Maaike van Steekelenburg

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Maaike van Steekelenburg

100% Cityguide Paris inkl. App

100% Cityguide Paris inkl. App

 (1)
Erschienen am 13.03.2012
100% Cityguide London

100% Cityguide London

 (0)
Erschienen am 01.03.2014

Neue Rezensionen zu Maaike van Steekelenburg

Neu
HeikeGs avatar

Rezension zu "100% Cityguide Paris inkl. App" von Maaike van Steekelenburg

Rezension zu "100% Cityguide Paris inkl. App" von Maaike van Steekelenburg
HeikeGvor 7 Jahren

Es heißt alle Wege führen nach Rom...
.
....aber manche auch nach Paris.
Die Stadt der Liebe zu Fuß zu erkunden, ist immer noch die beste und schönste Art der Fortbewegung. Nun gibt es Reiseführer en mass auf dem Markt und auch die französische Hauptstadt ist großzügig vertreten. Warum also noch mehr Neues?
.
Das vorliegende Buch richtet sich, so ist auf der Verlagspräsentation zu lesen, an eine junge und jung gebliebene Generation. Als Zielgruppe für dieses Konzept werden Leute avisiert, die es lieben in Metropolen unterwegs zu sein und sich dabei nicht wie ein typischer Tourist zu fühlen. "Eine Generation, die es gewohnt ist, das Internet zu nutzen, preiswerte Flüge und Hotels selbst zu buchen und auf eigene Faust eine Stadt zu erkunden." Nicht das "Abarbeiten" touristischer Highlights und Hochburgen wird hier zelebriert, sondern das Individuelle und Trendige zu erspüren. Auf sechs Spaziergängen in sechs charakteristischen Vierteln von Paris wird der Reisende zwar auch an den allseits bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbeigeführt, aber zwischendrein wartet das Büchlein mit Tipps zu Geschäften auf, in denen Dinge entdeckt und gekauft werden können, die es zu Hause nicht gibt. Wenn schon Paris, dann auch deren Chic mitnehmen ;-). Und da ein Stadtbummel immer müde, durstig und hungrig macht, warum nicht gleich in einem der angesagtesten Bars, Cafés und Restaurants entspannen. Los geht es bei 1 und endet je nach Länge der Route und eingelegten Zwischenstopps. Angelegt ist das Buch so, dass nicht zurückgeblättert werden muss, sondern einfach dass empfohlene Programm "abgespult" werden kann.
.
Tatsächlich ist den Machern dieses Guides ein kleines Novum gelungen. Ein durch und durch auf Individualität ausgelegtes Konzept, das dennoch die Highlights nicht ausblendet. So erlebt man den Inselzauber von Île de la Cite, um hernach Studentenflair an der Sorbonne-Universität und den Grandes Écoles zu spüren. Oder aber man begibt sich am linken Seineufer, dem Rive Gauche, in das intellektuelle und literarische Herz der Stadt. Natürlich werden Louvre, Invalides, Champs-Élisées und Eiffelturm nicht ausgelassen.
.
Im Aufbau und den farblich abgestimmten Seiten findet man sich schnell zurecht. Jede Tour beginnt
auf einer hellblauen Seite mit einem kurzen Überblick und 6 Insidertipps. Hernach informieren zartlila/rosa gehaltene Seiten über die auf der Strecke verteilten Sehenswürdigkeiten. Es schließen sich in azurblau kulinarische Tipps an, die von den pinkfarbenen Shoppingempfehlungen abgelöst werden. Diese wiederum geben den Staffelstab an die violetten "100% there"- ab. Dies sind besondere Tipps und Empfehlungen für ein Viertel, die in keine der klassischen Kategorien passen oder vielleicht etwas abseits des Weges liegen, aber dennoch niemand verpassen sollte, da sie das besondere Flair der Viertels mitbestimmen. Am Ende jeder Tour findet sich ein guter Übersichtsplan, der die Tour im Gesamten abbildet und alle Zwischenstopps dokumentiert. Ein Metro-Plan und eine zusammengefaltete Übersichtskarte, die gleichfalls alle Spaziergänge enthält, ergänzen den Cityguide.
.
Als Sahnestückchen fungiert die kostenlose Smartphone-App. Diese wartet, neben den im Buch enthaltenen Tipps und Empfehlungen, mit jeder Menge Zusatzbeiwerk auf. Jede erwähnte Adresse umfasst eine Kurzbeschreibung mit Details bis hin zu Preisen und der Möglichkeit direkt anzurufen, auf die entsprechende Homepage zu gehen oder sich den Ort in der Karte anzeigen zu lassen. Außerdem ist eine GPS-unterstütze Karte mit Wegführer und ein kleiner interaktiver Sprachführer enthalten. Und dass im Menüpunkt "Ärger" einige Übersetzungen durcheinander geraten sind, sei den Machern verziehen. Denn beim Genießen dieser zauberhaften Stadt ist für negative Emotionen überhaupt kein Platz ;-).
.
Danke für dieses schöne Konzept!

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Maaike van Steekelenburg?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks