Maddie Holmes Bedtime Trouble - Codewort Liebe

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(12)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bedtime Trouble - Codewort Liebe“ von Maddie Holmes

Wie angelt man sich seinen Exfreund zurück, wenn dieser einen todlangweilig findet?

Informatikstudentin Novalie weiß nur, wie man es nicht macht: Man fragt auf keinen Fall einen sexy Halbrussen um Rat. Man lässt sich nicht auf erotische Spielchen mit ihm ein. Und man verliebt sich unter keinen Umständen in diesen Kerl, der mit romantischen Gefühlen so gar nichts anfangen kann ...

Im Gesamten ein tolles Buch , das einem nette Lesestunden bereitet

— NinaGrey

Frech, witzig, liebevoll und sexy- so stelle ich mir einen guten Liebesroman vor. 5 Sterne!

— Finchen411

…Provokant, humorvoll…verführerisch !

— Buch_Versum

Eine wunderbare Geschichte mit der richtigen Dosis an Erotik, Spannung, Drama und viel Gefühl

— Mandy_Kalous

liebenswerte und wundervoll ausgearbeitete Charaktere, prickelnde Erotik und eine wunderbare Liebesgeschichte

— bine174

Perfekte Mischung aus Humor, Romantik und einem heißen Halbrussen. Die Charaktere sind sehr sympathisch

— dearie_kat

tolles Buch mit kleiner Schwäche, ich wurde sehr gut unterhalten

— xxxSunniyxxx

Ansprechend, abwechslungsreich und betörend.

— Sarih151

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Princess

Nicht perfekt, aber alles in allem hat es mir sehr gut gefallen. Und das Ende hat mich total aus den Socken gehauen, doofe cliffhänger ^-^

luluslibrary

Darker - Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe von Christian selbst erzählt

hin und weg davon , wie tiefgründig und detailgenau E L James uns hier die Gefühle , die Gedanken und das Handeln von Christian Grey erzählt

NinaGrey

Fighting to Be Free - Nie so begehrt

Gelungene Fortsetzung des 1. Teils ein paar Jahre später und wo die Charaktere sich etwas weiterentwickelt haben. Man kann die Bände zusam

michael_kissig

Try - versuch es

Sehr heiß, 4,5 Sterne

weinlachgummi

Rock my Body

Der beste Teil dieser Reihe, total emotional!

laraantonia

Deadly Ever After

Absolutes Lesehighlight für mich

lenisvea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bedtime Trouble - Codewort Liebe

    Bedtime Trouble - Codewort Liebe

    ursula18

    06. November 2017 um 23:27

    Kol studiert und ist ein Bad Boy, ein Aufreißer der jeden Tag eine andere im Bett hat. Er möchte keine Beziehung haben und sein Privatleben hütet er sorgsam. In seinem Haus, hat er eine WG, in der sich alle gut verstehen. Novalie wohnt mit ihrem Freund Julien auch da, der zur Zeit sehr distanziert ist und eine Beziehungspause von ihr möchte. Novalie ihre perfekte Welt bricht auseinander. Kol versucht sie etwas aufzuheitern, er bleibt an dem abend bei ihr und sie landen beide im Bett. Ein Retter in der Not oder ist es doch mehr als er zugeben möchte?? Das müsst ihr selbst herausfinden................................. Kol, obwohl er so ein sexy Bad Boy ist, fand ich ihn von Anfang an sehr interessant und sympathisch. Hinter seiner starken Fassade ist er doch ein netter und liebevoller Kerl. Novalie mochte ich sehr und sie passt besser zu Kol als zu Julien. Den konnte ich nicht leiden, sehr steif und kein guter Zeitgenosse. Ich habe das Buch mit einem Ruck gelesen, konnte es nicht aus der Hand legen. Ich musste wissen wie es weitergeht. Die Story ist sehr interessant, spannend und erotisch zugleich. Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön und flüssig. Es liest sich sehr gut. Das Cover ist ein Hingucker und macht neugierig. Die Autorin hat aus Novalies, wie auch aus Kols Sicht geschrieben, so konnte ich beide Seiten verstehen und die Handlung nachvollziehen. Die Protagonisten und auch die neben Charaktere sind sehr gut beschrieben und dargestellt. Die Story ist gut ausgearbeitet. Ich habe angefangen zu lesen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Es ist eine klasse Story die ich euch sehr empfehlen kann. Es ist eine 100%ige Leseempfehlung

    Mehr
  • #TeamKol

    Bedtime Trouble - Codewort Liebe

    Angel1607

    27. May 2017 um 17:40

    Worum gehts?Novalie steht vor den Trümmern ihrer Beziehung, denn ihr Freund ist gelangweilt. Gelangweilt von ihr und der kompletten Beziehung. Er möchte neues erleben....frischen Wind....und eine Beziehungspause. Doch wie soll Novalie damit umgehen? Soll sie sich ändern und um ihn kämpfen? Oder soll sie den Gefühlen nachgehen, die ihr Mitbewohner Kol bei ihr auslöst?! Aber Kol ist nicht gerade die Art Kerl, der es mit Gefühlen gut meint. Er schläft sich durch die Betten ohne Rücksicht auf Verluste....Chaos vorprogrammiert sozusagen....Wie erging es mir mit dem Buch?Das Cover ist toll, auch wenn man dem männlichen Covermodel den Kopf abgeschnitten hat. Vielleicht ist aber gerade das gut, denn so kann man sich den Rest selbst vorstellen. Seinen eigenen Kol in Gedanken erschaffen. Novalie und Julien sind seit Jahren zusammen und leben gemeinsam mit drei anderen Studenten in einer WG. Für Novalie ist die Welt eigentlich in Ordnung. Sie hat einen tollen Freund, der bis auf seiner ständigen Flirterei mit der kessen Audrey eigentlich perfekt zu sein scheint. Doch dann schlägt die Realität zu. Denn Julien ist derbe gelangweilt von Novalie und allem was mit ihr zusammenhängt. Oh mein Gott und von da an ging es mit meiner Sympathie für Julien bergab, denn schon allein seine Ausdrucksweise und Ansicht gegenüber ihr und ihrer Beziehung, wie er eigentlich alles mit Füßen tritt, ist echt schlimm! Er kann von Glück reden, dass er ein Prota in einem Buch ist und nicht real ist, denn an Novalies Stelle hätte ich ihn gleich zu Beginn eine reingehauen. Doch gott sei dank gibt es noch Kolja, kurz Kol. Er übertraf dann für mich sämtliche Erwartungen. Man denkt eigentlich, dass er einfach nur ein muskelbepackter Womanizer ist, dem alles egal ist und der nur an sich selbst denkt. Doch dem ist nicht so. Hinter Kol steckt viel mehr als man glaubt und ich muss sagen, dass er einfach ein komplett tolles Gesamtpaket ist. Er ist ein hübscher Kerl, der viel sensibler ist als man denkt. Er ist witzig, versucht trotz allem ein guter Freund zu sein und das obwohl er selbst eine große Last zu tragen hat. Vorallem durch den ständigen Perspektivenwechsel bekommt man einen ganz neuen Eindruck von Kol und Novalie, der mich restlos begeistert hat!Kol zeigt Novalie eine ganz neue Welt und versucht ihr das zurückzugeben, was Julien ihr mit einem einzigen Gespräch genommen hat.Doch was ist sein Ziel? Und was wünscht sich Novalie? Sind die Gefühle zu Julien noch zu stark oder nimmt Kol ihr Herz komplett ein? Und was sind Kols Absichten? Wird er sich so weit öffnen und sie ihn sein Herz lassen? Und zu allem Überfluss ist da immer noch Julien. Wird er irgendwann wieder dazwischen funken und erkennen, dass er einen Fehler begangen hat? Dass er etwas - meiner Meinung nach - gutes gegen einen kurzen Zeitvertreib aufgegeben hat?Fragen über Fragen haben mich währen des ganzen Buches begleitet und ich muss sagen, dass ich bis zum bitteren Ende #TeamKol war!!!! Hat mein Team gewonnen? Lest selbst!!!Es ist nicht mein erstes Holmes-Buch gewesen, aber für mich das bisher beste. Es ist super witzig, es liest sich superflüssig und ist auch mega erotisch und heiß. Langeweile ist ein Fremdwort bei diesem Buch. Jeder Charakter ist toll und mit viel Liebe erschaffen und hat einen perfekten Platz in der Geschichte. Auch das Ende hat im Endeffekt gepasst. Natürlich verrate ich euch wie immer nicht, ob es für mich so geendet hat, wie ich es mir gewünscht habe! Dazu müsst er es wirklich schon selber lesen!Es lohnt sich auf jeden Fall und war eines meiner Mai-Highlights!!!!

    Mehr
  • Im Gesamten ein tolles Buch , das einem nette Lesestunden bereitet

    Bedtime Trouble - Codewort Liebe

    NinaGrey

    19. May 2017 um 17:14

    Meinung:Vielen Dank an Romance Edition und Maddie Holmes für das bereitstellen des Exemplars , dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster WeiseDas Cover , sowie der kurze aber für mich genug aussagende Klappentext haben mich eingeladen dieses Buch zu lesen .Der lockere , flüssig und moderne Schreibstil hat die Seiten nur so dahinfliegen lassen , ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen .Die Protagonisten sind sympathisch , vorallem Kolja und Novalie . Die beiden haben mir wirklich gut gefallen . Willow und Davies dagegen blieben doch eher im Hintergrund und Kol´s Vater , auf ihn war ich einfach nur wütend , so ein Ätzender Mensch .Die Geschichte enthält viele erotische Szenen und weniger tiefgehende Gefühle , was an sich nicht schlimm war für mich , denn die Protagonisten sind erst Anfang 20 . Im Gesamten ein tolles Buch , das einem nette Lesestunden bereitetVon mir gibt es eine Empfehlung !

    Mehr
  • …Provokant, humorvoll…verführerisch !

    Bedtime Trouble - Codewort Liebe

    Buch_Versum

    16. May 2017 um 00:01

    Kol ist viel mehr als ein Frauenheld. Dies merkt auch Novalie, als Sie wegen Ihrer Trennung am Boden zerstört ist. Die Frage ist jedoch, hilft Kol Ihr bei der Verarbeitung oder wird es durch Ihm nur komplizierter ? Das Cover ist ein Blickfang und sehr sexy! Das männliche Model spricht einen an, lädt eventuell auch ein näher ans Bett zur treten. Der Klapptext macht neugierig und man beginnt sofort an zu lesen! Die Hauptprotagonisten sind Novalie und Kol.Novalie ist zufrieden mit sich und Ihrem Leben, da trennt sich Ihr Freund schockierender Weise ohne weitere Begründung von Ihr. In Ihrer Trauer ist es für den Leser ein Vergnügen näher in Ihren Charakter einzutauchen. Trotz des Schicksalsschlag ist sie geistreich, amüsant und voller Stärke. Sie ist sofort sympathisch und man wünscht sich ein einen Menschen im näheren Umfeld. Duch Kol verliert Sie an Scham und überwindet Ihre Zweifeln an sich. Kolja ist Halbrusse, Er ist sexy, charismatisch und dominant. Sein Charakter ist eine rohe Fassung. Bevor Er sich auf Novalie einlässt, steht nur das Leben als Frauenheld an erster Stelle. Er wird gefühlvoller und erkennt was wichtig im Leben ist, besonders sein Humor & sein Talent Novalie aus sich heraus zu holen, ist bemerkenswert. Die Erzählweise von Maddie ist mitreißend und voller Emotionen. Der Leser bekommt direkt zu Beginn Drama geboten, jedoch überrascht es einen dass trotz Tiefe der Geschichte, die Autorin immer wieder amüsante Stellen in den Vordergrund lässt. Der Umgang der beiden Hauptprotagonisten ist einfach, deren Leichtigkeit entspannt die Situationen und amüsiert besonders im Schlagaustausch der Beiden. mit dem Humor.Man wird als Leser sofort involviert, erliegt den Charme von Kol genauso wie Novalie. Die immer wiederkehrende erotische Spannung ist sofort spürbar, dies macht das Buch prickelnder und die Charaktere anziehender. Man spürt regelrecht die das Knistern.Die Autorin bietet nicht nur gefühlvolle Szenen, sondern auch viele mit Humor als auch spannende Situationen. Es hat mir sehr viel Freude gemacht, dass Buch zu lesen, es hat mich berührt, glücklich gemacht, gefesselt, berauscht und ich hab mich mit in Kol verliebt. Ein Highlight waren die gefühlvollen Szenen, man hat als Leser mit Novalie gezittert und mit gefiebert. Ich war schockiert über Ihrer Reaktion um Kol, aber auch amüsiert wie Er mit seinem Humor und Charme für sich einnimmt. Die Geschichte überrascht mit Ihrer Tiefe und der Stärke von Novalie sowie Ihrer Veränderung und Entwicklung Ihres Charakters.Ein Gefühlschaos was einen mit sich reißt.Herausragend ist außerdem der Schreibstil, dieser reißt einen mit und man verschlingt das Buch in kürzester Zeit. Mitreißend und auf höchsten Niveau! Eine totaler Muntermacher in wundervoll emotionalen Worten! Empfehlenswert! Vielen Dank für das Lesevergnügen & Rezi Exemplar an den Verlag.

    Mehr
  • Tiefgründige intensive Liebesgeschichte mit guter Dosis Spannung

    Bedtime Trouble - Codewort Liebe

    Mandy_Kalous

    15. May 2017 um 22:26

    CoverDas modern gehaltene Cover, mit sexy Boy, in Anlehnung an den Protagonisten gefällt mir sehr gut. Macht schon mal richtig Lust aufs Lesen.ProtasNovalie – frisch getrennt von Julian erhält überraschenderweise Trost von ihrem WG Mitbewohner Kolja, der sie in so einer „selbstmordgefährdenden“ Situation nicht auf der Couch leiden lassen kann. Eis, Wein, Wodka – keine gute Mischung.Kolja – Frauenheld, Womanizer. Er wird zum Mitwissenden beim Fremdgehen von Julian, obwohl er es nicht wollte. Wie soll er sich seiner Mitbewohnerin gegenüber verhalten. Erst mal trösten mit Eis, Wein, Wodka – keine gute Mischung.Schreibe & InhaltDurch die Sichtweisen der beiden Darsteller erhält das Buch eine eigene Dynamik. In einem leichten, durchgängig flüssigen Schreibstil zieht Maddie Holmes den Leser sofort in ihren Bann. Mit ihrer sehr gefühlvollen Art, die Maddie den Protas mit ihrer Schreibe Leben einhaucht, erlebt man als Leser diese Gesichte, als ob man direkt dabei wäre; die humorvollen Seiten, emotionalen, wie auch tiefgründigen.Wir dürfen nicht nur die Leiden Novalies und deren Zerrissenheit miterleben, wie sie mit dem Schmerz der Trennung und Demütigung umgeht, zu sich selber findet und ihre Entscheidung bewusst ändert, nein auch Kol erhält ein offenes Ohr. Dieser Bad Boy – Womanizer, wie er sich nach außen hin darstellt, dessen Charme, die Frauen unterliegen, lässt auch nichts anbrennen. Aber hinter seiner Maske verbirgt sich ein starker empathischer Charakter. So studiert Kolja nicht nur Lehramt, sondern arbeitet auch zusätzlich in einer Einrichtung für behinderte und kümmert sich zudem aufopferungsvoll um seine jüngere Schwester. Es ist wunderschön zu lesen, wie sich Novalie und eben Kolja in diesem Buch entwickeln.So ist es Novalie, die ihm den notwendigen Halt gibt, bei dem schweren Päckchen, welches er zu tragen hat.SpannungsbogenAb der ersten Seite ist man sofort von der Geschichte gefesselt. Man möchte wissen, wo die Reise hingeht. Auch das Einflechten weiterer Schlüsselpersonen macht es umso spannender. Man hat das Gefühl, durch das Buch zu fliegen.ErotikfaktorEinfach nur hot. Wahnsinn. Egal welche Szenen beschrieben werden, diese haben es in sich und sind sehr intensiv. Eine richtige heiße Kombi. Vor allem das Zehn-Minuten Spiel ist ja mal eine lustige Idee.TaschentuchfaktorTaschentücher habe ich jetzt nicht gebraucht, den einen oder anderen Seufzer habe ich gelassen.FazitFür mich war es ein richtig toller Liebesroman, der mit der richtigen Dosis an Erotik, Drama, witzigen Dialogen und einer richtig guten Spannung gewürzt war. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und schloss das Buch mit einem, och schon vorbei.Daher gibt es von mir verdiente 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Kol und Novalie

    Bedtime Trouble - Codewort Liebe

    bine174

    15. May 2017 um 19:17

    Ich habe bisher schon ein paar Romane der Autorin gelesen, dieser jedoch hörte sich nach Inhaltsangabe sexier an als Riverside und Summertime, und ich war sehr gespannt darauf.Eines gleich vorab - was sich nach einem locker-leichten Liebesroman anhört, ging dann in Wahrheit doch ein wenig tiefer - obwohl es trotzdem locker-leicht ist - ich weiß, kompliziert, aber es ist so :-)Die Handlung wird abwechselnd aus Kols und Novalies Sicht erzählt, und so konnte man sich ganz wunderbar in die Gedanken der beiden einfühlen. Der wundervoll flüssige Schreibstil hat mich nur so durch die Seiten fliegen lassen und ich mochte gar nicht aufhören mit Lesen.Novalie kann ich nur als bezaubernd und süß beschreiben, andere Worte fallen mir dazu nicht ein. Sie wickelt Kol um den Finger, ohne, dass dieser es merkt, und wird ebenso von ihm gewickelt.Kol mochte ich auch total gerne. Obwohl er ein Womanizer ist, so findet er doch etwas an Novalie, was ihn dauernd an sie denken lässt, und ich mochte an ihm sehr, dass er auf sie eingeht, einfühlsam ist und nur nach außen ein Mann mit harter Schale - aber einem butterweichen Kern. Es gab so viele Situationen, die einfach nur zuckersüß waren, ohne zu kleben, romantisch, liebevoll und zärtlich.  Es gab Szenen mit gewaltig prickelndem Sex (herrlich, wie er mit ihren Brüsten spricht!) und Szenen, die emotional waren. Denn trotz des lockeren Klappentextes geht die Geschichte sehr wohl auch in die Tiefe, die Charaktere wurden ganz wunderbar und lebensecht ausgearbeitet und es hat mir einfach Spaß gemacht, Novalie und Kol einen Teil ihres Weges zu begleiten.Nicht zu vergessen ist auch "das Monster" - Kols Katze - bei deren Erwähnung ich jedes Mal grinsen musste, ich hatte sie lebhaft vor meinen Augen.Fazit: Die Autorin hat hier einen wundervollen Liebesroman vorgelegt, eine tiefer gehende Geschichte mit genau dem richtigen Anteil Ernsthaftigkeit, um nicht zu traurig zu sein. Die Hauptcharaktere muss man einfach lieben, sie sind unheimlich lebensecht geschildert. Es ist eine Wohlfühlgeschichte für alle, die gerne Liebesromane lesen, die auch noch Handlung haben sollen.Mit diesem Buch entwickelt sich Maddie Holmes langsam aber sicher zu einer meiner Lieblingsautorinnen - dieses Buch hat mir bisher am allerbesten gefallen - und ich vergebe gern eine Leseempfehlung.Ich danke dem Romance-Verlag für die Zurverfügungstellung des Lesexemplares, was jedoch meine ehrliche Meinung nicht beeinflusst.

    Mehr
  • eine heiße, prickelnde und gefühlvolle Geschichte ;)

    Bedtime Trouble - Codewort Liebe

    Bibilotta

    14. May 2017 um 21:47

    Wer Maddie Holmes kennt, der weiß, dass sie uns in gefühlvolle, erotische und absolut prickelnde Geschichten entführen kann. So auch hier in „Bedtime Trouble – Codewort Liebe“.   „Ich bin gelangweilt von uns, Novalie“. Zitat: S. 22 Novalie, Informatikstudentin und eigentlich glücklich mit ihrer Beziehung zu Julien, fällt aus allen Wolken. Ihr Freund Julien wirft ihr genau diesen Satz an den Kopf – und Novalies Welt bricht zusammen. All die Jahre war sie glücklich mit Julien – während sie es liebte, das Wochenende gemeinsam und gemütlich beieinander zu verbringen, und einen Film zu gucken – so sah Julien das alles wohl anders. Novalie steht vor der Frage -woran das liegt? Ist sie wirklich so langweilig geworden? Ist ihre Beziehung eingeschlafen? Oder liegt es an Andrey, die in letzter Zeit ständig um Julien herumspringt und ihm schöne Augen macht? Novalie weiß nur eins – das kann und will sie nicht einfach so auf sich ruhen lassen und distanziert sich von Julien. Doch da ist noch Kol, der Novalie seit der Trennung vermehrt über den Weg läuft– und er lässt nicht zu, dass Novalie sich verschanzt und in ein tiefes Loch fällt – im Gegenteil – er hat da anderes im Sinn. Kol – der Frauenheld – lässt schliesslich nichts anbrennen und schafft es Frauenherzen schnell mal höher schlagen zu lassen. Doch auch wenn alles hier erst mal auf Sex hinausläuft – Novalie, die sexuell Neuland für sich entdeckt – und Kol, der eigentlich nicht mehr will als Sex : Doch was, wenn Gefühle ins Spiel kommen? Wenn Missverständnisse entstehen – und wenn es Geheimnisse gibt – die Kol anders darstellen als es wirklich ist? Maddie Holmes hat hier ein paar interessante Charaktere und Schicksale in die Geschichte eingebaut – die man zu Beginn so nicht erwartet hätte. Die Charaktere sind klasse gestaltet – und sind sehr greifbar. Auch ihre Gefühle und Handlungen sind sehr gut nachvollziehbar. Das macht gerade auch die Erzählweise aus – es wird nämlich aus der Sicht von Novalie und Kol im Wechsel erzählt. Eine Erzählweise, die ich einfach immer wieder sehr toll finde, da man den Figuren einfach viel näher kommt und ihre Denk- und Handlungsweise leichter nachvollziehen kann. Diese Art bringt mich beim Lesen aber auch immer dazu dem ein oder anderen in den Hintern treten zu wollen oder die Charaktere einfach nur zu schütteln. Der Schreibstil ist im gesamten sehr flüssig. Sehr gefühlvoll, spannend – aber auch hocherotisch und heiß geht es hier zur Sache. Die Sexszenen sind sehr gefühlvoll und prickelnd. Es wirkt nicht billig und plump – was mir bei Erotikszenen doch sehr wichtig ist. Ebenso wichtig ist es mir, dass eine verständliche, nachvollziehbare und sinnvolle Handlung durch das Buch führt – und auch dafür hat Maddie Holmes wieder gesorgt. Was man hier nicht erwarten darf, ist den typischen Bad Boy – auch wenn Kol auf den ersten Blick so wirkt und die ein oder andere Denk- und Handlungsweise das kurzschließen lässt – so steckt sehr viel mehr dahinter. Die Bindung, die sich zwischen den beiden Hauptcharakteren aufbaut lässt sich fühlen – und man ist sehr lange gespannt, ob sie wirklich zueinander finden. Sehr toll sind auch die ganzen Nebencharaktere, die Geschichte der einzelnen Figuren. Gegen Ende ging mir fast alles ein bisschen zu schnell und zu glatt – aber wenn mir was gefällt, kann ich eh nie genug bekommen und bin immer traurig, wenn ich an der letzten Seite angelangt bin. Maddie Holmes konnte mich mit ihrer Geschichte „Bedtime Trouble – Codewort Liebe“ total überzeugen und hat mir auch dieses mal wieder einen tollen Lesespaß bereitet!!! Wenn ihr noch mehr dazu erfahren wollt, dann schaut doch bei unseren Tourstationen der Blogtour vorbei !!!   Fazit „Bedtime Trouble – Codeword Liebe“  von Maddie Holmes ist ein toller, prickelnder, erotischer und gefühlvoller New Adult, der mir ein paar tolle Lesestunden bereitete. Ich fühlte mich super unterhalten, kam den Charakteren sehr nah und konnte mich in ihre Denk- und Handlungsweise sehr gut hineinversetzen. Auch der ein oder andere Schmunzler blieb nicht aus. Es war alles sehr glaubwürdig, nachvollziehbar und absolut stimmig. Ich will meeehr davon. Absolute heiße, prickelnde, gefühlvolle Leseempfehlung , mit Charakteren, die man ins Herz schließt !!!

    Mehr
  • Mega geniale Story die süchtig macht

    Bedtime Trouble - Codewort Liebe

    xxxSunniyxxx

    12. May 2017 um 13:12

    Zum InhaltWie angelt man sich seinen Exfreund zurück, wenn dieser einen todlangweilig findet?Informatikstudentin Novalie weiß nur, wie man es nicht macht: Man fragt auf keinen Fall einen sexy Halbrussen um Rat. Man lässt sich nicht auf erotische Spielchen mit ihm ein. Und man verliebt sich unter keinen Umständen in diesen Kerl, der mit romantischen Gefühlen so gar nichts anfangen kann …Meine MeinungWo soll ich nur anfangen? Ich musste nicht nur einmal laut auflachen und schmunzeln. Der Schreibstil der Autorin im Buch ist locker und flüssig und man findet sich recht schnell in die Geschichte ein. Die Geschichte wird aus Kolja und Novalies Sicht erzählt, so konnte man sich gut in beide hineinversetzen. Trotzdem hätte ich den ein oder anderen der beiden gerne mal geschüttelt oder den Kopf zurecht gedreht.Man lernt sehr schnell den gut aussehenden, chaotischen und leicht selbstverliebten Frauenheld Kolja Jerschow kennen, aber der erste Blick trügt. Auch wenn er ziemlich direkt ist und es manchmal ins taktlose geht hat er das Herz am rechten Fleck. Um seine Person macht er ein kleines Geheimnis und man erfährt nach und nach mehr von ihm.Novalie Watson ist ziemlich klug, direkt, lebensfroh und eigentlich ein ziemlicher Freak mit Computer Sachen. Sie ist seit ein paar Jahren mit Julien zusammen doch dies ändert sich als Audrey auf der Bildfläche erscheint. Julien macht nicht nur irgendwie Schluss er kränkt sie damit auch noch ziemlich in der Art und Weise wie er es sagt und meint.Kol tröstet sie und schlägt aus Spaß ein erotisches Spiel “ Ten Minutes“ vor, wo man bei einem Codewort innerhalb der vorgegeben zeit sich einen Ort sucht und Sex hat. Doch wie es so ist kommt kommen langsam aber sicher Gefühle ins Spiel. Ich fand es auch rührend wie er sich um seine Schwester kümmert.Am liebsten hätte ich ja Julien erschlagen, ich war echt baff und geschockt sowas kann man doch einem nicht ins Gesicht sagen wenn man die Person liebt oder geliebt hat. Ich fand es auch sehr amüsant wie Kol Julien immer wieder geärgert hat. Ich fand die Geschichte sehr toll und konnte sie kaum aus der Hand legen und musste einfach wissen wie es ausgeht. Sie hätten nicht unterschiedlicher sein können der eine mag es gern unkompliziert und hält nichts von Beziehungen und der andere hätte gern eine Beziehung dennoch haben sie sich super ergänzt.Dennoch hab ich einen winzig kleinen Kritikpunkt, ich fand das das Spiel „Ten Minutes“ zu wenig eingebaut war,es gab viele spätere Situationen wo es gut gepasst hätte. Sie haben dadurch ja erst angefangen etwas miteinander zu haben.Alles in allem hat mir die Geschichte um Kol und Nova sehr gut gefallen und kann sie nur weiter empfehlen.

    Mehr
  • Ansprechend, abwechslungsreich und betörend.

    Bedtime Trouble - Codewort Liebe

    Sarih151

    12. May 2017 um 08:45

    Mit Julien dachte Novalie die große Liebe gefunden zu haben. Schließlich verbindet sie außer viele glückliche Jahre, die gemeinsame Leidenschaft für die Informatik. Doch Julien ist genervt und gelangweilt von der monotonen Beziehung. Eine Pause soll ihnen helfen, die Leidenschaft für einander wieder zu entfachen. In ihrem Kummer wendet sich Novalie an ihren sexy Mitbewohner Kol. Dieser weiß schließlich, wie man sein Liebesleben aufregend hält. Was als alkoholbedingter Ausrutscher beginnt, entwickelt sich zu einem heißen Spiel... „Bedtime Trouble“ ist mein erstes Buch der Autorin Maddie Holmes, indem die Geschichte von Novalie und Kol erzählt wird. Ein gebrochenes Herz trifft auf einen sexy Halbrussen, der sowohl Bad Boy ist als auch eine liebevolle Art in sich vereint. Zwei Menschen, die bisher nebeneinander her lebten und nun durch eine tiefe Leidenschaft miteinander verbunden sind. Obwohl Novalie und Kol unterschiedlicher nicht sein könnte, bin ich ihnen schnell verfallen. Novalies Art ist liebevoll, zunächst jedoch gekränkt und schüchtern. Ihr Herzschmerz hinterließ auch bei mir eine melancholische Stimmung. Das absolute Gegenteil dazu natürlich der extrovertierte Kol. Auf den ersten Blick Macho und selbstverliebt. Doch der Autorin ist es gelungen vor allem ihm jede Menge Persönlichkeit zu verleihen. Denn mit zunehmendem Verlauf, erhascht man einen Blick hinter seine Fassade. Und dieser ist einfach nur wow. Sowohl Novalie als auch Kol haben mich mit ihrer Persönlichkeitsentwicklung positiv überrascht. Obwohl ich mir schon beim Klappentext sicher war, dass mir diese Story sehr gefallen wird, war ich dann doch überrascht, dass diese mich komplett vereinnahmt hat. Trotz vieler sexy-heißer Szenen gibt es eine tiefgründige Hintergrundgeschichte, die mir Gänsehautmomente verschaffte und mich emotional nicht kalt ließ. Untermalt wir dies von einem locker-leichten Schreibstil, der das Lesen angenehm macht und die Story nur so dahinfließen ließ. Ein Roman, der heitere Szenen, Sexyness und ein wenig Herzschmerz in sich vereint. Tiefsinnig und ansprechend. Ein Lesegenuss auf nicht ganz 300 Seiten. Abwechslungsreich. Ansprechend. Betörend. Ich vergebe 5 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Schnappt euch den heißen Russen :)

    Bedtime Trouble - Codewort Liebe

    Luna0501

    10. May 2017 um 20:08

    Novalie kann es nicht fassen. Als ihr Noch-Freund Julien sie um einen Freifahrtsschein bittet, um ihre Beziehung nicht länger ertragen zu müssen, fällt sie aus allen Wolken. Lange genug schwänzelt Audrey schon um ihn herum. Als dann Kol auftaucht, ein Prachtexemplar von einem Mann und ihr Aufmerksamkeit schenkt, ist das natürlich Balsam für die Seele. Vergessen sind Ruf und Gewissensbisse, denn das soll ja eh ein Geheimnis bleiben... Besonders gefallen hat mir, dass die Protagonistin echt ein gesundes Selbstbewusstsein hat. Es kommt so oft vor, dass weibliche Charaktere in Liebesgeschichten naiv sind und sich hinters Licht führen lassen. Novalie zum Glück nicht. Klar, sie hat auch ihre Zweifel und Probleme, aber sehr authentisch und greifbar. Zu dem ist sie witzig und hat ein fröhliches Wesen. Sie entwickelt sich, erkennt die Wahrheit und zieht den für sich besten Weg durch.... hoffentlich. Ich finde sie toll und konnte mich gut in sie hinein versetzen. Kolja ist echt eine Marke für sich. Er mimt den Oberplayboy, schleppt eine Frau nach der nächsten ab, aber ist dabei ehrlich. Er hat ein umwerfendes Ego, ein starkes Auftreten und die geilsten Sprüche. Ich liebe seine provokante, derbe Art und habe viel lachen können über seine schlagfertigen Dialoge. Aber in Kol steckt etwas, was nie einer zu Gesicht bekommt und das macht ihn wirklich zu etwas Besonderem. Dazu seine direkte Ehrlichkeit und sein Charme... er bringt die Herzen zum Schmelzen. Es gibt sowohl tolle wie auch weniger sympathische Nebencharaktere, die einen wichtigen Part einnehmen und die Story abrunden. Will hab ich gleich ins Herz geschlossen, mit ihrer verrückten aufgedrehten Art, und Julien kann ich zum Beispiel garnicht leiden, weil er einfach so ein typischer Langweiler mit Wahrnehmungsproblemen ist. "Bedtime Troubles " war für mich das erste Buch von Maddie Holmes. Es ist in sich abgeschlossen und wurde aus der Sicht der zwei Hauptcharaktere geschrieben. Locker und flüssig, weniger komplex und toll beschrieben ist die Schreibweise der Autorin. Ab und zu hätte ich mir ein paar tiefere Emotionen gewünscht, aber die leidenschaftlichen Szenen waren wirklich prickelnd und auch der Humor der Autorin hat mich köstlich amüsiert, was das sofort wieder wett gemacht hat. Das Cover finde ich sehr anziehend und es passt wirklich gut zum Inhalt. Man muss sofort an Kol denken. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

    Mehr
  • Maddie Holmes zieht mich wieder in ihren Bann <3

    Bedtime Trouble - Codewort Liebe

    Swiftie922

    07. May 2017 um 18:28

    Meine Meinung :In " Bedtime Trouble: Codewort Liebe" geht es um Novalie, die Informatik Studentin ist und sich ihren Ex Freund zurück angeln will. Das Problem er findet sie todlangweilig. Als sie daraufhin einem Sexy Halbrussen begegnet der ihr helfen will, wird alles anders..Was passiert, wenn plötzlich Gefühle und Spiel kommen?Novalie ist Informatik Studentin und ist schon seit ihrem Jahr mit Julien zusammen. Doch dann findet dieser, dass ihre Beziehung und sie eintönig geworden sind. Sie liebt es mit ihrem Freund auch mal zuhause zu sein und nicht ständig Unterwegs zu sein, ist ihr Ex wirklich der richtige oder doch ein ganz anderer?Kol (Kolja) ist Halb Russe. Er studiert und will später unterrichten. Leider ist er manchmal sehr Tollpatschig und gerät in Dinge, die nicht immer leicht sind 😉. Er hat eine starke Bindung zu seiner Schwester, mit der er viel verbindet. Sein Leben genießt er und hält eigentlich nicht viel von Beziehungen. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Sicht von Kol und ihr erzählt. So kann man ihn und Novalie noch näher kennen lernen. Die Nebenfiguren wie ihre Mitbewohner sind authentisch und machen Lust im Buch zu bleiben und Handlung zu verfolgen. Die WG Atmosphäre macht neugierig auf den Rest der anderen und was diese für eine Rolle spielen.Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr mitgenommen als Novalie plötzlich von ihrem Freund gesagt bekommt, das sie eher todlangweilig ist und diese es nicht fassen kann. Sie trennt sich von ihm und will einen Weg finden, damit er sieht, das sie nicht langweilig ist. Dabei kommt auf einmal Kol ins Spiel, ihr gutaussehender Halbrussen Mitbewohner. Er macht ihr einen besonderen Vorschlag und Novalie kann es zuerst nicht fassen. Sie willigt ein und dabei merkt sie mit jedem Zusammensein, das sie sich mehr hingezogen zu ihm fühlt. Kann das gutgehen? Und will Kol überhaupt eine Zukunft, wenn es bei ihm noch andere Probleme gibt, in seiner Familie, die nicht so einfach sind?Wieder hat mich Maddie Holmes mit ihrem Buch überrascht und ich konnte es nicht weglegen. Man spürt regelrecht die Chemie zwischen den Protagonisten und will kaum noch aus dem Buch weg. Ob es mit Kol ein Happy End gibt, müsst ihr selbst lesen bzw. euch das Buch holen.Das Cover passt perfekt und macht Lust direkt in die Geschichte zu kommen. Der Mann und der Schriftzug laden einfach ein. So würde ich mir auf jeden Fall Kol vorstellen 😊Fazit :Mit " Bedtime Trouble: Codewort Liebe" schafft Maddie Holmes eine besondere Liebesgeschichte, die mich durch die anziehende Chemie der Charaktere immer weiter mitgenommen hat. Ich freue mich schon riesig auf ihr nächstes Werk.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks