Mac P. Lorne Die Pranken des Löwen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Pranken des Löwen“ von Mac P. Lorne

Historischer Roman England 1110 - Der junge Gardist Robert Fitzooth wird zum persönlichen Leibwächter der englischen Prinzessin Matilda bestimmt, die den deutschen König Heinrich V. heiraten soll. An ihrer Seite überquert er die Alpen, gelangt bis nach Rom, wird in den Streit zwischen Kaiser und Kurie verwickelt und muss in einem jahrzehntelangen Bürgerkrieg kämpfen. Doch er findet auch die Liebe seines Lebens und sein Enkel wird dereinst einen Namen tragen, den alle Welt kennt - Robin Hood. Kaiserin Matilda, Heinrich V., Hildegard von Bingen und Henry II. sind nur einige der geschichtlich belegten Personen dieses Romans, der packend durch das Europa des 12. Jahrhunderts führt, an die Höfe von Kaisern und Päpsten, in die Hütten der einfachen Menschen und tief hinein in den Sherwood Forest.

Einfach großartig, wie hier eine Legende lebendig wird. Unbedingt lesen!

— nirak03
nirak03

Die Geburt einer Legende!

— Rocket_Launch
Rocket_Launch

Stöbern in Historische Romane

Das Erbe der Tuchvilla

Geniale Fortsetzung. Die Geschichte nimmt einem mit in eine vergangene Zeit. Hoffentlich erscheint auch ein Teil 4 der Geschichte.

Murmeli

Nachtblau

historisch angehauchter Roman um die Entstehungsgeschichte des bekannten Delfter Porzellans

TeleTabi1

Der Jasmingarten

der Fokus liegt hier leider zu sehr auf geschichtliche und politische Ereignisse, als auf der eigentlichen Handlung

Engel1974

Abigale Hall

Erst ganz gut, dann leider zunehmend verwirrend, langweilig und schlecht ...

Cellissima

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Ein muss für alle Liebhaber nordischer Geschichte

kessi

Der Lord, der mich verführte

Nicht ganz so, wie erwartet

Bjjordison

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie alles begann oder ein Leben für die Kaiserin

    Die Pranken des Löwen
    nirak03

    nirak03

    02. February 2016 um 19:57

    Anfang des 12. Jahrhunderts in England nimmt das Leben für Robert Fitzooth eine unerwartete Wendung. Er wird zur Leibwache der englischen Prinzessin Matilda bestimmt. Er begleitet sie auf ihrem Weg an den Hof des deutschen Königs Heinrich V. Bleibt an ihrer Seite, als sie zur Kaiserin gekrönt wird, und steht ihr auch bei, als sie Deutschland wieder verlässt und für ihr Recht als englische Thronfolgerin kämpft. Robert Fitzhooth erhält für all seine Bemühungen und Treue Dienste am Ende seinen gerechten Lohn. Was für ihn aber wohl noch viel wichtiger ist, er findet auch die Liebe und so erblickt Jahre später sein Enkel das Licht der Welt und wird als Robin Hood weltberühmt. In „die Pranken des Löwen“ schildert Mac P. Lorne die Lebensgeschichte von Robert Fitzooth. Er ist der Großvater des legendären Robin Hoods. Hier erfährt der Leser sozusagen, wie alles begann. Denn ohne Fitzooth könnte es auch keinen Robin Hood geben, er muss ja schließlich auch irgendwie entstanden sein. Eine Familie gehabt haben, sowie eine Erziehung genossen haben. Lorne hat es geschafft, hier einem Mythos ein nachvollziehbares Leben zu geben. Das vorliegende Buch ist eigentlich Band 1 der Reihe um den legendären Helden, auch wenn die Bücher in einer anderen Reihenfolge erschienen sind. In „Die Pranken des Löwen“ wird vor allem die historische Geschichte um Matilda erzählt. Zunächst ihr Leben in Deutschland an der Seite des Kaisers und eben auch ihren eigenen Aufstieg zur Kaiserin. Später wechselt der Schauplatz dann nach England und erzählt von den politischen Gegebenheiten dort. Robert der Ältere ist immer an ihrer Seite oder in ihrem Auftrag unterwegs. Es ist spannend zu lesen, was er alles erlebt haben könnte und wem er auf seinen Reisen begegnete. Die gute Recherchearbeit, die hier im Vorfeld geleistet wurde, ist deutlich spürbar. Die Verwicklungen und politischen Ränkespiele sind wunderbar und verständlich erklärt. Lorne hat sie gekonnt mit seiner fiktive Geschichte um die Familie Fitzooth verwoben. Es ist eine glaubwürdige und vor allem nachvollziehbare Geschichte entstanden. So wie hier geschildert könnte die Familie gelebt haben und so könnte Robin tatsächlich zu den Gesetzlosen gekommen sein. Der Autor unterstützt hier die These, dass die Familie Fitzhood aus dem 12. Jahrhundert die Familie von Robin Hood gewesen sein könnte. So wie er es hier schildert, ist es glaubhaft und könnte so gewesen sein. Selbst wenn es nicht so war, hat mich diese Geschichte doch wunderbar unterhalten. Der historisch belegte Teil um die Kaiserin war sehr spannend und informativ. In diesem historischen Roman ist alles vorhanden, was ein guter historischer Roman braucht. Eine spannende Geschichte, Protagonisten die einen berühren und mitreißen. Außerdem Karten, ein Personenregister, am Schluss ein Glossar der fremden Begriffe und eine Zeittafel. Auch ein Nachwort ist vorhanden, welches noch kurz Fiktion und Wahrheit trennt. Für alle Fans von Robin Hood und die Legende, die um ihn rangt, eine unbedingte Leseempfehlung. Aber auch wer einfach nur etwas aus dem 12. Jahrhundert über England lesen möchte, ist hier gut beraten. Mir hat dieses Buch außerordentlich gut gefallen. Die Pranken des Löwen (2014) , Das Herz des Löwen (2011) , Das Blut des Löwen (2012) , Das Banner des Löwen (2015)

    Mehr
  • Die Geburt einer Legende!

    Die Pranken des Löwen
    Rocket_Launch

    Rocket_Launch

    18. December 2015 um 10:55

    In seinem Prequel »Die Pranken des Löwen« widmet sich Mac P. Lorne nicht nur den direkten Vorfahren Robin Hoods – nämlich dessen Vater und Großvater – sondern in der ersten Hälfte des Romans auch einer der starken Frauen des frühen Mittelalters: Matilda, Ehefrau Heinrichs V und Mutter von Henry II. Hatte ich vor der Lektüre bei ihrem Namen die flache Abbildung aus einem Evangeliar im Kopf, ist sie jetzt ein sympathischer Charakter mit Ecken und Kanten geworden – eine wortgewaltige Herrscherin, eine selbstbewusste und mutige Frau von Welt, die nicht nur einmal aus einem Rededuell (diese hat sie vor allem mit dem Klerus) als eindeutige Siegerin hervorgeht.   An ihrer Seite kämpft Robert Fitzooth, Robins Großvater, und er – der mit einem Wumms eingeführt wird – entwickelt Größe, Kampfesgeist und Geschick in der Kriegsführung. Fertigkeiten, die er seinem Enkel später mitgeben wird und die dieser, zusammen mit seinen »Merry Men«, in der zweiten Hälfte des Romans gewandt umzusetzen weiß. Historisch genau und detailliert beschreibt Mac P. Lorne nicht nur die damalige Zeit, sondern taucht auch gründlich in die verschiedenen Charaktere ein (der Roman erzählt mit dem Stilmittel der auktorialen Perspektive). Vor allem die hervorragend geschriebenen Dialoge ziehen einen mitten hinein in eine Handlung bestehend aus Intrigen, Ränkeschmiederei, dem Aufstieg und Fall der Herrschenden und der Geburt einer Legende – aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz! Empfehlenswert!

    Mehr
  • Ein Tipp für alle Fans historischer Romane und der Abenteuer Robin Hoods...

    Die Pranken des Löwen
    unclethom

    unclethom

    23. March 2014 um 17:23

    Der Klappentext: Historischer Roman England 1110 - Der junge Gardist Robert Fitzooth wird zum persönlichen Leibwächter der englischen Prinzessin Matilda bestimmt, die den deutschen König Heinrich V. heiraten soll. An ihrer Seite überquert er die Alpen, gelangt bis nach Rom, wird in den Streit zwischen Kaiser und Kurie verwickelt und muss in einem jahrzehntelangen Bürgerkrieg kämpfen. Doch er findet auch die Liebe seines Lebens und sein Enkel wird dereinst einen Namen tragen, den alle Welt kennt - Robin Hood. Kaiserin Matilda, Heinrich V., Hildegard von Bingen und Henry II. sind nur einige der geschichtlich belegten Personen dieses Romans, der packend durch das Europa des 12. Jahrhunderts führt, an die Höfe von Kaisern und Päpsten, in die Hütten der einfachen Menschen und tief hinein in den Sherwood Forest. Quelle: http://www.amazon.de/Die-Pranken-L%C3%B6wen-Historischer-Roman/dp/3927454222/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1395589843&sr=8-1&keywords=Die+Pranken+des+L%C3%B6wen Der Autor: Mac P. Lorne ist Jahrgang 1957. Seinen ersten Roman schrieb er bereits mit 18 Jahren. Aufgewachsen in der ehemaligen DDR studierte er aus politischen Gründen statt Geschichte und Literatur dann doch lieber Veterinärmedizin und später Pferdezucht und -sport und wurde ein ganz passabler Militaryreiter. Im Frühjahr 1988, als noch niemand an Wiedervereinigung dachte, gelang ihm die Flucht in die Bundesrepublik. Gemeinsam mit seiner Ehefrau (seit 1981 die gleiche, was durchaus erwähnenswert ist) und Tochter baute er einen Reit-und Zuchtbetrieb in Bayern auf, aus dem sich auch Olympiareiter ihren Nachwuchs sicherten. Heute lebt er zu Füßen einer mittelalterlichen Burg in einem der größten Waldgebiete Europas. Er ist Co-Autor mehrerer Fach- und Sachbücher aus den Gebieten Veterinärmedizin und Pferdezucht und hat zahlreiche Artikel zur Berufsausbildung, Reitlehre etc. verfasst, die große Beachtung fanden und immer wieder zitiert werden. "Das Herz des Löwen", erschienen 2011, ist sein erster historischer Roman und gleichzeitig der Beginn einer Trilogie. Die Fortsetzung mit dem Titel "Das Blut des Löwen" folgte im November 2012 und wurde ein so großer Erfolg, dass Lesungen u.a. auf der Leipziger Buchmesse auf dem Programm standen. Im März 2014 erscheint der 3. Teil der großen Mittelalter-Trilogie um die Familie Fitzooth, deren bekanntestes Mitglied einmal Robin Hood genannt werden wird. Mittlerweile hat der Weltbild-Verlag die ebook-Rechte aller drei Romane erworben, sodass die Bücher auch auf diesem Weg erhältlich sind. Mac P. Lorne ist Mitglied im "Autorenkreis Historischer Roman". Der Autor im Internet: http://www.macplorne.com Quelle: http://www.amazon.de/Mac-P.-Lorne/e/B0054X0HVK/ref=ntt_dp_epwbk_0 Die Rezension: Bisher war mir der Autor gänzlich unbekannt. Als ich auf Facebook den Klappentext las, war es mir klar dass ich das Buch lesen muss. Und es hat sich mehr als gelohnt. Das Buch ist der dritte Band einer Trilogie, ist aber als Prequel zu verstehen, also der Geschichte vor der Geschichte. Sehr plastisch und auch sehr genau recherchiert beschreibt er die Schauplätze sowie die Figuren. Der Autor entführt einen in die Zeit in der Robin Hoods Vorfahren lebten und beschreibt ihr Leben. Man erfährt die geschichtlichen Zusammenhänge und auch warum Robin Hood zum geächteten wurde. Das ganze garniert mit fiktiven Erlebnissen der Protagonisten und fertig ist ein wundervoller historischer Roman. Auf fast 600 Seiten, die keinerlei Längen aufweisen, wo es einem wirklich schwer fällt das Buch aus den Händen zu legen. Sehr fesselnd beschrieben reisen wir mit dem Autor durch das 12. Jahrhundert und erfährt so vieles bekanntes, aber auch so manche Überraschung. Ich war begeistert von diesem Buch und freue mich auf die ersten beiden Bände der Trilogie. Hochverdient vergebe ich hier 5 von 5 Sternen.

    Mehr