Schlag auf Schlag

von MOSAIK Team 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Schlag auf Schlag
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Schlag auf Schlag"

Schlag auf Schlag gibt es in diesem Wälzer jede Menge Abenteuer, Wissen und Spaß rund um die Reformationszeit: Ein zeichenwütiger Teenager und ein lebensfrohes Mädchen, das ins Kloster abgeschoben wird, der Augustinermönch Luther, das Allround-Talent Cranach, der Papst, sein Baumeister Raffael und ein ganzes Panorama von weiteren Personen der Zeitgeschichte werden in diesem Buch in bester MOSAIK-Erzähltradition lebendig und begleiten die Abrafaxe bei Ihren unglaublichen Abenteuern im frühen 16. Jahrhundert.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783864621611
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:448 Seiten
Verlag:MOSAIK Steinchen f. Steinchen
Erscheinungsdatum:21.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Archers avatar
    Archervor 5 Monaten
    Abenteuer im frühen 16. Jahrhundert

    Die Abrafaxe sind die Hauptdarsteller im Comicmagazin Mosaik, und als solche treiben sie sich schon sehr lange in verschiedenen Zeiten herum. In diesem Sammelband begleiten wir sie ins frühe 16. Jahrhundert, in eine Zeit voller berühmter Leute wie Martin Luther, Lucas Cranach, Thomas Müntzer und an ihrer Seite dürfen wir miterleben, wie aus einem jungen, zeichenwütigen Burschen der Lehrling von Lucas Cranach wird. Bei dem wiederum ist oft der Professor Martin Luther anzutrefffen, der soeben anfängt, gegen die Klingelbeutelwirtschaft des Papstes vorzugehen. Natürlich gibt es nicht nur berühmte Leute, sondern auch andere: welche aus dem einfachen Volk wie Michael, der Malerlehrling und seine Mitlehrlinge oder auch der arrogante Adrian von Schwarzenburg, ein junger, adliger Student, der immer wieder mit den bürgerlichen Jugendlichen Streit anfängt.

    Was mir bei diesem dicken Comic gefallen hat, ist - abgesehen von den klasse Zeichnungen, die teilweise schon Wimmelbildqualität hatten - das Eintauchen in eine Zeit, von der wir vielleicht mal kurz in der Schule gehört haben und dann nie wieder. Dabei gab es so viele Veränderungen, neue Ideen, Erfindungen, Umbrüche standen bevor, sowohl im Glauben als auch im Denken. Dabei wird nicht einmal der Zeigefinger gehoben oder irgendwelche trockenen Geschichtsfakten wiedergegeben, sondern die Leute bekommen nicht nur ein Gesicht, eine Stimme, sondern tatsächlich Lebendigkeit, ohne glorifiziert zu werden. Bestimmt ist diese Art von Geschichtsvermittlung selbst für Kinder/Jugendliche/Erwachsene geeignet, die damit gar nichts am Hut haben, denn all die tatsächlichen Ereignisse werden wunderbar in eine spannende Abenteuergeschichte verwoben, die wirklich Spaß macht beim Lesen und (immer wieder) Ansehen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks