Madame Missou ist selbstbewusst

Madame Missou ist selbstbewusst
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

rumble-bees avatar

Sehr nett und liebevoll gestaltet. Als Arbeitsbuch allerdings definitiv zu kurz.

Donatas avatar

Nettes kleines Büchlein mit tollen Tipps.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Madame Missou ist selbstbewusst"

Es gibt diese Menschen, die rundum zufrieden wirken, von innen strahlen und alle in ihren Bann ziehen. Glückskinder? Nein, wahrscheinlich sind sie einfach nur selbstbewusst. Und Selbstbewusstsein kann frau lernen. Ich verrate dir die besten Tipps für ein selbstbestimmtes Leben.

Du bist einfach zu träge, dir fällt nie was Geistreiches ein und zu dick bist du sowieso? Papperlapapp! Der innere Kritiker ist ein fieser Hund, ab heute schenken wir ihm kein Gehör mehr! Bien sûr, im Vergleich zu Beyonce hab ich zu viel Hüftgold, aber nebenbei manage ich die Aktivitäten der Kinder, den Job und den Haushalt und engagiere mich ehrenamtlich. Hat sie immer ein offenes Ohr für ihre Freundinnen und backt herrliche Apfeltarte? Erkenne deine Stärken! Du bist einzigartig!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783869367866
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:112 Seiten
Verlag:GABAL
Erscheinungsdatum:29.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Donatas avatar
    Donatavor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Nettes kleines Büchlein mit tollen Tipps.
    Sei, wer du bist!

    Das kleine Büchlein hat gute Tipps zum Thema Selbstbewusstsein, die man auch gut umsetzen kann. Es ist liebevoll gestaltet und die Zeichungen der Madame Missou sind wirklich niedlich. Ein schönes Geschenk für die Schwester oder beste Freundin.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    rumble-bees avatar
    rumble-beevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Sehr nett und liebevoll gestaltet. Als Arbeitsbuch allerdings definitiv zu kurz.
    Nett gestaltet, greift aber leider zu kurz


    Mir ist es schwer gefallen, mich auf eine abschließende Bewertung zu diesem Büchlein festzulegen. Denn einerseits ist es absolut liebenswert gestaltet und konzipiert, andererseits greift es in manchen Aspekten zu kurz, und ist schwer einzuordnen.



    Zuerst zum Konzept und zur Gestaltung. Ich habe selten eine Büchersendung bekommen, die so liebevoll „komponiert“ und verpackt war! Es fand durchgehend eine persönliche Ansprache an mich als Leser statt, schon bei der Werbung, bei der Auslosung, und bei der Zusendung. Das Büchlein war wie ein Geschenk verpackt, und eine Karte, an mich persönlich adressiert, lag bei.


    Überhaupt würde ich das Konzept der Reihe als „persönlich“ bezeichnen. Mir ist schon klar, dass Madame Missou eine Kunstfigur sein muss. Aber sie ist gedacht als „beste Freundin“ der Leserin. Sie spricht mit mir, bezieht mich ein, gebärdet sich insgesamt wie eine gute Freundin, die mir im lockeren Plauderton allerlei Nützliches zu vermitteln sucht.


    Hinzu kommt noch die farbliche Gestaltung – in diesem Band ist es ein kräftiges Rosa. Jedem Band der Reihe ist eine entsprechende Farbe zugeordnet. Die Zeichnungen, die Vorsatzblätter, die Merkflächen, und sogar das Lesebändchen, alles ist darauf abgestimmt.


    Die Zeichnungen zeigen eine alterslose, ein wenig klischeehaft aussehende, lustige Französin. Mittendrin immer wieder Alltagsaussprüche, Ausrufe, teils Französisch, teils Deutsch, in einer Art Handschrift. Und als weiteren „Farbtupfer“ Merkflächen, die wie mit Heftpflaster ins Buch „eingeklebt“ wirken. Es wirkt wie ein Gespräch, oder ein Auszug aus Madame Missous persönlichem Tagebuch.


    Allerdings – und nun kommen wir zu den Nachteilen, oder fragwürdigen Aspekten – greift das Ganze in manchem einfach zu kurz. Das Büchlein eignet sich bestens als Geschenk oder Mitbringsel, aber als ernsthafter Ratgeber – ich weiß einfach nicht.


    Es ist gerade mal 100 Seiten lang, im DIN A 5 Format. Das liest sich in einer Stunde bequem weg. Dazu dickes Papier und eine große Schrifttype – das täuscht über inhaltliche Verkürzungen hinweg.


    Es werden zehn Punkte aufgeführt, die insgesamt zu mehr Selbstbewusstsein führen sollen, so man sie denn beherzigt. Das ist zwar alles nicht unwahr, aber ich habe es so oder so ähnlich schon vielfach gehört und gelesen. Es wird alles nur kurz angerissen. Madame Missou stellt (fast) alles als eigene Gedanken oder Erfahrungen dar. Nur ganz, ganz selten wird auf Quellen verwiesen. Einmal heißt es, sie habe diese Erkenntnis „aus einer Studie“. Und nur eine einzige Quelle wird namentlich genannt, nämlich der Schriftsteller und Psychologe Paul Watzlawick. Es fehlen sonst sämtlich Literaturhinweise oder Quellenangaben.


     Falsch finde ich auch die Behauptung, das Büchlein eigne sich als Arbeitsbuch. Es sind zwar Flächen für eigene Eintragungen vorhanden, aber bei diesem winzigen Format reichen die bei weitem nicht aus.


    Vom Layout her finde ich es schwer zu unterscheiden, was denn nun die Hauptpunkte sind. Immer wieder gibt es Zettel, Merksätze, ein „Alors!“, oder „Mein Tipp“. Es fiel mir daher manchmal nicht leicht, den Überblick zu behalten. Erst bei der zweiten Lektüre fiel mir auf, dass die Kapiteleinteilungen am Kussmund auf dem oberen Seitenrand erkennbar sind.


    Und mich als langjährige Sachbuchleserin wurmt es einfach, wenn die Frage der Autorenschaft und des Ursprungs nicht restlos geklärt ist. Dieses Buch, ja die ganze Reihe, hat scheinbar keinen Autor. Nun gut, es mag ein Autorenkollektiv sein – und mir ist auch klar, dass man die Fiktion der „Madame Missou“ so weit als möglich aufrecht erhalten möchte. Aber selbst zur Frage des Verlags, des Ursprungs, finde ich hier drei Angaben, die sich sämtlich zu widersprechen scheinen.


    Im vorderen Einband und auf dem Rücken des Covers steht „freundin präsentiert“. Das passt; dies sind reine Frauenbücher. Vertrieben und gedruckt wird das Ganze jedoch von einem „Gabal Verlag“ (nicht dem Burda Verlag!), der in Offenbach sitzt und, wie ich recherchiert habe, vorrangig Sachbücher und Ratgeber vertreibt. Um die Verwirrung komplett zu machen, steht im hinteren Umschlag „Originaltitel von Maracuja GmbH, Hamburg“. Ja was denn nun …? Es könnte sich hier der Eindruck aufdrängen, als wäre ein altes Konzept mehrfach aufgegossen und modernisiert worden.


    Ich möchte nun nicht den Eindruck entstehen lassen, dem Buch sämtlichen Wert abzusprechen. Wie gesagt, als Geschenk und Frauenbuch mag es genau so gewollt sein, wie es ist. Aber als Sachbuch hat es für mich höchstens mittleren Rang.









    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Marina_Nordbrezes avatar

    Salut von Madame Missou!

    Madame Missou ist eine quirlige Französin, die für jedes Problem den richtigen Ratschlag bereithält! Bei Fragen und Problemen zu Themen wie Achtsamkeit, Selbstbewusstsein, gesunde Ernährung, aber auch guter Laune oder Aufräumen ist sie genau die richtige Ansprechpartnerin!

    Um euch in allen Lebenslagen zu unterstützen, freuen wir uns euch gemeinsam mit dem GABAL Verlag die neuen, kunterbunten und amüsanten Ratgeber von Madame Missou präsentieren zu können!

    Folgende Themen gibt es dabei zu entdecken:
    - Madame Missou räumt auf
    - Madame Missou hat gute Laune
    - Madame Missou ist achtsam
    - Madame Missou ist schlagfertig
    - Madame Missou lebt gesund
    - Madame Missou ist selbstbewusst

    Mehr zu den Büchern erfahrt ihr hier.

    Mehr zur Autorin

    Madame Missou ist Autorin und betreibt daneben ein kleines Café. So verbindet sie ihre beiden großen Leidenschaften: das süße Leben und den lebendigen Austausch! In ihren kleinen Ratgebern widmet sie sich Themen, auf die sie im Alltag stößt: Immer auf der Suche nach inspirierenden Themen und neuen Impulsen gibt sie ihre besten Tipps und Tricks an ihre Leserinnen weiter.

    Gemeinsam mit GABAL vergeben wir in dieser Buchverlosung 20 Exemplare aus der "Madame Missou"-Reihe!
    Zwei der Gewinner dürfen sich dabei über ein ganz besonderes Päckchen freuen – Handverlesen und mit Liebe verpackt à la Missou!

    Was ihr für dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 04.10. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

    Welcher der sechs Titel von Madame Missou spricht euch am meisten an und warum?

    Mit etwas Glück gewinnt ihr im Anschluss den Titel, den ihr in eurer Antwort genannt habt!


    Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und drücke euch allen ganz fest die Daumen!

    Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks