Ma Jian

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(6)
(4)
(2)
(1)
(0)

Lebenslauf von Ma Jian

Ma Jian wurde 1953 in Qingdao, China, geboren. Nachdem er als Fotojournalist für ein staatliches Magazin gearbeitet hatte, unternahm er eine dreijährige Reise durch China und sammelte seine Eindrücke in dem Reisebericht «Red Dust: 3 Jahre unterwegs durch China», für den er den Thomas Cook Travel Book Award erhielt. 1987 zog er von Peking nach Hongkong, um der Staatszensur zu entgehen, reiste aber 1989 wieder nach China, um die Aktivisten auf dem Platz des Himmlischen Friedens zu unterstützen. Mittlerweile lebt er im Londoner Exil und ist mit Flora Drew, seiner englischen Übersetzerin, verheiratet.

Bekannteste Bücher

Die dunkle Straße

Bei diesen Partnern bestellen:

Peking-Koma

Bei diesen Partnern bestellen:

Red Dust

Bei diesen Partnern bestellen:

The Dark Road

Bei diesen Partnern bestellen:

Stick Out Your Tongue

Bei diesen Partnern bestellen:

Beijing Coma

Bei diesen Partnern bestellen:

The Noodle Maker

Bei diesen Partnern bestellen:

Red Dust

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein unglaubliches Buch über die Ein-Kind-Politik in China

    Die dunkle Straße

    renie

    22. March 2016 um 15:22 Rezension zu "Die dunkle Straße" von Ma Jian

    In China möchte frau nicht Frau sein - zumindest nicht in jener Gesellschaftsschicht, in die uns Ma Jian mit seinem großartigen Buch über die Ein-Kind-Politik in China führt. Eine Geschichte, die schockierend, bewegend, dramatisch und unvorstellbar zugleich ist.Ma Jian gewährt mit diesem Roman einen ungeschönten Einblick in das Leben der chinesischen Bauern und Wanderarbeiter in der heutigen Zeit. Er porträtiert denjenigen Teil der chinesischen Gesellschaft, dem bisher ein Stück von dem Kuchen namens "Wirtschaftswunder" verwehrt ...

    Mehr
  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015! You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original! Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to ...

    Mehr
    • 1047
  • Eine chinesische Familie auf der Flucht

    The Dark Road

    Anniu

    22. August 2015 um 18:45 Rezension zu "The Dark Road" von Ma Jian

    Klappentext “Far away from the Chinese economic miracle, from the bright lights of Beijing and Shanghai, is a vast rural hinterland, where life goes on much as it has for generations, with one extraordinary difference: ‘normal’ parents are permitted by the state to have only a single child. The Dark Road is the story of one such ‘normal’ family—Meili, a young peasant woman; her husband, Kongzi, a village schoolteacher; and their daughter, Nannan. Kongzi is, according to family myth, a direct lineal descendant of Confucius, and ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Leserunde zu "Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki" von Haruki Murakami

    Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

    Poesiesoso

    zu Buchtitel "Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki" von Haruki Murakami

    Leserunde mit dem Lovelybooks-Team zu Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki von Haruki Murakami Haruki Murakamis neuer Roman Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki startete in Japan mit der höchsten Erstauflage aller Zeiten und wurde zum Rekord-Bestseller. Diesem Phänomen wollen wir, das Lovelybooks-Team, in einer internen Leserunde nachgehen und gemeinsam in die Welt von Tsukuru Tazaki eintauchen. Auch wenn Murakamis Protagonisten oft als Einzelgänger charakterisiert werden und sich lieber außerhalb der japanischen ...

    Mehr
    • 195
  • Rezension zu "Peking-Koma" von Ma Jian

    Peking-Koma

    Ruth_liest

    07. July 2011 um 12:29 Rezension zu "Peking-Koma" von Ma Jian

    Ein junger Mann liegt zehn Jahre im Wachkoma. Er hört und spürt seine Umgebung ohne dass diese es bemerkt. Von seinem Bett aus erlebt und schildert er die Umwälzungen in Peking in diesen zehn Jahren. Auf einer zweiten Ebene erzählt er seine Geschichte bis zum Juni 1989. So nahm er als Student an den Demonstrationen auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking teil und wurde von einem Schuss so schwer verletzt, dass er den Rest seines Lebens im Koma verbringt. Ob vor oder nach 1989 – sein gesellschaftliches Umfeld ist geprägt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Peking-Koma" von Ma Jian

    Peking-Koma

    Leserrezension2010

    23. August 2010 um 17:09 Rezension zu "Peking-Koma" von Ma Jian

    A127 Peking Koma von Ma Jian Kategorie: Allgemein Spontan wüsste ich nicht zu sagen, wann ich zuletzt so viel Zeit gebraucht habe, um ein Buch durchzulesen. Das muss wohl schon ziemlich lange her sein. Einerseits mag es daran liegen, dass sich „Peking Koma“ nicht unbedingt eignet, um es zwischendurch im Zug zu lesen, so schwer und unhandlich, wie das Buch ist. Andererseits könnte man natürlich auch ein neues Fitness-Programm darauf aufbauen. Man nehme ein dickes Buch und eine Umhängtasche… Aber natürlich hat „Peking Koma“ auch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Peking-Koma" von Ma Jian

    Peking-Koma

    bateman23

    07. August 2010 um 08:49 Rezension zu "Peking-Koma" von Ma Jian

    Juni 1989. Auf dem Platz des Himmlischen Friedens versammeln sich Tausende Studenten, um für mehr politische Freiheit zu kämpfen. Unter ihnen der Ex-Biologiestudent Dai Wei. Plötzlich fallen Schüsse. Dann herrscht Stille. Als Dai Wei wieder zu sich kommt, liegt er, von der Kugel eines Soldaten schwer verletzt, im Wachkoma. Medizinische Behandlung wird dem politisch Unzuverlässigen verweigert; seine Mutter pflegt ihn aufopferungsvoll, ohne zu merken, dass er bei Bewusstsein ist… Resümee: Peking Koma erzählt hauptsächlich von den ...

    Mehr
  • Rezension zu "Peking-Koma" von Ma Jian

    Peking-Koma

    Leela

    22. November 2009 um 22:33 Rezension zu "Peking-Koma" von Ma Jian

    Spontan wüsste ich nicht zu sagen, wann ich zuletzt so viel Zeit gebraucht habe, um ein Buch durchzulesen. Das muss wohl schon ziemlich lange her sein. Einerseits mag es daran liegen, dass sich „Peking Koma“ nicht unbedingt eignet, um es zwischendurch im Zug zu lesen, so schwer und unhandlich, wie das Buch ist. Andererseits könnte man natürlich auch ein neues Fitness-Programm darauf aufbauen. Man nehme ein dickes Buch und eine Umhängtasche… Aber natürlich hat „Peking Koma“ auch viele andere Qualitäten. Dies ist die Geschichte von ...

    Mehr
  • Rezension zu "Peking-Koma" von Ma Jian

    Peking-Koma

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. September 2009 um 12:16 Rezension zu "Peking-Koma" von Ma Jian

    Was geschah im Juni 1989 in Peking auf dem Platz des himmlischen Friedens? Wie kam es zur Bildung der Studentenbewegung und was waren ihre Ziele? Diesen Fragen widmet sich das Buch, in Form eines Romans. Beschrieben wird das Geschehen aus Sicht von Dai Wei. Er liegt seit Jahren im Koma, nachdem er bei den Kämpfen zur Niederschlagung der Studentenbewegung im Juni 1989 angeschossen wurde. Nun erinnert er sich an seine Kindheit, vor allem an seinen Vater, der als Rechtsabweichler gebrandmarkt wurde und Jahre in Umerziehungslagern ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks