M.L. Busch Zwei sind eine zu viel

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(14)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zwei sind eine zu viel“ von M.L. Busch

Lassen sich Orangenhaut und ein paar überflüssige Pfunde erfolgreich bekämpfen? Das fragt sich Emma, die viel zu gern isst. Emmas Zwillingsschwester Lucy ist Physiotrainerin und bietet ihr zwanzig Prozent Rabatt im Fitnessstudio an, wenn sie verspricht, von nun an etwas für ihren Körper zu tun. Anreiz für all die Qualen gibt Simon, der Unwiderstehliche, den Emma dort kennenlernt. Alles deutet allerdings darauf hin, dass er sich viel mehr für die attraktive Lucy interessiert. Zu allem Überfluss entpuppt sich Simon auch noch als Emmas neuer Chef. Hin und her gerissen zwischen Cheeseburger und Laufband, beginnt Emma einen Kampf gegen die Pfunde, gegen ihre Gefühle für einen Mann, der ihr unerreichbar erscheint, und für ihr berufliches Traumziel als Journalistin.

Kurzweilig mit viel Humor und auch noch romantisch !

— YvetteH
YvetteH

Lustig und romantisch

— die_missi
die_missi

Stöbern in Liebesromane

Die Liebe, die uns bleibt

Eine emotionale, dramatische Familiengeschichte, die ich sehr spannend fand. An manchen Stellen jedoch etwas zu langatmig.

lucia93

Morgen ist es Liebe

winterliches Weihnachtswunder

Buchverschlinger2014

New York Diaries – Zoe

Wieder ein ganz fantastische Story einer neuen Mitbewohnerin des Knights Building! Unglaublich tolle,unterhaltsame Buchreihe!

VanniL

Der Herzschlag deiner Worte

Sehr gefühlvolle aber niemals kitschige Geschichte nicht nur einer, sondern gleich mehrerer emotionaler Verbindungen.

Lesekaelbchen

Die Wellington-Saga - Verlangen

Krönender Abschluss der Trilogie und wieder ein außerordentliches Lesevergnügen!

Alexandra_G_

Entführt - Bis in die dunkelste Nacht

Düsterer, vermittelt bessere Botschaften als Band 1

Julia_Kathrin_Matos

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Emma und Simon oder doch Lucy???

    Zwei sind eine zu viel
    YvetteH

    YvetteH

    29. May 2015 um 11:55

    Klappentext: Lassen sich Orangenhaut und ein paar überflüssige Pfunde erfolgreich bekämpfen? Das fragt sich Emma, die viel zu gern isst. Emmas Zwillingsschwester Lucy ist Physiotrainerin und bietet ihr zwanzig Prozent Rabatt im Fitnessstudio an, wenn sie verspricht, von nun an etwas für ihren Körper zu tun. Anreiz für all die Qualen gibt Simon, der Unwiderstehliche, den Emma dort kennenlernt. Alles deutet allerdings darauf hin, dass er sich viel mehr für die attraktive Lucy interessiert. Zu allem Überfluss entpuppt sich Simon auch noch als Emmas neuer Chef. Hin und her gerissen zwischen Cheeseburger und Laufband, beginnt Emma einen Kampf gegen die Pfunde, gegen ihre Gefühle für einen Mann, der ihr unerreichbar erscheint, und für ihr berufliches Traumziel als Journalistin. Meine Meinung: Die Geschichte von Emma und Simon und Emma´s Zwillingsschwester Lucy ist in einem sehr flüssigen, humorvollen und eingängigen Schreibstil geschrieben und macht einfach Lust aufs Lesen. Die Charaktere sind wundervoll beschrieben. Emma, die Chaotische und etwas Pummelige, Lucy, die Sportliche und Simon, der akkurate Geschäftsmann. Und dann gibt es da noch Joe. Ich konnte gut nachvollziehen, warum jeder so tickt, wie er tickt und es war eine Freude an der Geschichte teilzuhaben. Die Handlung war authentisch, da viele Konflikte auf Missverständnissen basieren und davon gab es in dieser Story einige. Obwohl es an manchen Stellen ein wenig kitschig war, hat es mich überhaupt nicht gestört und passte einfach wunderbar ins Geschehen. Mein Fazit: Eine Reihe, die für alle Romantikfans ein Muss ist. Von mir eine ausdrückliche Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Mehr
  • Humorvolle Liebesgeschichte!

    Zwei sind eine zu viel
    Sophie333

    Sophie333

    18. April 2015 um 22:03

    „Zwei sind eine zu viel“ ist der erste Teil der Zwei-Reihe und konnte mich von der ersten Seite an überzeugen! Nachdem ich den zweiten Teil dieser Reihe gelesen habe und der dritte nun grade erschienen ist, musste natürlich auch endlich mal der erste Teil dran glauben. Und wie jedes Mal frage ich mich, warum habe ich so lange gewartet?! Emma ist eine ganz normale Frau. Ein paar Pfunde zu viel, eine widerspenstige Mähne und die Größte ist sie auch nicht. Ihre Arbeit in einer Buchhandlung mach ihr zwar Spaß, aber das soll noch nicht alles in ihrem Leben gewesen sein. Nebenbei belegt sie Vorlesungen und konnte als Volontärin in einem Verlag anfangen. Und als wäre ihr Alltag damit nicht schon genug gefüllt, zwingt ihre Zwillingsschwester sie in ihrem Fitnessstudio gegen ihre überflüssigen Pfunde zu kämpfen. Dort trifft sie auf Simon – dem Frauenschwarm schlechthin – und wie sollte es anders sein, ihr zukünftiger Chef. Die Frage ist nur, was will er von ihr der unscheinbaren Emma?! Oder ist er doch mehr an ihrer Zwillingsschwester, die so gar nichts mit ihr gemeinsam hat, interessiert? Emma ist mal wieder eine Protagonistin, die einem von Anfang an sympathisch ist. Sie ist alles andere als perfekt und außerdem nimmt sie auch das ein oder andere Fettnäpfchen mit. Humorvoll beschreibt die Autorin ihre Geschichte und sorgt so für jede Menge Lacher. Auch Simon schließt man fast unmittelbar in sein Herz. Was auch daran liegt, dass das Buch aus beiden Sichten Situationen beschreibt und man so in beide Köpfe hinein sehen kann. Ein wenig Drama darf natürlich auch nicht fehlen. Dieses fügt sich aber perfekt in die Geschichte ein und wirkt keineswegs gezwungen. Und was wäre eine Liebesgeschichte ohne Drama? Auch Joe, den ich ja schon aus dem zweiten Teil kannte, habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Allerdings hatte ich so meine Probleme mir ihn vorzustellen, weil ich ihn ganz anders in Erinnerung hatte. Aber ich finde es immer erfrischend auf alte Bekannte zu stoßen. Auch wenn es bei mir andersherum war, da ich ja erst den zweiten gelesen habe. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und humorvoll und hat mich das Buch in einem Rutsch weg lesen lassen. Es war mal wieder unmöglich das Buch vor Beenden aus der Hand zu legen. Was bleibt noch zu sagen? Ich liebe mittlerweile die Geschichten der Autorin und auch hiermit konnte sie mich wieder vollkommen überzeugen! Alle die einer humorvollen Liebesgeschichte mit ein wenig Dramatik nicht abgeneigt sind, können mit diesem Buch nichts falsch machen.

    Mehr
  • Lustig und romantisch

    Zwei sind eine zu viel
    die_missi

    die_missi

    17. April 2015 um 14:19

    "Zwei sind eine zuviel" ist der erste Band einer Trilogie, alle Baende lassen sich jedoch unabhaengig voneinander lesen. Emma und Lucy sind zweieiige Zwillinge. Waehrend Lucy eine perfekte Figur und erfolgreiche Fitnesstrainerin ist, ist Emma etwas zu dick, Buchhaendlerin, Studentin und seit neuestem Praktikantin in einem Verlag. Damit Emma ihr Gewichtsproblem in den Griff bekommt ueberredet Lucy sie, ab sofort im Fitnessstudio zu trainieren. Zufaellig trainieren dort auch der junge Joe und Simon, Emmas Chef im Verlagshaus. Zwischen Joe und Emma entsteht eine wunderbare Freundschaft, zwischen Simon und Emma wird die Situation kompliziert, zumal Lucy ein Auge auf Simon geworfen hat. ML Busch ist ein wunderbar leicht zu lesender Roman gelungen, den man - einmal damit angefangen - nicht mehr aus der Hand legen moechte. Die Figuren sind authentisch, die Handlungen nicht ueberzogen, sondern gut nachvollziehbar. Neben viel Humor, eine guten Portion Romantik, einem Schuss Erotik kommt auch eine kraeftige Portion Spannung mit ins Buch... denn da ist noch Joern. der gern mehr von Emma moechte. Ich habe mich von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhalten gefuehlt und kann das Buch jedem empfehlen, der eine schoene Lektuere zum abschalten sucht! Von mir gibt es 5 Sterne fuer diesen Lesegenuss!

    Mehr
  • Frauen-Unterhaltung par ex­cel­lence

    Zwei sind eine zu viel
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. January 2015 um 15:34

    “Zwei sind eine zu viel” ist der Auftakt der “Zwei”-Reihe von M. L. Busch. In diesem Roman lernen wir Emma kennen. Sie ist eine »Durchschnittsfrau«, wie sie sich selbst gern betitelt. Rundlich, kurvig, aber nicht zu fett. Sie ist oft gereizt und ein kleiner Dickschädel. Im Job könnte es ebenfalls besser laufen. Denn sie möchte gerne im Journalismus Fuß fassen. Emma ist der absolute Gegensatz zu ihrer perfekten Zwillingsschwester Lucy. Sie ist schlank, schön, nett und freundlich. Zudem ist sie auch noch erfolgreich. Sie arbeitet als Personaltrainerin in einem Sportstudio und will nun ihrer Schwester helfen, die Pfunde loszuwerden. Während des Trainings trifft Emma auf zwei gut aussehende Männer. Der eine ist Joe. Ein Jungspund, der sich für unwiderstehlich hält. Obendrein ein Muskelprotz, arrogant und eingebildet, aber auch ziemlich charmant. Der andere ist Simon. Ein hochnäsiger und attraktiver Geschäftsmann, dem die Frauenwelt zu Füßen liegt. Sogar Lucy ist an einer Beziehung mit ihm interessiert. Doch es gibt auch noch einen dritten Mann. Emmas Arbeitskollege Jörn, der sie für die perfekte Frau an seiner Seite hält. Alle buhlen um Emmas Aufmerksamkeit. Da sind Schwierigkeiten und Machogehabe natürlich vorprogrammiert. Die Geschichte wird aus verschiedenen und abwechselnden Sichten erzählt. So erfahren wir genau, was die einzelnen Romanfiguren planen und was sie bewegt. Dadurch wird die Handlung sehr lebhaft und wir können mitten in das Geschehen eintauchen. Man fiebert regelrecht mit der chaotischen und sympathischen Emma mit. Gelegentlich möchte man sogar in die Handlung eingreifen, da es zu einigen blöden Missverständnissen kommt. Denn wenn man denkt, es läuft alles wunderbar, kommt die nächste (böse) Überraschung schon um die Ecke. Dieser Roman ist Frauen-Unterhaltung par ex­cel­lence. Gut, einige Klischees werden zwar bedient, doch dadurch nimmt der Zauber der Geschichte nicht ab. Darüber hinaus sind die Figuren allesamt zum Verlieben. Na ja, fast. Es gibt auch ein paar Persönlichkeiten, die man nicht in seinem Freundeskreis haben möchte. M. L. Busch hat hier wirklich ein erfrischendes und unterhaltsames Lesevergnügen geschaffen. Fazit: Dieser Roman ist eine perfekte Mischung. Er enthält ganz viel Gefühl, Sex, fesselnde Spannung und wunderbaren Humor. Jeder, der solche Liebesgeschichten mag, sollte hier zugreifen. -------------------------------------- (c) 2015 - Nanes-Leseecke

    Mehr
  • Lesevergnügen!

    Zwei sind eine zu viel
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. December 2014 um 14:34

    Ich bin durch Zufall auf dieses Buch gekommen, denn eigentlich ist das gar nicht mein Genre. Am Anfang skeptisch, hat mich die Geschichte dann doch immer mehr fasziniert. Die Charaktere sind super herausgearbeitet! Ich persönlich kann mich zwar nicht mit Emma identifizieren, aber sie war mir auf Anhieb sympathisch. Besonders gut gefallen hat mir Simon. Seine Handlungen konnte ich sehr gut nachvollziehen. Schön fand ich, dass er seine kleinen Fehler hat und trotzdem als Traummann rüberkommt. Die gesamte Geschichte war amüsant, romantisch und auch hier und da spannend. Diese Reihe verfolge ich auf jeden Fall weiter!

    Mehr
  • Humorvolle Liebesgeschichte

    Zwei sind eine zu viel
    Almeri

    Almeri

    16. August 2014 um 21:32

    Die Handlung ist frisch und fröhlich geschrieben. Die Hauptpersonen kann man eigentlich nur von Anfang an lieben. Es ist wie ein Märchen für Erwachsene. Ihr Schreibstil ist locker, unkompliziert und humorvoll. Ein sehr schönes Buch und ich freue mich schon auf ihr nächstes Buch. Empfehlenswert !!!

  • Buchverlosung zu "Die Insel" von Manuela Martini

    Die Insel (1)
    mithrandir

    mithrandir

    Und schon ist auch der letzte Tag der Verlosungswoche angebrochen. Bis heute abend habt Ihr noch Zeit, Euch auf einen oder mehrere Titel der gesamten Woche auf meinem Blog (http://books-are-fantastic.blogspot.de) zu bewerben. Zum Abschluss gibt es heute ein ganz besonderes Schmankerl: "Die Insel" von Manuela Martini ist von der Autorin signiert. Ein seltenes Stück, um das ich den oder die Gewinner/in schon jetzt beneide. Also dann: Wer will noch mal, wer hat noch nicht? http://books-are-fantastic.blogspot.de/2014/06/bloggeburtstag-verlosung-tag-7.html

    Mehr
    • 8
  • Buchverlosung zu "Schattenspieler" von Michael Römling

    Schattenspieler
    mithrandir

    mithrandir

    Langsam kommen wir in den Endspurt der Verlosungswoche; heute könnt ihr folgende Bücher gewinnen:

    - "Please identify" von Thomas Kastura
    - "Nilowsky" von Torsten Schulz
    - "Schattenspieler" von Michael Römling

    http://books-are-fantastic.blogspot.de/2014/06/bloggeburtstag-verlosung-tag-6.html

    • 70
  • Buchverlosung zu "Elfenmeer" von Sabrina Qunaj

    Elfenmeer
    mithrandir

    mithrandir

    Weiter geht es am vierten Tag meiner Verlosung mit folgenden Büchern:

    - "Elfenmeer" von Sabrina Qunaj
    - "Zwei sind eine zu viel" von M. L. Busch
    - "Gefährliche Lügen - Zu schön zum Sterben" von Hanna Dietz

    Teilnehmen könnt ihr hier: http://books-are-fantastic.blogspot.de/2014/06/bloggeburtstag-verlosung-tag-4.html

    • 2
  • Zwei Kilo sind Zwei zu viel, Zwei Frauen sind eine zu viel, ein Mann ist einer zu wenig....

    Zwei sind eine zu viel
    Floh

    Floh

    Dies ist nun der Auftakt einer bezaubernden Buchreihe von Autorin M.L. Busch "Zwei sind eine zuviel", erschienen im SiebenVerlag. Ein Frauenroman wie ihn sich Frauen wünschen, auch für Thriller-Liebhaber wie mich, eine willkommene und bezaubernde Abwechslung, mit Herz, Schmerz und Konflikten! Die besten Bücher schreibt das Leben... Zum Inhalt: "Lassen sich Orangenhaut und ein paar überflüssige Pfunde erfolgreich bekämpfen? Das fragt sich Emma, die viel zu gern isst. Emmas Zwillingsschwester Lucy ist Physiotrainerin und bietet ihr zwanzig Prozent Rabatt im Fitnessstudio an, wenn sie verspricht, von nun an etwas für ihren Körper zu tun. Anreiz für all die Qualen gibt Simon, der Unwiderstehliche, den Emma dort kennenlernt. Alles deutet allerdings darauf hin, dass er sich viel mehr für die attraktive Lucy interessiert. Zu allem Überfluss entpuppt sich Simon auch noch als Emmas neuer Chef. Hin und her gerissen zwischen Cheeseburger und Laufband, beginnt Emma einen Kampf gegen die Pfunde, gegen ihre Gefühle für einen Mann, der ihr unerreichbar erscheint, und für ihr berufliches Traumziel als Journalistin." Meinung: Autorin M.L. Busch hat mit ihrer etwas chaotischen, verträumten, aber sehr liebevollen Protagonistin Emma einen tollen Roman erschaffen, in der es gefühlvoll, romantisch aber vor allem chaotisch, verzwickt und hinterhältig zugeht. Autorin Busch schreibt aus dem Leben und aus der Seele jeder Frau. So jeder kann sich hier in diesem tollen Roman wiederfinden und sich mit einem oder mehreren der Protagonisten identifizieren. Kennt nicht fast so jede Frau das Problemchen mit dem Pfündchen und der nicht ganz so straffen Haut wie die perfekt geformten Damen aus den Frauenmagazinen? Nein, scheinbar nicht, denn Zwillingsschwester Lucy ist so ganz anders. Warum hat sie die Gene, die Emma nicht hat? Da helfen 20% Rabatt im Studio auch nicht weiter.... Kaum dass gerade mal wieder alles im Lot von Emmass Liebesleben ist, schlittert sie geradezu in ein neues Abenteuer: Mamor, Stein und Eisen bricht... Der Leser ist ständig bemüht, in das Geschehen einzugreifen und die Protagonisten, vor allem Emma und auch angebeteter Simon wach zu rütteln. Wie schön dass es noch beherzte Menschen wie Diana und Joey gibt! Für mich war dieses Buch eine willkommende Abwechslung und ein frisches Lesevergnügen mit Witz, Ironie, Alltag und besonders: mit Happy End! Wie schön. Schreibstil: Der Roman liest sich sehr flüssig und leicht, das Buch schreibt aus dem Leben und gleicht einem typischen Frauenroman. Dies ist keinesfalls als Kritikpunkt gesehen, denn das ist es, was der Leser in diesem Genre sucht. Ein Roman, der mit Klischees und Herzschmerz dem Leser aus der Seele schreibt. Das Schriftbild ist angenehm, die Kapitel nicht allzu lang und das Lesen dadurch nochmal mehr vergnüglich! Die Autorin: "Die Autorin M.L. Busch schreibt Geschichten. Sie studierte nicht Medienkommunikation. Ist auch keine Journalistin und arbeitet auch nicht für verschiedene Zeitschriften als freie Autorin. Sie wurde nicht bekannt durch Auftritte im Radio oder Fernsehen. Auch wöchentliche Kolumnen gibt es nicht. Die Autorin ist Grafik Designerin und lebt in Nordrhein Westfalen. Mit sechs machte sie das Seepferdchen und begann nach vielen Jahren als Nicht-Sportler mit dem Triathlon. Die Geschichten entstehen, während sie sich durchs Wasser quält, gegen den Wind kämpft und die unglaubliche Landschaft bewundert, und sich wieder mal eine Blase läuft. Ihr Mann, ein echter Ironman, teilt die Leidenschaft mit ihr und den beiden Kindern." Fazit: Ein quirlig-frischer Frauenroman über die Liebe, Sex, das Glück und einem tollen (manchmal weniger tollen) Freundes(oder Feides-)kreis. Ein überraschendes Ende, welches aber fein zum Rest der Geschichte passt und das Klischee Frauenroman in seiner positivsten Weise unterstreicht! Mir persönlich sind Emma und Diana sehr ans Herz gewachsen, aber auch Lucy hat ihre beeindruckenden Seiten,  und ich warte mit Vorfreude auf die Fortsetzungen!

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    24. April 2014 um 11:44
  • Leserunde zu "Zwei sind eine zu viel" von M.L. Busch

    Zwei sind eine zu viel
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Habt ihr auch spezielle Ziele im Leben? Was würdet ihr alles machen um euren Traummann zu erobern? Diese Frage stellt sich wohl auch "Emma" in dem neuen Roman von M.L. Busch Lassen sich Orangenhaut und ein paar überflüssige Pfunde erfolgreich bekämpfen? Das fragt sich Emma, die viel zu gern isst. Emmas Zwillingsschwester Lucy ist Physiotrainerin und bietet ihr zwanzig Prozent Rabatt im Fitnessstudio an, wenn sie verspricht, von nun an etwas für ihren Körper zu tun. Anreiz für all die Qualen gibt Simon, der Unwiderstehliche, den Emma dort kennenlernt. Alles deutet allerdings darauf hin, dass er sich viel mehr für die attraktive Lucy interessiert. Zu allem Überfluss entpuppt sich Simon auch noch als Emmas neuer Chef. Hin und her gerissen zwischen Cheeseburger und Laufband, beginnt Emma einen Kampf gegen die Pfunde, gegen ihre Gefühle für einen Mann, der ihr unerreichbar erscheint, und für ihr berufliches Traumziel als Journalistin. Leseprobe Zur Autorin Die Autorin M.L. Busch schreibt Geschichten. Sie studierte nicht Medienkommunikation. Ist auch keine Journalistin und arbeitet auch nicht für verschiedene Zeitschriften als freie Autorin. Sie wurde nicht bekannt durch Auftritte im Radio oder Fernsehen. Auch wöchentliche Kolumnen gibt es nicht. Die Autorin ist Grafik Designerin und lebt in Nordrhein Westfalen. Mit sechs machte sie das Seepferdchen und begann nach vielen Jahren als Nicht-Sportler mit dem Triathlon. Die Geschichten entstehen, während sie sich durchs Wasser quält, gegen den Wind kämpft und die unglaubliche Landschaft bewundert, und sich wieder mal eine Blase läuft. Ihr Mann, ein echter Ironman, teilt die Leidenschaft mit ihr und den beiden Kindern. Wenn ihr nun Lust auf gemeinsames Lesen in der Leserunde habt und anschließend das Buch rezensieren wollt, dann  bewerbt euch für eines der insgesamt 6 Rezensionsexemplaren (3x Print & 3x Ebook) für die Leserunde. Verratet uns doch einfach als Bewerbung, was ihr von diesem Roman erwartet. Und auch wir freuen uns auf euren Besuch auf unserer Homepage Wir sind gespannt auf eure Eindrücke und wünschen viel Glück!  Eure Katja *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind. Nehmt doch einfach eurer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber. Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/ .Bewerber mit Null Rezensionen werden nicht berücksichtigt!

    Mehr
    • 117
  • Humorvoll und beschwingt in den Tag

    Zwei sind eine zu viel
    Haserl

    Haserl

    22. April 2014 um 08:57

    "Zwei sind eine zu viel" ist ein sehr humorvolle, liebenswürdige, erfrischende und Charmante Geschichte. Dieser Roman ist unheimlich Scharfsinnig und mit einen Hauch Erotik gewürzt...aber dennoch nicht Klischeehaft....trivial oder eintönig. Nein im Gegenteil ... er strotzt geradezu voller Lebensfreude und ist wie aus dem richtigen Leben gegriffen. Sehr authentisch... Bereits von der ersten Seite an, war ich von diesen Buch, total gefesselt und amüsiert das ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich musste unbedingt wissen wie es mit den Mädels weiter geht....und so hatte ich es Ruck Zuck durchgelesen. Ich habe mich so gut Unterhalten das ich sämtliches Zeitgefühl verloren und meinen Alltag um mich herum total vergessen habe. Der Schreibstil von M.L. Busch ist unheimlich leicht verständlich, spritzig, modern und humoristisch. Sie hat die Fähigkeit den Spannungsbogen, durch ihre unvorhersehbaren Wendungen und die amüsanten Anekdoten, vom Anfang bis zum Ende aufrecht zu erhalten. Das Handlungsschema ist facettenreich und die Dialoge zwischen den Protagonisten humorvoll und Situationsbezogen. Es macht einfach nur Spaß in dieser Geschichte zu versinken Worum geht es: Lucy und Emma sind Zwillinge. Können aber nicht unterschiedlicher sein. Lucy ist sehr erfolgreich, diszipliniert, bildschön, schlank und arbeitet als professionelle Personaltrainerin.... Emma hingegen, ist das absolute Gegenteil...sie ist zwar hübsch aber dennoch tollpatschig und hat einige Kilos zu viel auf den Rippen.... Lucy ist sehr besorgt um die Gesundheit und das aussehen ihrer Schwester und erarbeitet kurzerhand einen Fitnessplan für sie... und wo soll es auch anders sein....in Lucy's Fitnessstudio. Emma hingegen ist von diesen Plan überhaupt nicht begeistert, aber um Lucy nicht zu enttäuschen rappelt sie sich, eines morgens zähneknirschend auf und macht sich auf den weg zu Lucy ins Studio. Was Emma aber bis dato noch nicht weiß ist, das sie dort einige Dinge Erleben wird, die ihr bisheriges Leben total auf den Kopf stellt..... Mehr möchte ich nicht verraten... 5 Sterne von mir.

    Mehr
  • Zwei sind eine zu viel, wie wahr!

    Zwei sind eine zu viel
    Samy86

    Samy86

    20. April 2014 um 11:32

    Worum geht es ? : Lassen sich Orangenhaut und ein paar überflüssige Pfunde erfolgreich bekämpfen? Das fragt sich Emma, die viel zu gern isst. Emmas Zwillingsschwester Lucy ist Physiotrainerin und bietet ihr zwanzig Prozent Rabatt im Fitnessstudio an, wenn sie verspricht, von nun an etwas für ihren Körper zu tun. Anreiz für all die Qualen gibt Simon, der Unwiderstehliche, den Emma dort kennenlernt. Alles deutet allerdings darauf hin, dass er sich viel mehr für die attraktive Lucy interessiert. Zu allem Überfluss entpuppt sich Simon auch noch als Emmas neuer Chef. Hin und her gerissen zwischen Cheeseburger und Laufband, beginnt Emma einen Kampf gegen die Pfunde, gegen ihre Gefühle für einen Mann, der ihr unerreichbar erscheint, und für ihr berufliches Traumziel als Journalistin.... Meine Meinung: Ein wirklich überzeugender, humorvoller und spritziger Frauenroman istM.L.Busch mit " Zwei sind eine zu viel" gelungen. Der Schreibstil bringt eine Leichtigkeit mit sich, dass man nur so durch die Seiten fliegt und gar nicht mitbekommt wie schnell man am Ende ist. Hinter den Problemen der Zwillingsschwestern in Sachen Liebe, versteckt sich auch eine chaotische und humorvolle Geschichte. Die Characktere sind genau für das Buch gemacht, jung,spritzig, chaotisch und sympathisch beschreiten sie den Weg durch die Seiten. Sollte man zuvor nicht auf den Geschmack von Frauenromanen gestoßen sein, so wie ich, so konnte mich dieser Roman in vollen Zügen von sich überzeugen! Fazit: Ein kleines Schmanckerl unter den Frauenromanen. Sehr Humorvoll und trotzdem realistisch!

    Mehr
  • Toller Frauenroman!!!

    Zwei sind eine zu viel
    danzlmoidl

    danzlmoidl

    17. April 2014 um 15:29

    Inhalt: Lassen sich Orangenhaut und ein paar überflüssige Pfunde erfolgreich bekämpfen? Das fragt sich Emma, die viel zu gern isst. Emmas Zwillingsschwester Lucy ist Physiotrainerin und bietet ihr zwanzig Prozent Rabatt im Fitnessstudio an, wenn sie verspricht, von nun an etwas für ihren Körper zu tun. Anreiz für all die Qualen gibt Simon, der Unwiderstehliche, den Emma dort kennenlernt. Alles deutet allerdings darauf hin, dass er sich viel mehr für die attraktive Lucy interessiert. Zu allem Überfluss entpuppt sich Simon auch noch als Emmas neuer Chef. Hin und her gerissen zwischen Cheeseburger und Laufband, beginnt Emma einen Kampf gegen die Pfunde, gegen ihre Gefühle für einen Mann, der ihr unerreichbar erscheint, und für ihr berufliches Traumziel als Journalistin. Meine Meinung: Ich bin durch das Buch einfach nur so geflogen. Für mich war es einfach, dass ich mich mit Emma identifiziere. Schon die ersten Seiten, haben mir das ermöglicht. Die tollpatschige Art und doch liebenswürdig, das macht Emma aus. Der Schreibstil passt sich dem an. Man kann das Buch eigentlich gar nicht mehr aus der Hand legen und Schmunzler sind auf jeden Fall inklusive. Auch die anderen Personen finde ich mehr als genial. Klar... Den ein oder anderen Charakter versteht man vielleicht nicht unbedingt auf Anhieb, aber alles in allem eine runde Sache. Es gibt eigentlich nichts, was ich an diesem Buch ausetzen kann, deshalb möchte ich auch nicht mehr dazu schreiben. In manchen Fällen ist weniger einfach mehr und ich möchte auf keinen Fall zu viel verrate! Fazit: Ich will mehr!!! Wer Frauenromane mag, wird dieses Buch lieben, da bin ich mir sicher!

    Mehr
  • Hilfe, ich liebe Zwillinge!!!

    Zwei sind eine zu viel
    Sunrise11

    Sunrise11

    16. April 2014 um 21:40

    Emma und Lucy sind zweieiige Zwillinge und von daher grundverschieden. Vielleicht gerade deshalb verstehen sie sich aber blendend. Lucy ist schön, groß und schlank und hat es in ihrem Leben zur professionellen Personaltrainerin gebracht. Emma ist ebenfalls hübsch, etwas tollpatschig aber herzallerliebst und sie hat zu ihrem Leidwesen ein paar kleine Pfündchen zu viel auf den Hüften. Sie arbeitet in einem Buchladen, möchte aber gerne Journalistin werden und schreiben. Deshalb belegt sie neben der Arbeit noch Studienkurse und bewirbt sich bei einem Verlag als Praktikantin. Da Lucy sich um Emmas Gesundheit und Aussehen sorgt, stellt sie für Emma einen Trainingsplan zusammen und zwar genau in dem Fitnessstudio, wo Lucy arbeitet. Dann hat sie ihre Schwester gleich unter Kontrolle. Emma ist davon gar nicht begeistert aber ihrer Schwester zuliebe, tut sie so manches. Also rappelt sie sich auf und kaum, da sie das Studio betreten hat, prallt sie mit dem äußerst attraktiven Simon zusammen und fällt auf ihren Allerwertesten. Oh, wie peinlich, sie möchte am liebsten im Erdboden versinken. Simon jedoch ist völlig gefesselt von ihrem Anblick, der ihn von nun an nicht mehr loslässt. Mit der Zeit wird Emma immer fitter auch dank der Hilfe und Unterstützung von Lucy und Joey, einem hübschen jungen Studenten. Wie es der Zufall will, ist Simon der Chef des Verlages, bei dem Emma ihr Praktikum absolviert. Von da an gibt es immer wieder mal ein paar Fettnäpfchen, die beide nicht umgehen können und so aufeinanderprallen und es knistert gewaltig. Schon bald ist beiden eigentlich klar, dass sie ineinander vernarrt sind aber da ist dann noch ihre Schwester Lucy, die sich ebenfalls Hoffnungen auf Simon macht. Oh, oh, jetzt wird es kompliziert. Wer kann bei Simon nun die wahre Liebe entfachen? Der Roman lässt sich herrlich leicht und absolut stressfrei lesen, denn er ist total erfrischend und ich bin meistens aus dem Lachen und Schmunzeln nicht mehr herausgekommen. Die Protagonisten habe ich gleich ins Herz geschlossen. Allen voran Emma, denn sie ist zwar ein kleiner, süßer Dickkopf und ein kleines Sensibelchen aber dafür herzallerliebst. M. L. Busch hat es vollends geschafft, mich aus meinem Alltag abzuholen und ich durfte in eine herrliche und lustige Geschichte eintauchen. Ich habe mich darin sehr gut aufgehoben gefühlt und es hat mir riesigen Spaß gemacht, mit Emma zu leiden und mich mit ihr zu freuen. Ich hatte absolut genussvolle Stunden mit diesem herrlichen Roman, der mit ganz viel Humor vollgepackt ist. Das Buch bekommt von mir die vollsten 5 Sterne überhaupt. Sehr empfehlenswert!!!!

    Mehr
  • weitere