M.R.C. Kasasian

 3,9 Sterne bei 158 Bewertungen

Lebenslauf von M.R.C. Kasasian

Mörder und Dedektive: Martin R. C. Kasasian, geboren in Lancashire, ist ein britischer Schriftsteller. Er arbeitete viele Jahre in Fabriken, bevor er dort kündigte, um andere Berufe auszuprobieren. So war er bereits in Restaurants, auf Rummelplätzen und als Tierarzthelfer tätig, bis er Zahnmedizin studierte und anschließend Zahnarzt wurde. 

Schließlich begann er zu schreiben und wurde Vollzeitautor. Sein Debüt gab er mit dem ersten Teil der Erfolgsserie „The Mangle Street Murders“ und wurde schnell als Mörder und Dedektiv Autor bekannt. Heute lebt er mit seiner Familie in Suffolk und Malta.

Alle Bücher von M.R.C. Kasasian

Cover des Buches Mord in der Mangle Street (ISBN: 9783455002119)

Mord in der Mangle Street

 (86)
Erschienen am 16.08.2017
Cover des Buches Der Fluch des Hauses Foskett (ISBN: 9783455005608)

Der Fluch des Hauses Foskett

 (32)
Erschienen am 05.02.2019
Cover des Buches Die Geheimnisse der Gaslight Lane (ISBN: 9783455009958)

Die Geheimnisse der Gaslight Lane

 (12)
Erscheint am 07.01.2023
Cover des Buches Tod in der Villa Saturn (ISBN: 9783455008692)

Tod in der Villa Saturn

 (14)
Erschienen am 04.03.2020
Cover des Buches Dunkle Schatten über Steep House (ISBN: 9783455009910)

Dunkle Schatten über Steep House

 (3)
Erschienen am 07.07.2021
Cover des Buches Betty Church und der Schrecken von Suffolk (ISBN: 9783455008890)

Betty Church und der Schrecken von Suffolk

 (1)
Erschienen am 05.11.2020

Neue Rezensionen zu M.R.C. Kasasian

Cover des Buches Dunkle Schatten über Steep House (ISBN: 9783455011456)M

Rezension zu "Dunkle Schatten über Steep House" von M.R.C. Kasasian

Das Ende
misery3103vor 7 Monaten

Sidney Grice und sein Mündel March Middleton werden bei einem wirklich schlimmen Fall um Hilfe gebeten. Ein Mann überfällt junge Frauen, vergeht sich an ihnen und lässt sie verletzt und geschändet zurück – eine Schande für ihre Familien, so dass vielen nur der Freitod bleibt. Grice und March tun alles, um den Täter zu finden, doch die Zeit läuft ihnen davon.

Dieser 5. Teil der Reihe ist gleichzeitig auch der Abschluss, was ich persönlich sehr schade finde, sind mir der mürrische Grice und die pfiffige Assistentin March doch sehr ans Herz gewachsen. Dieser letzte Fall hat es in sich, denn die angegriffenen Frauen machen das Schlimmste durch und werden dann auch noch von ihren Familien verstoßen. Es gibt jede Menge Verdächtige und die Ermittler müssen alles aufbieten, um den Fall zu lösen.

Ich war vor dem Lesen des Buches schon traurig, weil mit ihm meine Zeit in der Gower Street beendet ist. Leider hat mich das Ende des Romans dann auch noch etwas enttäuscht. Der Fall wird zwar gelöst, aber ansonsten wird nicht alles zu meiner Zufriedenheit geregelt, was ich sehr schade fand.

Trotzdem: Auch dieser Band der Gower Street Detectives war gut zu lesen und amüsant, der Fall spannend und wie immer verzwickt, so dass er den Leser bis zum Schluss fesselt. Schade, dass mich die neue Reihe des Autors nicht überzeugen konnte, denn Betty Church mochte ich leider nicht. Aber gut, vielleicht kommt irgendwann was Neues!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Geheimnisse der Gaslight Lane (ISBN: 9783455009958)M

Rezension zu "Die Geheimnisse der Gaslight Lane" von M.R.C. Kasasian

Die Sünden der Väter
misery3103vor 8 Monaten

Über dem Anwesen Gethsemane in der Gaslight Lane scheint ein Fluch zu liegen. Einst wurde eine Herrschaft samt ihrer Angestellten brutal ermordet. Nun stirbt der Alleinerbe, ebenfalls brutal ermordet. Seine Tochter beauftragt Sidney Grice und March Middleton, um den Mörder zu finden. Auf ihrer Suche nach der Wahrheit lösen sie mehr als ein Verbrechen auf. Doch wer war der Mörder – damals und heute?

Was für ein verzwickter Fall. Immer wenn man dachte, den Mörder entlarvt zu haben, taten sich neue Verdächtige auf und der Fall wurde wieder undurchsichtig. Bald hatte man das Gefühl, dass selbst Sidney Grice nicht mehr durchblickt, aber natürlich hat er einen Verdacht, der sich am Ende auch bewahrheitet.

Der Fall hat mich wirklich gut unterhalten, auch wenn man während der 600 Seiten wirklich oft gut aufpassen muss, weil so viele Leute eine Rolle zu spielen scheinen. Zwar wurde für die früheren Morde eine Angestellte verhaftet, doch schnell ist man sicher, dass sie nicht die Täterin sein kann. Doch wer es war – damals und heute – löst sich wirklich erst ganz zum Schluss auf.

Guter Fall für Sidney Grice und March Middleton, der wieder so manche Wahrheit – auch über das Verhältnis von March und Sidney zutage bringt. Jetzt bin ich gespannt auf den finalen Band der Reihe. Ich hoffe, dass sich hier alles aufklären wird. Gut!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Tod in der Villa Saturn (ISBN: 9783455008692)M

Rezension zu "Tod in der Villa Saturn" von M.R.C. Kasasian

Gower Street Detectives 3
misery3103vor 8 Monaten

March Middleton ist überrascht, als sich ein unbekannter Verwandter bei ihr meldet und sie zu sich einlädt, dachte sie doch, niemanden aus ihrer Familie zu haben. Doch Onkel Tolly ist reizend und setzt March als Erbin ein … und ist am nächsten Morgen tot. March glaubt, ihn getötet zu haben, doch bei einem weiteren Besuch ist ihr Onkel am leben. Doch Onkel Tolly soll nicht der letzte Tote sein – und March landet im Gefängnis. Was geschah wirklich in der Villa Saturn?

Den Fall fand ich richtig spannend und ungewöhnlich, also sehr passend für Sidney Grice und March Middleton. Wie die beiden konnte auch ich mir zunächst keinen Reim auf die Geschehnisse machen und war auf die Auflösung gespannt.

„Versaut“ hat es der Autor dann leider dadurch, dass er den Fall am Ende nicht durch eine Erzählung löste, sondern durch die Aufzeichnungen Sidney Grimes (furchtbar) und March Middletons (verwirrend), so dass ich die letzten 200 Seiten sehr mühsam zu lesen fand. Weil mich die Auflösung interessierte, bin ich drangeblieben, aber so richtig konnte mich das Buch am Ende nicht mehr fesseln.

Insgesamt immer noch lesenswert, aber der Schluss ist schon sehr anstrengend. Ich gebe 3,5 Sterne und hoffe auf den nächsten Fall, auch was March und Inspector Pound betrifft.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks