Maddie Holmes Summertime - Dein Herz bei mir

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(9)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Summertime - Dein Herz bei mir“ von Maddie Holmes

Fesselnd, mitreißend, dramatisch ... Diese Love Story wird euer Herz im Sturm erobern! Colin fühlt sich wie vor den Kopf gestoßen, als seine Frau Erica kurz nach der Geburt ihres Babys verschwindet. Sie hinterlässt ihm nicht nur einen Abschiedsbrief, sondern überträgt ihm auch die Verantwortung für Leia. Da Colin nicht der Vater des Kindes ist, steht er in vielerlei Hinsicht vor einer gewaltigen Herausforderung. Als Summer in sein Leben stolpert, ahnt er nicht, wie tief ihm diese wunderbare Frau nach einer gemeinsamen Nacht unter die Haut gehen wird. Doch genau diese Zuneigung ist es, die ihm das Wichtigste auf der Welt wieder wegnehmen kann: Leia. (Quelle:'E-Buch Text/10.11.2016')

Toll geschriebenes Buch mit Spannung. Die Erotik ist auch vertreten. Und die Liebe kommt (wieder) zum Vorschein.

— BieneS

Absolute heiße, prickelnde, gefühlvolle Leseempfehlung !!!

— xxxSunniyxxx

Liebe, Vertrauen, Hingabe und Vergebung all das spielt eine Rolle in der Handlung und wurde sehr einfühlsam erzählt.

— Buechermomente

Eine tolle, zu Herz gehende Liebesgeschichte mit liebenswerten Charakteren

— bine174

Eine gelungene Liebesgeschichte mit sehr sympathischen Protagonisten, die ich wärmstens empfehlen kann.

— Buechertina

Stöbern in Romane

Ich, Eleanor Oliphant

Ich hab es nach fünf Kapiteln angebrochen. Die Hauptfigur war mir einfach zu freakig.

Linker_Mops

Der Mann, der Verlorenes wiederfindet

Ein Kritiker:Er lässt uns nicht nur Dinge sondern auch Ideen wiederfinden. Für mich war es einfach nur Geschwurbel obwohl ich den Autor mag.

Alanda_Vera

Lügnerin

In jeder Hinsicht überzeugend erzählt.

jamal_tuschick

Wer hier schlief

Gut geschrieben, regt zum Nachdenken an, berührt mich persönlich aber nicht genug.

MrsFraser

Der Sympathisant

Ein kommunistischer Spion unter Exil-Vietnamesen in den USA: Teilweise fesselnd und überraschend amüsant und satirisch-ironisch.

Gulan

Im siebten Sommer

Spannend und emotional. Ein echter Pageturner!

thebooklettes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gefühlvoll erotische wachsende Liebe

    Summertime - Dein Herz bei mir

    BieneS

    07. August 2017 um 18:37

    Colin und Erika – ein Ehepaar – erwarten ein Baby. Colin ist bei der Geburt dabei. Nach ein paar Tagen verschwindet Erika. Sie verlässt Colin und das Baby – das durch einen Fehltritt von Erika – nicht mal sein Kind ist. Er nennt das Baby „Leia“. Die nächsten 5 Monate sind schwierig und Colin verlässt mit Leia das Haus von Erika. Er schlägt sich gut durch und sorgt für seine Prinzessin. Er zieht nach L.A. und findet einen Job und eine Betreuung für Leia. In einer Bar lernt er Summer kennen und es sollte nur eine „Nacht mit Sex“ sein. Summer hat eine Enttäuschung hinter sich und so wollen sie beide nur „Bestätigung und Sex“.  Er nennt ihr nicht seinen richtigen Namen. Jedoch ist die Anziehungskraft der beiden sehr hoch und so treffen sie sich wieder. Leider hat Colin nicht mit offenen Karten gespielt und Summer ist enttäuscht. Als dann noch Erika auftaucht und Forderungen an Leia stellt ist das Chaos perfekt.  Maddie Holmes hat hier einen Roman geschrieben, der mich von der ersten Seite an gepackt hat. Liebe und Sex gepaart mit „Stolpersteinen“ im Leben und aus dem Leben gegriffen.  Die Spannung und erotische Szenen kamen nicht zu kurz und waren nicht übertrieben.  Die Charaktere Colin und Summer sind gut beschrieben und wirken auf mich authentisch. Sie wollen beide nach einer Enttäuschung keine Partnerschaft eingehen. Wünschen sich aber insgeheim einen Partner auf den sie sich verlassen können und der sie natürlich liebt. Erika hätte ich am liebsten „umgebracht“, aber die „Miststück-Rolle“ passte zu ihr. Gut, dass es am Ende eine Lösung gab.  Der Schreibstil ist flüssig und locker – hier und da musste ich über die Sprüche der beiden Protagonisten grinsen. Der Schreibstil und die Geschichte haben mich gefangen und so konnte ich das Buch in „fast“ einem Rutsch lesen.    Das Cover hat mir gut gefallen und ich finde es passt zum Titel und zum Buchinhalt.

    Mehr
  • emotional, romantisch, einfach toll

    Summertime - Dein Herz bei mir

    Manja82

    11. February 2017 um 12:05

    Kurzbeschreibung Colin fühlt sich wie vor den Kopf gestoßen, als seine Frau Erica kurz nach der Geburt ihres Babys verschwindet. Sie hinterlässt ihm nicht nur einen Abschiedsbrief, sondern überträgt ihm auch die Verantwortung für Leia. Da Colin nicht der Vater des Kindes ist, steht er in vielerlei Hinsicht vor einer gewaltigen Herausforderung. Als Summer in sein Leben stolpert, ahnt er nicht, wie tief ihm diese wunderbare Frau nach einer gemeinsamen Nacht unter die Haut gehen wird. Doch genau diese Zuneigung ist es, die ihm das Wichtigste auf der Welt wieder wegnehmen kann: Leia. (Quelle: Romance Edition) Meine Meinung Maddie Holmes konnte mich bereits mit einem anderen Roman vollends überzeugen. Nun hielt ich ihren Roman „Summertime – Dein Herz bei mir“ in den Händen und war natürlich sehr gespannt was mich wohl erwarten würde. Sowohl das Cover als auch der Klappentext versprachen mir jedenfalls tolle Lesestunden. Bei den Charakteren gab es hier ein Wiedersehen mit Einer Figur aus „Riverside – Ein Teil von dir“. Dies hier ist die Geschichte von Colin und Summer. Ich mochte beide sehr gerne, sie wirkten auf mich sehr authentisch und glaubhaft gezeichnet. Colin ist sehr gefühlvoll und absolut liebenswert. Er will eigentlich nur eines, endlich mal die große Liebe finden. Ich habe ihn so sehr ins Herz geschlossen. Summer ist tough, sehr humorvoll und selbstbewusst. Sie wurde gerade erst von ihrem Partner verlassen, daran hat sie doch ziemlich zu knabbern. Au Summer habe ich wirklich sehr gerne gehabt. Die anderen Charaktere sind der Autorin ebenso sehr gut gelungen. Ich konnte mir jeden von ihnen vorstellen und die Handlungen nachvollziehen. Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und lässt sich absolut leicht und locker lesen. Ich habe den Roman in einem Rutsch gelesen, da ich wissen wollte was weiter passiert. Ich war gefangen im Geschehen. Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Erzählperspektiven. Somit behält man als Leser einen wunderbaren Überblick und kann alles verstehen. Die Handlung ist wirklich wow. Es ist eine Mischung aus vielen Emotionen, erotischen Szenen und einer guten Portion Dramatik. Immer wieder gibt es Probleme, die alles schwer machen. Es gibt Wendungen und Rückblicke, so versteht man als Leser mehr und kann mit den Charakteren mitfiebern. Ich habe hier wirklich eine Achterbahnfahrt der Gefühle durchlaufen, von himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt. Die angesprochenen erotischen Szenen fügen sich wunderbar ins Gesamtgeschehen ein. Hier prickelt es gewaltig, Kopfkino ist vorprogrammiert. Das Ende hat mir super gefallen. Es ist, ebenso wie „Riverside“ in sich abgeschlossen, es passt, wackelt und hat Luft. Ich war nach dem Beenden mehr als zufriedengestellt. Fazit Zusammengefasst gesagt ist „Summertime – Mein Herz bei dir“ von Maddie Holmes ein Roman, den ich regelrecht verschlungen habe. Glaubhaft gezeichnete Charaktere, ein wunderbar leicht zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die eine gelungene Mischung aus vielerlei Emotionen, erotischen Szenen und Dramatik darstellt, haben mir hier richtig tolle Lesestunden beschert. Sehr zu empfehlen!

    Mehr
  • Perfekt für Zwischendurch

    Summertime - Dein Herz bei mir

    ParadiseKiss1988

    16. January 2017 um 20:49

    Der erste Satz:„Ich wünsche mir, ich wäre ein Jediritter des alten Ordens.“Meinung:„Summer Time“ beginnt mit einem Prolog, der 5 Monate vor der eigentlichen Geschichte spielt, sodass man einen kurzen Einblick „hinter die Kulissen“ werfen kann. Mich hat es sehr bewegt, wie selbstverständlich Colin sich Leia annimmt und sie, obwohl er nicht der leibliche Vater von ihr ist und seine Frau Erica ihn einfach mit ihr alleine lässt, liebt als wäre sie seine eigene Tochter.Der Schreibstil lässt sich leicht und flüssig lesen, wodurch ich ohne Schwierigkeiten in das Buch gefunden habe.Es gab eine Wendung im Buch, die mich zuerst für einen kurzen Moment doch sehr geschockt hat und ich mir nur dachte „Das kann doch nicht wahr sein…“, da ich es einfach nicht habe kommen sehen. Was das genau war, werde ich natürlich wegen eventuellen Spoilern nicht verraten ;-)Wenn man eine Geschichte mit Liebe, Gefühl, Sex und ein bisschen Drama sucht, dann passt „Summer Time“ absolut in das Beuteschema, allerdings ist es für mich eher ein Buch für zwischendurch. Nicht nur aufgrund der Seitenzahlen. Die Geschichte an sich hat mir ganz gut gefallen, allerdings hat es mich nicht umgehauen und auch das Ende ging mir dann doch plötzlich alles zu schnell. Während der ersten 2/3 des Buches wurden Entscheidungen zumindest kurz überlegt, wohingegen ich gegen Ende eher das Gefühl hatte die Seiten sind knapp geworden, weswegen man für wirklich wichtige Entscheidungen eher weniger Zeit hatte und gewisse Dinge einfach plötzlich beschlossene Sache waren.CoverDas Cover ist meiner Meinung nach sehr schlicht und hauptsächlich in Weiß gehalten und selbst die gelbe Schrift sticht nicht wirklich hervor. Allerdings finde ich trotzdem, dass es zum Inhalt aber auch optisch zu Band 1 passt.CharaktereColin war mir von Anfang an sympathisch. Er kümmert sich toll um „seine“ kleine Tochter und bei allem was er tut, denkt er zuerst an sie.Summer gefällt mir wegen ihrer leicht frechen und schlagfertigen Art. Auch wenn sie im Grunde sehr verletzlich ist, fällt ihr zu jedem Spruch die passende Antwort ein.Fazit:„Summer Time“ ist perfekt um es mal eben zwischendurch zu lesen, eine Geschichte mit Liebe, Gefühl, Sex und ein bisschen Drama.

    Mehr
  • Rezension zu "Summertime - Dein Herz gehört mir" von Maddie Holmes

    Summertime - Dein Herz bei mir

    FluesterndeWorte

    07. December 2016 um 18:21

    Meinung:Der zweite Band handelt von dem Nebencharakter Colin, den wir bereits aus Band 1 kennengelernt haben. Das Buch kann aber auch ohne das Vorwissen von dem ersten Band gelesen werden, da es im Grunde jeweils zwei abgeschlossene Geschichten sind.Ich habe das Buch innerhalb von einem Tag durchgelesen, das lag einerseits bestimmt auch an der niedrigen Seitenzahl, aber auch an der Charaktergestaltung und dem tollen Schreibstil. Es werden auch Szenen aus der Vergangenheit passend in die jeweiligen Situation rückblickend mit eingebunden. So konnte ich mir als Leserin ein genaueres Bild über die Problematik in der Vergangenheit verschaffen. Ich muss allerdings dazusagen, das mir der erste Band ein kleinen Ticken besser gefallen hat. Ich fand die Entwicklung der Liebesgeschichte hier ein bisschen zu rasant, ich hätte mir gewünscht das vielleicht noch ein paar Seiten mehr gewesen wären, um einfach die Beziehung komplexer darzustellen.Die vollständige Rezension könnt ihr auf meinem Blog lesen:http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2016/12/rezension-zu-summertime-dein-herz.html

    Mehr
  • Auf der Suche nach dem Glück!!!

    Summertime - Dein Herz bei mir

    Angel1607

    07. December 2016 um 12:27

    Worum gehts?Colin ist ein herzensguter Mensch und genau das wird im zum Verhängnis. Seine Frau Erica ist schwanger von einem anderen Kerl und bricht nach der Geburt alle Zelte ab und hinterlässt nur einen Abschiedsbrief, ungeachtet dessen was aus Colin und der kleinen Leia wird.Tief getroffen macht er sich auf nach L.A. um eines neues Leben für sich und die Kleine zu schaffen. Nichts ahnend, dass gerade dort eine wunderbare Frau in sein Leben stolpern wird und ihn etwas anderes zeigen wird....eine andere Art von Gefühl..... Jedoch schlägt die Vergangenheit ungeahnte Wellen..... Wird sie ihn einholen und ihm das Wichtigste wieder nehmen?Wie erging es mir mit dem Buch?Ich muss sagen, das Cover hat mich von Anfang an begeistert! Es ist wie so viele vorher einfach typisch Romance und total romantisch und sinnlich! Perfekt zur Geschichte!Es war mein erstes Buch von Maddie Holmes und ich mochte ihren Schreibstil gleich. Man startet sofort mit der Geschichte und dem schweren Schicksal mit dem Colin zu kämpfen hat. Erica - seine Frau - hat ihn mit einem Baby zurückgelassen, welches aus einem Seitensprung entsprungen ist. er sieht sich einem ganzen neuen Lebensabschnitt gegenüber, denn einerseits kämpft er noch immer mit dem Betrug aber andererseits jetzt auch mit der Tatsache, dass Erica alle Zelte abgebrochen hat und ihn mit der kleinen Leia allein gelassen hat. Was für mich unverständlich war von der ersten Sekunde an. Denn wie kann man sein eigen Fleisch und Blut sitzen lassen. Ihm den Rücken kehren und nur an sich selbst denken? Leider ist diese Tatsache nicht nur Fiktion sondern auch schon in der realen Welt vorgekommen und macht es für mich daher umso tragischer!Auch mochte ich Colin von Beginn an. Er ist ein herzerwärmender Charakter, der so einiges in Peto hat - worauf ich jetzt anspiele? Müsst ihr schon selbst lesen!Das Buch ist gespalten in Kapiteln aus seiner Sicht und aus der Sicht von Summer. Der hoffentlich neuen Frau in seinem Leben! Sie wurde gerade bitter enttäuscht und will eigentlich nur versuchen zu vergessen und da scheint Colin gerade richtig zu kommen! Jedoch wäre es jetzt natürlich zu einfach, wenn alles ohne Probleme laufen würde. Denn sowohl Colin als auch Summer verstecken etwas vor dem anderen! Aber der Teufel schläft bekanntlich nicht, denn die Wahrheit kommt immer ans Licht.... aber mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten! Ich will euch doch nicht den ganzen Spaß - oder auch nicht - verderben! Ihr müsste genauso durch das Gefühlschaos, welches dieses Buch in mir bewirkt hat, wie ich es musste!Und mit jedem weiteren Kapitel wird es schlimmer..... ob es ein Happy End gibt für alle Beteiligten? Na ich weiß ja nicht.....Und natürlich durfte bei diesem Buch die prickelnde Erotik nicht fehlen! Maddie Holmes hat einige prickelnde und sinnliche Momente zwischen den Protas geschaffen, die einen Gänsehaut bereiten! Und trotzdem wart sie den für mich wichtigen Abstand, dass es nicht zu schmutzig und grausam wird! Für mich einfach perfekt geschrieben!Ja, ich muss sagen, ich liebe die Bücher des Verlages, weil sie mir immer eine Art Atempause geben zwischen den anderen Genren! Sie machen für mich immer die Mischung der Bücher, die ich lese komplett!

    Mehr
  • herzergreifende,emotionale Story die das Leserherz berührt

    Summertime - Dein Herz bei mir

    xxxSunniyxxx

    28. November 2016 um 13:54

    Colin Palmer kennt man schon aus "Riverside" denn dort hatte er einen kleinen Einsatz. Beide Protagonisten sind echt zum knutschen, man muss sie einfach lieben.Zu den Protagonisten da gibt es einmal den gefühlvollen und echt liebenswerten Collin Palmer der mit echt großen Problemen zu kämpfen hat. (Werde hier nichts weiter verraten)Er zieht von Crestwood (Pestwood wie River so gerne sagt) nach Los Angeles, wo auch River und Caddy leben, dort trifft er eines Abends im Q`s auf Summer.Summer Stevens ist eine selbstbewusste Person, sie ist frech und sagt geradeaus was ihr durch den Kopf geht. Sie war mit ihrem Freund Ethan seit der Highschool zusammen,doch leider läuft es seit einiger zeit nicht so gut bei ihnen. Summer erfährt den Grund dafür und trennt sich von ihm. Sie hat daran noch schwer zu knabbern dennoch geht sie mit ihren beiden Freundinnen ins Q`s und trifft dort auf Colin.Es wäre zu einfach wenn alles glatt laufen würde und natürlich gibt es allerlei Probleme die vorher gelöst werden müssen bis zum Happy End.In diesem Buch gibt es sehr viel Gefühl und auch die Erotik darf nicht zu kurz kommen.Man erfährt auch durch mehrere Rückblicke einen kleinen Einblick auf Colin und Erikas Beziehung.Dies fand ich persönlich sehr schön da ich mich noch besser in Colin hineinversetzen konnte,warum er sich so fühlt.Auch River und Caddie haben ihre kleinen Gastauftritte und stehen mit Rat und Tat zur Seite.Der Schreibstil ist locker und flüssig so das man gut in die Geschichte eintauchen kann.Es wird aus beiden Sichten der Protagonisten erzählt,so erhielt man noch einen besseren Einblick auf ihre Gefühle.Ich kann deshalb auch beide mit ihrer Zerrissenheit verstehen.Es gibt viele tolle Szenen alleine wenn ich an die Szene denke Luke Hamill *kicher* Natürlich gibts auch viele Gefühlvolle und schwere Momente wo ich dachte nein warum das jetzt. Jeder der es gelesen hat kennt diesen einen Moment,wo man jemanden gern den Hals umgedreht hätte.Auch die Szenen zwischen Colin und Leia fand ich so *hach* Damit hat er sich in mein Herz gespielt.Beide Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen und für mich definitiv ein Traumpaar. Die Geschichte hat soviele Emotionen und auch Spannung das man dieses Buch gar nicht aus der Hand legen kann. Es läuft nicht alles Reibungslos und man leidet und fiebert mit beiden mit.Man kann diese Geschichte auch eigenständig lesen und ist in sich abgeschlossen, doch der erste Teil lohnt sich.Mein Fazit ist Ich liebe dieses Buch und hoffe es gibt vielleicht nochmal ein wiedersehen mit diesen liebevollen Charakteren der Reihe. Der Humor, der Schreibstil und das prickeln zwischen Colin und Summer haben mich mehr als überzeugt und ich war sehr traurig als das Buch schon zu Ende war.Daher ganz klare Leseempfehlung!!!

    Mehr
  • Festhalten oder loslassen?

    Summertime - Dein Herz bei mir

    Buechermomente

    21. November 2016 um 22:42

    Die Geschichte ist emotional, spannend und tiefgründig. Die Erzählperspektive wechselt zwischen Summer und Colin, so bekommt man einen Einblick in die Gefühlswelt der beiden. Der Schreibstil ist locker und leicht. Liebe, Vertrauen, Hingabe und Vergebung all das spielt eine Rolle in der Handlung und wurde sehr einfühlsam erzählt. Das Cover passt sehr gut zur Handlung und ist sehr ausdrucksstark. Fazit: Eine emotionale und tiefgründige Geschichte die mich gut unterhalten hat. Von mir eine Empfehlung für dieses Buch.

    Mehr
  • Summer & Colin

    Summertime - Dein Herz bei mir

    bine174

    21. November 2016 um 12:17

    Dieses Buch ist der zweite Band einer Serie, im Vorband ging es um Colins besten Freund River. Man kann die Bücher jedoch unabhängig voneinander lesen, sie sind in sich abgeschlossen, auch wenn die Geschichte zeitlich an Band 1 anschließt.Maddie Holmes hat einen unglaublich flüssigen Schreibstil, der es beim Lesen ermöglicht, dass man innerhalb von ein paar Seiten in die Geschichte hineinkippt. Die Handlung wird abwechselnd aus Colins und Summers Sicht erzählt, somit kann man sich besonders gut in die beiden einfühlen . Dazwischen gibt es kurze Rückblicke in die Vergangenheit von Colin und Erica.Ich fand Colin einen sehr liebenswerten und charakterfesten Menschen. Er ist sehr bemüht, seiner Tochter ein Umfeld zu schaffen, in dem sie unbekümmert aufwachsen kann, und dazu gehört auch, dass er aus Crestwood nach L.A. zieht, in die Nähe von River und Caddie. Als er dort Summer kennenlernt, beginnen jedoch die Schwierigkeiten erst, denn er macht anfangs einen blöden Fehler, der zwar nachvollziehbar ist,. aber trotzdem wollte ich ihn am liebsten dafür schütteln.Ab dem Zeitpunkt ihres Kennenlernens sprühen zwischen den beiden die Funken, was die Autorin sehr gut verstanden hat, dem Leser zu vermitteln. Auch Summer moche ich sehr gerne, sie ist ein sehr loyaler Mensch, und obwohl sie eine schlimme Trennung hinter sich hat, verliert sie doch nicht ihren Optimismus.Was mir an den beiden so gut gefallen hat, ist, wie sehr sie von Beginn an ein Band verbindet, dass sie es nicht schaffen, sich endgültig voneinander zu lösen. Trotz der Schwierigkeiten, die sie haben, reden sie doch miteinander, das hat mir sehr gut gefallen, dass sie einander zuhören und versuchen zu verstehen.Es gibt ein Wiedersehen mit River und Caddie und auch die anderen Nebencharaktere sind gut ausgearbeitet.Im Gesamten war das also ein Buch der Autorin, das mich wiederum voll überzeugen konnte, und ich habe mich sehr gefreut, dass Colins Geschichte erzählt wird, denn bereits im ersten Band fand ich ihn unglaublich liebenswert.Ich danke dem Verlag Romance Edition für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplares.

    Mehr
  • Eine gelungene Liebesgeschichte mit sehr sympathischen Protagonisten, die ich wärmstens empfehlen ka

    Summertime - Dein Herz bei mir

    Buechertina

    15. November 2016 um 19:12

    Klappentext:Colin fühlt sich wie vor den Kopf gestoßen, als seine Frau Erica kurz nach der Geburt ihres Babys verschwindet. Sie hinterlässt ihm nicht nur einen Abschiedsbrief, sondern überträgt ihm auch die Verantwortung für Leia. Da Colin nicht der Vater des Kindes ist, steht er in vielerlei Hinsicht vor einer gewaltigen Herausforderung.Als Summer in sein Leben stolpert, ahnt er nicht, wie tief ihm diese wunderbare Frau nach einer gemeinsamen Nacht unter die Haut gehen wird. Doch genau diese Zuneigung ist es, die ihm das Wichtigste auf der Welt wieder wegnehmen kann: Leia.Zum Inhalt……will ich gar nicht viel schreiben, denn sonst nehme ich euch die Spannung…Meine Meinung:Begeistert von diesem so sinnlich gestalteten Cover, fing ich, kaum dass das Buch ausgepackt war, an zu lesen und schon waren die ersten 60 Seiten weg gelesen. Diese Geschichte war am Wochenende genau die richtige Lektüre für mich. Eine gelungene Liebesgeschichte, die mich in ihren Bann gezogen hat und die ich durch den flüssigen und einfachen Schreibstil leider viel zu schnell durch gelesen hatte. Spannung, Gefühle, Freundschaft und erotische Szenen, die die Handlung aber nicht vollkommen beherrschen, kommen nicht zu kurz. Ich finde die Protagonisten total sympathisch. Besonders Summer ist mir mit ihrer liebevollen und humorvollen Art sehr schnell ans Herz gewachsen. Dadurch, dass die Geschichte im Wechsel aus der Sicht von Summer und Colin geschrieben ist, kann man sich gut in sie hinein versetzen und bekommt gute Einblicke in ihr Gefühlschaos. Man leidet, fühlt und hofft mit ihnen. Natürlich gab es auch mal die eine oder andere Stelle, an der man die Beiden gerne ordentlich geschüttelt hätte, aber für Außenstehende ist es ja bekanntlich einfacher Probleme klarer zu sehen. Leicht vorhersehbar, endete dieser Roman auch wie erahnt, was mich am Ende aber absolut nicht negativ gestimmt hat. Mein Fazit:Eine gelungene Liebesgeschichte mit sehr sympathischen Protagonisten, die ich wärmstens empfehlen kann.

    Mehr
  • eine wunderschöne, heiße und prickelnde Story mit viel Gefühl ... ich hätte ewig weiterlesen können

    Summertime - Dein Herz bei mir

    Bibilotta

    14. November 2016 um 08:04

    Schon in „Riverside – Ein Teil von dir“ Band 1 der Crestwood Lovestories haben  wir River und Caddie bei ihrer Lovestory begleiten dürfen. Das hat mir schon so gut gefallen. Auch Colin, ein Freund von River, hatte dort seinen kleinen, aber feinen Einsatz. Doch in „Summertime – Dein Herz bei mir“ bekommen Colin & Summer ihre eigene Geschichte. Beides sind absolut tolle, liebe und einzigartige Charaktere, die man einfach lieben muss. Wer „Riverside“ gelesen hat, der kennt Colin schon und weiß, mit welchen Problemen er so zu kämpfen hat. Dazu möcht ich nicht mehr verraten, denn das könnte sonst gefährlich werden  Colin ist so ein liebenswürdiger und gefühlvoller Charakter, dem man eigentlich nur wünscht, das große Los in der Liebe endlich zu ziehen. Doch so einfach ist es nicht … Nachdem er von Crestwood weg und zu River und Caddy nach Los Angeles gezogen ist, läuft er Summer über den Weg …. Summer ist eine taffe, lustige, sehr selbstbewusste und absolut lebhafte Persönlichkeit, die sich eben erst von ihrem langjährigen Partner getrennt hatte … nein … er hat sie verlassen. Der Grund der Trennung lässt Summer sehr schwer dran knabbern … und bei einem Mädelsabend in einer Bar läuft sie Colin über den Weg. Doch alles läuft natürlich nicht so glatt, wie man es sich gerne wünschen würde. Maddie Holmes lässt den Leser hier wieder einiges mitmachen. Es geht hocherotisch und heiß zur Sache, mit einer Menge Gefühl, Erotik und ja …. auch allerhand Problemen, die das ganze besonders schwer gestalten. Man bekommt auch einen kleinen Einblick, in Form eines Rückblicks, auf die Beziehung von Colin und Erika – was ich sehr interessant und spannend fand. Ein Wiedersehen, wenn auch nur so am Rande, mit River und Caddie ist hier auch Thema … was mir persönlich super gefallen hat, wobei ich gerne noch ein bisschen mehr über die zwei erfahren hätte. Aber wer weiß, vielleicht gibt s ja noch einen weiteren Band zu dieser Reihe … lassen wir uns einfach überraschen. Maddie Holmes hat mich hier mit ihrem Schreibstil und ihrem Handlungsaufbau für Colins Geschichte mehr als mitreißen können. Auch hier wird aus verschiedenen Erzählsichten geschrieben … so kann man Colins, als auch Summers Zerrissenheit, ihre Gedanken, ihre eigenen Geschichten, bestens verfolgen. Sehr , sehr heiß …. mit einigen sehr intimen und prickelnden Sexzenen … aber auch mit einer Menge Gefühl, einigen schweren Momenten und einer absolut stimmigen und glaubwürdigen Handlung, wird man hier bestens unterhalten. Das Herz kommt hier definitiv nicht zu kurz und ich kann nur sagen …. lasst euch drauf ein, auf eine herzergreifende, emotionale, heiße … sehr heiße Story, die das Leserherz berührt *seufz*…. Colin und Leia haben mir immer besonders gut gefallen, das ist soo süß …. allein dafür muss man Colin schon lieben … und ja … Colin und Summer, das ist einfach nur hot. Colin hat es defintiv geschafft, River von seinem Posten zu schubsen *lach* Sorry River … aber Colin .. jaaa.. *seufz* der ist einfach einen tucken besser <3 „Summertime – Dein Herz bei mir“ – kann eigenständig gelesen werden, da es in sich abeschlossen ist: ABER … ich empfehle es, die Reihe komplett zu lesen … es lohnt sich   Fazit „Summertime – Dein Herz bei mir“ von Maddie Holmes ist der 2. Band der Crestwood-Lovestories Reihe. Es ist eigenständig lesbar, da es in sich abgeschlossen ist. Hier in „Summertime“ geht es um die Geschichte zwischen Colin und Summer. Zwei Charaktere die ich ins Herz geschlossen habe und die man einfach lieben muss. Spannend, abenteuerlich, voller Emotionen und sehr, sehr prickelnd und heiß geht es hier zur Sache. Doch es verläuft natürlich nicht alles reibungslos, so dass es für den Leser ein auf und ab wird, das es in sich hat und das mit total überzeugen konnte. Ich liebe den Humor, den Schreibstil und den Handlungsaufbau und ja … ich hätte noch ewig weiterlesen können. Absolute heiße, prickelnde, gefühlvolle und bombastische Leseempfehlung !!!

    Mehr
  • Liebe dort, wohin auch immer dich dein Herz verschlägt...

    Summertime - Dein Herz bei mir

    klaudia96

    08. November 2016 um 18:17

    InhaltEin Neuanfang ist alles, was Colin braucht. Fernab von Crestwood, dem Ort, wo ihn seine Ehefrau Erica verließ, nachdem sie ihn betrogen und ihm das Baby eines Fremden dagelassen hat. An seiner Seite sind nur seine alten Freunde, als er umzieht, und das Kind, das er liebt wie sein eigenes: Leia. Doch als er in Los Angeles Summer kennenlernt, die gerade von ihrem Freund verlassen wurde, brauen sich am Sommerhimmel schon erste Gewitter zusammen. Werden ihm die Folgen dieser neuen Bekanntschaft zum Verhängnis?Meine BewertungSeit ich in der Leserunde zu „Riverside – Ein Teil von dir“ von Maddie Holmes schon erfahren habe, dass sie eine eigene Geschichte für den sympathischen Colin plant, war ich hin und weg von der Aussicht, mehr über ihn lesen zu können. In „Riverside“ hat er für mich mit zu den interessantesten und liebenswertesten Charakteren gehört, sodass ich auch etwas skeptisch war, was für eine Partnerin er nun in der Fortsetzung an die Seite gestellt bekommen soll. Doch Maddie Holmes hat es mit „Summertime – Dein Herz bei mir“ geschafft, mich restlos zu überzeugen.Maddie Holmes hat eine ganz besondere Art, den Leser in die Geschichte einzuführen. Sie schreibt unheimlich berührend, ihr Stil ähnelt einer Reise, bei der man an der Hand genommen wird und durch die Geschichte geführt. Sie stellt dem Leser ihre Charaktere nicht nur vor, man erhält einen kleinen Spiegel, der direkt in die Seele der Protagonisten leuchtet – und diese sind durch ihr Handeln so menschlich, dass man einfach mit ihnen fühlen muss.Wie nicht anders zu erwarten war, nachdem ich ihn in „Riverside“ schon geliebt habe, war Colin auch im zweiten Teil, der seine eigene Geschichte darstellt, mein absoluter Favorit. Er ist keiner dieser Bad Boys, die überall im Romance-Genre herumschwirren, er ist dezent überfordert mit seiner Situation, versucht aber alles, um wieder auf eigene Beine zu kommen. Sein Hauptinteresse liegt darin, Leia zu beschützen. Leia, seine Tochter, die nicht einmal biologisch von ihm gezeugt, die von ihrer Mutter und seiner Noch-Ehefrau einfach im Krankenhaus gelassen wurde. Leia und Colin sind ein wahnsinnig süßes Duo, man spürt die Herzenswärme, die er seinem „Krümel“ gegenüber empfindet. Stellt man den beiden dann noch Summer an die Seite, eine quirlige, temperamentvolle Frau, die das komplette Gegenteil von Erica ist, ist die Geschichte von der Charaktersicht aus einfach perfekt gelungen. Selbst Erica, das Miststück (entschuldigt den Ausdruck, aber sie ist einfach eine grauenhafte Person!) ist als „Antagonistin“ gut gelungen. Gut genug zumindest, dass ich sie während des Lesens mehrmals aus dem Fenster werfen wollte – und die Fallhöhe aus dem 7. Stock ist schon ziemlich weit.Auch der Plot mit dem kleinen Lügengebilde, das sich immer weiter aufbläht, weil sich Colin vor Summer richtig zum Affen macht, war lustig und emotional mitanzusehen. Er tat mir ebenso leid wie sie, denn sie wurden beide verletzt und haben genau die heile Beziehung verdient, die sie zunächst schon allein durch die Umstände und seine Lügen nicht bekommen können. Zusätzlich gibt es da noch Leia, um die sich Colin kümmern muss, das ganze Drama mit seiner Ex-Frau, und auch Summer schleppt ihr eigenes Päckchen mit sich herum, das aus ihrer letzten, sehr abrupt beendeten Beziehung stammt.Obwohl mir an einigen Stellen der erotische Anteil schon einen Ticken zu viel war, hat mich das Buch dennoch restlos überzeugen können. Die Charaktere machen den Charme der Geschichte aus, die schnell überzeugt und den Leser  mit einem warmen Gefühl im Herzen zurücklässt.

    Mehr
  • Emotional und tiefgründig

    Summertime - Dein Herz bei mir

    Brunhildi

    06. November 2016 um 20:00

    Meine MeinungDas Cover ist recht schlicht gehalten und zeigt ein süßes Pärchen. Beide wirken auf mich sehr zufrieden und aufgrund der einfachen schwarz-weiß Gestaltung verstärkt es diesen Eindruck nur noch mehr. Der gelbe Schriftzug passt gut zu dem Namen der Protagonistin.Das Buch erzählt die Geschichte von Colin und Summer. Beide erleben derzeit eine große Veränderung in ihrem Leben, denn ihre langjährigen Beziehungen sind in die Brüche gegangen. Sie befinden sich somit derzeit auf einem Tiefpunkt, als die beiden sich kennen lernen.Colin ist mit seinen 27 Jahren ein sehr reifer und erfahrener Mann, der mir von Anfang an sehr sympatisch war. Er weiß genau, was er möchte und da er von seiner Frau einfach so verlassen wurde und sie ihr Neugeborenes ebenso bei ihm gelassen hat, ist er super in diese Verantwortung reingewachsen.Summer hingegen ist noch nicht ganz so bodenständig und fest verwurzelt im Leben. Trotzdem ist sie keinesfalls naiv und weiß um ihre Fähigkeiten. Auch sie war mir von Beginn an sympatisch.Beide Charaktere haben wunderbar miteinander harmonisiert, so dass mir ihr Zusammenspiel immer wieder aufs Neue Freude bereitet hat.Dies war mein erstes Buch der Autorin. Man kann diesen Band also unabhängig vom ersten lesen. Das ist überhaupt kein Problem und führt zu keinerlei Lücken. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und führt zu einem wunderschönen Lesefluss. Ich habe das Buch inhaliert und wollte es kaum noch aus der Hand legen. Aufgrund der Ich-Perspektive abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonistin konnte man direkt mitfiebern und hat sofort gewusst, was in ihnen vorgeht. Es gibt erotische und auch spannende Szenen, so dass verschiedene Emotionen abgedeckt werden. Dieses Buch hat einfach alles, was ein gutes Buch haben sollte.Fazit"Summertime: Dein Herz bei mir" ist ein sehr emotionales Buch, welches mich beeindruckt hat. Mit seinen spannenden und erotischen Szenen sowie den gut miteinander harmonisierenden und ausgearbeiteten Charakteren konnte mich das Buch voll überzeugen.5/5 Punkte(Perfekt!)Vielen Dank an den Verlag Romance Edition und an die Netzwerk Agentur Bookmark zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks