Mac P. Lorne

 4,4 Sterne bei 347 Bewertungen
Autor von Der Pirat, Die Pranken des Löwen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Mac P. Lorne (©Hintermann)

Lebenslauf

Mac P. Lorne ist Jahrgang 1957. Seinen ersten Roman schrieb er bereits mit 18 Jahren. Aufgewachsen in der ehemaligen DDR studierte er aus politischen Gründen statt Geschichte und Literatur dann doch lieber Veterinärmedizin und später Pferdezucht und -sport und wurde ein ganz passabler Militaryreiter. Im Frühjahr 1988, als noch niemand an Wiedervereinigung dachte, gelang ihm die Flucht in die Bundesrepublik. Gemeinsam mit seiner Ehefrau (seit 1981 die gleiche, was durchaus erwähnenswert ist) und Tochter baute er einen Reit-und Zuchtbetrieb in Bayern auf, aus dem sich auch Olympiareiter ihren Nachwuchs sicherten. Heute lebt er zu Füßen einer mittelalterlichen Burg in einem der größten Waldgebiete Europas. Er ist Co-Autor mehrerer Fach- und Sachbücher aus den Gebieten Veterinärmedizin und Pferdezucht und hat zahlreiche Artikel zur Berufsausbildung, Reitlehre etc. verfasst, die große Beachtung fanden und immer wieder zitiert werden. "Das Herz des Löwen", erschienen 2011, ist sein erster historischer Roman und gleichzeitig der Beginn einer Reihe. Auch seine anderen Romane, beispielsweise die Geschichte um den Freibeuter Francis Drake, sind sehr erfolgreich.

Neue Bücher

Cover des Buches Captain Nelson – Unter der Flagge des Königs (ISBN: 9783426448465)

Captain Nelson – Unter der Flagge des Königs

Erscheint am 02.09.2024 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch.

Alle Bücher von Mac P. Lorne

Cover des Buches Der Pirat (ISBN: 9783426517482)

Der Pirat

 (51)
Erschienen am 01.07.2016
Cover des Buches Die Pranken des Löwen (ISBN: 9783426521472)

Die Pranken des Löwen

 (48)
Erschienen am 02.05.2018
Cover des Buches Der Herr der Bogenschützen (ISBN: 9783426520826)

Der Herr der Bogenschützen

 (44)
Erschienen am 01.08.2017
Cover des Buches Jack Bannister - Herr der Karibik (ISBN: 9783426528747)

Jack Bannister - Herr der Karibik

 (39)
Erschienen am 01.12.2022
Cover des Buches Das Herz des Löwen (ISBN: 9783426521458)

Das Herz des Löwen

 (32)
Erschienen am 02.07.2018
Cover des Buches Das Blut des Löwen (ISBN: 9783426521465)

Das Blut des Löwen

 (24)
Erschienen am 03.09.2018
Cover des Buches Der englische Löwe (ISBN: 9783426522769)

Der englische Löwe

 (24)
Erschienen am 01.12.2020
Cover des Buches Sie nannten ihn Cid. Eine spanische Legende (ISBN: 9783426526309)

Sie nannten ihn Cid. Eine spanische Legende

 (20)
Erschienen am 02.11.2021

Auf einen Bordeaux mit...

Mac P. Lorne nimmt seine Leser leidenschaftlich gerne mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Wenn er nicht schreibt, interessiert er sich für Englische Geschichte, Pferde und alles rund um den Reitsport. Uns hat der Autor seine gar nicht so heimliche Leidenschaft verraten und warum wir unbedingt einmal nach Saint Emilion bei Bordeaux reisen sollten. Aber nun von vorne.

Lieber Mac, was ist dein Lieblingsgetränk?

Ein guter Bordeaux, am liebsten aus dem Château de Lisse.

Was ist das schönste Feedback, das du von Lesern erhalten hast?

Die Mutter einer Jugendlichen schrieb mir einmal, dass ihre Tochter auf ein Referat über die Kreuzzüge eine 1 bekommen hätte, weil sie „Das Herz des Löwen“ gelesen und als Quelle benutzt hat.

Gibt es ein Genre, das dich als Autor reizt?

Eigentlich weniger. Ich liebe nun einmal die Geschichte und stoße immer wieder auf Dinge, die kann man sich gar nicht ausdenken. Aber vielleicht gibt es von mir demnächst doch einmal etwas gaaaanz anderes. :-)

Wann kommen dir die besten Ideen?

Bei Recherchereisen zu den Handlungsorten meiner Romane. Oft stoße ich da auf Geschehnisse oder Personen, die dann im nächsten Buch eine Rolle spielen.

Welche Musik hörst du gerne beim Schreiben?

Gar keine, da brauche ich um mich herum absolute Ruhe und keinerlei Ablenkung.

Hast du ein Lieblingswort?

Ein Wort eher nein. Aber einen Lieblingsspruch: Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott.

Welchen anderen Job würdest du gerne für einen Tag ausüben?

Captain der ENTERPRISE und unendliche Weiten erkunden.

Wie prokrastinierst du am liebsten?

Also nur ganz, ganz selten. Noch ein Spruch, eher ein Lebensmotto: Was du heute kannst besorgen, …

Welche Nervennahrung hilft dir beim Schreibprozess?

Sitzen und essen? Da hätte ich ja bald 200 kg! Danach ein Glas Rotwein oder einen guten, alten Malt. Aber erst, wenn die Szene im Kasten ist.

Hast du für uns einen Tip für eine gute Serie?

Die Jack Ryan Serie von Tom Clancy. Wobei mir die letzten Romane, die nur noch in seinem Namen geschrieben wurden, nicht mehr gefallen.

Welches Buch verschenkst du gerne?

Horst Stern: „So verdient man sich die Sporen“. Danach sollte jeder Reiten lernen.

Wohin sollen wir unbedingt einmal reisen und welches Buch soll uns auf dieser Reise begleiten?

Nach Saint Emilion in der Nähe von Bordeaux. Ein wunderschönes, mittelalterliches Städtchen in nach meinem Dafürhalten besten Weinanbaugebiet der Welt. Auf dem Marktplatz hat schon Robin Hood seine Füße unter einen Wirtshaustisch gesteckt und es sich gut gehen lassen. Kann man alles in „Das Blut des Löwen“ nachlesen. :-)

Welches Tier wärst du?

Eigentlich bin ich ganz froh, ein Mensch zu sein.

Gibt es etwas, was du gerne können würdest?

Tiefseetauchen, aber da machen meine Ohren leider nicht mit.

Wofür hast du eine Schwäche oder heimliche Leidenschaft?

Heimlich und offen – seit 37 Jahren für meine Frau.

Und zu guter Letzt: Welche Figur aus einer Buchwelt würdest du gerne treffen? Und was würdet ihr unternehmen?

Ian Flemings Bond-Girls. Und natürlich mit ihnen die Welt retten, was denn sonst?

Neue Rezensionen zu Mac P. Lorne

Cover des Buches Das Herz des Löwen: Robin Hood 2 (ISBN: B09B2397NH)
Dirk1974s avatar

Rezension zu "Das Herz des Löwen: Robin Hood 2" von Mac P. Lorne

Robin Hood und die Kreuzzüge
Dirk1974vor 22 Tagen

Nach "Die Pranken des Löwen" geht es nun mit "Das Herz des Löwen" weiter mit Geschichte Robin Hoods. Während es im ersten Teil noch vorwiegend um Robert Fitzooth ging, steht nun sein Enkel Robin von Loxley, besser bekannt als Robin Hood, im Vordergrund. 


England 1189, Robin Hood lebt mit seinen Gefährten im Sherwood Forrest. Eines Tages begegnet er dort einem jungen Ritter. Nach einem kurzen Kampf bringt Robin den verletzten Ritter zu Marian, um ihn zu verarzten. Was er dabei nicht ahnt, ist die Tatsache, dass es sich nicht um irgendeinen Ritter handelt, sondern um Richard I., den zukünftigen König von England. Als Richard kurze Zeit später seinen Kreuzzug nach Jerusalem plant, bietet er Robin einen Deal an. Ihre zahlreichen Straftaten der letzten Jahre sind vergessen, wenn sie ihm ins Heilige Land folgen. Danach sind sie freie Männer.  


Mac P. Lorne erzählt eine fesselnde Geschichte über die Kreuzzüge und die Machenschaften zwischen den Herrschenden. Die Abwesenheit des Königs im eigenen Land wird gnadenlos ausgenutzt und die Kleinen Leute müssen hohe Steuern zahlen. Robin erlebt im Heiligen Land harte Kämpfe und gerät in Gefangenschaft. Ihm gelingt die Flucht und als sich alle Überlebenden über die Rückkehr nach England freuen, fangen die Probleme erst so richtig an.


Das Buch, insbesondere die Hörbuchfassung, gesprochen von Detlef Bierstedt macht so Geschichte lebendig. Vieles beruht auf historischen Fakten gepaart mit der künstlerischen Freiheit eines Autors.


Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und wurde von Detlef Bierstedt, der meiner Meinung nach zu den besten Hörbuchsprechern gehört, hervorragend gelesen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung mit dem Titel "Das Blut des Löwen". Für "Die Pranken des Löwen" vergebe ich 4 Sterne und eine Hörempfehlung.

Cover des Buches Die Pranken des Löwen: Robin Hood 1 (ISBN: B094192KSN)
Dirk1974s avatar

Rezension zu "Die Pranken des Löwen: Robin Hood 1" von Mac P. Lorne

Eine Geschichte über Robert Fitzooth und seinen berühmten Enkel
Dirk1974vor 22 Tagen

"Die Pranken des Löwen" ist der Auftakt einer historischen Buchreihe, welche im Europa des Mittelalters angesiedelt ist. Wir begleiten den jungen Gardisten Robert Fitzooth. Neben seiner Arbeit als Gardist schnitzt er gern Spielzeug für die englische Prinzessin Matilda. Diese verlobt sich im Alter von 8 Jahren mit dem deutschen König Heinrich V. Als Robert wegen eines Missverständnisses die Hand abgehackt werden soll, setzt Matilda sich für ihn ein und macht ihn später zu ihrem Leibwächter. Von nun an immer an ihrer Seite reiste Robert bis nach Rom und kämpfte in einem jahrelangen Bürgerkrieg. 


Robert findet dennoch die Liebe seines Lebens. Obwohl sie eine Nonne ist, finden sie einen Weg für ihre Liebe. Sie bekommen sogar vom König ein Stück Land, auf dem sie die Ortschaft Loxley gründen. Diese befand sich ganz in der Nähe des Sherwood Forrest. Jahre später kommt ihr Enkelsohn Robert Loxley auf die Welt, den man später nur noch Robin Hood nannte.


Mac P. Lorne erzählt eine fesselnde Geschichte über die Verwicklungen zwischen den verschiedenen Häusern Europas. Mittendrin Heinrich V. und eben besagter Gardist und späterer Großvater Robin Hoods. Das Buch, insbesondere die Hörbuchfassung, gesprochen von Detlef Bierstedt macht so Geschichte lebendig. Vieles beruht auf historischen Fakten gepaart mit der künstlerischen Freiheit eines Autors. Da den meisten die Geschichte Robin Hoods bekannt sein dürfte, kann ich ruhig verraten, dass das Buch kurz nach der Hochzeit von Robin und Marian endet.


Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und wurde von Detlef Bierstedt, der meiner Meinung nach zu den besten Hörbuchsprechern gehört, hervorragend gelesen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung in der Richard I. die Bühne betritt. Für "Die Pranken des Löwen" vergebe ich 4 Sterne und eine Hörempfehlung.

Cover des Buches Der Herzog von Aquitanien (ISBN: 9783426522752)
Lesekerstins avatar

Rezension zu "Der Herzog von Aquitanien" von Mac P. Lorne

Ein sehr nettes Buch
Lesekerstinvor 2 Monaten

Für mich, von der Geschichte her sehr gut erzählt, auch konnte man sehr vieles gut nachvollziehen. Es war auch sehr lehrreich, ich persönlich hatte nur meine Schwierigkeiten mit den ganzen Namen. Aber das ist ja Nebensache und fiel wahrscheinlich nur mir sehr schwer. Aber empfehlen würde ich es auf jeden Fall. Denn in vielen Dingen war ich sehr überrascht und wusste vieles nicht, was mir bestimmt in den nächsten historischen Romanen hilfreich sein wird!

Gespräche aus der Community

2016 schlug "Der Pirat - ein Francis Drake-Roman" große Wellen. Jetzt folgt "Jack Bannister" ihm nach und tritt in dessen Fußstapfen.
Wer hat Lust, ihn auf seiner Reise an die Küsten Afrikas und in die Karibik zu begleiten? Gerade in dieser trüben Jahreszeit kann man dann zumindest im Buch dem Dezembergrau entfliehen und sich an paradiesische Strände und in warmes, türkisfarbenes Wasser träumen.


168 BeiträgeVerlosung beendet
Mine_Bs avatar
Letzter Beitrag von  Mine_Bvor einem Jahr

Nun habe ich auch das Buch ausgelesen. Leider total verspätet, aber dies lag definitiv nicht an dem Buch sondern eher an mir.

Der letzte Abschnitt hat mir auch wieder gut gefallen, er hat alles was ein guter Piratenroman braucht. Auch die Entwicklung von Marie Claire fand ich gelungen und Jack ist wirklich ein toller Charakter.

Auch das Nahcwort fand ich gut formuliert.

Gewinne einen von 25 kostenlosen Hörbuch-Downloads vom Auftakt der epischen Robin-Hood-Reihe von Mac P. Lorne, die bereits über 4.500 begeistere Bewertungen bei Audible erhalten hat und ab sofort auf allen Download- und Streaming-Portalen erhältlich ist.

46 BeiträgeVerlosung beendet
L
Letzter Beitrag von  Lara6618vor 2 Jahren

Vielen Dank das ich dieses gelungene Werk anhören durfte. Es hat mir den langen Weg zur Uni deutlich angenehmer gemacht und mich bestens unterhalten.

https://www.lovelybooks.de/autor/Mac-P.-Lorne/Die-Pranken-des-L%C3%B6wen-Robin-Hood-1-5441334463-w/rezension/7229628905/


Ich habe vor mit einem oder zwei neuen Fantasy Hörbüchern anzufangen und würde gern eure Empfehlungen hören. Ich habe mir ein paar Hörbuchreihen herausgesucht und wollte euch fragen, welche davon gut sind.

Jetzt will ich noch kurz schreiben, welche Bücher mir bisher gefallen haben. Waffenschwestern und Die Lügen des Locke Lamora haben mir sehr gut gefallen. Empire of Storms auch, aber etwas weniger als die ersten beiden. Die Clans of Tokito habe ich mir schon geholt, bin aber noch nicht dazu gekommen. Von Robin Hobb habe ich mit der Weitseher Saga angefangen und die fand ich ganz ok. Die Seelenschiffe finde ich vom Anfang her irgendwie verwirrend und wollte fragen, ob sich die Reihe lohnt.

Abseits von Ronin habe ich die Powder Mage Chroniken für mich entdeckt und würde sehr gern ähnliche Bücher lesen (gerne auch als Hörbuch). Priest of Bones mochte ich nicht und in Die Zwerge bin ich nicht so gut reingekommen. Die Furcht der Weisen und Die Kinder des Nebels mag ich sehr. Von Tad Williams mag ich Shadowmarch am meisten, Der Drachenbeinthron so mittel und Bobby Dollar überhaupt nicht. Rabenschatten und Das Erwachen des Feuers haben mich leider nicht ganz erreicht. Das Lied von Eis und Feuer liebe ich, Wild Cards mochte ich nicht.

Zur Auswahl stehen die unten angehängten Bücher, da ich sie einfach zuerst gefunden habe als ich nach Fantasy Hörbüchern dieser Art suchte. Der Beschreibung nach kann ich mich aber kein gutes Bild der Bücher machen und deshalb würde ich gern eure Meinung hören. Ich würde mich aber auch über andere Empfehlungen freuen.

Zum Thema
4 Beiträge
Hoerbuchjunkies avatar
Letzter Beitrag von  Hoerbuchjunkievor 2 Jahren

von deinen Vorschlägen habe ich das schwarze Mal gehört, hat mir ganz gut gefallen, der Anfang wurde in der Hörrunde aber teilweise als sehr langatmig empfunden, es wird halt alles sehr genau und detailliert beschrieben, das muss man sicherlich mögen, den zweiten Teil habe ich auch noch auf der Liste

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks