verbrechen Garvin zur Last gelegt wird, fühlen sie sich sehr zueinander hingezogen. Nicht wirklich der richtige Zeitpunkt, um sich zu verlieben.Meine Meinung:Eine spannend, romantische Geschichte rund um Nikki und Garvin. Nikki lebt ihre Leidenschaft. Sie studiert Kunst und schämt sich nicht dafür als Aktmodell zu arbeiten. Sie ist ehrlich und loyal.Garvin arbeitet hart und erfolgreich als Anwalt. Mit seinem Partner Rick verbindet ihn eine Freundschaft. Nikki und Garvin ergeben ein sympathisches Paar. Sie ergänzen sich hervorragend und sorgen für jede Menge Unterhaltung. Sie versuchen einen Weg durch die lauernde Gefahr zu finden und gleichzeitig ihre Gefühle richtig einzuordnen. Es ist der Autorin auch dieses Mal gelungen mich in die Geschichte hineinzuziehen, auch wenn es vielleicht einen Zufall zuviel gab, aber das hat dem Vergnügen keinen Abbruch getan.

    Mehr
  • Empfehlenswert!

    SECRET SUITS - Verrat in New York
    Schlafmuetz

    Schlafmuetz

    13. June 2016 um 10:30

    Nikki und Garvin könnten kaum unterschiedlicher sein und doch passen sie perfekt zusammen. Nikki ist süß, unbedarft, lebensfroh und verdammt selbstbewusst. Sie steht zu ihren Kurven, findet sich sexy und schämt sich für keine Schokoladeneskapade. Dass Garvin ihr verfällt ist kein Wunder, aber auch er hat viel zu bieten. Ein Gentleman vom Feinsten, rücksichts- und verständnisvoll. Und dann wäre da noch sein Körper ;)Ian möchte ich nach einer Weile mehr und mehr und einen anderen lernte ich regelrecht zu verachten. Über ihn würde ich mich gern noch ein bisschen auslassen, aber ich will ja auch nicht zu viel verraten.Von Anfang an knisterte es gewaltig, was sich in den Liebesszenen dementsprechend entlud. Das gefiel mir sehr gut. Ebenso mochte ich den lockeren Schreibstil, den ich schon von anderen Büchern der Autorin gewohnt bin. Wer vom Alltag abschalten und gut unterhalten werden möchte, der kann mit dieser Geschichte nichts falsch machen. Daumen hoch!

    Mehr
  • Wieder ein toller Liebesroman mit einer gewissen Prise an Krimi und Erotik!!!

    SECRET SUITS - Verrat in New York
    Almeri

    Almeri

    26. May 2016 um 20:04

    Als Rezentin habe ich wieder ein Buch von ML Busch gelesen. Die Autorin bleibt erstmal ihrem Schreibstil sehr treu. Sie hat wieder etwas mit Liebe, Krimi und Erotik eine sehr schöne Geschichte geschrieben. Ich habe mich über die Protagonistin Nikki sehr gefreut, denn sie ist mal ganz anders. Sie hat ein paar Kurven und modelt in einer Kunstschule als Aktmodel. Und dann ist da der Protagonist Galvin, Staranwalt in New York und ihr Vermieter. Oh, es ist echt sehr romantisch zwischen ihnen und die anderen Charaktere, wie Abby, Ian und Rick sind hier sehr gut in ihrer Rolle beschrieben worden. Ich war durchweg begeistert von dem Buch und kann es nur sehr empfehlen. Den Lesegenuß kann ich euch hier versprechen!

    Mehr
  • Spannendes Lesevergnügen mit einem Hauch von Sinnlichkeit!

    SECRET SUITS - Verrat in New York
    Samy86

    Samy86

    28. April 2016 um 14:00

    Inhalt:Nikki arbeitet als Aktmodell. Doch ihr Beruf birgt auch Schattenseiten. Mit dem Geld kann sie gerade so ihr Kunststudium finanzieren und ein Dach über dem Kopf als Untermieterin sichern. Wäre das nicht schon schlimm genug, so gibt es noch Garvin, ihr Vermieter, der es sich anscheinend zur Aufgabe gemacht hat mit seiner Griesgrämigkeit ihr den Tag zu versüßen und ihre Gefühle als Boxsack zu verwenden. Als Garvin dann auch noch von der Polizei verhaftet wird, ist es ausgerechnet Nikki die sich dazu bereit erklärt ihn aus dem Gefängnis zu holen ohne zu ahnen welche Folgen es für sie persönlich hat, denn ehe sie sich verzieht befindet sie sich inmitten illegaler Machenschaften wieder, deren Urheber gerne alles aus dem Weg zu räumen bereit ist, welche die Umsetzungen in Gefahr bringen könnten. Ein misslungener Mordversuch an Garvin bringt auch Nikki in große Lebensgefahr. Doch wer steckt wirklich dahinter und warum wollen die Garvin eigentlich Tod sehen? Meine Meinung:Die Autorin schafft es immer wieder aufs Neue mich von sich und ihren Werken zu überzeugen und auch zu begeistern.Ich mag ihren Schreibstil ,der nicht nur extrem flüssig ist, sondern auch mit Spannung, Erotik, Humor, Liebe, Leidenschaft und Drama umzugehen weiß, und diese auch so hautnah und greifbar auf den Leser zu produzieren weiß, als stecke der selbst gerade in dieser Szenerie fest. Ehe man sich versieht steckt man in einem spannungsgeladenen Roman fest und wird von den Gefühlen übermannt, die sich dahinter zu verstecken wissen. Die Erotik ist angenehm gehalten, wirkt nicht übertrieben, ist quasi zwar ein Bestandteil, spielt aber keine Hauptrolle. Man kauft den Protagonisten einfach ab, dass sie sich angezogen fühlen und ihre „Spieltrieb“ auch glaubwürdig & leidenschaftlich auskosten wollen. Nikki war mir auf Anhieb sehr sympathisch, was bei Garvin eher weniger der Fall war. Sie ist so lebensfroh und trotz ihrem beschaulichen Leben, weiß sie Dinge wert zu schätzen und steht auf eigenen Beinen. Garvin sticht durch seine griesgrämige Art eher in Vorschein und man kann sich ihn durch die Beschreibungen von Nikki bildlich und charakterlich sehr gut ausmalen. Es brauchte etwas Zeit, bis ich den ersten Eindruck vergessen konnte und hinter die wahre Fassade von ihm schauen konnte. Aber da gibt es auch noch Ian. Sofort war ich wie magisch von ihm angezogen. Er gibt der Handlung eine gelungene Abwechslung. Durch seine geheimnisvolle Art wirkt er sehr unscheinbar, aber man sollte sich nicht in ihm täuschen, denn er verbirgt so einige Dinge, die es lohnenswert macht sie zu entdecken. Fazit:Die bunte Mischung aus Charakteren, die aufkommende Spannung und die angenehm gestaltete Liebesgeschichte im Hintergrund, lassen diesen Roman zu einem gelungenen Abenteuer werden.

    Mehr
  • Ein heißer Vermieter

    SECRET SUITS - Verrat in New York
    iris_knuth

    iris_knuth

    01. March 2016 um 07:17

    Das Cover ist schon mal super und passt zur Geschichte. Ein Anwalt und seine Untermieterin.  Die Geschichte gefiel mir sehr gut. Sie war Erotisch und Spannend zu gleich.  Und einen Tick Krimi. Was mir seht gut gefallen.  Das Highlight in dem Buch war eigentlich Ian, der Nikki immer zur Seite gestanden hat  oder alle geredet hat. Es war mir ein wenig zu viel. Den eigentlich war Gavin der Mann an ihrer Seite. Deswegen einen Stern abzug.  Ansonsten war die Handlung super und ich hatte keine Probleme mit dem Buch. Es war in einem Rutsch fertig. Der Schreibstil ist super und machte mir keine Probleme.  

    Mehr
  • Rezension zu "Secret Suits - Verrat in New York" von M.L. Busch

    SECRET SUITS - Verrat in New York
    tragalibros

    tragalibros

    23. February 2016 um 13:39

    Die Kunststudentin Nikki, die ihr Studium als Aktmodell finanziert, ist entnervt von ihrem Vermieter. Der ebenso attraktive wie unnahbare Anwalt treibt sie regelmäßig in den Wahnsinn. Doch hinter seiner desinteressierten Fassade steckt so viel mehr... Wie ich auch in meiner Kurzmeinung zu diesem Buch geschrieben habe, ist die Handlung an sich nicht schlecht. Man hätte aus der Idee viel machen können, mehr Spannung aufbauen und den Charakteren mehr Tiefe verleihen können. Aber es sind in meinen Augen diesbezüglich zu viele Schwächen aufgetreten. Die vier Haupthandlungsstränge, die sich im Verlauf des Buches zu einer großen Geschichte verbinden, haben viele lose Enden. Charaktere werden angeschnitten und interessant gemacht, doch ihre Geschichte wird nicht weiter verfolgt, weswegen man oft keine Verbindung zu der handelnden Person aufbauen kann. Motive und Gedanken zu einer begonnenen Tat werden nicht genauer beleuchtet, was meiner Meinung nach ein Manko ist. Auch der Schreibstil konnte mich zum Ende des Romans nicht einhundertprozentig überzeugen. Der Anfang war recht ansprechend, das Niveau des Ausdrucks lies ab der Hälfe des Buches nach und bei mir entstand der Eindruck, dass man das Buch schnell beenden wollte. Aus diesem Grund schienen mir auch die Spannungsbögen nicht vollkommen ausgeschöpft. Ich kann "Secret Suits" deshalb nur zweieinhalb Sterne geben. Mich hat es nicht mitreißen können.

    Mehr
  • Aktmodell und Anwalt

    SECRET SUITS - Verrat in New York
    Sophie333

    Sophie333

    07. February 2016 um 20:35

    Bei der Autorin, schaue ich schon gar nicht mehr worum es überhaupt geht - ihre neuesten Werke landen immer sofort auf meinen Reader und werden auch sofort gelesen. Bis jetzt wurde ich auch noch nicht enttäuscht. Dieses Buch hätte ich aber auch allein schon des Covers wegen gekauft. Dies gefällt mir hier außerordentlich. Das Äußere gefällt also - wie sieht es mit dem Inhalt aus?! Nikki lebt in New York, studiert und arbeitet nebenbei als Aktmodell. Da das Leben in New York alles andere als billig ist, wohnt sie bei Garvin zur Untermiete. Der Anwalt und sie scheinen auf den ersten Blick überhaupt nichts gemeinsam zu haben. Generell leben sie zwar in der selben Wohnung - aber ihr Verhältnis scheint nicht das Allerbeste. Dabei kommt es zu der ein oder anderen witzigen Szene - Aber auch Unverständnis bezüglich mancher Reaktionen Garvins. Griesgram trifft es da sehr gut. Das machte aber ihre Zusammentreffen sehr interessant und unterhaltsam. Nikki war mir von Anfang an sympathisch. Bei Garvin dauerte es ein wenig. Kannte man ihn zunächst nur aus der Sicht von Nikki und das machte ihn teilweise nicht wirklich sympathisch. Bis auf ihren griegrämigen Mitbewohner lebt Nikki aber ein perfektes Leben. Eine schöne bezahlbare Wohnung und ein Job der ihr Spaß macht. Als dann Ian in ihrem Kurs auftaucht, gibt es der Geschichte noch etwas Würze. Ich habe den jungen Mann sofort in mein Herz schließen können. Auch wenn er augenscheinlich einfach nur den falschen Umgang hat. Ich würde mich freuen, von ihm noch mehr lesen zu können. Ein liebenswerter Kerl, in dem mehr steckt als man zu Anfang vermutet. Neben der Liebesgeschichte zwischen Garvin und Nikki gibt es auch wieder einen Krimianteil. Mal wieder spielt das Geld eine Rolle und für Garvin wird es sogar noch richtig gefährlich. Die Liebesgeschichte kommt mal wieder ohne viel unnötigen Kitsch aus und berührte mich gerade deswegen. Wie der knallahrte Anwalt bei Nikki seine Fassung verliert war nicht nur amüsant, sondern machte ihn auch viel menschlicher und nicht mehr zu dem Ekel, welches er auch gar nicht ist. Das liegt natürlich auch daran, dass Nikki zwar viele Eigenschaften eine typischen Frau besitzt, aber auch definitiv nicht auf den Mund gefallen ist. Keine hilfsbedürftige, sondern eine starke Frau. Auch der Schreibstil konnte mich wieder fesseln. Dies konnte er auch schon in den anderen Büchern der Autorin. Ich habe aber das Gefühl, er ist hier noch einmal runder und flüssiger und hat mich das Buch wieder in einem Rutsch lesen lassen. Alles in allem wieder ein fesselndes Buch. Leider wieder viel zu schnell vorbei gewesen und vor allem Ian hat sich in mein Herz geschlossen.

    Mehr