Madeleine Alizadeh (dariadaria)

 4,1 Sterne bei 46 Bewertungen

Lebenslauf von Madeleine Alizadeh (dariadaria)

Madeleine Alizadeh, besser bekannt als dariadaria, gründete 2010 dariadaria.com, kurz darauf einer der meistgelesenen Blogs im deutschsprachigen Raum. 2013 wendet sie sich komplett vom Fast-Fashion-Zirkus ab und beschäftigt sich heute ausschließlich mit nachhaltigen Themen. Sie produziert den Podcast A Mindful Mess und ist Kolumnistin und Speakerin. Außerdem betreibt sie das Fair-Fashion-Label Dariadéh, ist Umwelt- und Tierschutzaktivistin und ausgebildete Yogalehrerin. Nebenbei informiert sie täglich 270.000 Follower auf ihren Social-Media-Kanälen über ihre Herzensthemen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Madeleine Alizadeh (dariadaria)

Cover des Buches Starkes weiches Herz (ISBN: 9783548063683)

Starkes weiches Herz

 (46)
Erschienen am 28.09.2020

Neue Rezensionen zu Madeleine Alizadeh (dariadaria)

Cover des Buches Starkes weiches Herz (ISBN: 9783548063683)L

Rezension zu "Starkes weiches Herz" von Madeleine Alizadeh (dariadaria)

be yourself
livingintwoworlds_vor 2 Monaten

Es ist schwierig dieses Buch in wenigen Worten zu beschreiben und auszudrücken, was es in mir bewegt hat. Es hat mir gezeigt, welche Dinge im Leben wichtig sind und wie ich diese umso mehr wertschätzen kann. Ein Buch das inspiriert, Mut gibt und Vertrauen schenkt. Genau das habe ich in diesem Moment gebraucht. Danke.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Starkes weiches Herz (ISBN: 9783548063683)M

Rezension zu "Starkes weiches Herz" von Madeleine Alizadeh (dariadaria)

Liebe, Mut und Social Media – Wie eine Influencerin die wirklich wichtigen Werte erklärt
mali101vor 4 Monaten

Madeleine Darya Alizadeh, den meisten wohl eher unter dem Namen DariaDaria bekannt, hat mit Starkes weiches Herz – Wie Mut und Liebe unsere Welt verändern können ein Sachbuch auf den Markt gebracht, welches ebenso wie ihre Social-Media-Präsenz für geteilte Meinungen sorgt. Als DariaDaria machte sie sich schon vor Jahren einen Namen als Fashion-Bloggerin, doch mittlerweile ist sie auch abseits von Instagram bekannt. Die 32-jährige Wienerin, die mit über 300.000 Follower*innen auf Instagram zu den bekanntesten und erfolgreichsten Blogger*innen Österreichs zählt, ist neben ihrem Social-Media-Job auch eine angesehene Aktivistin und Unternehmerin. Sie ist Gründerin des Modelabel dariadéh und auch in der Podcast-Szene ist sie mit ihrem Podcast A Mindfull Mess anzutreffen. Mit der Veröffentlichung ihres Buches Starkes weiches Herz im Spätsommer 2019 beim Verlag Ullstein Leben hat sie nun auch die Barriere von Social-Media-Sternchen zu allseits bekannter Persönlichkeit des öffentlichen Lebens durchbrochen und erreicht damit auch älteres Publikum.

 

Starkes weiches Herz handelt vor allem, wie der Untertitel bereits erahnen lässt, von Liebe und Mut. Madeleine Alizadeh gliedert das Buch in sieben Kapitel, welche je eine Lebensfrage darstellen, die sie selbst zu beantworten versucht.  

Die Fragen, auf die sie eingeht lauten wie folgend: 

  • Wie zufrieden bin ich?
  • Bin ich genug?
  • Was will ich eigentlich?
  • Was würde ich tun, wenn ich keine Angst hätte?
  • Was kommt nach der Angst?
  • Wie gehe ich mit Hindernissen um?
  • Wie liebe ich bedingungslos?

 

Auf knapp 300 Seiten versucht die Autorin diese Fragen zu beantworten. Es liest sich überwiegend wie ein Ratgeber, manchmal hat man jedoch auch das Gefühl, vor einer Autobiografie zu sitzen oder die Buchtipp-Seite in den Tageszeitungen vor sich zu haben. Der*die Leser*in fühlt sich durch die Formulierungen direkt angesprochen, oft ähnelt es auch einer Mischung aus Rede und Vortrag. Autorin und Erzählerin sind ident. Persönliche Erlebnisse sowie die Lebensgeschichten ihrer Familie und von ihr selbst sind genauso im Buch inkludiert wie auch Themen, für die sie sich als Aktivistin und Influencerin einsetzt. Hierbei wären zu nennen: Feminismus, Selbstliebe, Meditation, Yoga, Konsumverhalten, Nachhaltigkeit, Minimalismus, etc.. Weiters verweist sie häufig auf Bücher, die sie selbst gelesen hat und die sie prägten, aber auch auf Autor*innen, die sie mental begleiten. 

 

Die zentralen Themen Liebe und Mut sind immerzu vorhanden. Besonders auf die Bedeutung von Liebe wird laufend Bezug genommen. Ebenso wird die*der Leser*in dauerhaft von der Metapher des Werkzeugkoffers begleitet. In jedem Kapitel legt DariaDaria ein neues Werkzeug fürs Leben in den imaginären Werkzeugkoffer, den sie in ihrem wahren Leben immer mit dabei hat und den sie so großzügig mit ihrer Leserschaft teilt. 

 

Die Meinungen zu Starkes weiches Herz sind geteilt. Viele Fans sehen darin ein Meisterwerk, Menschen, die sie eher weniger leiden können, dagegen ein selbstverherrlichendes Manifest. Diese Meinungen sind auch verständlich, so ist die objektive Bewertung eines so persönlichen Buches einer Social-Media-Bekanntheit nur schwer möglich, wenn man einer Position angehört. Klar ist jedoch, dass die Autorin besonders reflektiert vorgeht. Sie versucht, ihre Leserschaft zu bewegen, mental in Bewegung zu bringen. Der Überzeugungsfaktor ist nur gering vorhanden, viel eher gibt sie Denkanstöße, um den Leser*innen die Chance zu geben, sich eine eigene Meinung zu bilden. Es fällt auf, dass sie genau darüber nachdachte, was sie schreibt und wie sie etwas erlebt hat. Sie betrachtet ihr Leben aus einer Distanz, die beachtlich ist. Häufig könnten Schilderungen deutlich subjektiver sein, doch sie bewahrt eine gewisse Distanz und reflektiert genau. Was jedoch weniger gelungen erscheint, ist die direkte Ansprache von Frauen. Es fällt klar und deutlich auf, dass das Buch vorwiegend für Frauen geschrieben wurde, denn meistens wird die weibliche Form verwendet. Wenn sich dies durch das ganze Buch ziehen würde, wäre das durchaus mit der Begründung „rein für Frauen“ legitim, jedoch sind vereinzelt Genderformen mit Gendersternchen enthalten, wodurch es durch die Unregelmäßigkeit fehlerhaft wirkt.

 

In diesem knapp 300-seitigen Sachbuch wird ausreichend Stoff zum Nachdenken geboten. Wer auf der Suche nach Selbstliebe und einer umfangreichen Definition von Liebe und Mut ist, der ist hier genau richtig. Die Reflektiertheit der Autorin ist beachtlich und macht einen großen Teil des Charmes des Buches aus. Starkes weiches Herz bietet einem die Chance selbst zu wachsen, vor allem wenn das Gelesene reflektiert und persönlich ernsthaft nachgedacht wird. Mit ihren Tipps und Tricks hilft sie einem dabei wesentlich.

Für manch einen Influencer-Verweigerer mag dieses Buch wahrlich eine Offenbarung sein, ein Zeichen dafür, dass Social-Media-Bekanntheiten keine dümmlichen Fake-Promis ohne richtigen Job sind und viele davon durchaus über Ehrgeiz und Zielstrebigkeit verfügen. Starkes weiches Herz ist für jeden, der sich nicht sofort von einer starken, jungen Frau vor den Kopf geschlagen fühlt, wenn sie ihre Meinungen und Erfahrungen wiedergibt, und jeden, der sich darauf einlassen kann, empfehlenswert. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Starkes weiches Herz (ISBN: 9783548063683)L

Rezension zu "Starkes weiches Herz" von Madeleine Alizadeh (dariadaria)

"Starkes weiches Herz" von Madeleine Darya Alizadeh (dariadaria)
LuisasBuecherliebevor 5 Monaten

Gutes Einsteigerbuch!

"Starkes weiches Herz" war mein erstes Buch in Richtung Persönlichkeitsentwicklung und hat mich trotz kleinerer Schwächen Lust auf mehr gemacht. Das Inhaltsverzeichnis hatte mich sofort angesprochen und somit musste das Buch sofort gelesen haben.
Auch jetzt im Nachhinein bin ich nach wie vor sehr angetan von den Inhalten und der Strukturierung, auch wenn es inhaltlich teilweise etwas an der Oberfläche gekratzt hat und leider nicht so weit in die Tiefe ging. Doch genau diese Tatsache hat es für auch mich zu einem perfekten Einsteigerbuch gemacht!
Weiterhin fielen mir teilweise etwas komische Satzstrukturen oder eine seltsame Wortwahl auf, was das Leseerlebnis aber nur im Kleinen störte. Leider kamen mir persönlich vor allem im letzten Teil des Buches zu viele Episoden aus dem Leben der Autorin vor. Mir ist durchaus klar, dass sich die Inhalte weitgehend aus persönlichen Erfahrungen ableiten und die Einführung der jeweiligen Themen über passende Annekdoten hat mir sehr gut gefallen. Allerdings wirkten die letzten Kapitel leider nur noch wie eine Aneinanderreihung solcher und die eigentliche Behandlung der Themen kam mir etwas zu kurz.
Nichtsdestotrotz hat mir "Starkes weiches Herz" Lust auf mehr gemacht - nicht zuletzt wegen der sehr beeindruckenden und bewundernswerten Autorin, die einen sehr inspiriert und dazu einlädt, groß zu träumen und an seinen Zielen festzuhalten und dafür zu arbeiten.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 93 Bibliotheken

von 42 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Madeleine Alizadeh (dariadaria)?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks