M.S. Kelts Jace ... and no way back

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jace ... and no way back“ von M.S. Kelts

Dass Dirk Dohlinger ein „Problem“ mit Männern hat, weiß er nicht erst seit dem Abend, an dem er seinen Bruder Mike und dessen Lebensgefährten Jamie bei einer heißen Nummer überrascht hat. Er versucht jedoch krampfhaft, an seinem Leben als Ehemann und Vater festzuhalten und überspielt seine Unzufriedenheit. Es gelingt ihm gut. Bis er von Mike zu einem Casting für ihre Agentur gedrängt wird. Dort begegnet er dem Model Jace Stolz. Zwischen den beiden völlig unterschiedlichen Männern fliegen die Funken und sie beginnen eine Affäre, die ihrer beider Leben komplett auf den Kopf stellt.

Dieses Buch stellt den anderen 2 Teilen nichts nach ich kann dieses Buch nur weiter Empfehlen da muss man aber auch auf Gay's love stehen:)

— Brina2307
Brina2307

Stöbern in Erotische Literatur

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Eine erfrischende Abwechslung: Aus der Perspektive des Mannes. Hat sehr viel Spaß gemacht zu lesen, trotz einiger Mängel. :)

sabbel0487

Paper Princess

Das Buch ist eigentlich ziemlich gut gelungen, jedoch sehr vorhersehbar. Die Story ist sehr schön und für jedes Mädchen geeignet.

Liiiilenaaa

Bourbon Sins

Spannender 2 Teil, der mich absolut fesseln konnte

Kati1272

The Score – Mitten ins Herz

Dean & Allie - eine packende & leidenschaftliche Romanze

Sarih151

Hardwired - verführt

Eine gute Portion Spannung, Romantik und Leidenschaft ergeben den perfekten Cocktail!

cinderellaunderco_er

Fighting to Be Free - Nie so geliebt

Das Buch hat eine tolle Mischung als Liebe und Romantik, Action und Spannung. Hier werden wirklich die Emotionen bedient.

summer22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zwei liebenswerte Männer mit Null Verstand

    Jace ... and no way back
    stormy60

    stormy60

    11. July 2017 um 15:46

    Der brave und eher koventionelle Familienvater Dirk trifft auf einen unglaublich attraktiven Mann aus der Erotikbranche. Seine bisher sorgsam verschlossene Welt als Mann der aus der Ferne andere Männer anhimmelt, wird aus den Angeln gehoben und in die sprichwörtliche Tonne getreten.Ich liebe dieses Buch so wie ich jedes Buch von m.s.Kelts liebe. Man ist für viele Seiten ständig hin und hergerissen weil man Dirk entweder  schütteln oder ihn umarmen will.  Und am Ende hofft man nur das es nicht noch eine unnötige Schleife, ein Mißverständnis oder sonst ein Vorkommnis gibt das die beiden voneinander trennt.Das die beiden uns abwechselnd an Ihrem Gefühlsleben teilhaben lassen ist das!! großes Plus in diesem Buch.Natürlich sind die Gewissensbisse von Dirk vollkommen daneben. Sicher kann ein Kind auch glücklich und zufrieden aufwachsen wenn die Eltern geschieden sind. ( Vor allem wenn es erst 3 Jahre alt ist).Ich glaube aber das Dirk's Problem nicht die Scheidung ist sondern die Heirat. Obwohl er bei sich immer schwule Tendenzen festgestellt hat, ist er eine Ehe eingegangen und er denke vielleicht dafür hätte er eine Strafe verdient. Was für ein Blödsinn.Die Angst vor seiner Umgebung ist ja absolut unbegründet. Sein Bruder ist geouteter Schwuler, seine Eltern haben längst Ihren Frieden damit gemacht (obwohl ich mich schon fragen würde wie es kommt das ich zwei Söhne habe und beide homosexuell sind). Die Tochter wird damit aufwachsen und es als ganz normal wahrnehmen zwei Papas zu haben (und ne Mama). Das Ende dieses Buches läßt mich wie immer etwas traurig zurück.Ich möchte weiter bei den Protagonisten sein, wissen wie Ihr Leben verläuft, welche Schwierigkeiten noch warten und ob Sie den Alltag meistern. Also kleine Kurzgeschichten zur weiteren Entwicklung ( wie auch beiMike und Jamie ) sind herzlich willkommen. Immer her damit.Ich wünsche mir auch weiterhin so wunderbare Geschichten von M.S.Kelts.

    Mehr