Madame Missou , Isabel Große Holtforth Madame Missou lebt gesund

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Madame Missou lebt gesund“ von Madame Missou

Superfood hier, Low Carb da, gluten-, laktose- und fleischfrei soll es sein – wer blickt denn da noch durch? Leistungssport, Feng-Shui oder doch nur ausschlafen? Ich habe eine Mission: Ab sofort will ich gesünder und glücklicher leben. Ich lade dich ein, mitzumachen und von meinen Erfahrungen zu profitieren.

Mal ehrlich, was mich im Spiegel morgens anlacht: Lauter kleine Fältchen, der unaufhaltsame körperliche Verfall. Une catastrophe! Und ich kann gar nichts dagegen tun? Oh doch! Ein gesunder und bewusster Lebensstil ist ein wahrer Jungbrunnen. Und Lachen ist gesund!

Nicht ganz neu, auch nicht alles praktikabel, trotzdem eine schöne Sammlung nützlicher Tips und Tricks für einen achtsameren Alltag.

— Wolly

Hübsche Aufmachung, aber das Rad wird natürlich nicht neu erfunden. Der Kaufpreis ist für so ein kleines Büchlein auch definitiv zu hoch.

— JokersLaugh

Ein kleines Büchlein voller toller Gesundheits-Tipps, die sich leicht umsetzen lassen.

— DarkReader

Schön gestalteter Ratgeber, mit guten Tipps, das Leben ein bisschen gesünder zu machen.

— Die_YvY

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

Rattatatam, mein Herz

Franziska Seyboldt setzt mit Wortgewalt und Offenheit ein Zeichen gegen die Stigmatisierung von psychischen Erkrankungen <3.

Tialda

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

Der Ruf der Stille

Leider ganz anders als erwartet, da Knight dem Autoren nur wenige Details seines Lebens im Wald erzählt hat.

beyond_redemption

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verlosung der Lieblingsbücher des LovelyBooks-Teams 2017

    Was man von hier aus sehen kann

    Daniliesing

    Es ist für uns schon eine liebgewonnene Tradition geworden und vielleicht für euch ja auch? Zum Ende des Jahres blicken wir auf unsere gelesenen Bücher zurück und jeder im LovelyBooks Team überlegt sich ein Buch, das ihn in diesem Jahr ganz besonders begeistern konnte. Die Lieblingsbücher des LB-Teams 2017 möchten wir euch hier verraten und ans Herz lesen. Es ist eine bunte Mischung verschiedener Genres und bestimmt für jeden was dabei.Auf einen von euch wartet dabei ein besonderer Gewinn!Wir verlosen ein großes Lieblingsbücher-Paket unter allen Teilnehmern dieser Verlosung. In diesem Paket wird jedes der hier genannten 17 Lieblingsbücher einmal vertreten sein.Und los geht es mit unseren Herzensbüchern des Jahres:diewortklauberin empfiehlt "Was man von hier aus sehen kann" von Mariana LekyEin Okapi ist ein abwegiges Tier. Ebenso abwegig erscheint es, dass ein Traum von einem ebensolchen einen Todesfall ankündigen soll. Doch das ist nur eine der Kuriositäten, die dem Leser in diesem kleinen Dorf im Westerwald begegnen.„Was man von hier aus sehen kann“ hat mich besonders durch seine Unaufgeregtheit begeistert. Es ist eine Geschichte, die leise und schlicht daher kommt und die großen Themen bespricht, ohne sie anzusprechen: den Tod, der uns immer plötzlich trifft, obwohl er unweigerlich Teil des Lebens ist, die Liebe, auf die das Gleiche zutrifft, und den Mut trotzdem (oder eben deswegen) das Leben zu wagen.PiaDis empfiehlt "Die Blutschule" von Max RhodeDieses Buch hat mich nicht mehr losgelassen. Es ist wirklich verstörend, spannend und gleichzeitig richtig gut. Es steht zwar Thriller drauf, aber da ist schon auch ein wenig Horror drin. Nichts für schwache Nerven ;-) Ein Buch das mich wirklich immer noch ein wenig beschäftigt. Ich habe das Buch fast am Stück gelesen, weil es mich nicht los lassen wollte ...sarah_elise empfiehlt "Rendezvous mit einem Oktopus" von Sy MontgomeryEr kann 16.000 Küsse auf einmal verteilen, Tricks lernen, Türen öffnen, miese Laune verbreiten und mit seinen Tiefseeaugen die Türen zu einer noch unbekannten Welt öffnen. Der Oktopus. Mein Buch des Jahres hat mich auf jeder Seite verzaubert und zugleich meinen Blick erweitert. Meinen Blick auf meine große Liebe, das Meer. Ein liebevolles und tiefgründiges Buch über die Seele der Ozeane für alle Tiefseetaucher, Hobbyaquanauten und jeden Literaturliebhaber.infinitejourney empfiehlt "Blade Runner" von Philip K. DickEin Klassiker, der hochaktuelle Fragen aufwirft: Was braucht ein Mensch um sich als Mensch zu fühlen, wie weit sollen Gefühle gesteuert werden, was ist künstliches Leben wert? Entworfen wird eine dystopische Zukunft, die theoretisch in erschreckend greifbarer Nähe liegt und zum Reflektieren anregt. In Verbindung mit dem filmischen Sequel mein persönliches Lesehighlight in diesem Jahr.Marina_Nordbreze empfielt "The Hate U Give" von Angie ThomasSelten hat mich beim Lesen ein Buch so wütend gemacht. Warum ist unsere Gesellschaft im 21. Jahrhundert noch immer so furchtbar rassistisch? Für mehr Wut auf die Missstände und mehr Kraft zur Veränderung empfehle ich ganz dringend die Lektüre von "The hate u give" von Angie Thomas, die ungeschont den Alltagsrassismus in den USA beschreibt. Vielleicht bewirkt das Buch auch hier in Deutschland ein Umdenken bei so manchem Leser. Wünschenswert wäre es. Malista empfielt "Warten auf Bojangles" von Olivier BourdeautEine Liebeserklärung an das Leben in allen seinen Facetten! Voll Liebe, Hoffnung und Mut erzählt der Autor die Geschichte eines Familienlebens, das auf Grund der Krankheit der Mutter, eigentlich alles andere als leicht sein sollte. Dennoch erscheint das Leben dieser Familie beneidenswert liebevoll und leichtfüßig und es begleitet einem beim Lesen ein herrliches Gefühl, das alles möglich sein kann.SandraKath empfiehlt "Caraval" von Stephanie GarberStephanie Garber hat mich beim Lesen komplett vergessen lassen, dass "Caraval" ihr Debüt ist. Man taucht ein in diese magische Welt und kann nicht mehr unterscheiden, was wahr und was nur eine Illusion ist, wem man vertrauen kann und wer lügt. Man folgt Scarlett in ein Spiel um Leben und Tod und sucht mit ihr gemeinsam nach den Antworten auf so viele Fragen. Und gerade, wenn man denkt, dass alle Rätsel gelöst sind, liest man die letzte Seite...markusros empfiehlt "Die Geschichte der Bienen" von Maja LundeAngestachelt und aufgerüttelt von meiner Tochter, die in der Schule das Thema Bienen und Bienensterben behandelt hat, habe ich mich im Urlaub auf den Roman gestürzt. Ein paar wenige laue Sommerabende am Campingplatz später hatte ich das Buch verschlungen. Neben viel Spannung und schöne Lesestunden hat mir das Buch auch beim aktuellen Thema „Insektensterben“ geholfen, einige aktuelle politische Diskussionen besser einordnen zu können, etwa rund um Glyphosat. Und um selber wenigstens im Kleinen was Gutes zu tun: Im eigenen Garten haben wir seit dem Herbst eine extra bienenfreundliche Wildblumenwiese gesät.kultfigur empfiehlt "1Q84" (Buch 1 & 2) von Haruki MurakamiIch habe in diesem Jahr für mich das erste Mal Hörbücher ausprobiert. Eigentlich war ich skeptisch, doch nachdem ich 1Q84 von Haruki Murakami (Buch 1 + 2) ungekürzt bei Spotify entdeckt und gehört habe, bin ich absolut fasziniert. Zur erzählerischen Qualität des Autors muss man, glaube ich, nichts sagen und die Geschichte hat, unaufgeregt gelesen von David Nathan, einen unglaublichen Sog. Noch nie waren Figuren für mich so real und zum Greifen nahe und als es zu Ende ging, war ich tieftraurig. Was für ein Glück, dass Buch 3 noch auf mich wartet :-)TanjaMaFi empfiehlt "Ein Gentleman in Moskau" von Amor TowlesEinen klügeren, warmherzigeren und optimistischeren Charakter als Graf Rostov habe ich in einem Buch selten erlebt. 1922 wird er im Hotel Metropol in Moskau unter Hausarrest gestellt und durchlebt in diesem irgendwie sehr gemächlichen Mikrokosmos die nächsten 30 turbulenten Jahre im sich rapide ändernden Russland. Quasi durch das Fenster erlebt der Leser nicht nur einzigartige Figuren aber auch eine faszinierende Reise durch die Zeit. "Ein Gentleman in Moskau" ist definitiv das Buch, das mich dieses Jahr am meisten begeistert hat.Sharyssima empfiehlt "Illuminae" von Amie Kaufman und Jay KristoffEin Buch, das mich dieses Jahr vollkommen überrascht und überzeugt hat, ist "Illuminae" von Amie Kaufman und Jay Kristoff. Wer glaubt, ein ganz normales Science-Fiction-Buch vor sich zu haben, täuscht sich gewaltig. Die spannende Story wird nämlich mit einem bunten Mix aus Chats, Protokollen, Berichten, Funksprüchen und Bauplänen erzählt, die die Geschichte so plastisch und realistisch machen, dass man sich selbst auf den Raumschiffen im Weltall wähnt. Ein Buch, das geradezu nach einer Verfilmung schreit!NaddlDaddl empfiehlt "Im Traum kannst du nicht lügen" von Malin Persson GiolitoEndlich mal wieder ein Thriller, der mich komplett überzeugen konnte! "Im Traum kannst du nicht lügen" fängt zwar eher ruhig an, zieht einen aber immer mehr in seinen Sog. Majas Gedanken rund um den Prozess sind absolut spannend, ich war wie gebannt von der Frage, was passiert ist, wer welche Rolle gespielt hat und wer die Schuld an den Geschehnissen trägt. Eine Geschichte, die nicht nur aus schwarz und weiß besteht – schon lange hat mich kein Buch mehr so nachdenklich hinterlassen.Daniliesing empfiehlt "Before they pass away" von Jimmy NelsonSo wenige Romane, wie in diesem Jahr, habe ich wohl selten gelesen. Dafür durfte ich große Mengen an (Papp)bilderbüchern anschauen und ein paar interessante Sachbücher entdecken. Kurz vor knapp sind mir jedoch ein Buch und ein Fotograf begegnet, die mich nicht mehr losgelassen haben. Deshalb geht meine Empfehlung an den Bildband "Before they pass away" mit den atemberaubenden Fotos von Jimmy Nelson. Er hat es sich zur Aufgabe und Berufung gemacht, indigene Völker auf der ganzen Welt und in den entlegensten Winkeln der Erde zu entdecken, sie kennen zu lernen und natürlich zu fotografieren. Dieser kleine Einblick in ihren Alltag, der zugleich in starkem Kontrast zu unserer modernen, schnelllebigen Welt steht, macht dieses Buch für mich so eindrucksvoll!Cari_f empfiehlt "Nevernight - Die Prüfung" von Jay KristoffMeine persönliche Entdeckung dieses Jahres sind die Bücher von Jay Kristoff. Sowohl "Illuminae", das er zusammen mit Amie Kaufman geschrieben hat, als auch "Nevernight - Die Prüfung" haben mich absolut in ihren Bann gezogen. Letzteres lässt die Leser in eine düstere Fantasywelt eintauchen und strotzt nur so vor Ironie, Schonungslosigkeit und Ideenreichtum. Dieses Buch ist zwar nichts für Zartbesaitete, lässt aber die Herzen all jener höher schlagen, die gerne anspruchsvolle Fantasy mit wunderbar unperfekten Protagonisten lesen. Eins meiner Highlights des Jahres 2017!aba empfiehlt "Eine allgemeine Theorie des Vergessens" von José Eduardo AgualusaEin Buch, das mich zugleich berührt, unterhalten und auch zum Nachdenken gebracht hat, ist "Eine allgemeine Theorie des Vergessens" von dem angolanischen Schriftsteller José Eduardo Agualusa. In seinem Roman erzählt er die Geschichte einer Frau, die 30 Jahre lang allein und isoliert in der angolanischen Hauptstadt gelebt hat. In ihrer eigenen Wohnung! In derselben Zeit erlebt das Land große politische und wirtschaftliche Umstellungen. Die Protagonistin dieses Romans schafft es, das Schicksal vieler Menschen zu beeinflussen, und das während ihrer Isolation und ohne es überhaupt zu ahnen. Glaubhaft und höchst spannend erzählt Agualusa diese unglaubliche Geschichte, an die ich noch sehr sehr lange denken werde!Gexi empfiehlt "Götterblut" von Stella A. TackFür Fantasy mit griechischer Mythologie bin ich eigentlich immer zu haben und Stella A. Tacks Buch war ein Volltreffer. Warrior ist eine eigenwillige und etwas kratzbürstige Protagonistin, die man schnell ins Herz schließt und die einen oft zum Lachen bringt. Sie nimmt uns mit auf eine Taxifahrt durch die Hölle und auf ein Golfspiel der Götter im Olymp und richtet dabei einiges an Chaos an. Für mich wurde durch dieses Buch klar, dass deutsche Fantasy viel kann! Mein Fazit: einfach göttlich.Daria87 empfiehlt "Der Junge auf dem Berg" von John BoyneDieses war mein erstes Buch des Autors und ich war vollends begeistert. Sein Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und die Geschichte konnte mich von Anfang an fesseln. Meisterhaft beschreibt John Boyne wie leicht vor allem Kinder beeinflussbar sind und wie wichtig es ist, dass sie gute Vorbilder haben. Eine absolute Leseempfehlung!Wir hoffen an dieser Stelle natürlich, dass wir vielen von euch das ein oder andere - oder gleich alle ;-) - unserer Lieblingsbücher schmackhaft machen konnten.Wenn ihr also dieses schöne Buchpaket mit unseren 17 Top-Büchern des Jahres gewinnen möchtet, klickt einfach auf "Jetzt bewerben" und verratet uns folgendes:Mal angenommen, ihr dieses Jahr nur ein einiziges Buch zu Weihnachten verschenken, das für euch ein echtes Highlight war. Für welches Buch würdet ihr euch entscheiden und wieso?Bei dieser Verlosung könnt ihr bis einschließlich 3. Januar 2018 mitmachen! Wir wünschen euch schöne Weihnachten mit euren Lieben und einen guten Start ins neue Jahr!

    Mehr
    • 903
  • gesunde Tipps von der Autorin

    Madame Missou lebt gesund

    anja_bauer

    03. November 2017 um 15:58

    Madame Missou hat Ratgeber geschrieben. Unter anderen eines, wie man gesünder lebt. Man hört es immer wieder und überall: Superfood, Low Carb, Sport oder Feng Shui. Da blickt doch keiner mehr durch, meinte Madame Missou und will ab sofort gesünder leben. Und sie möchte uns dran teilhaben und erzählt uns von ihren Erfahrungen. In ihren Buch "Madamme Missou lebt gesund" beschäftigt sich die Autorin mit dem Älterwerden und den kleinen auftretenden Wehwehchen und wie man doch gesund lebt und diese entgegenwirkt. Dabei kommt sie auf die wichtigsten "Gesundmacher" zu sprechen, wie z. B. Ölziehen,grüne Smoothies, Wasser trinken. Aber auch Superfoods sind hier aufgeführt. Unter anderem Kokoswasser, Grüntee und Fasten. Und ganz wichtig ist einfach mal lächeln! Gespickt ist dieses kleine Büchlein mit Alors (französisch für Notizen?) und eigene Tipps von Madame Missou. Die liebevolle lustigen Zeichnungen lockern das Buch zusätzlich auf. Auch an Rezepten mangelt es hier nicht,wie z. b. ein Advocado Bananen Mango Smootie. Aber auch Platz für eigene Rezepte, Tipps oder ähnlichen ist immer hier vorhanden. Das ganze Buch ist in gesunden grünweiß gestaltet und kommt frisch rüber. Mein Fazit ist, das ich das kleine Büchlein schon mag, aber mir die Tipps für die Gesundheit nicht so zusagen. Die Aufmachung ist Top und fröhlich, frisch, keine Frage. Aber das Thema scheint halt nicht ganz so meines sein. Zumal ich Ölziehen absolut nicht mag und fasten garnichts für mich ist :-) Aber es gibt ja noch 5 andere frischfröhliche Bücher von Madame Missou. Vielleicht ist eines davon besser für mich geeignet. Ich selber habe ja Mádame Missou auf der Buchmesse live erlebt und fand ihre Spritzigkeit schon ansteckend. Am Ende vom Buch verabschiedet sich die Autorin und hat einen Tipp für uns Leser. Das kleine Büchlein eignet sich ganz toll zum Verschenken. Stimme ich ihr voll zu, aber ich gestehe, der Preis von 14.- Euro für das kleine Büchlein schon ein wenig viel.

    Mehr
  • Für eingefleischte Fans

    Madame Missou lebt gesund

    silberfischchen68

    29. October 2017 um 16:18

    "Madame Missou lebt gesund" war meine erste Begegnung mit den Bücher von Madame Missou, von der ich schon gehört, aber noch nie etwas gelesen hatte. Es entpuppte sich als kleines Büchlein mit rund 125 Seiten, in dem auf jeder zweiten Seite dann auch nur ein Bild, ein Spruch oder ein kurzer Hinweistext war. Entsprechend kurz gehalten sind damit auch die 20 Gesundmachertipps für den Alltag. Sie  reichen von Ölziehen über Wasser trinken bis zu grünen Smoothies. Als Superfoods werden Kokoswasser, Olivenblätter, Schisandra-Beeren und Weizengras angepriesen. Dann geht es noch um Fasten, Heilerde, Baumenergie und gut schlafen...und um einiges andere. Jedes Thema wird leider nur sehr kurz angerissen.Für jemanden, der sich nicht mit dicken Sachbüchern zum Thema beschäftigen möchte, ist das möglicherweise eine Alternative. Zumindest um sich herauszusuchen, welche dieser wirklich breit gefächterten Tipps zu ihm passen und ggf. das Wissen dazu dann noch anderweitig zu vertiefen. Als Fachbuch würde ich es nicht bezeichnen.Mein Fazit: 14,- Euro sind für ein - in meinen Augen - "Geschenkbüchlein" (vom Format und vom Inhalt her) zu viel. Als Zielgruppe für das Buch sehe ich eingefleischte Madame Missou Fans.

    Mehr
  • Tolle Tipps zum gesünderen Leben, liebevoll "verpackt", großartig geschrieben und empfehlenswert!!

    Madame Missou lebt gesund

    DarkReader

    22. October 2017 um 23:07

    Kleines Buch ganz groß!Ich bin wirklich sehr angetan von diesem Buch, denn es ist interessant von der ersten bis zur letzten Seite.Vollgepackt mit wertvollen Tipps für eine gesündere Lebensweise und das alles so liebenswert geschrieben: Madame Missou MUSS Frau einfach mögen!Ich jedenfalls werde einige von Madame Missous Tipps, Anregungen und Empfehlungen umsetzen, denn meiner Meinung nach machen sie Sinn und sind nicht schwer umzusetzen.Nun werde ich sicher auch noch andere Ratgeber von Madame Missou lesen, denn die charmante Französin ist mir sofort ans Herz gewachsen.Wer also einen Ratgeber möchte, der sich vom üblichen Einerlei abhebt ist mit diesem Büchlein gut bedient.Merci beaucoup, Madame Missou!

    Mehr
  • Buchverlosung zu den Ratgebern von Madame Missou

    Madame Missou hat gute Laune

    Marina_Nordbreze

    18. September 2017 um 17:38

    Salut von Madame Missou! Madame Missou ist eine quirlige Französin, die für jedes Problem den richtigen Ratschlag bereithält! Bei Fragen und Problemen zu Themen wie Achtsamkeit, Selbstbewusstsein, gesunde Ernährung, aber auch guter Laune oder Aufräumen ist sie genau die richtige Ansprechpartnerin!Um euch in allen Lebenslagen zu unterstützen, freuen wir uns euch gemeinsam mit dem GABAL Verlag die neuen, kunterbunten und amüsanten Ratgeber von Madame Missou präsentieren zu können! Folgende Themen gibt es dabei zu entdecken:- Madame Missou räumt auf- Madame Missou hat gute Laune- Madame Missou ist achtsam- Madame Missou ist schlagfertig- Madame Missou lebt gesund- Madame Missou ist selbstbewusstMehr zu den Büchern erfahrt ihr hier.Mehr zur AutorinMadame Missou ist Autorin und betreibt daneben ein kleines Café. So verbindet sie ihre beiden großen Leidenschaften: das süße Leben und den lebendigen Austausch! In ihren kleinen Ratgebern widmet sie sich Themen, auf die sie im Alltag stößt: Immer auf der Suche nach inspirierenden Themen und neuen Impulsen gibt sie ihre besten Tipps und Tricks an ihre Leserinnen weiter.Gemeinsam mit GABAL vergeben wir in dieser Buchverlosung 20 Exemplare aus der "Madame Missou"-Reihe!Zwei der Gewinner dürfen sich dabei über ein ganz besonderes Päckchen freuen – Handverlesen und mit Liebe verpackt à la Missou!Was ihr für dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 04.10. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welcher der sechs Titel von Madame Missou spricht euch am meisten an und warum? Mit etwas Glück gewinnt ihr im Anschluss den Titel, den ihr in eurer Antwort genannt habt!Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und drücke euch allen ganz fest die Daumen! Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.

    Mehr
    • 254
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks