Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Madkoeninger

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Freunde des Humors aufgepasst. Mein Erstlingswerk! 1 Printbuch mit persönlicher Widmung via Loseverfahren, 9 Ebooks mit zusätzlich zugesandter persönlicher Widmung für die anderen. Ich werde persönlich sehr präsent sein und gerne alle Fragen beantworten. Euer Feedback ist wilkommen.
Meine Homepage:
https://madkoeninger.wordpress.com/ . Schaut euch ruhig auf meinen Leseproben und bisher erhaltenen Rezesionen um.

Euer
Mad.

Autor: Mad Köninger
Buch: Ich bin dann mal was Blödes tun

Jeanette_Lube

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich wäre gern mit einem Printexemplar dabei. Der Titel hört sich schon lustig an.

Samtha

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich mag Humor und habe schon lange nicht mehr etwas lustiges gelesen. Ausserdem interessiert mich das Thema ADHS sehr, da ich einige Personen in meinem direkten Umfeld habe, bei denen dies halb bestätigt wurde oder gedacht wird. Gerne für Print sonst bitte ePub :) sollte ich das Glück haben :D

Beiträge danach
118 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Anja_Pilz

vor 8 Monaten

Das Cover
Beitrag einblenden

Das Cover finde ich sehr ansprechend. Es weckt die Erwartung auf was witziges, ironisches. Durch die ruhige Farbgebung strahlt es trotzdem einen gewissen Ernst aus. Der Witz wirkt damit nicht übertrieben. Den Buchtitel find ich klasse - ich musste sofort grinsen, als ich ihn gelesen habe.
Insgesamt hat mich das Buchcover sofort angesprochen.

Anja_Pilz

vor 8 Monaten

Der Klapptext
Beitrag einblenden

Ich habe jetzt die ersten Seiten aus dem November gelesen und der Klapptext gibt gut wieder, worum es im Buch geht. Wichtig erscheint mir hier der Hinweis auf den schwarzen Humor. Das ist tatsächlich das, worum es im Buch geht. Insgesamt gut geschrieben und macht neugierig auf das Buch selbst.

Anja_Pilz

vor 8 Monaten

Der Monat November
Beitrag einblenden

Tanja_Radi schreibt:
Oh man, ich habe schon so lange kein Buch mehr gelesen,bei dem ich mich so ertappt gefühlt habe. Ich musste so lachen, über Twilight. Ich selbst war so im Fieber,als die Bücher rauskamen. Und wenn ich jetzt in einer der Filme reinzappe, denke ich Oh neee

Oh ja, das geht mir genauso. An manchen Stellen habe ich meine eigenen ironischen und süffisanten Gedanken wieder entdeckt.

Anja_Pilz

vor 8 Monaten

Der Monat November
Beitrag einblenden

Ich bin noch etwas unschlüssig, wie ich die ersten Kapitel einschätzen soll. Anfangs hat mir die ironische Art echt super gefallen. Ich liebe schwarzen Humor. Zwischendurch ist mir das Lesen jedoch echt schwer gefallen. Die Sätze waren teilweise anstrengend zu lesen und manche Dinge sehe ich nicht ganz so wie der Autor. Damit wirkt es für mich natürlich auch nicht witzig. Und dann kommt zwischendurch wieder ein Teil, den ich 1:1 genauso sehe und damit natürlich sehr empfänglich für den Humor bin.

Madkoeninger

vor 8 Monaten

Der Monat Januar

Tanja_Radi schreibt:
Tja, ich hätte das Buch erstmal zu Ende lesen sollen, beovr ich mich als (ehrlich ehemaliger) Twilight-Fan oute. Naja, zu spät. :D Glückwunsch, dein Traum hat sich erfüllt, ich habe wieder sehr gelacht! Die Liebeserklärung an deine Mutter ist so schön. Bin immer froh zu hören, dass nicht nur meine Mama das Kind der Nachbarn als Negerbub bezeichnen. ;) Und du kannst sagen was du willst, weil "ist ja nicht böse gemeint, wir sagen das nur so." Ich glaube tatsächlich katholische Hochschulen finden das lustig etwas unfähig dazustehen. Als ich 2006 Soziale Arbeit zu studieren begann, wurde uns eine Din A 4 Kopie ausgehändigt, auf dem wir aus willkürlich ausgewählten Seminaren zwei Semester später Unterschriften von Dozenten sammeln sollten. Nochmal zwei Semester später wurde uns dann mitgeteilt, dass wir ohne diesen vollständig ausgefüllten Zetteln nicht zum Diplom zugelassen werden. :) Aber sozial wie sie waren, gab es dann einen Prof, der die Kopiervorlage hatte und noch dazu berechtigt war, alle Unterschriften zu übernehmen. Das ist wohl KH-Humor. vielleicht wurden dabei auch statistische Daten gesammelt: Wie viele Studenten sind so doof und machen das oder wie viel Kaffee saugt so ein Blatt über die Jahre auf? Am Ende wurde das Buch nochmal überraschend ernst. Sodass mir die Idee kam, wenn du mal nach Mainz ziehen möchtest, werde doch bitte Erzieher in der Kita meines Sohnes. Die könnten den ein oder anderen reflektierten und humorvollen Mitarbeiter gebrauchen.

Schön das du wieder gelacht hast, Mission completed! Unsere Mütter sind halt so aufgewachsen und ich werde einen Teufel tun, sie dafür zu kritisieren, sie wollen niemand was böses und behandeln jeden Menschen gleich und das ist, dass was zählt. Achja katholische Hochschule, dazu komm ich später noch in weiteren Büchern, kein schönes Ende. Ja, viele Menschen glauben das lustige Menschen nicht ernst sein können, ich bin eigentlich ein ernster Mensch, der seinen Humor als Coping Strategie für diese Welt einsetzt und das relativ erfolgreich und wenn ich das noch weiteren mit geben kann, ist das super. Danke für das Lob, aber ich fürchte ich werde wohl nicht nach Mainz ziehen, aber wenn du ins liebe Freiburg ziehst, gib Bescheid.

Madkoeninger

vor 8 Monaten

Der Klapptext
Beitrag einblenden

Anja_Pilz schreibt:
Ich habe jetzt die ersten Seiten aus dem November gelesen und der Klapptext gibt gut wieder, worum es im Buch geht. Wichtig erscheint mir hier der Hinweis auf den schwarzen Humor. Das ist tatsächlich das, worum es im Buch geht. Insgesamt gut geschrieben und macht neugierig auf das Buch selbst.

Achja der schwarze Humor ;)

Madkoeninger

vor 8 Monaten

Der Monat November
@Anja_Pilz

Welche Stelle waren den nicht so lustig ? Waren es politische ? Gessellschaftliche ? Und ja, ich merke es bei mir selbst an der Heute Show, das ich über plumpe Witze der politischen Richtung der ich angehöre, nicht lachen kann, aber ich bei der politischen anderen Richtung nicht so streng bin ;)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.