Maarten Keulemans Exit Mundi

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(9)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Exit Mundi“ von Maarten Keulemans

Es sieht ganz schlecht aus: Unser Planet oder auch unser komplettes Sonnensystem sind nicht unbedingt für die Ewigkeit gemacht, vielleicht nicht einmal für die nächsten Tage. Unzählige Weltuntergänge wollen uns an den Kragen: Viren, Meteoriten, Superunkraut... Suchen Sie sich etwas aus.
Klassiker wie der berüchtigte Planet X, auch Nibiru genannt, und der Supervulkan unter dem Yellowstone-Nationalpark dürfen natürlich in diesem Potpourri der Katastrophen nicht fehlen, ebenso wie das Jahr 2012, schwarze Löcher, Atombomben, der Klimawandel und üble Moleküldesaster. Es führt also kein Weg dran vorbei: Der Himmel könnte uns doch auf den Kopf fallen.

Zynisch geht die Welt zugrunde

— bibliophilist1985

Wie heißt das Fazit doch so schön: Aussterben ist ganz normal!

— Nemo

Stöbern in Sachbuch

9 1/2 perfekte Morde

Ein tiefer, manchmal erstaunlicher, manchmal bestürzender, Blick auf Mord, Totschlag und einen Reigen interessanter und verrückter Fälle.

Eurus

LYKKE

Wundervoll illustrierte Anleitung zum Glücklichsein und -machen. Tolles Geschenk!

ichundelaine

Das Sizilien-Kochbuch

Ich kann dieses Buch gern weiter empfehlen und lege es besonders Männern ans Herz.

MamiAusLiebe

Fuck Beauty!

Ich hab's in 2 Tagen verschlungen; dabei gelacht und gewettert, wie mit einer guten Freundin. Ich fühlte mich total bestätigt.

fantafee

Leben lernen - ein Leben lang

Philosophie als praktische Lebensbewältigung

Schnuck59

Lagom – Das Kochbuch

Dieses Buch zeigt, wie viel die schwedische Küche zu bieten hat.

wombatinchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Exit Mundi" von Maarten Keulemans

    Exit Mundi

    bibliophilist1985

    Es wurde Zeit, dass jemand einen Spagat zwischen allzu wissenschaftlich, beziehungsweise astromomie- und physikfokussierter Fachliteratur und pseudowissenschafltichen, esoterischen Werken zum ernsten Thema des partiellen bis totalen Untergangs der Menschheit schlägt und einen profunden Überblick über die verschiedenen Armageddonsoptionen anbietet. Und den Humor noch mit dazu liefert. Höchst unterhaltsam und kurzweilig führt der Autor durch verschiedene Szenarien des Weltuntergang, welche mittels Karikatur, Wahrscheinlichkeit, Folgen und Überlebenschancen als nette Eröffnungsdetails präsentiert und erläutert werden. Von laut derzeitigem Stand der Wissenschaft physikalisch unausweichlichen, zukünftigen Szenarien über eher als Scherz zu verstehende Zombieapokalypsen bis hin zu ernsten Themen einer Pandemie oder eines globalen Konflikts spannt sich der Bogen der kurz angerissenen Themen. Eine für zwischendurch zum Drüberstreuen gut geeignete Lektüre, deren Einordnung aufgrund des schelmischen Wechsels zwischen wissenschaftlichen Fakten und Farce nicht leicht fällt und von dem einen oder anderen Leser aufgrund der Leichtigkeit, mit der an dieses doch ernste Thema herangegangen wird, unter Umständen als pietätslos empfunden werden könnte.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Exit Mundi" von Maarten Keulemans

    Exit Mundi

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. August 2012 um 23:36

    Shout-out (snip) ... zuletzt soll aber ausgerechnet die "Technology Review" sehr sachlich shouten dürfen, und zwar so: „Roboteraufstand, Überbevölkerung, Supervulkanausbrüche. Mit einer langen Liste von apokalyptischen Angeboten befriedigt der niederländische Wissenschaftsjournalist (Maarten) Keulemans die Lust an der Katastrophe, ohne dabei die wissenschaftliche Perspektive zu verlieren. Ein Datum (für den Weltuntergang) nennt er jedoch nicht.“ Das wäre ja auch noch schöner. Denn im Gegensatz zur Technology Review hat Keulemans Humor, und dann auch noch diesen schrägen, was sein (wissentlich falschlateinisch betiteltes) Exit Mundi (dtv) zu einem Marketingalptraum machen dürfte. Denn die Zielgruppe sind wissenschaftlich interessierte Menschen, die sich selbst nicht sonderlich ernst nehmen und keine Angst vor dem Tod haben, und da fällt mir doch auf Anhieb gleich mal exakt gar keiner ein. Falls aber dieser mir unbekannte Sympath hier mitliest, sei ihm Keulemans für zwischendurch ans Herz gelegt. (-> www.erzähler.net)

    Mehr
  • Rezension zu "Exit Mundi" von Maarten Keulemans

    Exit Mundi

    Nerada

    09. August 2011 um 20:13

    Sehr unterhaltsam, wenn man sowas mag. Aber gegen Ende schwächelt es arg. Vllt lags auch an mir und ich hatte einfach genug....

  • Rezension zu "Exit Mundi" von Maarten Keulemans

    Exit Mundi

    Serenity482

    13. December 2010 um 20:46

    Exit Mundi- Die besten Weltuntergänge. Durch Aliens, durch Supervulkane, Meteoriten oder doch Roboter? Was gefällt dir am besten?
    Schon bei der inhaltsangabe musste ich herrlich lachen. ein tolles Buch das einen immer wieder schmunzeln lässt, und an gewissen punkten aber auch ernsthaft nachdenken lässt. Ich bin auf jedenfall gespannt wie die Welt untergehen wird... *g*

  • Rezension zu "Exit Mundi" von Maarten Keulemans

    Exit Mundi

    Träumerin

    28. June 2010 um 17:29

    Genial witziges Endzeitszenario, was alle denkbaren und möglichen Weltuntergänge aufzeigt und deren Wahrscheinlichkeit thematisiert. Alles mit einem Augenzwinkern versehen, den jedes Szenario kann, muss aber nicht passieren und wenn doch erst in vielen Millionen Jahren auftreten.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks