Maarten 't Hart Unter dem Deich

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unter dem Deich“ von Maarten 't Hart

In Maassluis, dem Ort von Maarten ’t Harts Kindheit, trennt der Deich reich und arm. Steigt man nur wenige Schritte den steilen Hang empor, befindet man sich sogleich in der besseren Gesellschaft. Genau dorthin möchte auch die junge, mittellose Clazien. Sie verliebt sich leidenschaftlich in den neuen Lehrer und verlässt gegen jede Vernunft ihren Mann.

Stöbern in Romane

Olga

Traurig. Melancholisch. Dennoch schön

Freda_Graufuss

Der Weihnachtswald

Tolles Weihnachtsbuch! Die Geschichte ist romantisch und verzaubert schön.

lesefant04

Das Herz des Henry Quantum

Meiner Meinung nach sehr emotionslos und überhaupt nicht packend

snekiiic

Leere Herzen

Tolles Cover, spannende Handlung, sprachlich ausgefeilt, Leseempfehlung!

dasannalein

Was man von hier aus sehen kann

Etwas ganz besonderes!

TheCoon

Kleine große Schritte

Ein wichtiges Thema, die Ausarbeitung überzeugt nicht ganz.

TheCoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vergessenes Kinderparadies

    Unter dem Deich

    UteSeiberth

    03. November 2017 um 11:52

    In diesem Roman über die Fünfzigerjahre  schildert 't Haart die Situation in Maassluis, einem kleinen Ort bei Rotterdam. Dieser Damm ist ein Sinnbild der damaligen gesellschaftlichen Positionen in diesem Ort. Wohnt man oben am Deich  ist man gutsituiert und wohnt man unter dem Deich,dann gehört man zu den ärmeren Leuten.In heiteren und skurrilen Episoden wird der kleine Ort geschildert,aber auch die Auseinandersetzungen zwischen Katholiken und Protestanten.Im Mittelpunkt steht die junge Frau Clazien,die unter dem Deich wohnt und gerne aufsteigen möchte.Sie heiratet den stillen Piet,der aber diese Sehnsucht nicht erfüllen kann.Als sie später dem Lehrer Jan begegnet,glaubt sie mit ihm werde sich ihr Wunsch endlich erfüllen.Die lockere Erzählweise hat mir gut gefallen!

    Mehr
  • Spät erschienene, frühe Erinnerungen

    Unter dem Deich

    Gruenente

    07. April 2013 um 15:53

    "Es kommt einem so vor, als flöge die Vergangenheit pfeilschnell davon, ein Flug, den man verzweifelt zu bremsen versucht, indem man über die vergangenen Zeiten schreibt" Was anmutet die die Erinnerungen eines älteren Menschen entpuppt sich bei genaurem Hinsehen als ein älteres Werk des jetzt schon älteren Autors. Maaslouis und den Grabmacher-Vatererkannte ich aus anderen Büchern wieder. Dieses hier ist für mich kein klassischer Roman, sondern einige aufeinander aufbauende Kurzgeschichten, die auf die längere Erzählung "Der Kreisel" zufliessen. In dieser will eine junge Frau aus der "schlechteren Gegend" ausbrechen, was ihr, wohl auch weil der Bildungshunger nicht gestillt werden darf, nie wirklich gelingt. Typischer Maarten t'Hart, der auch in den 80ger Jahren des letzten Jahrhunderts den gleichen Stil pflegte, wie in seinen letzten Büchern.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks