MRC Kasasian

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 66 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 13 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Ermittler wie aus der Muppet Show und eine selbstbewusste junge Frau wandeln auf Holmes Spuren

    Mord in der Mangle Street

    lex-books

    01. March 2017 um 22:33 Rezension zu "Mord in der Mangle Street" von M.R.C. Kasasian

    Schön, wenn Bücher halten, was sie versprechen. „Mord in der Mangle Street“ von M.R.C. Kasasian lässt mit seinem nostalgischen Cover auf eine viktorianische Detektivgeschichte im Stile Arthur Conan Doyles schließen. Und in der Tat: Der Titel ist Programm. Die Geschichte ist allerdings trotzdem ungewöhnlich, in Erzählstruktur, Besetzung und Verlauf.London 1882. March Middleton, Raucherin, Gelegenheitstrinkerin, alleinstehend und schlagfertig, befindet sich – nach dem Tod ihres Vaters - auf dem Weg zu ihrem Patenonkel Sidney Grice, ...

    Mehr
    • 3
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • Die gewöhnliche Miss Middleton

    Mord in der Mangle Street

    Archer

    04. November 2016 um 10:30 Rezension zu "Mord in der Mangle Street" von M.R.C. Kasasian

    1882: March Middleton ist jung, reizlos, mittellos und jetzt auch noch Vollwaise. Da sie ihr Elternhaus nicht mehr halten kann, trifft es sich gut, dass ihr Pate ihr anbietet, bei ihm zu leben. Sie hat ihn noch nie getroffen, aber viel von ihm gehört, denn es handelt sich um niemand Geringeren als den berühmten Privatdetektiv (Persönlicher Berater!!!) Sidney Grice. Grice ist genauso, wie sein Name klingt, ein stacheliger Kaktus ist noch streichelbar dagegen. Just zu dieser Zeit wird er zu einem Mordfall gerufen, bei dem er die ...

    Mehr
  • Vergnüglich und kurzweilig, aber kein Hit

    Mord in der Mangle Street

    Selene87

    31. October 2016 um 17:07 Rezension zu "Mord in der Mangle Street" von M.R.C. Kasasian

    Ohne Frage war es recht vergnüglich dieses Buch im viktorianischen London zu lesen. Gefallen hat mir - wie es auch in Geschichten mit Holmes u Watson der Fall ist - der kluge Sachverstand und die Kombinations- und Auffassungsgabe einen Mordfall zu lösen. Zwar sind die beiden Figuren - v.a. Sidney Grice - stark an Holmes u Watson angelehnt, jedoch wurde mir Grice nach und nach immer unsympathischer. Dies wiederum kann man ja auch mal beseite lassen, wäre der Kriminalfall nicht so vorausschauend gewesen. Es gab keine wirklich ...

    Mehr
  • Glasauge, sei wachsam!

    Mord in der Mangle Street

    angi_stumpf

    30. October 2016 um 21:32 Rezension zu "Mord in der Mangle Street" von M.R.C. Kasasian

    Die Geschichte: In den Kriegswirren des Jahres 1941 blickt March Middleton auf ihr bewegtes Leben zurück. Sie beginnt ihre Erzählung mit ihrem Umzug nach London: 1882 nach dem Tod ihres Vaters reist sie als 21-Jährige zu ihrem Patenonkel Sidney Grice in die Gower Street. Dieser verdient sein Geld als persönlicher Ermittler und hat sich damit schon einen besonderen Ruf erarbeitet. Sein aktueller Fall dreht sich um den Mord an einer jungen Frau, der sehr rätselhaft ist. Der Ehemann der Toten hat das Verbrechen selbst gemeldet, aber ...

    Mehr
  • Mord im viktorianischen London

    Mord in der Mangle Street

    Jashrin

    13. October 2016 um 15:15 Rezension zu "Mord in der Mangle Street" von M.R.C. Kasasian

    Nach dem Tod ihres Vaters bietet ihr Patenonkel Sidney Grice der jungen March Middleton an, zu ihm nach London zu ziehen. Obwohl sie ihn nicht kennt folgt March der Einladung. Kaum angekommen, muss sie allerdings feststellen, dass Grice nicht gerade der umgänglichste aller Zeitgenossen ist. Doch als privater Ermittler muss er ja auch nicht nett sein, sondern nur die Wahrheit ans Licht bringen. Allerdings scheint gleich der erste Fall nach Marchs Umzug nicht so einfach zu sein. Sidney Grice ist zwar überzeugt, dass der Ehemann ...

    Mehr
  • "Mord in der Mangle Street" von M.R.C. Kasasian

    Mord in der Mangle Street

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. September 2016 um 16:14 Rezension zu "Mord in der Mangle Street" von M.R.C. Kasasian

    Autor: M.R.C. KasasianTitel: Mord in der Mangle StreetGattung: Roman; Krimi, HistorischesErschienen: 2013Gelesene Ausgabe: Atlantik, 2016ISBN: 978-3-455-60051-3Gelesen auf: Deutsch (Englisch)Gelesen im: September 2016   Zum Buch:March Middleton erfüllt keines der Ideale einer Mitte 20-jährigen, jungen Frau im England des 19. Jahrhunderts. Sie raucht gerne, trinkt zu viel Gin, ist weder sonderlich hübsch noch reich und scheut weder vulgäre Sprache noch Blut. Nach dem Tod ihres Vaters gelangt sie in die Obhut ihres Patenonkels, ...

    Mehr
  • Kopie oder Hommage?

    Mord in der Mangle Street

    DunklesSchaf

    06. September 2016 um 08:50 Rezension zu "Mord in der Mangle Street" von M.R.C. Kasasian

    Wenn man sich auf einen viktorianischen Krimi einlässt, dann lässt sich ein Vergleich zu Arthur Conan Doyles Sherlock Holmes einfach nicht vermeiden. Zu gut kennen wir Krimileser die Zeit, die Gesellschaft, die Umstände in London zu Zeiten Königin Victorias. Wenn man nun also einen Krimi schreibt, der in dieser Zeit spielt, einen Detektiv einsetzt, der logisch schlussfolgert und mit einer gewissen Arroganz in Fällen stöbert, und diesem eine medizinisch nicht unwissende Begleiterin an die Seite stellt, fragt man sich schon: Kopie ...

    Mehr
  • Old School Murder

    Mord in der Mangle Street

    SABO

    05. September 2016 um 14:20 Rezension zu "Mord in der Mangle Street" von M.R.C. Kasasian

    M.R.C. Kasasian - Mord in der Mangle Street - AtlantikLondon, 1882March Middleton hat schlimme Dinge gesehen, aber sie hatte keine Zeit darüber nachzudenken, denn sie und ihr Vater versorgte Schwerverwundete in einem Lazarett in Kalkutta, der blutige "Gevatter" ihr ständiger Gast. Nach dem Tod ihres Vaters begibt sich March in die Obhut ihres Patenonkels Sidney Grice, er gilt als Englands berühmtester Dedektiv. Jeder Kutscher kennt den Weg in die Gower Street 125, jeder Gossenjunge zieht die geklaute Mütze vor dem humpelnden Mann ...

    Mehr
  • Viktorianischer Grantler auf der Spur des Verbrechens

    Mord in der Mangle Street

    RosaEmma

    01. September 2016 um 12:55 Rezension zu "Mord in der Mangle Street" von M.R.C. Kasasian

    Nachdem uns James Runcie in seinem Buch Der Schatten des Todes mit dem sympathischen Landpfarrer Sidney Chambers bereits einen ungewöhnlichen Protagonisten als Ermittler präsentierte, geht der britische Autor Martin R. C. Kasasian mit der Hauptfigur seines Romans Mord in der Mangle Street, der im viktorianischen London um 1882 spielt, noch einen Schritt weiter: Mit Sidney Grice, Englands namhaften Privatdetektiv mit dem Glasauge, stellt er uns einen arroganten Grantler und Zyniker vor, dem anscheinend jegliche menschliche Regung ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks